Artificial Life: virtuelle Verkäufer für Websites

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firma cozone.com , eine 100-prozentige Internet-Tochtergesellschaft von CompUSA und Artificial Life , will ihren Kunden einen Vorgeschmack auf die personifizierte Unterstützung beim Einkauf bieten, die, nach Meinung der Unternehmen, Internet-Einkäufe in Zukunft prägen wird.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer im Einwohnermeldewesen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. SAP & Salesforce Service Manager (m/w/d)
    DEKRA SE, Stuttgart
Detailsuche

Auf der kürzlich gestarteten cozone.com-Website sollen bald einige intelligente Internet-Software-Roboter, sogenannte SmartBots, die von Artificial Life geschaffen wurden, mit den Besuchern der Website in natürlicher Sprache kommunizieren. Der Kunde soll sich dann bei diesen virtuellen Verkäufern durch Eingeben von Fragen oder Wünschen nach dem Gesuchten erkundigen können, der SmartBot wird in natürlicher Sprache antworten sowie die entsprechende Webpage dazu anzeigen.

Der ALife-WebGuide ermöglicht dem virtuellen Verkäufer, Fragen zu beantworten und sogar selbst einige Fragen zu stellen, um die Bedürfnisse des Kunden festzustellen.

Die erste von cozone.com eingeführte virtuelle Verkäuferin ist Laura, die Kunden beim Kauf digitaler Kameras berät. "cozone.com ist unser erster renommierter Referenzkunde in den U.S.A. und dieser Auftrag hoffentlich der Anfang einer langen und für beide Seiten einträglichen Geschäftsbeziehung. Es ist ein logischer Schritt für unsere Firmen und wir freuen uns darauf, unsere Dienstleistungen in gleichem Maße wie die Entwicklung der Website auszubauen. Dies ist für uns jetzt der Einstieg für mehr Aufmerksamkeit im US-Markt", so Eberhard Schöneburg, Präsident und CEO von Artificial Life.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.03.2023, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

In der ersten Phase des Projektes wird Artificial Life SmartBots für die Website entwickeln, die als virtuelle Verkäufer agieren und über fachliches Wissen in gefragten Produktkategorien verfügen. In zukünftigen Projekten wollen Artificial Life und cozone.com gemeinsam persönliche Einkaufsberater entwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /