• IT-Karriere:
  • Services:

Gedruckte Musik: Walkman liest Barcodes aus

Artikel veröffentlicht am ,

Produkt-Barcodes kennt jeder, doch dass sich hinter manchen in Zukunft auch Musik versteckt, ist der Firma Datasound aus Ludwigshafen zu verdanken, die mit dem Datasound-Stift ein Gerät entwickelt hat, das gedruckte Musik-Codes auslesen kann und die Dateninformation auch gleich abspielt.

Stellenmarkt
  1. Bioscientia Healthcare GmbH, Ingelheim am Rhein
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern

Beispielsweise könnten im Plattenladen CD-Hüllen mit kurzen Clips der Musikstücke beklebt werden, die durch den Datasound-Scanner ausgelesen und vor Ort abgespielt werden können.

Weitere Anwendungsgebiete sind Bücher und Bedienungsanleitungen. Mit einem Drucker kann man in naher Zukunft vielleicht sogar eigene Audio-Streifen erstellen und verschicken. Das Lesegerät ist mit 4 x 7,5 x 12 cm recht handlich und soll zunächst 200 DM kosten.

Die Datenstreifen können etwa 12 Sekunden Musik oder 25 Sekunden Sprache enthalten. Noch in diesem Jahr sollen erste Anwendungen zu sehen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Microsoft 365 Family 1 Jahr für 76,90€, Braun Stabmixer MQ 7045X für 99,90€)
  2. (u. a. Akku-Heckenschere für 99,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...
  3. (u. a. Wochenangebote (u. a. Deponia: The Complete Journey für 2,50€, Phantom Doctrine...
  4. mit 81,40€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /