WPS-Lücke

Artikel

  1. Speedport W 504V: Filesharing-Verfahren wegen Router-Sicherheitslücke gewonnen

    Speedport W 504V

    Filesharing-Verfahren wegen Router-Sicherheitslücke gewonnen

    Eine Sicherheitslücke in einem Router der Deutschen Telekom rettet einen Internetnutzer, der wegen illegalen Filesharings eines Filmes mehr als 1.200 Euro zahlen sollte. Über eine simple PIN konnte sich zeitweise jeder mit dem WLAN des W 504V verbinden, ohne den WLAN-Key zu kennen.

    03.09.201449 Kommentare

  2. Dan Kaminsky: Sichere Zufallszahlen zum Standard machen

    Dan Kaminsky

    Sichere Zufallszahlen zum Standard machen

    Def Con 22 Dan Kaminsky fordert, dass sichere Zufallszahlengeneratoren zum Standard in allen Programmiersprachen werden müssen. Als weitere große Baustellen in der IT-Sicherheit sieht er Denial-of-Service-Attacken und die Speicherverwaltung von Browsern.

    10.08.201416 Kommentare

  3. Speedport W 504V: Telekom stopft WPS-Lücke in drittem Router

    Speedport W 504V

    Telekom stopft WPS-Lücke in drittem Router

    Auch für den Router Speedport W 540V hat die Telekom nun eine neue Firmware bereitgestellt, welche die gefährliche Lücke in der Funktion WPS schließt. Damit haben alle von dem Problem betroffenen Router ein Update erhalten.

    11.05.20123 Kommentare

Anzeige
  1. Speedport W 723V: Neue Firmware schließt WPS-Lücke in Telekom-Router

    Speedport W 723V

    Neue Firmware schließt WPS-Lücke in Telekom-Router

    Die Telekom hat eine neue Firmware für den Router Speedport W 723V Typ B veröffentlicht. Das Update schließt die gefährliche Lücke im System WPS, durch die Fremde Zugriff auf das WLAN des Nutzers erlangen konnten. Für das Modell W 504V steht eine neue Firmware noch aus.

    08.05.20120 Kommentare

  2. Speedport W 921V: Endgültige Firmware gegen WPS-Lücke erschienen

    Speedport W 921V

    Endgültige Firmware gegen WPS-Lücke erschienen

    Die Telekom hat eine neue Version der Firmware für den Router Speedport W 921V veröffentlicht. Sie ist nicht mehr als Beta gekennzeichnet und voll getestet. Als Nächstes soll es ein Update für den Speedport W 723V Typ B geben, danach kommt das Modell W 504V an die Reihe.

    02.05.20126 Kommentare

  3. Telekom: Neue Firmware für Speedport W 921V stopft WPS-Lücke

    Telekom

    Neue Firmware für Speedport W 921V stopft WPS-Lücke

    Die Telekom hat für ihren unsicheren Router Speedport W 921V eine neue Firmware als Betaversion veröffentlicht. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr, in der kommenden Woche soll eine voll getestete Firmware erscheinen.

    27.04.201213 Kommentare

  1. Speedport W 921V, W 504V, W 723V: Telekom will Lücken in WLAN-Routern ab Freitag schließen

    Speedport W 921V, W 504V, W 723V

    Telekom will Lücken in WLAN-Routern ab Freitag schließen

    Bereits am 27. April 2012 will die Telekom mit einem Firmwareupdate den unsicheren Router Speedport W 921V reparieren. Bisher bietet das Gerät Unbefugten Zugriff auf sein WLAN. Erst in der kommenden Woche sollen die anderen beiden unsicheren Geräte aktualisiert werden.

    26.04.20121 Kommentar

  2. Speedport W 921V, W 504V, W 723V: Sicherheitslücke in drei WLAN-Routern der Telekom

    Speedport W 921V, W 504V, W 723V

    Sicherheitslücke in drei WLAN-Routern der Telekom

    Nicht nur der Speedport W 921V hat eine Sicherheitslücke in der Funktion WPS, betroffen sind auch zwei weitere Geräte. Bei diesen genügt aber ein Abschalten von WPS, wie die Telekom erklärt. Beim W 921V hilft auch nach Angaben des Providers nur das Abschalten des WLANs.

    25.04.201221 Kommentare

  3. Speedport W 921V: WLAN-Router der Telekom stehen völlig offen

    Speedport W 921V  

    WLAN-Router der Telekom stehen völlig offen

    Der Einbruch in private WLANs von DSL-Kunden ist so einfach wie nie: Die Router des Typs Speedport W 921V haben eine eingebaute Hintertür. Sie ist ohne Spezialkenntnisse in Sekunden zu öffnen, ein Gegenmittel gibt es bisher nicht. Nur das Abschalten des WLANs hilft.

    25.04.2012107 Kommentare

  4. AVM: Fritzbox nicht anfällig für WPS-Schwachstelle

    AVM

    Fritzbox nicht anfällig für WPS-Schwachstelle

    AVMs Fritzboxen sind nicht anfällig für die von Stefan Viehböck entdeckte Schwachstelle in Wi-Fi Protected Setup (WPS), teilt der Berliner Routerhersteller mit.

    02.01.201216 Kommentare

  5. WPS-Lücke: Reaver ermittelt WLAN-Passwort

    WPS-Lücke

    Reaver ermittelt WLAN-Passwort

    Das US-Unternehmen Tactical Network Solutions hat mit Reaver eine Software veröffentlicht, die die von Stefan Viehböck gefundene Schwachstelle in Wi-Fi Protected Setup (WPS) nutzt. Damit lässt sich die Verschlüsselung von WLAN-Routern leicht aushebeln.

    30.12.201174 Kommentare

  6. Wi-Fi Protected Setup: Sicherheitsproblem in Millionen WLAN-Routern

    Wi-Fi Protected Setup

    Sicherheitsproblem in Millionen WLAN-Routern

    Designfehler in Wi-Fi Protected Setup (WPS) machen effiziente Brute-Force-Angriffe möglich, so dass die Verschlüsselung praktisch aller WPS-fähigen Router vergleichsweise leicht ausgehebelt werden kann, warnt das US-Cert. Entdeckt hat die Sicherheitslücke der Student Stefan Viehböck aus Österreich.

    29.12.201137 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Wi-Fi Protected Setup
    Sicherheitsproblem in Millionen WLAN-Routern
    Wi-Fi Protected Setup: Sicherheitsproblem in Millionen WLAN-Routern

    Designfehler in Wi-Fi Protected Setup (WPS) machen effiziente Brute-Force-Angriffe möglich, so dass die Verschlüsselung praktisch aller WPS-fähigen Router vergleichsweise leicht ausgehebelt werden kann, warnt das US-Cert. Entdeckt hat die Sicherheitslücke der Student Stefan Viehböck aus Österreich.


Gesuchte Artikel
  1. WikiBhasha
    Microsoft entwickelt ein Übersetzungsprogramm für Wikipedia
    WikiBhasha: Microsoft entwickelt ein Übersetzungsprogramm für Wikipedia

    WikiBhasha ist ein Werkzeug, mit dem Nutzer Wikipedia-Artikel aus dem Englischen in andere Sprachen übersetzen können. Das von Microsoft entwickelte Programm soll dabei helfen, kleinere Ausgaben der Onlineenzyklopädie mit mehr Inhalten auszustatten.
    (übersetzungsprogramm)

  2. Nach Kritik
    Mass Effect 3 könnte ein neues Ende bekommen
    Nach Kritik: Mass Effect 3 könnte ein neues Ende bekommen

    Bioware erwägt ein neues Ende für Mass Effect 3. Viele Spieler sind unzufrieden mit dem Abschluss der Commander-Shepard-Trilogie.
    (Mass Effect 3 Ende)

  3. Google Play Store
    Apps auf Android-Gerät per Browser aktualisieren
    Google Play Store: Apps auf Android-Gerät per Browser aktualisieren

    Die Webversion von Googles Play Store wurde erweitert. Damit wird das Aktualisieren von Android-Anwendungen bequemer. Auch das Deinstallieren von Anwendungen kann nun am Desktop vorgenommen werden.
    (Google Play)

  4. Smartphone-Tablet
    Asus zeigt Padfone 2 im Oktober
    Smartphone-Tablet: Asus zeigt Padfone 2 im Oktober

    Im Oktober 2012 will Asus mit dem Padfone 2 einen Nachfolger des Smartphone-Tablets vorstellen. In Deutschland ist das Padfone mit Android 4 gerade regulär in den Handel gekommen.
    (Asus Padfone 2)

  5. Onlinevideothek
    Videoload nun auch auf Samsungs Smart-TVs
    Onlinevideothek: Videoload nun auch auf Samsungs Smart-TVs

    Die Onlinevideothek Videoload kann nun auch mit Samsungs Smart-TV-fähigen Fernsehern genutzt werden. Dabei wird - abhängig vom Fernsehermodell - teils auch eine Gestensteuerung unterstützt.
    (Videoload)

  6. Asus Fonepad Hands on
    7-Zoll-Smartphone mit langsamem Intel-Prozessor
    Asus Fonepad Hands on: 7-Zoll-Smartphone mit langsamem Intel-Prozessor

    Asus hat mit dem Fonepad ein Android-Smartphone in Tablet-Größe präsentiert. Das 7-Zoll-Gerät hat einen Intel-Prozessor und soll nur 230 Euro kosten. Ein paar Nachteile muss der Anwender jedoch hinnehmen.
    (Fonepad)

  7. Similarweb
    Große Websites jenseits der offiziellen Statistik
    Similarweb: Große Websites jenseits der offiziellen Statistik

    Die offiziellen Statistiken von IVW und Agof decken nur einen Teil des deutschen Webs ab, viele zum Teil sehr große Websites tauchen hier gar nicht auf. Das gilt beispielsweise für die große Branche Onlinepornografie. Similarweb hat für Golem.de dazu Zahlen zusammengetragen.
    (Xnxx)


Verwandte Themen
WPS, Speedport, Arcor, T-Online, Router

Alternative Schreibweisen
Schwachstelle im Wi-Fi Protected Setup

RSS Feed
RSS FeedWPS-Lücke

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de