Abo
  • IT-Karriere:

Stern Online startet kostenlosen E-Mail-Dienst

Artikel veröffentlicht am ,

Das Onlineangebot des Stern hat zum Jahreswechsel ein kostenloses webbasiertes E-Mail-Angebot gestartet. Internet-Nutzer können mit SternPost ihre E-Mails weltweit und kostenlos von jedem Computer mit Internetzugang abrufen. Die E-Mail-Adressen tragen die Endung @SternPost.de.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. MAGELLAN Rechtsanwälte Säugling und Partner mbB, München

"Wir bieten deutschsprachigen Nutzern jetzt eine klar verständliche E-Mail-Adresse. Systeme mit 'name@xyz-MAIL.de' gibt es schon viele", begründet Holger Lück, Projektleiter Stern Online die Domainwahl.

Der Anwender erhält mit SternPost frei definierbare Ordner (z. B. "Private Mails"), eine Weiterleitungsfunktion zu anderen Internet-Adressen im Falle der Abwesenheit und 5 MB Speicherplatz für E-Mails. Außerdem kann man sich ein Adressbuch einrichten.

Besondere Unified-Messaging-Features von SternPost sind der Faxempfang sowie eine Anrufbeantworter-Funktion für den Telefonanschluss.

SternPost ist über die Adresse www.SternPost.de zu erreichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,99€
  3. (-12%) 52,99€

Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /