Billiges Telefonieren - Ende der Fahnenstange?

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist der Verbraucherpreisindex für Telefondienstleistungen im Jahresdurchschnitt 1999 gegenüber 1998 um 11,4 Prozent gesunken. Dabei fielen die Preise für Mobiltelefondienstleistungen um 20,5 Prozent und für Telefondienstleistungen im Festnetz um 10,9 Prozent.

Stellenmarkt
  1. IT Support- und Digitalisierungsmanager(in) (w/m/d)
    Krone gebäudemanagment und technologie gmbh, Berlin
  2. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
Detailsuche

Während im Mobilfunk bereits in den Vorjahren starke Preisrückgänge zu verzeichnen waren - der Indexstand hat sich seit 1995 mehr als halbiert - ist die rückläufige Preisentwicklung im Festnetz in dieser Größenordnung erstmalig zu beobachten. Ursache hierfür sind die starken Preisreduzierungen in den hart umkämpften Teilmärkten für Fern- und Auslandsverbindungen.

Für den durchschnittlichen Privathaushalt haben sich infolgedessen 1999 gegenüber 1998 Inlandsferngespräche um 41,2 Prozent und Auslandsgespräche um 15,5 Prozent verbilligt. Im Dezember 1999 lagen die Preise für Telefondienstleistungen aus Verbrauchersicht um 11,3 Prozent niedriger als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Für das Telefonieren im Festnetz wurde eine Jahresveränderungsrate von -11,4 Prozent ermittelt, das Mobiltelefonieren wurde binnen Jahresfrist um 8,3 Prozent billiger. Gegenüber dem Vormonat wurden im Dezember 1999 sowohl im Festnetz als auch im Mobilfunk keine Preisänderungen festgestellt. Im Festnetz blieben damit die Preise für Telefondienstleistungen seit August 1999 unverändert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  3. Wochenrückblick: Acht neue Kerne
    Wochenrückblick
    Acht neue Kerne

    Golem.de-Wochenrückblick Qualcomm stellt Chips vor, und wir testen den Fire-TV-Stick: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /