Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Trickstyle - Futuristisches Rennspiel

Artikel veröffentlicht am ,

Trickstyle (PC u. Dreamcast)
Trickstyle (PC u. Dreamcast)
Die Criterion Studios, das Programmierteam, das sich bereits durch das furiose Motorradrennspiel Redline Racer einen Namen gemacht hat, präsentiert mit Trickstyle seine neueste Arbeit, die von Acclaim veröffentlicht wird.

Stellenmarkt
  1. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Renn- und Geschicklichkeitsspiel, in dem man in einem futuristischen Gamedesign auf Hoverboards durch die Metropolen Tokyo, London und Manhattan rast und sich mit bis zu acht Computergegnern ein Rennen liefert. Das Hauptaugenmerk liegt hier allerdings nicht wie bei ähnlich gelagerten Spielen auf der Geschwindigkeit, sondern auf dem Fahrvermögen des Spielers. Eine Vielzahl von Stunts erlauben gekonnte Sprünge, das Einsammeln von Gegenständen und riskante Überholmanöver.


Screenshot (Klick mich)

Die Grafik, die einen 3D-Beschleuniger zwingend voraussetzt, ist dabei eine wahre Augenweide. Nicht nur die Kulissen der Städte und der Trainingsarena, in der man sich mit der grundlegenden Steuerung der Boards vertraut macht, sind wunderschön gelungen, sondern auch die Animationen wissen zu überzeugen. Zudem zeugt die Gestaltung der Charaktere von einigem Einfallsreichtum. Da es sich um ein Zukunftsspiel handelt, kommt man leider um die in diesem Genre obligatorische und zumeist einfallslose Technomusik ebenfalls nicht herum, die gelegentliche Sprachausgabe und die Soundeffekte entschädigen dafür allerdings.


Screenshot (Klick mich)

Der Schwierigkeitsgrad ist relativ hoch, auf die Piste sollte man sich also erst dann wagen, wenn man die Kontrolle über die fliegenden Bretter im einführenden Trainingslehrgang wirklich voll und ganz verinnerlicht hat. Die Steuerung stellt dabei kein Hindernis dar, da sowohl mit Tastatur als auch mit Gamepad keine Probleme auftreten.

Fazit:
Eine Bewertung von Trickstyle gestaltet sich etwas schwierig, da die technische Umsetzung, die Präsentation und die Spielidee hervorragend gelungen sind, sich wirklicher Spielspass aber dennoch nicht einstellen will. So wird die ungewohnte Mischung, die kein wirkliches Renn-, aber auch kein reines Geschicklichkeitsspiel darstellt, bei vielen Spielern wohl eher für Verwirrung sorgen. Wer nach Abwechslung sucht, ist mit diesem sorgfältig entwickelten Programm aber sicherlich gut bedient. [Von Thorsten Wiesner]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

    •  /