TI - Bald portable MP3 Player mit Aufnahmefunktion

Artikel veröffentlicht am ,

Texas Instruments und das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) wollen gemeinsam die ersten Encoder für MP3 und AAC für portable Audio-Player basierend auf der Fraunhofer Encoder Software entwickeln. Die Kombination der Fraunhofer Software mit dem programmierbaren Digital Signal Prozessor (DSP) von Texas Instruments soll OEMs in die Lage versetzen, On-Board AAC und MP3 Encoding-Funktionalität für portable Audio-Geräte anzubieten.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Der Anwender soll so in die Lage versetzt werden, Daten dirket vom CD-Player in das Flash-Memory des portablen Audio-Players einzulesen, ohne Umweg über den PC.

Als Teil des Abkommens zwischen TI und Fraunhofer wird Texas Instruments Fraunhofer's MP3 und AAC Encoder lizenzieren und sie Herstellern portabler Geräte anbieten. Die Software soll dazu für TI's TMS320C5000 DSPs optimiert werden.

Die TI/Fraunhofer-Lösung soll im zweiten Quartal 2000 verfügbar sein und den SDMI-Richtlinien entsprechen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Whatsapp, Signal, Telegram: Innenminister stellen sich bei Verschlüsselung gegen Ampel
    Whatsapp, Signal, Telegram
    Innenminister stellen sich bei Verschlüsselung gegen Ampel

    Während die Ampelkoalition ein Recht auf Verschlüsselung plant, fordern die Innenminister den Zugriff auf die Kommunikation von Messengerdiensten.

  2. Tesla Network: Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion
    Tesla Network
    Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion

    Im Update der Tesla-App sind Hinweise auf Carsharing entdeckt worden. Tesla will schon seit Jahren ein solches Netzwerk einführen.

  3. Wochenrückblick: Acht neue Kerne
    Wochenrückblick
    Acht neue Kerne

    Golem.de-Wochenrückblick Qualcomm stellt Chips vor, und wir testen den Fire-TV-Stick: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /