Guillemot tauscht DVD-Software aus

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des Frühjahrsputzes erhalten die Guillemot/Hercules-Grafikkarten Cougar Video Edition, 3D Prophet und 3D Prophet DDR-DVI eine neue DVD-Playersoftware. Der XingDVD-Player wird in Kürze ausgemustert und durch PowerDVD von Cyberlink ersetzt. Auch das Maxi DVD-ROM 8x und die Soundkarte Maxi Sound Fortissimo werden in Zukunft mit dem neuen DVD-Player ausgeliefert. Die ersten Produkte mit dem neuen DVD-Player werden in ca. 2 Wochen ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen
  2. Sachbearbeitung IT-Strategie Gebäudemanagement
    Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorf
Detailsuche

Als Grund für den Austausch nannte Guillemot Deutschland unter anderem Inkompatibilitäten der Xing-Software mit bestimmten Ländercodes, die den Zugriff auf interaktive DVD-Inhalte verhinderten. PowerDVD hat dieses Problem laut Guillemot nicht und erkennt automatisch die regionale Kodierung des DVD-Titels, erlaubt jedoch ebenfalls nur 5 Änderungen des eigenen Regionalcodes.

PowerDVD ermöglicht eine reine Software-DVD-Wiedergabe mit qualitativ hochwertiger MPEG-2-Video-Dekodierung und AC-3 Audio, ein entsprechend leistungsfähiges System vorausgesetzt. Bei der hardwarebeschleunigten Wiedergabe unterstützt die PowerDVD unter anderem die 3D-Prophet-Grafikkarten mit GeForce 256 Grafikprozessor, Motion Kompensation, DMA Beschleunigung und Temporal Filter. AMDs 3DNow! wird automatisch unterstützt, wenn ein K6 oder Athlon Prozessor im Rechner steckt. Laut Guillemot belastet die DVD-Wiedergabe mit PowerDVD den Prozessor weniger als die Konkurrenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /