4.773 Wissenschaft Artikel

  1. Bluetooth 2.1: Einfacher, stromsparender und mehr Sicherheit

    Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) veröffentlichte die Version 2.1 der Bluetooth-Spezifikation. Die neue Version 2.1+EDR (Enhanced Data Rate) soll mehr Schutz vor Angriffen bieten, die Leistungsaufnahme senken sowie den Kopplungsprozess vereinfachen.

    02.08.200710 Kommentare

  1. Künstliche Intelligenz: Mensch besiegt Computer beim Pokern

    Können Computer besser pokern als Menschen? Dieser Frage gingen Forscher im Rahmen eines Kongresses zum Thema Künstliche Intelligenz in Vancouver nach. Vom 23. bis 25. Juli 2007 fand das erste Duell zwischen Mensch und Maschine statt. Das bessere Pokerface hatte hierbei der Mensch.

    26.07.200732 Kommentare

  2. OLPC: Serienproduktion startet, Auslieferung ab Oktober 2007

    OLPC: Serienproduktion startet, Auslieferung ab Oktober 2007

    Die Initiative "One Laptop Per Child" (OLPC) steht kurz vor ihrem bisher größten Zwischenziel: Das Modell "XO" eines Bildungs-Notebooks ist fertig entwickelt, die Massenfertigung wird gestartet. Gegenüber früheren Versionen wurden nur Kleinigkeiten wie ein etwas schnellerer Prozessor geändert.

    23.07.200733 Kommentare

Anzeige
  1. Neue Suchmaschine für die Wissenschaft

    Unter dem Titel WorldWideScience ist auf Initiative der USA und Großbritanniens eine neue Metasuchmaschine ans Netz gegangen. Unter Federführung des US-Energieministeriums wird die schnelle Suche in weltweit verteilten Datenbanken mit wissenschaftlicher Fachliteratur ermöglicht.

    18.07.20078 Kommentare

  2. Hotmap: Karte zeigt populäre Orte

    Hotmap: Karte zeigt populäre Orte

    Danyel Fisher hat hat bei Microsoft Research eine Applikation entwickelt, die zeigt welche Orte in Microsofts Landkarten-Applikation Virtual Earth die meiste Aufmerksamkeit bekommen. Sein Projekt "Hotmap" ist nun öffentlich zugänglich.

    18.07.200710 Kommentare

  3. Open Source, Creative Commons und der Markt

    Freie Software und Open Source auf der einen Seite sowie Closed-Source-Software auf der andren werden oft als Gegensätze behandelt. Auf der Jahrestagung der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) in Berlin wurden die Voraussetzungen und Konsequenzen ihres Erfolges diskutiert. Zugleich wurde die Übertragbarkeit der freien Lizenzmodelle auf andere Bereiche der Urheberrechtsökonomie mit Skepsis betrachtet.

    17.07.200710 Kommentare

  1. Fernseher mit Gesten steuern

    Der Suche nach der richtigen Fernbedienung wollen die australischen Wissenschaftler Dr. Prashan Premarapne und Quang Nguyen ein Ende bereiten und haben eine Gerät entwickelt mit dem sich Fernseher mit einem Wink der Hand steuern lassen.

    17.07.200725 Kommentare

  2. Interessenkonflikte bei der Durchsetzung von Urheberrechten

    Die Durchsetzung von Urheberrechten und der Schutz der Verbraucher gehen nicht immer Hand in Hand. Gleichzeitig ist die strafrechtliche Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen nicht umsonst zu haben. Der Frage nach der richtigen Balance gingen Experten auf dem Jahreskongress der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) in Berlin nach.

    14.07.200741 Kommentare

  3. Intel tritt der OLPC-Initiative bei

    Die Gerüchte der letzten Wochen haben sich nun doch bestätigt: Mit dem Segen des Gründers Nicolas Negroponte vom MIT tritt Intel der Initiative "One Laptop Per Child" (OLPC) bei und nimmt einen Platz im Vorstand ein. Intel und die OLPC-Organisatoren wollen nun zusammenarbeiten, um die Verbreitung von Bildungs-Rechnern in der dritten Welt und in Schwellenländern voranzutreiben. Die beiden konkurrierenden Hardware-Designs von Intel und OLPC bleiben dabei vorerst erhalten.

    13.07.200717 Kommentare

  4. Welche Rolle spielen Verwertungsgesellschaften?

    Auf der Jahrestagung der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) in Berlin wurde am gestrigen Nachmittag die gegenwärtige Rolle der Verwertungsgesellschaften und ihre Zukunftsperspektiven unter die Lupe genommen.

    13.07.20075 Kommentare

  5. Magnetische Kontaktlinsen als Maus-Ersatz

    Magnetische Kontaktlinsen sollen bald helfen, ohne Maus und Tastatur den Cursor auf dem Bildschirm zu steuern. Bislang werden Eye-Tracking-Techniken mit einer Kamera und Bilderkennungs-Software ausgestattet, doch bei Brillen, schnellen Bewegungen und ungünstigen Lichtverhältnissen zaudern diese Systeme.

    13.07.200746 Kommentare

  6. Auf der Suche nach dem optimalen Urheberrecht

    Wie lang sollte ein optimaler Urheberrechtsschutz dauern? Welche Rolle spielen Verwertungsgesellschaften? Mit diesen und weiteren Fragen befassen sich die in Berlin versammelten Mitglieder der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) auf ihrer Jahrtestagung 2007. Zur Eröffnung überwiegen die skeptischen Töne.

    12.07.20074 Kommentare

  7. T-Mobile und Vodafone kooperieren für Mobilfunk der Zukunft

    Die beiden Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile und Vodafone haben ein gemeinsames Projekt gestartet, um zukünftige Mobilfunktechnik zu erforschen. Ein Schwerpunkt liegt im Aufbau schnellerer mobiler Datendienste. Hier sehen beide Konzerne in der Zukunft einen steigenden Bedarf auf Kundenseite.

    12.07.200710 Kommentare

  8. Australische Forscher teleportieren Atome über Glasfasern

    Wissenschaftlern auf dem fünften Kontinent ist es gelungen, mit Effekten der Quantenmechanik Teilchen über weite Strecken zu teleportieren. Als Medium kommt dabei eine Glasfaser zum Einsatz, zudem soll die Methode ohne den Effekt der "Verschränkung" auskommen.

    12.07.2007107 Kommentare

  9. Hamburger dürfen auf Segways um die Alster rollen

    Hamburger dürfen auf Segways um die Alster rollen

    Als erste deutsche Großstadt hat Hamburg nun den futuristisch anmutenden zweirädrigen Elektro-Roller Segway für den allgemeinen Straßenverkehr zugelassen. Dabei darf das Gefährt aber gerade nicht auf Straßen, sondern nur auf Geh- und Radwegen bewegt werden.

    10.07.200750 Kommentare

  10. Deutsche UNESCO-Kommission klärt über "Open Access" auf

    Zeitnah zur Verabschiedung der Urheberrechtsnovelle durch den Bundestag hat die Deutsche UNESCO-Kommission ein Handbuch zum Thema "Open Access" veröffentlicht. Darin werden die Ergebnisse eines Workshops zusammengefasst, der Ende Januar 2007 im Auswärtigen Amt in Berlin stattfand. Das Handbuch steht kostenlos im PDF-Format zum Download zur Verfügung.

    06.07.200711 Kommentare

  11. OLPC: Bildungs-Notebook soll 2009 nur noch 50 Dollar kosten

    Das derzeit in der Herstellung rund 176,- US-Dollar teure Modell XO der Initiative "One Laptop per Child" (OLPC) soll bis zum Jahr 2009 für nur noch 50,- US-Dollar zu fertigen sein. Dies sagte die Cheftechnikerin der Initiative in Taiwan. Die größten Einsparmöglichkeiten sieht sie beim Display.

    06.07.200712 Kommentare

  12. NRW will gegen Lehrermobbing im Internet vorgehen

    Das Land Nordrhein-Westfalen will gegen die Diskriminierung von Lehrern im Internet vorgehen und das Persönlichkeitsrecht verletzende Inhalte sperren lassen sowie gegebenenfalls Strafanträge gegen die Betreiber solcher Internetseiten stellen.

    05.07.2007128 Kommentare

  13. Neue Form Elektronen-Wellen entdeckt

    Eine neue Art Elektronen-Wellen auf Metalloberflächen entdeckten Physiker an der Universität von New Hampshire. Die Forscher wiesen die Existenz dieses akustischen Oberflächen-Plasmons nach.

    05.07.200736 Kommentare

  14. Photonische Kristalle als Basis für neue Displays

    Forschern der Universität Kalifornien in Riverside ist es gelungen, die Farbe von in Wasser gelösten Eisenoxid-Partikeln mit einem Magneten zu verändern. Der Ansatz könnte zur Herstellung von Displays genutzt werden.

    04.07.200715 Kommentare

  15. Deutscher Roboter-Vierbeiner als Nachfolger für Aibo?

    Deutscher Roboter-Vierbeiner als Nachfolger für Aibo?

    Ein von der TU Darmstadt entwickelter und mit japanischer Mechanik realisierter vierbeiniger autonomer Roboter soll im Bereich Forschung und Ausbildung die Nachfolge des seit 2006 nicht mehr produzierten Sony Aibo antreten. Der ebenfalls hundeähnliche Roboter der deutschen Universität ist etwas größer als der Aibo.

    02.07.200718 Kommentare

  16. Haarschnitt-Simulation: 300 Frisuren zum Anprobieren

    Haarschnitt-Simulation: 300 Frisuren zum Anprobieren

    Informatiker der Universität des Saarlandes haben mittels Bildvergleich ein Frisurenberatungsprogramm entwickelt, das verschiedene Haarschnitte passgerecht auf jede Gesichtsform rechnet. Das Programm soll einfacher zu bedienen sein, die Darstellung nicht so künstlich wirken wie bisher am Markt verfügbare Angebote.

    29.06.200751 Kommentare

  17. Ist Spielen gut für die Karriere?

    Währende exzessives Computerspielen oft als eine Ursache für schlechte Schulnoten ausgemacht wird, soll Spielen im richtigen Maß gut für die Karriere sein, so eine Studie von IBM und Seriosity. Demnach sind die in Online-Rollenspielen benötigten Fähigkeiten auch bei der Unternehmensführung gefragt.

    28.06.200756 Kommentare

  18. Constellation - Neues Supercomputer-Design von Sun

    Auf der am kommenden Mittwoch, dem 27. Juni 2007, in Dresden startenden "International Supercomputing Conference" (ISC) will Sun ein prozessorunabhängiges Design für Supercomputer namens "Constellation" vorstellen. Mittels eines neuen Infiniband-Switches soll sich der Durchsatz bis zu Rechenleistungen über 1 Petaflops steigern lassen.

    26.06.20077 Kommentare

  19. Fortschritte bei Quantencomputern

    Fortschritte bei Quantencomputern

    Wissenschaftler des deutschen Max-Planck-Instituts und der niederländischen Universität von Delft haben unabhängig voneinander neue Forschungsarbeiten zu Quantencomputern veröffentlicht. Während man sich in München mit der Datenübertragung zwischen mehreren Quantenspeichern beschäftigt hat, haben die Niederländer zwei so genannte Qubits auf einem Halbleiter-Element miteinander verbunden.

    25.06.200716 Kommentare

  20. Supercomputer: Jülich will in die Weltspitze

    Das Forschungszentrum Jülich will in die Weltspitze der Supercomputerzentren vorstoßen. Bis zum Herbst wird dazu in Jülich ein neuer Supercomputer errichtet, der dann Europas schnellster Rechner sein wird. Weltweit soll der neue Supercomputer von IBM voraussichtlich unter den schnellsten Dreien sein.

    25.06.200740 Kommentare

  21. Neuer Transistor: 200 Grad für Handy-Masten

    Neben immer kleineren und stromsparenden Transistoren, wie sie für mobile Mikroelektronik gefordert sind, forschen die Halbleiter-Hersteller auch an Verfahren, um besonders hohe Spannungen zu schalten. Fujitsu hat nun einen neuen Transistor entwickelt, der sich unter anderem für Handy-Sendemasten eignen soll.

    22.06.200718 Kommentare

  22. US-Bundesrichter bremst RIAA

    Ein Bundesrichter in New Mexico hat dem Verband der US-Musikindustrie (RIAA) in ihrer Kampagne gegen Filesharing einen Dämpfer verpasst. Richter Lorenzo F. Garcia verwehrte der RIAA den Wunsch, im Geheimen gegen Studenten zu ermitteln und sie anschließend zu außergerichtlichen Einigungen zu drängen. Den Studenten steht das Recht auf "ein faires und vernünftiges Verfahren" zu, so der Richter.

    21.06.200735 Kommentare

  23. Fujitsu mit neuen Verfahren für 45-Nanometer-Transistoren

    Fujitsu mit neuen Verfahren für 45-Nanometer-Transistoren

    Im Rahmen des in der vergangenen Woche im japanischen Kyoto abgehaltenen jährlichem VLSI-Kongresses hat Fujitsu ein neues Fertigungsverfahren für Chips mit 45 Nanometern Strukturbreite vorgestellt. Der Ansatz unterscheidet sich deutlich von anderen Konzepten für die nächste Chip-Generation.

    18.06.20077 Kommentare

  24. Spiele-Controller im BH als Masterarbeit

    Spiele-Controller im BH als Masterarbeit

    Eine Studentin an der Universität von New York hat für ihre Masterarbeit ein ungewöhnliches Projekt gewählt. Die "Intimate Controllers" sind in Unterwäsche eingearbeitet und sollen dafür sorgen, dass echte Gamer auch in einer Beziehung miteinander Computerspiele genießen können.

    15.06.200779 Kommentare

  25. Infineon spart Strom mit neuer Transistorarchitektur

    Infineon spart Strom mit neuer Transistorarchitektur

    Forscher von Infineon haben heute in Japan erstmals Details einer neuen Transistorarchitektur vorgestellt, die viele Hindernisse zu noch kleineren, leistungsfähigeren elektronischen Schaltungen und Geräten aus dem Weg räumen soll. Zehnmal kleinere Ruheströme und rund 50 Prozent weniger Energiebedarf zum Schalten als bei heutigen 65 nm großen Transistoren dank des Multi-Gate-Feldeffekts verspricht der Halbleiterhersteller.

    13.06.20079 Kommentare

  26. WiTricity - Drahtlose Stromversorgung gezeigt

    Vieles funktioniert heute drahtlos, nur die Stromversorgung spielt hier noch nicht mit, irgendwann muss der Akku per Kabel ans Stromnetz. Doch das wollen einige Forscher am MIT ändern und verkündeten nun einen ersten Erfolg: Sie brachten mit ihrer "WiTricity" getauften Technik eine 60-Watt-Glühlampe drahtlos zum Leuchten.

    08.06.2007200 Kommentare

  27. IBM schlägt gestapelte Chips für Handys und WLAN-Geräte vor

    Im Rahmen der diesjährigen "Design Automation Conference" hat IBM einige seiner Methoden zur Halbleiterfertigung näher vorgestellt. So soll sich die Direktverbindung von Chips durch die Dies vor allem für Funkanwendungen eignen, der 45-Nanometer-Prozess mit Embedded DRAM kommt weiterhin bereits im Jahr 2008.

    06.06.20072 Kommentare

  28. Paper Four - Digitales Papier, das sprechen kann

    Paper Four - Digitales Papier, das sprechen kann

    Schwedische Wissenschaftler arbeiten an einer neuen Generation von elektronischen Papierprodukten, die eingebettete Informationen auf Fingerdruck über aufgedruckte Lautsprecher ausgeben. In einem Video von der Mid Sweden University sind Prototypen in Aktion zu sehen.

    05.06.200727 KommentareVideo

  29. Zitterfreier Mini-Beamer

    Bereits im letzten Jahr zeigten Fraunhofer-Forscher den Prototypen eines Laser-Projektors, der kaum größer ist als ein Zuckerwürfel. Nun haben die Forscher ihrem Mini-Beamer weiter verbessert, denn er soll nun leichte Bewegungen ausgleichen, so dass aus der Hand zitterfreie Bilder projiziert werden können.

    01.06.200718 Kommentare

  30. reCAPTCHA: Stoppt Spam, lest Bücher

    Wissenschaftler der Carnegie-Mellon-Universität wollen Websites mit "reCAPTCHAs" vor automatisierten Spam-Angriffen schützen und zugleich die Digitalisierung von Büchern vorantreiben. Dabei arbeiten sie mit dem Internet Archive zusammen und werden von Intel unterstützt.

    29.05.200720 Kommentare

  31. Microsoft will Daten von Internetnutzern ausspähen

    Microsoft forscht derzeit daran, wie sich die Daten von Internetnutzern ausspähen lassen. Bereits jetzt soll es möglich sein, anhand des Browser-Verlaufs das Geschlecht und das Alter des Internetnutzers zu bestimmen. Microsoft erwartet, dass sich später aber auch weitere persönliche Daten in Erfahrung bringen lassen, ohne dass das ausspionierte Opfer dazu seine Zustimmung gibt.

    24.05.2007124 Kommentare

  32. Games Academy sucht Nähe zu Crytek

    Games Academy sucht Nähe zu Crytek

    Die Berliner Games Academy expandiert und will im Oktober 2007 einen zweiten Standort in Frankfurt am Main eröffnen. Die Games Academy ist eine staatlich anerkannte Berufsfachschule, die verschiedene Ausbildungsgänge rund um Spiele-Entwicklung anbietet.

    24.05.200728 Kommentare

  33. Leuchtendes Silizium

    Physikern im Forschungszentrum Dresden-Rossendorf (FZD) ist es erstmals gelungen, Silizium im Wechsel sowohl blau als auch rot leuchten zu lassen. Eigentlich leuchtet Silizium kaum.

    23.05.200731 Kommentare

  34. Google investiert in Gentechnik-Unternehmen

    Das Gentechnik-Unternehmen 23andMe hat eine erste Finanzierungsrunde abgeschlossen, zu den Investoren zählt unter anderem Google. Zu den Gründerinnen zählen unter anderem Esther Dyson und Anne Wojcicki, die Frau von Google-Gründer Sergey Brin.

    23.05.200713 Kommentare

  35. Große Allianz für 32-Nanometer-Chips

    IBM, Infineon, Freescale, Chartered und Samsung wollen gemeinsam einen Prozess zur Fertigung von Halbleitern mit 32-Nanometer-Strukturen entwickeln. Die Allianz will zunächst bis 2010 zusammenarbeiten, um durch eine Bündelung ihrer Kräfte die eigene Position im Markt zu stärken und leistungsfähige Halbleiterprodukte mit geringem Stand-by-Energieverbrauch zu fertigen.

    23.05.20077 Kommentare

  36. Berliner Humboldt-Uni stellt Sammlungen online

    Viele der rund 14.000 Objekte der Sammlungen der Berliner Humboldt-Universität waren der Öffentlichkeit bislang nicht zugänglich. Das soll sich nun ändern. Ab sofort können Teile der Sammlungen online besichtigt werden. Die Datenbank ist ein Pilotprojekt, das einen universellen Rahmen zur zukünftigen Präsentation aller vorhandenen Objekte schaffen soll.

    23.05.20070 Kommentare

  37. Finger-Maus revolutioniert die Computerbedienung

    Finger-Maus revolutioniert die Computerbedienung

    Fünf Studenten haben eine 3D-Maus entwickelt, die wie ein Ring am Finger getragen wird. Sensoren navigieren den Mauspfeil, während sich gleichzeitig die Ansicht vergrößern oder verkleinern lässt. Dies soll vor allem in 3D-Anwendungen Vorteile bringen, aber auch bei Computerspielen hilfreich sein. Langfristig könnte damit die Computersteuerung revolutioniert werden.

    22.05.2007140 Kommentare

  38. Bio-Computer sollen Zellen im Körper untersuchen und heilen

    Bio-Computer sollen Zellen im Körper untersuchen und heilen

    Biologische Computer, die im Menschen die Aktivität einzelner Zellen überwachen, sollen keine ferne Zukunftsmusik mehr sein. Forscher der Universitäten Harvard und Princeton sind der Schaffung solcher "Molekular-Ärzten" nach eigenen Angaben einen deutlichen Schritt näher gekommen.

    22.05.200739 Kommentare

  39. Erster hitzebeständiger Nanokleber

    Erster hitzebeständiger Nanokleber

    Forscher des "Rensselaer Polytechnic Institute" (RPI) in den USA haben ein neues Material entwickelt, mit dem sich die ersten Nanokleber fertigen lassen, die auch bei Temperaturen über 400 Grad ihre Klebewirkung nicht verlieren. Vor allem bei Antriebssystemen soll das Material zum Einsatz kommen.

    18.05.20079 Kommentare

  40. Fahrerloses Auto orientiert sich per Laser-3D-Scanner

    Fahrerloses Auto orientiert sich per Laser-3D-Scanner

    Ein vollkommen autonom fahrendes Auto haben Informatiker der Freien Universität Berlin mit der "Spirit of Berlin" vorgestellt. Das Auto nutzt Informationen aus seinem Navigationssystem sowie angebrachten Lasersensoren und Videokameras. Es ist nicht etwa als Chauffeur auf Autobahnen und Landstraßen, sondern für den Wach- und Objektschutz von großen Arealen und Lagerhallen gedacht.

    15.05.200725 Kommentare

  41. Roboter-Autos: Neues von der Urban Challenge

    Die DARPA hat nun die Teilnehmer der "Urban Challenge" bekannt gegeben, deren autonome Fahrzeuge sich im November 2007 im nachgestellten städtischen Straßenverkehr behaupten müssen. Mit dabei sein werden auch vier Teams aus Deutschland, die sich im Qualifikationsprozess behaupten konnten.

    14.05.200714 Kommentare

  42. Spamfilter für VoIP-Telefonate

    Die Universität Potsdam analysiert verschiedene Möglichkeiten, um Spam-Anrufe via Internet (Spit) zu bekämpfen und entwickelt derzeit eine entsprechende VoIP-Architektur, die besseren Schutz gewährleisten soll. Beispielsweise wollen die Wissenschaftler prognostizieren, ob das eingehende Telefonat ein Werbeanruf ist, zudem wollen sie den Anruf für Spammer teuer machen.

    14.05.20079 Kommentare

  43. Killerspiele: Pfeiffers Kollegen gegen ein Verbot

    Mit seiner Untersuchung zur "Alterseinstufung von Computerspielen durch die USK" hat das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) bereits vor Veröffentlichung für Wirbel gesorgt. Nun liegt eine Zusammenfassung des Forschungsberichtes vor und zeigt unter anderem, dass KFN-Direktor Prof. Christian Pfeiffer mit seiner Forderung nach einem Verbot von so genannten "Killerspielen" unter seinen Mitautoren der Studie allein dasteht.

    11.05.200760 Kommentare

  44. Eine Milliarde Dollar: IBM will Rechenzentren grüner machen

    IBM will eine Milliarde Dollar pro Jahr ausgeben, um die Energieeffizienz in der Informationstechnik zu erhöhen, teilte das Unternehmen mit. Das Geld solle quer über alle Geschäftsfelder eingesetzt werden. Mit dem Projekt "Big Green" will das Unternehmen vor allem die Energieeffizienz in Rechenzentren verbessern, deren Stromnachfrage deutlich steigt.

    11.05.200717 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 67
  4. 68
  5. 69
  6. 70
  7. 71
  8. 72
  9. 73
  10. 74
  11. 75
  12. 76
  13. 77
  14. 96
Anzeige

Verwandte Themen
So.cl, OpenWorm, Silicon Nanophotonics, MIT, Optochip, Eta Devices, Bioprinting, Festo, Antimaterie, MITx, Nikola Tesla, Hiroshi Ishiguro, FeTRAM, Elektromagnetik, VSV

RSS Feed
RSS FeedWissenschaft

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de