• IT-Karriere:
  • Services:

Bertelsmann: Kein Groll wegen Time Warner + AOL

Artikel veröffentlicht am ,

Der Medienkonzern Bertelsmann, der durch ein Joint-Venture in Europa eng mit AOL verbunden ist, sieht in der angekündigten Fusion zwischen America Online und dem weltgrößten Medienunternehmen Time Warner, das in Konkurrenz zu Bertelsmann steht, eine, wie es wörtlich heißt: "Bestätigung seiner eigenen Strategie und eine unternehmerische Herausforderung".

Stellenmarkt
  1. Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, Bielefeld
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim, Fürth

Für Bertelsmann dürfte die Fusion alles andere als überraschend gekommen sein, sitzt doch Bertelsmann-Vorstandschef Middelhoff im AOL-Board und hat in dieser Eigenschaft auch dem Merger AOL/Time Warner zugestimmt.

Gleichzeitig wird betont, dass die Zusammenarbeit zwischen AOL und Bertelsmann, insbesondere in den Joint-Ventures in Europa und Australien, fortgesetzt werde.

"Der Schritt von AOL und Time Warner zeigt, dass wir seit Jahren das richtige Ziel verfolgen, nämlich, die Möglichkeiten des Internet in alle Mediengattungen und -geschäfte zu integrieren," erklärte Middelhoff.

Die Fusion sei Ausdruck der vielzitierten Konvergenz in der Kommunikationsindustrie. In diesem neuen Wettbewerbsumfeld werde sich auch Bertelsmann auf die Generierung von Inhalten konzentrieren.

In Europa sind Bertelsmann und AOL in einem Joint-Venture verbunden, das 1995 gegründet wurde. Bereits zuvor hatte Bertelsmann eine Beteiligung an America Online Inc. erworben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,98€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 52,99€

Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /