Abo
  • IT-Karriere:

HP - Start für neues Erscheinungsbild

Artikel veröffentlicht am ,

Hewlett-Packard
Hewlett-Packard
Hewlett-Packard will sich mit einem neuen Markenprofil positionieren und stellt das Erscheinungsbild in einer weltweiten Imagekampagne der Öffentlichkeit vor. In Deutschland startet die Kampagne am 10. Januar mit Fernsehspots, am 24. Januar mit Anzeigenwerbung.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

"Zurück zu den Wurzeln", lautet der Leitgedanke für das neue Erscheinungsbild von HP. "Das neue Markenprofil und Image bezieht seine Aussagekraft direkt aus unserer Herkunft", erläutert der Vorsitzende der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH, Jörg Menno Harms. "HP steht traditionell für Ideenreichtum, Erfindergeist und hohe Flexibilität. Werte, ohne die die beiden Unternehmensgründer Bill Hewlett und Dave Packard wohl niemals ihre Garagen-Werkstatt zu einem Groß-Konzern gemacht hätten." Die ursprünglichen Werte der Gründerväter will HP jetzt neu mit Leben füllen - im neuen Markenauftritt symbolisiert durch die Abbildung der ursprünglichen Garage im kalifornischen Palo Alto, der Wiege des Unternehmens.

Der Blick zurück soll den Blick nach vorn schärfen: Insofern stehe die Imagekampagne vor allem für die Ziele, die HP künftig in der Unternehmens- und Produktpolitik aufgreift. Grundstein hierfür sei die Abspaltung des Messtechnik-Unternehmens Agilent Technologies. Überdies will sich HP verstärkt auf die Entwicklung von Internet-Lösungen konzentrieren.

"Wir wollen eines der führenden Unternehmen rund ums Internet werden", so Jörg Menno Harms. Ein weiteres Ziel des neuen Markenauftritts: HP möchte weg von seiner ausschließlich produktorientierten Identität und in der Kommunikation statt dessen die Unternehmenswerte stärker betonen.

"Der Name HP wurde bislang zu sehr mit einzelnen Produkten verbunden", erklärt Harms. "Natürlich auch, weil in unserer Werbung in der Regel Produkte im Mittelpunkt stehen. Mit dieser ersten unternehmensweiten Imagekampagne wollen wir das ändern."

HP zeigt sich von nun an mit einem neuen Logo. Dieses bildet nicht mehr den gesamten Namenszug ab, sondern nur noch die Initialien HP, ergänzt um das Wort 'invent'. Der Zusatz unterstreiche den Anspruch von Hewlett-Packard, den HP Präsidentin und CEO Carly Fiorina so auf den Punkt bringt: "Wir wollen beweisen, dass wir trotz weltweit rund 83.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 42 Milliarden Dollar immer noch die einfachen Regeln beherrschen, die Hewlett und Packard 1938 in ihrer Garage einführten: Arbeite schnell. Unbürokratisch. Sei einfach ein Erfinder."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-78%) 2,20€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /