Deutsche Internetshopper werden anspruchsvoller

Artikel veröffentlicht am ,

Die Shoppingerfahrungen der deutschen Internetnutzer steigen weiter stark an, mit den Erfahrungen wachsen jedoch auch die Ansprüche. Dies sind zwei Ergebnisse des Internetshopping Report 2000, der die Resultate einer Befragung des Internetmagazins FirstSurf unter 8.738 Besuchern deutscher Internetshops wiedergibt.

Stellenmarkt
  1. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  2. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
Detailsuche

Während im letzten Jahr noch jeder dritte Besucher von Shopping-Sites auf keinerlei Kauferfahrung im Internet zurückgreifen konnte, hat 1999 nur noch jeder sechste Surfer nie im Internet geshoppt. Fast zwei Drittel der Shopper äußern die Absicht, im nächsten Halbjahr etwas online zu kaufen. Immer mehr Shoppingneulinge werden zu "Wiederholungstätern". Hatten im Vorjahr gerade einmal 48,9 Prozent der befragten Shopper mehrfach im Internet bestellt, sind es in diesem Jahr schon 71,2 Prozent.

Mit den Erfahrungen steigen auch die Ansprüche. Zum einen sinkt mit der zunehmenden Professionalisierung der Webseiten und der gewachsenen Auswahl an Shops die Bereitschaft der Konsumenten, sich mit unübersichtlichen und komplizierten Sites auseinander zu setzen. Zum anderen steigen die Serviceansprüche. Erwartete im vergangenen Jahr jeder Vierte eine E-Mail-Hotline, legen heutzutage 43,4 Prozent der Shopper Wert auf schnelle Kommunikation. Vier von Fünf wollen auch ihre Reklamationen online abwickeln und drei Viertel der Befragten wünschen einen Bestellstatusreport.

Auch die Ansprüche an den Händler wachsen. Im Vorjahr war für rund 51 Prozent der Shopper die Zuverlässigkeit des Anbieters von vorrangiger Bedeutung - in der aktuellen Studie war dies für 84,3 Prozent der Befragten wichtig. Kürzere Lieferzeiten erwarten vor allem die erfahrenen Shopper; zwei Drittel von ihnen möchten die bestellte Ware schnell im Haus haben.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Internetshopping Report 2000 basiert auf einer Befragung von 8.738 Shoppern, die in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß durchgeführt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Whatsapp, Signal, Telegram: Innenminister stellen sich bei Verschlüsselung gegen Ampel
    Whatsapp, Signal, Telegram
    Innenminister stellen sich bei Verschlüsselung gegen Ampel

    Während die Ampelkoalition ein Recht auf Verschlüsselung plant, fordern die Innenminister den Zugriff auf die Kommunikation von Messengerdiensten.

  2. Tesla Network: Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion
    Tesla Network
    Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion

    Im Update der Tesla-App sind Hinweise auf Carsharing entdeckt worden. Tesla will schon seit Jahren ein solches Netzwerk einführen.

  3. Wochenrückblick: Acht neue Kerne
    Wochenrückblick
    Acht neue Kerne

    Golem.de-Wochenrückblick Qualcomm stellt Chips vor, und wir testen den Fire-TV-Stick: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /