Abo
  • IT-Karriere:

Apple: G4-Prozessor mit 1 GHz noch in diesem Jahr

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola plant für das Jahr 2000 bedeutende Weiterentwicklungen des G4-Prozessors - einem Bericht des Magazins "Macwelt" zufolge will Apple ab Februar 2000 zunächst die 500 MHz-Variante des aktuellen G4-Rechners auf den Markt bringen. Da der High-End-Rechner aber für Taktraten sogar bis 700 MHz ausgelegt ist, seien weitere Leistungssteigerungen des G4-Chips auf 550, 600, 650 und 700 MHz im Laufe des Jahres vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. endica GmbH, Karlsruhe
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Zwei weitere Pipelines im G4-Prozessor sollen eine Taktung sogar bis 1 Gigahertz möglich machen, berichtet die "Macwelt". Gegenüber dem Magazin sagte Kalpesh Gala, G4-Produktmanager bei Motorola: "Eine Einführung in den nächsten zwölf Monaten ist durchaus denkbar."

Dem Bericht zufolge wird Apple in diesem Jahr seine kompletten Rechnerlinien auf sein Flaggschiff, den G4-Prozessor, umstellen. Dazu werde es schnellere iMacs, iBooks und Powerbooks geben. Damit Lieferschwierigkeiten, wie sie bei der Markteinführung der neuen Rechner im vergangenen Jahr auftraten, den weiteren Aufwärtstrend von Apple nicht beeinträchtigen, soll IBM ab Juni 2000 ebenfalls G4-Prozessoren für Apple herstellen, so das Magazin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 15,99€
  3. (-55%) 44,99€

Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /