• IT-Karriere:
  • Services:

Casio: Uhren mit MP3-Player und Digital-Kamera

Artikel veröffentlicht am ,

MP3 Player fürs Handgelenk
MP3 Player fürs Handgelenk
Casio hat auf der CES in Las Vegas ein Reihe so genannter Wrist-Produkte vorgestellt, gemeint sind Geräte im Design einer Armbanduhr - darunter ist der WMP-1V Wrist Audio Player, eine Uhr mit integriertem MP3-Spieler sowie Mini-Uhr-Computer und eine Digitalkamera in derselben Bauform.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Nürnberg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Casio hatte bereits mit den PCX- und Satellitennavigations-Uhren mit eingebauter GPS-Funktionalität auf sich aufmerksam gemacht.

Der Wrist Audio Player wiegt etwa 70 g und spielt MP3-Dateien ab, die per USB vom Computer in den Speicher des Players übertragen werden. Der integrierte Speicher soll für 33 Minuten Wiedergabe von Musik in CD-Qualität ausreichen, der eingebaute Lithium-Ionen-Akku für vier Stunden Wiedergabe sorgen.

Das Display der spritzwasserfesten Uhr zeigt neben der normalen Uhrzeit auch die Spielzeit, den Titel und den Künstlernamen an.


Armbanduhr-Kamera

Die 32 g leichte Wrist Camera (WQV-1) besitzt ein eingebautes STN-LCD-Monochrom-Display mit einer Auflösung von 120 x 120 Pixeln und 16 Graustufen und speichert in dem eingebauten 1-MB-Speicher bis zu 100 Bilder. Die Auflösung der Kamera liegt bei 28.000 Pixeln.

Die Aufnahmen werden automatisch mit Datumsinformationen sowie 24 weiteren Zeichen, z.B. Namen und Telefonnummern, gespeichert. Per Infrarot lassen sich die Bilder und Daten in den PC zur Weiterbearbeitung übertragen. Die eingebaute Batterie soll etwa sechs Monate halten.

Außerdem zeigt Casio mit den Produkten PC-UNITE BZX-20 und BZX-20D zwei tragbare Personal Information Manager (PIMs), die Kontakte, Terminkalender und Daten speichern können. Der Datenaustausch mit dem PC erfolgt mittels Infrarot. Die beiden PIMs sollen ab Frühjahr 2000 für 99,- US-Dollar bzw. 129,- US-Dollar erhältlich sein.

Die Verfügbarkeit der Wrist Cam sowie des Wrist Audio Player nannte Casio nicht. Der Preis für den Wrist Audio Player soll, so ist zu hören, bei etwa 250,- US-Dollar liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Java: Nicht die Bohne veraltet
Java
Nicht die Bohne veraltet

Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Java Development Kit heraus. Relevant ist die Programmiersprache aber heute noch.
Von Boris Mayer

  1. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben
  2. JDK Java 14 experimentiert mit eigenem Paketwerkzeug
  3. Eclipse Foundation Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

    •  /