4.289 Wissenschaft Artikel

  1. Agrobots: Der Traum vom autonomen Roboterfarmer

    Agrikultur-Ingenieure der University of Illinois wollen den Traum vom Ernte-Roboter wahr machen. Die so genannten "Agrobots" sollen selbstständig pflügen, ernten, Bodenproben nehmen und nach Schädlingen Ausschau halten - dabei sollen verschiedene Robotertypen im Verbund zusammenarbeiten können.

    07.07.20040 Kommentare

  1. Sharp: Hauchdünnes buntes elektronisches Papier kommt 2007

    Sharp hat angekündigt, dass man schon in drei Jahren ein farbiges elektronisches Papier auf den Markt bringen will, das etwa so dünn wie normales Papier sein wird. Das LCD-Papier wird keine eigene Lichtquelle beinhalten - die Umgebungsbeleuchtung soll zum Betrachten ausreichen.

    06.07.20040 Kommentare

  2. OSDL holt Universitäten ins Boot

    Die Open Source Development Labs (OSDL) öffnen sich auch für Bildungseinrichtungen. Im Rahmen eines neuen Programms will man an der Forschung im Bereich Linux interessierte Universitäten gewinnen.

    01.07.20040 Kommentare

Anzeige
  1. Europäische Patentakademie gegründet

    Im Hinblick auf die Weiterentwicklung und Harmonisierung von Patentrecht und -praxis in ihren Mitgliedstaaten hat die Europäische Patentorganisation die Gründung einer Europäischen Patentakademie erlassen. Die vom Europäischen Patentamt (EPA) verwaltete neue Einrichtung wird ihren Sitz in München haben.

    30.06.20040 Kommentare

  2. MANIAC.net: Windows-Software-Verteilung an Universitäten

    Mit MANIAC.net 2.0 entwickelte das Microsoft Competence Center (MCC) eine Plattform zur Verteilung von kostenloser Microsoft-Software an deutschen Hochschulen. Damit sollen Studenten an für sie kostenlose Software kommen.

    29.06.20040 Kommentare

  3. Deutschland fördert denkende Suchmaschinen

    Um Recherchen im immer umfangreicheren Internet in Zukunft wesentlich einfacher und effektiver zu gestalten, sollen Suchmaschinen künftig auch komplexere, da als normale Fragesätze formulierte Suchanfragen beantworten können. Das so genannte "semantische Web" will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in den nächsten drei Jahren mit 13,7 Millionen Euro fördern.

    28.06.20040 Kommentare

  1. Uni Karlsruhe, HP und Intel gründen Supercomputer-Zentrum

    HP, Intel und die Universität Karlsruhe (TH) wollen gemeinsam ein Kompetenzzentrum für Hochleistungsrechnen gründen. Es soll unter dem Namen HPTC3 (High Performance Technical Computing Competence Center) das Höchstleistungsrechner-Kompetenzzentrum Baden-Württemberg (hkz-bw) unterstützen.

    22.06.20040 Kommentare

  2. Fraunhofer-Institut simuliert Quanten-Computer

    Das Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (FIRST) in Berlin bietet jetzt einen kostenlosen Web-basierten Zugang zu seinem "Fraunhofer Quantum Computing Simulator" an. Die parallele Simulations-Engine erlaubt die Untersuchung von Quantenprozessen mit bis zu 31 Qubits.

    16.06.20040 Kommentare

  3. Siemens: HiMed-Medienterminal für behinderte Menschen

    Ein Multimedia-Gerät von Siemens soll Behinderten einen Teil ihrer Eigenständigkeit und Privatsphäre zurückgeben. Das HiMed-Medienterminal soll es selbst schwerstbehinderten Patienten ermöglichen, selbstständig zu telefonieren, fernzusehen oder verschiedene Multimedia-Anwendungen zu bedienen. Es besteht aus einem Flachbildschirm mit einem Großtastentelefon. Integriert ist auch ein System für die Fernbedienung etwa des Lichts oder der Jalousien.

    07.06.20040 Kommentare

  4. Kapitulation vor Spam-Fluten

    Nachdem tagelang eine "riesige Spam- und Viren-Flut" die Mailserver der Technischen Universität Braunschweig lahm legte, griffen die Administratoren der Rechner am Freitag durch und schalteten kurzerhand die Spam- und Virenprüfung ab. Auch an der Freien Universität Berlin und der Albert-Ludwigs Universität Freiburg meldet man "Mail der Uni unter Beschuss", und Presseberichten zufolge kann sich auch die Bundesregierung der Spam-Flut kaum noch erwehren.

    24.05.20040 Kommentare

  5. Roboter sollen 2005 auf einem Netz im All umherkrabbeln

    Roboter sollen 2005 auf einem Netz im All umherkrabbeln

    Voraussichtlich im Sommer 2005 soll eine "Robotic Experiment on Japanese Sounding Rocket" getaufte ESA-Mission zum Test drahtloser Energieübertragung aus dem Weltall starten. Ziel ist es, im Orbit ein Solar-Netz aufzuspannen, dessen modulare Solar-Panele von Robotern entsprechend der Sonneneinstrahlung jeweils optimal platziert werden.

    18.05.20040 Kommentare

  6. Ein-Molekül-Transistoren in greifbarer Nähe

    Eine Forschergruppe am Institut für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin ist der "ultimativen Grenze" für elektronische Bauelemente nach eigenen Angaben entscheidend näher gerückt und macht durch die Erfindung von Nano-Gates kleinste Ein-Molekül-Transistoren möglich.

    12.05.20040 Kommentare

  7. Deutschland fördert Nanoelektronik-Produktionstechnik

    Damit Deutschland im Rennen um Nanoelektronik vorne mitspielen kann, will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Industrie und Forschungsinstitute bei der Entwicklung neuer Abbildungsmethodiken in der Nanoelektronik zusammenführen. Für das Projekt "Abbildungsmethodiken für nanoelektronische Bauelemente" seien in den kommenden vier Jahren insgesamt rund 80 Millionen Euro vorgesehen, so das Ministerium.

    11.05.20040 Kommentare

  8. Zertifikat für IT-Sicherheitsexperten gestartet

    Seit Mai 2004 können Administratoren und Datenschutzbeauftragte die Prüfung zum so genannten "Teletrust Information Security Professional", kurz TISP, ablegen. Dabei soll es sich um den ersten standardisierten Bildungsnachweis in der IT-Sicherheit handeln, der deutsche und europäische Besonderheiten berücksichtigt.

    04.05.20040 Kommentare

  9. Projekt Mobile University startet in Frankfurt

    Im Rahmen des an der Universität Frankfurt gemeinsamen europäischen Pilotprojektes "Mobile University", an dem die Unternehmen Cisco Systems, IBM, Intel und T-Mobile beteiligt sind, soll mobiles Lernen und Lehren gefördert werden. Zum Beginn des Sommersemesters 2004 ist das Projekt nun offiziell gestartet - das bestehende Funknetzwerk auf dem Campus wurde ausgebaut und Studierende wie Uni-Mitarbeiter erhalten zu vergünstigten Konditionen WLAN-fähige IBM-Notebooks.

    04.05.20040 Kommentare

  10. Fraunhofer: Kopierschutzmechanismen frustrieren Käufer

    Das Problem ist nicht neu: Während die Musikindustrie mit immer neuen Kopierschutzmechanismen versucht, ihr geistiges Eigentum zu schützen, ärgern sich ehrliche Käufer über die so immer mehr zunehmenden Komfort-Einschränkungen in der Mediennutzung. Das Fraunhofer-Institut IPSI glaubt jetzt, in digitalen Wasserzeichen auch die Lösung für kommerzielle Musik-Download-Services gefunden zu haben.

    03.05.20040 Kommentare

  11. Nanoröhren sollen Chips 1.000-mal schneller machen

    Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in Irvine konnten jetzt erstmals einwandige Kohlenstoff-Nanoröhren demonstrieren, die bei extrem hohen Mikrowellen-Frequenzen arbeiten. Den Forschern zufolge könnten diese in Mobiltelefonen oder Computern eingesetzt werden, um deren Geschwindigkeit deutlich zu steigern, möglicherweise um den Faktor 1.000.

    28.04.20040 Kommentare

  12. Grid-Computing: Sun und TU Berlin gründen Kompetenzzentrum

    Der Hersteller Sun Microsystems und die Technische Universität Berlin wollen gemeinsam ein "Kompetenzzentrum für Grid-Services und e-Science" gründen. Ziel der künftigen Zusammenarbeit sei es, die Forschungsgebiete Grid-Computing und e-Science miteinander zu verbinden und neue Dienste zu entwickeln, die Forscher sowohl beim Wissenserwerb als auch beim Lösen hochkomplexer Aufgabenstellungen unterstützen soll.

    27.04.20040 Kommentare

  13. Spintronik - IBM kooperiert mit Stanford

    IBM arbeitet im Bereich "Spintronik" mit der Universität Stanford zusammen. Dazu habe man gemeinsam das IBM-Stanford Spintronic Science and Applications Center (SpinAps) gegründet. Man hofft, mit Hilfe von Nanotechnologie Computerchips grundlegend zu verändern.

    27.04.20040 Kommentare

  14. Aachener Forschungszentrum EMIC von Microsoft eröffnet

    In Aachen wurde jetzt das European Microsoft Innovation Center (EMIC) offiziell eröffnet. Schwerpunkt des Innovationszentrums ist die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung. Die Wissenschaftler und Ingenieure am EMIC arbeiten mit akademischen Einrichtungen und Industriepartnern in Forschungsprojekten zusammen, die durch die Europäische Kommission oder im Rahmen nationaler Forschungsprogramme einzelner europäischer Länder gefördert werden.

    27.04.20040 Kommentare

  15. HP verbaut Transmetas Efficeon in Blade-Rechner

    Hewlett-Packard hat angekündigt, dass man Transmetas Efficeon in Blade-Rechner verbauen wird. Der HP Blade PC bc1000 soll vor allem leistungs-, aber auch preisbewusste Anwender ansprechen.

    27.04.20040 Kommentare

  16. Musik- und Datenklau im Internet ohne Risiko?

    Mit zahlreichen Klagen gegen Tauschbörsenbenutzer versucht die Musikindustrie derzeit weltweit, die beständig zunehmende Flut an Musik-Downloads einzudämmen - aus Angst vor hohen Schadenersatzforderungen sollen die Anwender dazu gebracht werden, keine urheberrechtlich geschützten Lieder mehr herunterzuladen. Der Wittener Konsumforscher Markus Giesler widerspricht allerdings den von der Industrie gemachten Äußerungen, dass man beim Datentausch über das Netz mit rechtlichen Folgen zu rechnen habe - ein Risiko sei praktisch kaum vorhanden.

    23.04.20040 Kommentare

  17. IBM: Backup-System zur Datenspiegelung über große Distanzen

    IBM hat mit dem "Total Storage Global Mirror" ein System vorgestellt, mit dem man im auch im Großschadensfall seine Daten retten kann. Dies wird durch die Spiegelung der Datenmengen über große Distanzen ermöglicht. Bisher halfen vor allem Geschwindigkeitsnachteile Unternehmen ab, auf diese Weise große Datenmengen zu sichern.

    22.04.20040 Kommentare

  18. Cool Chips: Prototypen-Fabrik für Nano-Kühltechnik eröffnet

    Der in Gibraltar sitzende Hersteller Cool Chips hat nun eine Prototypen-Fabrik in Betrieb genommen, um seine gleichnamige, auf quantenmechanischen Effekten basierende Kühltechnik besser für verschiedene Einsatzzwecke testen zu können. Die bereits im Mai 2002 angekündigte Cool-Chips-Kühlung besteht aus Wafer-dünnen Chips, in denen Elektronen dazu genutzt werden, Hitze mechanikfrei von einer Seite einer Vakuum-Diode zur anderen zu tragen - der Einsatzbereich soll vom Chip bis zum Kühlschrank reichen.

    19.04.20040 Kommentare

  19. Xerox will Displays drucken

    Xerox hat eine halbleitende Tinte vorgestellt, mit der sich flexibel Fernseher und Computer-Displays künftig drucken lassen sollen. Darüber hinaus haben Xerox-Forscher um Beng Ong weitere Materialien gezeigt, mit denen sich auch dielektrische Komponenten und Leiter drucken lassen.

    19.04.20040 Kommentare

  20. IBM stellt neue Mainframe- und Speichersysteme vor

    IBM hat mit dem eServer z890 sein neues Mainframe-System vorgestellt. Die z890 stellt fast alle Funktionalitäten des IBM-Flaggschiffs z990 zu niedrigeren Preisen zur Verfügung und ist vor allem für mittelständische Unternehmen gedacht. Zusätzlich führt IBM den TotalStorage Enterprise Storage Server 750 ein und macht damit die Funktionalitäten seines "Shark"-Speichersystems einer neuen Kundenbasis zugänglich.

    08.04.20040 Kommentare

  21. TSMC liefert Halbleiter-Technik für neue Xbox

    Microsoft und die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) intensivieren ihre Zusammenarbeit: Die Unternehmen haben eine Vereinbarung getroffen, nach der TSMC Halbleiter-Herstellungsservices für kommende Xbox-Produkte von Microsoft bereitstellen wird.

    06.04.20040 Kommentare

  22. Rubens-Cluster in Siegen offiziell eingeweiht

    Mit einem Finanzaufwand von rund einer Million Euro ist die Rechnerkapazität der Universität Siegen soweit ausgebaut worden, dass nach ersten Messungen in der Liste der Top-500-Rechner weltweit eine Platzierung des neuen Systems um Platz 225 erreicht wird. Seit Ende Januar 2004 wird das Cluster-System mit 256 Prozessoren des Typs AMD Opteron im Siegener Hochschulrechenzentrum installiert und im Testbetrieb genutzt.

    01.04.20040 Kommentare

  23. Nano-Blitze sollen Computerchips kühlen

    Forscher an der Universität von Purdue haben einen neuen Ansatz zur Kühlung von Computerchips entwickelt. Sie nutzen eine Art Nano-Blitze, um Chips zu kühlen. Die Forscher konnten bereits zeigen, dass das zu Grunde liegende Konzept funktioniert und haben ein entsprechendes Patent beantragt.

    26.03.20040 Kommentare

  24. Forscher bringen Kohlenstoff-Nanoröhren zum Leuchten

    Forscher am Brookhaven National Laboratory, das zum US-Energieministerium gehört, haben zusammen mit Forschern des IBM T.J. Watson Research Center einzelne Kohlenstoff-Nanoröhren zum Leuchten gebracht. Nach Angaben der Forscher hat man damit den bislang kleinsten elektronisch kontrollierbaren Licht-Emitter entwickelt.

    26.03.20040 Kommentare

  25. EU-Projekt fördert druckbare RFID-Etiketten

    Im europäischen Forschungsprojekt PolyApply (The Application of Polymer Electronics Towards Ambient Intelligence) arbeiten 20 europäische Partner aus Industrie und Forschung daran, RFIDs und andere elektronische Bausteine auf Basis polymer-elektronischer Technologie druckbar zu machen.

    25.03.20040 Kommentare

  26. HoloGraphics verbindet Computergrafik und Holografie

    Sowohl die Holografie als auch die Computergrafik sind wichtige Werkzeuge für verschiedene Anwendungsbereiche, die aber z.Z. noch getrennt voneinander benutzt werden. Das Forschungsprojekt "HoloGraphics" der Juniorprofessur Augmented Reality, unter der Leitung des Juniorprofessors Oliver Bimber, wurde jetzt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit über 150.000 Euro auf zwei Jahre gefördert. Es versucht, beide Welten zu vereinen.

    25.03.20040 Kommentare

  27. Software analysiert und beantwortet E-Mails autonom

    Auf der CeBIT stellt das Fraunhofer Institut für Autonome Intelligente Systeme AIS mit Responsio eine Software vor, die die tägliche E-Mail-Flut in geordnete Bahnen lenken soll. Dabei analysiert und kategorisiert sie eingehende E-Mails nicht nur autonom, sondern macht auch gleich noch Vorschläge für eine passende Antwort.

    24.03.20040 Kommentare

  28. IBM entwickelt Folien aus Halbleitermaterialien

    Ein Team von Wissenschaftlern am T.J. Watson Forschungszentrum (Yorktown Heights, N.Y.) von IBM hat eine einfache, kostengünstige Methode zur Erzeugung außerordentlich dünner Filme aus Halbleitermaterial entwickelt, die es elektrischen Ladungen erlaubt, diese zehnmal so leicht zu passieren wie bei allen bisherigen ähnlichen Ansätzen. Damit soll vor allem Elektronik wie Low-cost-Displays, Hochleistungs-Smart-Cards, Sensoren, Solarzellen oder flexible Elektronikelemente in vielfachen Formen und Ausprägungen hergestellt werden können.

    19.03.20040 Kommentare

  29. Intelligente biomedizinische Kleidung von Philips

    Philips-Forscher in Aachen haben jetzt ein tragbares, kabelloses Überwachungssystem entwickelt, das sowohl Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen frühzeitig warnen als auch Klinikpersonal in der Diagnose und Überwachung von Herzkrankheiten unterstützen kann. Im Fall eines akuten medizinischen Notfalles kann es automatisch ärztliche Hilfsdienste alarmieren.

    18.03.20040 Kommentare

  30. EU will Internet für Kinder sicherer machen

    Die Europäische Kommission legte am 12. März 2004 einen Vorschlag für ein mit 50 Millionen Euro finanziertes Vierjahresprogramm "Mehr Sicherheit im Internet" (Safer Internet plus) vor, mit dem das Internet vor allem für Kinder sicherer werden soll. In den Jahren 2005 bis 2008 sollen dabei, basierend auf seit 1996 umgesetzten Richtlinien, "illegale und schädliche" Internet-Inhalte wie Kinderpornografie, Rassismus und Spam stärker angegangen werden.

    15.03.20040 Kommentare

  31. Fraunhofer macht MP3 Surround-fähig

    Mit seiner aktuellen Generation des Audiocodier-Verfahrens MP3 will das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS ein vollkommen neues Hörerlebnis ermöglichen. War das herkömmliche MP3 auf Stereo-Ton beschränkt, so bietet MP3 Surround nun vollen Multikanal-Ton und das mit minimalem Mehraufwand und voller Kompatibilität.

    12.03.20040 Kommentare

  32. (Un)menschliche Pfleger: Toyotas Roboter-Diener

    (Un)menschliche Pfleger: Toyotas Roboter-Diener

    Auch Toyota will groß in den noch jungen Markt für persönliche digitale Assistenten einsteigen, womit allerdings nicht PDAs im Sinne von Handcomputern gemeint sind, sondern etwas klobigere, aber dennoch recht mobile Roboter-Diener. In Tokio stellte der japanische Konzern verschiedene, teils humanoide und recht beeindruckende "Partner-Roboter" vor, an denen die Toyota-Ingenieure derzeit arbeiten.

    11.03.20040 Kommentare

  33. BfS lässt Handy-Strahlung untersuchen

    Viel wurde schon geforscht, ob "Handy-Strahlung" aber nun wirklich schädlich oder unschädlich für die Gesundheit ist, wurde noch nicht eindeutig geklärt. Diese und andere offene Fragen zur gesundheitlichen Relevanz neuer Kommunikationstechnik wollen Wissenschaftler zweier Münchener Universitäten im Rahmen des vom Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) mit 908.000 Euro geförderten Forschungsprojekts "In Vivo" mittels Verhaltensstudien an Laborratten klären.

    11.03.20040 Kommentare

  34. Mauszeiger nur per Gehirn steuern

    In einem interdisziplinären Berliner Projekt entwickeln Wissenschaftler von Fraunhofer FIRST und der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Benjamin Franklin (UKBF) ein Brain-Computer Interface (BCI), eine Schnittstelle zwischen Gehirn und Rechner, welche die Forscher auch auf der CeBIT 2004 zeigen werden.

    11.03.20040 Kommentare

  35. Fairer Musik-Vertrieb per Kartoffel-Prinzip?

    Die 4FriendsOnly.com Internet Technologies AG und das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT glauben, mit dem so genannten Potato-System gemeinsam einen neuen Weg gefunden zu haben, um Mediendateien wie Musik, Filme und Bilder fair über das Internet zu vertreiben - und zwar ohne dass ein DRM-System eingesetzt werden müsste, um den Künstlern die ihnen zustehenden Einnahmen zu garantieren. Käufer bestimmter Dateien sollen selbst zum Verkäufer werden und es so vor allem unbekannten Musikern und Filmemachern ermöglichen, schneller bekannt zu werden.

    10.03.20040 Kommentare

  36. Vorwärts: Stärkere Förderung für deutsche Nanotechnologie

    Im Rahmen der "Innovationsinitiative" der Bundesregierung hat Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn die nationale Strategie zur Nanotechnologie vorgestellt, die gezielt bestimmte Marktbereiche fördern soll. Der im internationalen Vergleich vorhandene Vorsprung Deutschlands in der Nanotechnologie soll damit weiter ausgebaut werden, erklärte Bulmahn am 9. März 2004 im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin.

    09.03.20040 Kommentare

  37. Geburtenmeldungen gehen online ans Standesamt

    Vertreter des Standesamtes der Stadt Erlangen und des Universitätsklinikums Erlangen-Nürnberg haben nun eine Online-Anwendung in Betrieb genommen, mit der Geburtenmeldungen sicher und medienbruchfrei von der Frauenklinik der Universität Erlangen-Nürnberg über das Internet zum Standesamt der Stadt Erlangen übermittelt werden können.

    09.03.20040 Kommentare

  38. NANOCMOS: Auf dem Weg zu 22-Nanometer-Chips

    Die EU-Kommission will ein neues integriertes Forschungsprojekt mit der Bezeichnung NANOCMOS fördern, das die Entwicklungen bei Materialien, Prozessen, Baustein-Architekturen und Verbindungstechniken vorantreiben soll, um mit künftigen Halbleitern neue Komplexitäts- und Leistungsbereiche zu erreichen.

    08.03.20040 Kommentare

  39. HP präsentiert Superdome mit 128 Prozessoren

    HP stellt die nächste Generation der HP-9000-Server-Familie vor. Dazu gehört auch ein besonders leistungsstarker und kompakter Superdome mit 128 Prozessoren. Das Herzstück der Server bildet der neue PA-8800-Prozessor.

    26.02.20040 Kommentare

  40. IBM baut Leistung von eServer p690 aus

    IBM hat dem Unix-Server eServer p690 ein Upgrade verpasst, das den Server um bis zu 20 Prozent mehr Leistung bringen soll. Ab März 2004 kann man den stärksten Unix-Rechner, den IBM anbietet, mit Power4+-Prozessor mit 1,9 GHz Taktfrequenz statt bisher bis zu 1,7 GHz bekommen.

    25.02.20040 Kommentare

  41. Infineon: Schalter aus Kohlenstoff-Nanoröhren

    Forschern des Halbleiter-Herstellers Infineon Technologies AG ist es jetzt zum ersten Mal gelungen, Kohlenstoff-Nanoröhrchen auch für die Herstellung von Leistungshalbleitern zu nutzen. Gezeigt wird ein erster Schalter aus Nanoröhrchen, der Leuchtdioden oder Elektromotoren steuern kann. Die Infineon-Forscher sehen darin einen Druchbruch für die Nanotechnik, ging man bisher doch davon aus, dass sich die Nanoröhren nicht für die hohen Spannungen und Stromstärken in Leistungshalbleitern eignen.

    23.02.20040 Kommentare

  42. US-Verteidigungsministerium beschafft riesigen Linux-Cluster

    Der US-Cluster-Spezialist Linux Networx teilte den Auftrag des US-Verteidigungsministeriums mit, nachdem man im Rahmen des "High Performance Computing Modernization Program (HPCMP)" einen Cluster mit Intel-Prozessoren bestellt habe.

    23.02.20040 Kommentare

  43. Unterbrechungsfreie Stromversorgung bald für jedermann?

    Das Unternehmen American Power Conversion (APC), ein Anbieter von unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV), will sein Geschäft ausweiten: auf dem Endverbrauchermarkt und bei kleinen Unternehmen.

    17.02.20040 Kommentare

  44. Peer-To-Peer-basierte wissenschaftliche Anwendungen

    Das von dem Softwareunternehmen Neofonie realisierte und gemeinsam mit dem Deutschen Forschungsnetz betriebene Portal nimmt nun den Pilotbetrieb auf und integriert drei Peer-To-Peer-basierte wissenschaftliche Anwendungen für das verteilte, kooperative, wissenschaftliche Arbeiten in Kommunikationsnetzen.

    16.02.20040 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 69
  4. 70
  5. 71
  6. 72
  7. 73
  8. 86
Anzeige

Verwandte Themen
Hiroshi Ishiguro, Festo, Bioprinting, MIT, Antimaterie, Optochip, So.cl, FeTRAM, OpenWorm, Eta Devices, VSV, Silicon Nanophotonics, Nikola Tesla, MITx, LHC

RSS Feed
RSS FeedWissenschaft

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de