Abo
  • IT-Karriere:

JPEG2000 - 200fache Bildkompression dank Wavelets

Artikel veröffentlicht am ,

Das JPEG2000-Konsortium der International Standards Organization (ISO) hat die Spezifikationen für einen neuen Algorithmus festgelegt, der digitales Bildmaterial bis zu 200fach ohne nennenswerte Artefakte (Bildstörungen) komprimiert. Damit können Soft- und Hardwarehersteller ab sofort Produkte entwickeln, die JPEG2000 unterstützen.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Komplett festgeschrieben und als ISO-15444-Standard festgelegt wird JPEG2000 jedoch erst im Jahr 2001. Bis dahin können allerdings nur noch Details geändert und Spezialerweiterungen festgelegt werden - um z.B. verschiedene Bildbereiche unterschiedlich zu komprimieren oder JPEGs um Animationen zu erweitern. Die Spezialerweiterungen können lizenzpflichtig sein, der Rest des neuen JPEG-Standards ist es jedoch nicht, was eine schnelle Durchsetzung des Standards garantiert.

Im Gegensatz zur momentan weit verbreiteten Version des JPEG-Kompressionsformats greift JPEG2000 auf die wesentlich leistungsfähigeren Wavelet- anstatt auf Fourier-Transformationen zurück. Die Kompressionsraten von JPEG2000 liegen bei verlustbehafteter Wavelet-Kompression bei 200:1, bei verlustfreier Wavelet-Kompression bei immerhin noch 2:1. Damit ist JPEG2000 vor allem für Internet-Anwendungen und Webseiten mehr als willkommen, die das Netz dank ihrer Grafikfülle arg strapazieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /