Web Components

Artikel

  1. Google: Chrome 36 mit kleinen Designveränderungen und mehr HTML5

    Google

    Chrome 36 mit kleinen Designveränderungen und mehr HTML5

    Mit der neuen Version 36 von Googles Browser Chrome ist das Design der Inkognito- und Gast-Sitzungen leicht verändert worden. Zudem sind 26 Sicherheitslücken behoben worden und HTML-Imports werden unterstützt.

    17.07.201410 Kommentare

  2. Mozilla Brick 1.0: Wiederverwendbare UI-Komponenten für Web-Apps

    Mozilla Brick 1.0

    Wiederverwendbare UI-Komponenten für Web-Apps

    Mit Mozillas Brick soll es einfacher sein, Web-Apps zu schreiben. Der Javascript- und CSS-Code stellt dafür vielfach verwendete UI-Komponenten zur Verfügung, die sich einfach per eigenem HTML-Tag einbinden lassen.

    07.03.20147 Kommentare

  3. Chrome 33 Beta: Sprechender Browser mit Custom-Elementen

    Chrome 33 Beta

    Sprechender Browser mit Custom-Elementen

    Googles Browser Chrome 33 Beta unterstützt sogenannte Custom-Elemente, also HTML-Elemente, die jeder Web-Entwickler selbst definieren kann. Zudem unterstützt er über das Web Speech API nun auch Sprachsynthese.

    17.01.20144 Kommentare

Anzeige
  1. Web Components: HTML-Elemente selber bauen

    Web Components

    HTML-Elemente selber bauen

    Mit Web Components, die derzeit vom W3C standardisiert werden, kann sich jeder seine eigenen HTML-Elemente bauen - samt Aussehen und Logik - und sie wie Standardelemente in HTML-Dokumenten nutzen. Mit Googles neuer Bibliothek Polymer funktioniert das auch in den heute verfügbaren Browsern.

    17.05.201377 Kommentare

  2. Chrome 26 Beta: Verbesserte Rechtschreibkorrektur und Template-Unterstützung

    Chrome 26 Beta

    Verbesserte Rechtschreibkorrektur und Template-Unterstützung

    Die Beta von Googles Browser Chrome 26 enthält eine Cloud-basierte Rechtschreibkorrektur auf Basis von Googles Suchtechnik sowie zahlreiche neue Funktionen, die bei der Entwicklung von Web-Apps helfen sollen.

    27.02.20133 Kommentare

  3. Chrome 25 Beta: Browser hört aufs Wort

    Chrome 25 Beta

    Browser hört aufs Wort

    Google hat eine Betaversion seines Browsers Chrome 25 veröffentlicht. Die neue Version unterstützt unter anderem das Web Speech API für Spracheingaben in Web-Apps.

    15.01.201312 Kommentare

  1. Web Components: UI-Bibliothek für Googles Dart

    Web Components

    UI-Bibliothek für Googles Dart

    Google hat mit Web UI eine User-Interface-Bibliothek für seine Javascript-Alternative Dart veröffentlicht. Web UI nutzt Web Components, mit denen sich eigene HTML-Tags definieren und mit Inhalten versehen lassen, so dass sie wie Bausteine verwendet werden können.

    19.12.20121 Kommentar

  2. Patchday: 19 Sicherheitslücken in Microsoft-Produkten

    Microsoft hat die neun angekündigten Patches für die Produkte des Herstellers veröffentlicht. Mit acht Patches werden insgesamt 15 Sicherheitslecks in Windows beseitigt, während ein weiteres Update vier Fehler in der Office-Software korrigiert. Keines der Sicherheitslecks findet sich in Windows 7.

    12.08.200914 Kommentare

  3. Microsofts Office hat 12 gefährliche Sicherheitslecks

    Zum Patch-Day für den Monat März 2008 hat Microsoft vier Patches für die Office-Produkte aus Redmond angekündigt und dies auch eingehalten. Damit werden insgesamt zwölf Sicherheitslecks geschlossen. Alleine acht Sicherheitslöcher müssen in der Tabellenkalkulation Excel beseitigt werden.

    12.03.200816 Kommentare

  4. Kritische Sicherheitslücken in etlichen Microsoft-Produkten

    Wie Microsoft in einem aktuellen Security Bulletin berichtet, enthalten die Programmkomponenten Office Web Components 2000 und 2002 drei kritische Sicherheitslöcher. Diese Komponenten sind Bestandteil zahlreicher Microsoft-Produkte, darunter auch Office XP, wofür erst gestern das Service Pack 2 erschienen ist, das den aktuellen Patch bereits enthalten soll.

    22.08.20020 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Projektbörse
    Xing startet Marktplatz für Freiberufler
    Projektbörse: Xing startet Marktplatz für Freiberufler

    Xing startet einen Marktplatz für Freiberufler aus unterschiedlichen Branchen: Auftraggeber und Dienstleister soll darüber vorab Informationen und Referenzen einholen können.
    (Freiberufler)

  2. Aldi Talk
    Datenflatrate mit 300 Gratis-SMS oder Freiminuten für 8 Euro
    Aldi Talk: Datenflatrate mit 300 Gratis-SMS oder Freiminuten für 8 Euro

    Aldi bietet unter der Talk-Marke eine neue Tarifoption für 7,99 Euro im Monat an. Dafür gibt es 300 Freiminuten oder Gratis-SMS sowie eine Datenflatrate mit 300-MByte-Drosselung. Netzintern gibt es weitere kostenlose Zusatzleistungen.
    (Aldi Talk)

  3. Makerbot
    3D-Scanner macht 3D-Drucker zum Kopierer
    Makerbot: 3D-Scanner macht 3D-Drucker zum Kopierer

    Makerbot hat mit dem Digitizer Desktop 3D einen Prototypen eines Scanners vorgestellt, der kleinere Gegenstände automatisch abtasten kann. Mit einem 3D-Drucker sollen dann ohne Kenntnisse von 3D-Programmen Kopien erzeugt werden können.
    (3d Scanner)

  4. Intel
    Haswell startet pünktlich trotz möglicher USB-Probleme
    Intel: Haswell startet pünktlich trotz möglicher USB-Probleme

    Die Chipsätze der Serie 8 (Lynx Point) sollen Probleme mit USB 3.0 haben. Dennoch will Intel diese Komponenten für die Haswell-CPUs wie geplant Mitte 2013 auf den Markt bringen. Ob mit oder ohne anfällige USB-Ports ist noch nicht abzusehen.
    (Intel Haswell)

  5. Windows Blue
    Startbildschirm- und Bluetooth-Sync über mehrere Geräte
    Windows Blue: Startbildschirm- und Bluetooth-Sync über mehrere Geräte

    Windows Blue wird deutlich mehr Inhalte zwischen Geräten synchronisieren als Windows 8, wie Paul Thurrot und Rafael Rivera anhand des geleakten Builds herausgefunden haben. Sogar gekoppelte Tastaturen müssen nur einmal an das System gebunden werden.
    (Windows Blue)

  6. Speedport W 724V
    Neuer Router der Telekom erreicht per WLAN 1,3 GBit/s
    Speedport W 724V: Neuer Router der Telekom erreicht per WLAN 1,3 GBit/s

    Die Telekom bringt ihren neuen Router Speedport W 724V auf den Markt. Er unterstützt als erstes Gerät des Herstellers WLAN To Go, die Telekom integriert dazu die Fon-Software in ihre Router.
    (Speedport W 724v)

  7. Copenhagen Wheel
    MIT-Ausgründung bringt E-Bike-Nachrüstsatz auf den Markt
    Copenhagen Wheel: MIT-Ausgründung bringt E-Bike-Nachrüstsatz auf den Markt

    2009 haben MIT-Forscher zum Kopenhagener Klimagipfel den E-Bike-Nachrüstsatz Copenhagen Wheel vorgestellt. Vier Jahre später bringt die MIT-Ausgründung Superpedestrian das System auf den Markt.
    (Copenhagen Wheel)


Verwandte Themen
Polymer.js, Web Apps, HTML5

RSS Feed
RSS FeedWeb Components

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige