Abo
Anzeige
SpaceX-Rakete Falcon 9 startet. (Bild: AFP), Wissenschaft
SpaceX-Rakete Falcon 9 startet. (Bild: AFP)

5.864 Wissenschaft Artikel

  1. Microsoft

    Wie sich mobiles Surfen beschleunigen lässt

    Forscher von Microsoft haben sich das Verhalten mobiler Internetnutzer im Detail angeschaut, um herauszufinden, wie sich der mobile Internetzugang verbessern lässt. Sie fanden einige Mechanismen, die sich leicht umsetzen lassen.

    01.11.201025 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch: Roboter Asimo wird zehn

    Herzlichen Glückwunsch

    Roboter Asimo wird zehn

    Am 31. Oktober 2000 haben die Entwickler den humanoiden Roboter Asimo fertiggestellt, einen 1,3 Meter großen humanoiden Roboter, der als Freund und Helfer des Menschen eingesetzt werden soll. Zu seinem runden Geburtstag hat Honda dem Roboter eine Torte gebacken.

    29.10.201019 KommentareVideo

  2. Elektroauto: Tesla Motors eröffnet Fabrik

    Elektroauto

    Tesla Motors eröffnet Fabrik

    Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors hat seine neue Fabrik eingeweiht. Dort will das Unternehmen künftig elektrisch betriebene Personenwagen bauen.

    29.10.201047 KommentareVideo

Anzeige
  1. Pandaboard mit Cortex-A9: Günstige Entwicklerplattform mit Dual-Core-CPU von ARM

    Pandaboard mit Cortex-A9

    Günstige Entwicklerplattform mit Dual-Core-CPU von ARM

    Das schon länger angekündigte Pandaboard mit TIs OMAP-Prozessor 4430 wird nun ausgeliefert. Es kostet in den USA nur 174 Dollar. Mit dem Board lassen sich mobile Anwendungen für Android, Meego und Ubuntu entwickeln.

    29.10.201021 KommentareVideo

  2. Autonomes Fahren: Italienische Roboterautos erreichen Schanghai

    Autonomes Fahren

    Italienische Roboterautos erreichen Schanghai

    Das italienische Team, das mit zwei autonom agierenden Autos von Italien nach China fahren wollte, ist wohlbehalten in Schanghai angekommen. Auf der 13.000 Kilometer langen Strecke mussten die Menschen nur selten eingreifen.

    29.10.201040 KommentareVideo

  3. Konsortium: Intel, Samsung und Toshiba erwägen 10-nm-Fertigungspakt

    Konsortium

    Intel, Samsung und Toshiba erwägen 10-nm-Fertigungspakt

    Die Chiphersteller Intel, Toshiba und Samsung wollen laut einem japanischen Medienbericht zusammenarbeiten. Dabei geht es um Chipherstellung mit 10-Nanometer-Technik. Für Intel wäre die Zusammenarbeit ein Novum.

    29.10.20109 Kommentare

  1. Weltraumroboter: Der Countdown läuft für den Robonaut

    Weltraumroboter

    Der Countdown läuft für den Robonaut

    Am kommenden Montag startet Robonaut 2 an Bord eines Spaceshuttles ins All. Es ist der erste Einsatz des von der Nasa zusammen mit General Motors entwickelten humanoiden Roboters im All.

    29.10.20109 KommentareVideo

  2. E-Paper: Liquavista baut biegsames Display

    E-Paper

    Liquavista baut biegsames Display

    Liquavista hat ein flexibles Display entwickelt. Es beruht auf der von dem niederländischen Unternehmen entwickelten E-Paper-Technik. Die Displays sind farbig und können Videos darstellen.

    28.10.201034 KommentareVideo

  3. Napa

    Kombination aus GPS und Galileo für bessere Navigation

    Das Forschungsprojekt Napa soll eine besonders exakte Fußgängernavigation entwickeln. Die Partner setzen dabei auf eine Kombination aus dem US-Satellitennavigationssystem GPS und dessen europäischem Konkurrenten Galileo.

    28.10.201021 Kommentare

  1. Geruchsstoffe statt Tinte

    Der Drucker als Flakon

    Ein umgebauter Tintenstrahldrucker erzeugt Gerüche: Statt Tinte stößt er Aromen aus. Die Entwickler wollen ein Gerät entwickeln, das Bilder druckt und dazu passende Gerüche verströmt.

    28.10.201020 Kommentare

  2. Better Place: Elektrotaxis für San Francisco

    Better Place

    Elektrotaxis für San Francisco

    Nach Tokio sollen in den kommenden Jahren auch in Kalifornien elektrisch betriebene Taxis Fahrgäste transportieren. Bis in drei Jahren will das Unternehmen Better Place eine Infrastruktur mit vier Akkuwechselstationen aufbauen.

    28.10.20109 KommentareVideo

  3. 2,5 Petaflops: Chinesischer Supercomputer mit GPUs ist schnellster der Welt

    2,5 Petaflops

    Chinesischer Supercomputer mit GPUs ist schnellster der Welt

    In der nächsten Top-500-Liste der schnellsten Rechner der Welt wird erstmals ein chinesisches System die Spitze übernehmen. Der Tianhe-1A erreicht über 2,5 Petaflops und ist damit 40 Prozent schneller als der US-amerikanische Jaguar. Seine Leistung erreicht der neue Spitzenreiter unter anderem durch 7.168 GPUs von Nvidia.

    28.10.2010142 Kommentare

  1. Selbstorganisation: Nanokugeln formen Metamaterial

    Selbstorganisation

    Nanokugeln formen Metamaterial

    Nanokugeln aus Kunststoffen, die selbstständig Sechsecke bilden, sollen die Produktion von Metamaterialien beschleunigen: Sie bilden ein Muster, das anschließend in ein Trägermaterial eingebracht wird.

    27.10.201015 Kommentare

  2. Mobio

    Das Smartphone erkennt das Gesicht des Nutzers

    Englische Wissenschaftler haben eine Gesichtserkennungssoftware für Smartphones entwickelt. Das biometrische System soll zur Authentifizierung dienen.

    27.10.201015 KommentareVideo

  3. Tunneleffekt-Transistoren: IBM und EU wollen Standbyströme eliminieren

    Tunneleffekt-Transistoren

    IBM und EU wollen Standbyströme eliminieren

    Bis zum Jahr 2020 sollen elektronische Geräte zehnmal energieeffizienter werden und im Standbymodus kaum noch Energie verbrauchen. So lautet das ehrgeizige Ziel des Project Steeper, an dem europäische Universitäten, IBM, Infineon und bald auch Global Foundries mit EU-Forschungsgeldern arbeiten.

    27.10.201058 KommentareVideo

  1. Kromek: EU genehmigt Flüssigkeitsscanner am Flughafen

    Kromek

    EU genehmigt Flüssigkeitsscanner am Flughafen

    Röntgendetektor-Farbtechnologie kann künftig am Flughafen Flüssigkeiten analysieren. Damit werden die Wasserspiele bei der Personenkontrolle bald ein Ende haben.

    26.10.201032 Kommentare

  2. Elektroauto: Von München nach Berlin ohne Steckdose

    Elektroauto

    Von München nach Berlin ohne Steckdose

    In der Nacht von Montag auf Dienstag ist ein zum Elektroauto umgebauter Audi von München nach Berlin gefahren. Das Auto legte die Strecke zurück, ohne den Akku nachladen zu müssen.

    26.10.2010371 KommentareVideo

  3. Fester Griff: Roboterhand aus Kaffeepulver

    Fester Griff

    Roboterhand aus Kaffeepulver

    US-Wissenschaftler haben aus einem Luftballon, der mit Kaffeepulver gefüllt ist, einen einfachen, aber wirkungsvollen Greifer für einen Roboter gebaut.

    26.10.201058 KommentareVideo

  4. Nokia Siemens Networks: Mit DSL 825 MBit/s über Kupferkabel übertragen (Update)

    Nokia Siemens Networks

    Mit DSL 825 MBit/s über Kupferkabel übertragen (Update)

    Im Vorfeld der Branchenmesse Broadband World Forum 2010 will Nokia Siemens Networks mit DSL Phantom Mode einen Weltrekord bei der Datenrate über vorhandene Kupferleitungen erreicht haben.

    25.10.201060 Kommentare

  5. Smart Grid

    IEEE entwickelt Standards für Stromspeicher

    Stromspeicher werden eine wichtige Rolle spielen, wenn mehr Strom aus erneuerbaren Quellen in das Stromnetz eingespeist werden soll. Die IEEE hat eine Arbeitsgruppe gegründet, die Standards entwickelt, um die Speicher in die neuen, intelligenten Stromnetze zu integrieren.

    25.10.20102 Kommentare

  6. Wiki Watch: Neue Webseite bietet Einblicke in die Wikipedia

    Wiki Watch

    Neue Webseite bietet Einblicke in die Wikipedia

    Eine von den Medienrechtlern der Universität in Frankfurt an der Oder eingerichtete Webseite soll Nutzern einen Blick hinter die Kulissen der Onlineenzyklopädie Wikipedia ermöglichen. Zum Start des Programms am heutigen Freitag haben die Initiatoren zudem die Ergebnisse einer Umfrage unter den Administratoren der deutschen Wikipedia veröffentlicht.

    22.10.201061 Kommentare

  7. WikiBhasha: Microsoft entwickelt ein Übersetzungsprogramm für Wikipedia

    WikiBhasha

    Microsoft entwickelt ein Übersetzungsprogramm für Wikipedia

    WikiBhasha ist ein Werkzeug, mit dem Nutzer Wikipedia-Artikel aus dem Englischen in andere Sprachen übersetzen können. Das von Microsoft entwickelte Programm soll dabei helfen, kleinere Ausgaben der Onlineenzyklopädie mit mehr Inhalten auszustatten.

    22.10.201018 KommentareVideo

  8. Astrobotic: Schürfroboter für den Mond

    Astrobotic

    Schürfroboter für den Mond

    Das US-Unternehmen Astrobotic, eine Ausgründung der Carnegie-Mellon-Universität, entwickelt einen Roboter, der auf dem Mond nach Methaneis und Wasser schürfen soll.

    21.10.201010 Kommentare

  9. E-Books: US-Stiftung entwickelt ein digitales Biologiebuch

    E-Books

    US-Stiftung entwickelt ein digitales Biologiebuch

    Videointerviews mit Nobelpreisträgern, aufwendige Animationen von biologischen Vorgängen - das digitale Lehrbuch Life on Earth will Wissen auf moderne Art vermitteln. Entwickelt wird es von der EO Wilson Biodiversity Foundation, die es kostenlos bereitstellen will.

    21.10.201014 Kommentare

  10. Forschung

    Auf dem Weg zum unsichtbaren Akku

    Wissenschaftler der kalifornischen Universität von Los Angeles (UCLA) haben einen neuen Vorschlag für die Verkleinerung von Akkus: Auf Nanodrähten haben sie ein Elektrolyt direkt angebracht. Das soll für winzige Akkus sorgen, die nicht nur mobile Geräte, sondern auch Mikromechanik antreiben können.

    21.10.201016 Kommentare

  11. Metalle der Seltenen Erden

    China plant keine weiteren Exportbeschränkungen

    China plant keine weitere Exportbeschränkungen für Metalle der Seltenen Erden. Ein entsprechender Pressebericht sei falsch, hat die Regierung in Peking mitgeteilt.

    20.10.201013 Kommentare

  12. Qumranschriften

    Google soll 2.000 Jahre alte Manuskripte digitalisieren

    Die Qumranschriften gelten als wichtige Dokumente für Juden und Christen. Google soll diese 2.000 Jahre alten Manuskripte scannen und online zugänglich machen.

    20.10.201088 Kommentare

  13. Metalle der Seltenen Erden

    China will Export von Rohstoffen weiter einschränken

    China erwägt, die Ausfuhr der sogenannten Metalle der Seltenen Erden weiter zu drosseln. Die Rohstoffe, die fast ausschließlich in China abgebaut werden, sind sehr wichtig für die Herstellung von Hightechprodukten.

    19.10.201036 Kommentare

  14. Materialforschung: Ein neuer Kunststoff weiß, wann es kracht

    Materialforschung

    Ein neuer Kunststoff weiß, wann es kracht

    Einen Kunststoff, der selbst erkennt, wann er bricht, haben Forscher aus Bremen entwickelt. Es ist ein Verbundwerkstoff, der sich wie Kunststoff verarbeiten lässt und die Leiteigenschaft von Metall hat. Dieser Stoff soll als Belastungssensor in Bauteile eingearbeitet werden.

    19.10.201021 Kommentare

  15. Roboterapotheke

    Weniger Kosten, weniger Fehler

    Im Sommer hat ein Krankenhaus in Schottland eine robotische Apotheke in Betrieb genommen. Dadurch könne der Betrieb effizienter gestaltet werden und das Krankenhaus habe seine Kosten deutlich gesenkt, berichten die Verantwortlichen.

    19.10.201022 Kommentare

  16. Implantat: Biegsame Leuchtdioden gehen unter die Haut

    Implantat

    Biegsame Leuchtdioden gehen unter die Haut

    Forscher in den USA haben flexible Leuchtdioden entwickelt, die in den Körper implantiert werden sollen. Die Implantate sollen in der Medizin eingesetzt werden: Sie könnten unter anderem dafür sorgen, dass Wunden schneller heilen.

    19.10.201068 Kommentare

  17. Leibniz-Rechenzentrum: SuperMUC soll unter die Top 10 der Supercomputer

    Leibniz-Rechenzentrum

    SuperMUC soll unter die Top 10 der Supercomputer

    Das Leibniz-Rechenzentrum feiert heute Richtfest für einen Ausbau, der insgesamt 135 Millionen Euro kosten wird. Der Rechner SuperMUC soll damit unter die Top 10 der Supercomputer kommen. Die Rechenergebnisse sollen dreidimensional und begehbar dargestellt werden können.

    18.10.201059 Kommentare

  18. Beschleunigungssensor

    Festplatte meldet Erdbeben

    Die meisten Festplatten verfügen über Sensoren, die die Datenspeicher vor Schäden durch Erschütterungen schützen sollen. Zwei Entwickler von IBM wollen die Sensoren künftig für die Erdbebenregistrierung einsetzen. Die von ihnen gesammelten Daten sollen zur Koordination von Rettungsmaßnahmen dienen.

    18.10.201063 Kommentare

  19. Apfelmännchen: Benoît Mandelbrot erliegt Krebsleiden

    Apfelmännchen

    Benoît Mandelbrot erliegt Krebsleiden

    Die filigranen, am Computer generierten Visualisierungen von hochkomplexen mathematischen Funktionen haben ihn bekanntgemacht. Eine davon, das Mandelbrot-Männchen, ist nach ihm benannt. Ende der vergangenen Woche ist Benoît Mandelbrot, der Begründer der fraktalen Mathematik, im Alter von 85 Jahren gestorben.

    18.10.201056 KommentareVideo

  20. Kooperation mit Slooh: Nutzergenerierte Sternenfotos bei Google Earth

    Kooperation mit Slooh

    Nutzergenerierte Sternenfotos bei Google Earth

    Google kooperiert mit dem Dienst Slooh, der es Nutzern ermöglicht, über den Computer Fotos von Sternen aufzunehmen. Diese Fotos sind ab sofort über Google Sky, die Himmelsansicht von Google Earth, abrufbar. Außerdem können Nutzer künftig über Google Earth Sloohs Liveübertragungen von Himmelsereignissen verfolgen.

    15.10.201015 Kommentare

  21. Spieleforschung: Der Zweite Weltkrieg ist besonders beliebt

    Spieleforschung

    Der Zweite Weltkrieg ist besonders beliebt

    Auch wenn sie häufig undifferenziert sind, können Spiele durchaus Geschichtswissen vermitteln, glauben Historiker. Oft geht es aber vor allem um Kriege und Schlachten.

    14.10.201046 Kommentare

  22. Minddroid: Android-Smartphone steuert Lego-Roboter

    Minddroid

    Android-Smartphone steuert Lego-Roboter

    Eine kostenlose Applikation macht ein Android-Smartphone zur Fernbedienung für eine Roboter, der mit Legos Mindstorms NXT gebaut wurde. Gesteuert wird nicht per Knopfdruck, sondern mit Bewegungen.

    13.10.201038 Kommentare

  23. Eyetracker: Augen auf im Straßenverkehr

    Eyetracker

    Augen auf im Straßenverkehr

    Ein von der Fraunhofer-Gesellschaft entwickeltes Assistenzsystem soll Autofahrer warnen, wenn sie drohen, in Sekundenschlaf zu fallen. Mehrere Kameras beobachten den Fahrer und erkennen, wenn er die Augen zu lange geschlossen hält.

    12.10.201024 Kommentare

  24. Unzufriedenheit

    Darpa will auffälliges Verhalten erkennen

    Die Darpa hat die Entwicklung einer Technik ausgeschrieben, mit der Verhaltensauffälligkeiten identifiziert werden können. Damit will das Militär frühzeitig unzufriedene Soldaten erkennen und verhindern, dass sie Straftaten begehen.

    12.10.201018 Kommentare

  25. Roboter: Volkszählung für Maschinen

    Roboter

    Volkszählung für Maschinen

    Eine US-Wissenschaftlerin hat ein ehrgeiziges Projekt begonnen: Sie will herausfinden, wie viele Roboter es auf der Welt gibt und was sie alles können. Dazu hat sie eine Website eingerichtet, über die Besitzer ihren Roboter registrieren können.

    12.10.201013 Kommentare

  26. Leben auf dem Mars: Nasa stellt mobiles Labor für Marsmission fertig

    Leben auf dem Mars

    Nasa stellt mobiles Labor für Marsmission fertig

    Die Nasa hat ein mobiles Labor konstruiert, das nach Spuren von Leben auf dem Mars suchen soll. Das wissenschaftliche Gerät gehört zur Ausstattung des Marsrovers Curiosity, der im Herbst kommenden Jahres auf den Mars geschossen werden soll.

    11.10.201013 Kommentare

  27. Virgin Galactic: Spaceship Two absolviert ersten bemannten Gleitflug

    Virgin Galactic

    Spaceship Two absolviert ersten bemannten Gleitflug

    Das Spaceship Two, mit dem Virgin Galactic spätestens 2012 kommerzielle Raumflüge durchführen will, hat einen ersten bemannten Testflug absolviert: Das Flugzeug wurde vom Mutterschiff in knapp 14 Kilometer Höhe transportiert und kehrte dann im Gleitflug zur Erde zurück.

    11.10.201025 KommentareVideo

  28. Autonomes Fahren: Roboterautos kurven durch Niedersachsen und Kalifornien

    Autonomes Fahren

    Roboterautos kurven durch Niedersachsen und Kalifornien

    Der Fahrer legt die Hände in den Schoß, das Auto fährt: Google und die Technische Universität in Braunschweig haben Roboterautos im öffentlichen Straßenverkehr getestet.

    11.10.2010130 KommentareVideo

  29. Flüssigkristalle

    Zwitterionen für schnellere LCDs

    Chemiker der Universität Vanderbilt haben eine neue Klasse von Flüssigkristallen entdeckt, mit denen sich möglicherweise schneller schaltende LCDs bauen lassen, die zudem mit geringerer Spannung auskommen.

    11.10.20100 Kommentare

  30. Open Data

    Daten allein sind nichts wert

    Wenn Regierungen bereit sind, Informationen mit Bürgern zu teilen, kann es das Leben aller verbessern. Beim Personal Democracy Forum in Barcelona ist zu sehen, was mit offenen Daten alles möglich ist.

    05.10.201019 Kommentare

  31. Andre Geim und Konstantin Nowoselow: Physik-Nobelpreis für die Entdecker des Graphens

    Andre Geim und Konstantin Nowoselow

    Physik-Nobelpreis für die Entdecker des Graphens

    Die Entdecker des Graphens, Andre Geim und Konstantin Nowoselov, erhalten den Nobelpreis für Physik 2010. Das Material hat große Bedeutung in der Quantenphysik und könnte eines Tages Silizium als Transistormaterial ablösen.

    05.10.201078 Kommentare

  32. Sebastian Thrun: So baut man ein autonomes Auto

    Sebastian Thrun

    So baut man ein autonomes Auto

    Vor fünf Jahren fuhr der Roboter Stanley in einem VW Touareg ohne Hilfe von außen durch die Mojave-Wüste. Sein Erfinder Sebastian Thrun hat nun mit viel bisher unveröffentlichtem Material erklärt, wie schwer die Entwicklung war, und dass das Konzept "Auto" noch viel besser werden muss. Golem.de zeigt die Rede in ganzer Länge.

    04.10.201031 KommentareVideo

  33. High-k Metal Gates: Globalfoundries dementiert Probleme mit 32-nm-Technik

    High-k Metal Gates

    Globalfoundries dementiert Probleme mit 32-nm-Technik

    Nach der Meinung eines Analysten haben die Mitglieder des "Fab Club" rund um IBM Probleme mit der nächstkleineren Strukturbreite. Globalfoundries und Samsung dementierten das umgehend: 2011 sollen 32-Nanometer-Chips von allen Beteiligten lieferbar sein.

    30.09.201014 Kommentare

  34. High Speed Data Link

    OCZ ist SATA zu langsam

    Die SATA-Schnittstelle ist OCZ selbst in ihrer schnellsten Ausführung zu langsam für SSDs. Um trotzdem externe Laufwerke schnell genug anbinden zu können, hat OCZ eine eigene Schnittstelle entwickelt: High Speed Data Link, kurz HSDL.

    30.09.201078 Kommentare

  35. Halbleiterfertigung: Intel braucht EUV nicht für 22 und 15 Nanometer

    Halbleiterfertigung

    Intel braucht EUV nicht für 22 und 15 Nanometer

    IDF Die Belichtung mit Röntgenstrahlen, auch "Extreme Ultra Violet" (EUV) genannt, lässt in der Serienfertigung von Halbleitern weiter auf sich warten. Intel, einst Vorreiter der Technologie, plant nicht, sie in den nächsten beiden Strukturbreiten einzusetzen.

    29.09.201035 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 65
  4. 66
  5. 67
  6. 68
  7. 69
  8. 70
  9. 71
  10. 72
  11. 73
  12. 74
  13. 75
Anzeige

Verwandte Themen
Festo, Nikola Tesla, Optochip, OpenWorm, MIT, Elektromagnetik, Gravitationswellen, Wendelstein 7-X, Bioprinting, MITx, Tesla Model 3, Zauberwürfel, Seltene Erden, VSV, FeTRAM

RSS Feed
RSS FeedWissenschaft

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige