Abo
Anzeige

Virtual Private Network

Artikel

  1. Sicherheitslücke: Juniper vergisst Signaturprüfung

    Sicherheitslücke

    Juniper vergisst Signaturprüfung

    Geräte des Netzwerkausrüsters Juniper akzeptieren Zertifikate für IPSEC-Verbindungen lediglich anhand des Ausstellernamens. Eine Prüfung der Signatur findet schlicht nicht statt.

    18.07.20168 Kommentare

  1. Geoblocking: Netflix blockt deutsche Nutzer wegen falschen VPN-Verdachts

    Geoblocking  

    Netflix blockt deutsche Nutzer wegen falschen VPN-Verdachts

    Wenn der Provider ein VPN einsetzt, kann der Nutzer kein Netflix in Deutschland mehr bekommen. Die Erfahrung musste ein Journalist machen. Der Netflix-Kundendienst räumt ein, dass dann die Nutzer des Providers blockiert würden.

    05.07.2016125 Kommentare

  2. Rule 41: Breiter Widerstand gegen VPN-Hacking-Pläne

    Rule 41

    Breiter Widerstand gegen VPN-Hacking-Pläne

    Was darf die US-Regierung tun, um Kriminelle zu überführen? Neuen Regeln zufolge: VPNs und Tor hacken und von Botnetzen Betroffene durchsuchen. Der Widerstand wächst.

    23.06.201618 Kommentare

Anzeige
  1. Security: Operas VPN ist nur ein HTTP-Proxy

    Security

    Operas VPN ist nur ein HTTP-Proxy

    Opera wirbt in der neuesten Developer-Version des Browsers mit einem integrierten VPN - doch das stimmt nicht ganz. Das angebliche VPN hat außerdem ein Privatsphäre-Problem.

    25.04.201616 Kommentare

  2. Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit

    Privacy-Boxen im Test

    Trügerische Privatheit

    Der Wunsch nach Privatsphäre ist bei vielen Nutzern groß, Privacy-Boxen sollen dabei helfen. Wir haben uns vier aktuelle Modelle angeschaut - und sind nur von einem Gerät überzeugt.

    13.04.201693 KommentareVideo

  3. Palo Alto Networks: VPN-Webinterface mit überlangen Benutzernamen angreifbar

    Palo Alto Networks

    VPN-Webinterface mit überlangen Benutzernamen angreifbar

    Ein Sicherheitsforscher der Heidelberger Firma ERNW hat eine Remote-Code-Execution-Lücke auf einer Palo-Alto-Appliance gefunden. Verantwortlich dafür war ein fehlender Längencheck bei der Eingabe des Benutzernamens.

    18.03.20162 Kommentare

  1. IT-Planungsrat: Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben

    IT-Planungsrat

    Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben

    Der IT-Planungsrat hat neue Vertragsbedingungen für den Kauf von Hardware veröffentlicht. Hersteller müssen nun versichern, dass ihre Geräte keine "Funktionen zum unerwünschten Einleiten von Daten" haben.

    18.03.201616 Kommentare

  2. Security: 85 Prozent der SSL-VPNs haben unsichere Konfigurationen

    Security

    85 Prozent der SSL-VPNs haben unsichere Konfigurationen

    Zahlreiche SSL-VPNs sichern den Traffic der Nutzer nur unzureichend ab - das behauptet eine Sicherheitsfirma. Viele Anbieter würden nach wie vor SHA-1 oder MD5 verwenden. Außerdem seien rund 10 Prozent der Dienste für Heartbleed anfällig.

    29.02.20163 Kommentare

  3. OTT: Telekom gibt Partner für Weltnetz Ngena bekannt

    OTT

    Telekom gibt Partner für Weltnetz Ngena bekannt

    MWC 2016 Die Deutsche Telekom will nicht mehr nur Netze betreiben, sondern auch mit Diensten Geld verdienen. Ngena ist ein solches Projekt, das mal ein Weltnetz werden soll.

    22.02.201612 Kommentare

  1. IP-Spoofing: Forscher erkennen Standortverschleierung zu 97 Prozent

    IP-Spoofing

    Forscher erkennen Standortverschleierung zu 97 Prozent

    Netflix geht neuerdings gegen IP-Spoofing vor und gibt damit dem Druck der Hollywoodstudios nach. Forscher aus Kanada haben jetzt eine Technologie vorgestellt, die bei der Enttarnung von VPN-Nutzern zum Einsatz kommen könnte.

    16.02.2016130 Kommentare

  2. Zufallszahlengenerator: Juniper wegen Hintertüren in Erklärungsnot

    Zufallszahlengenerator

    Juniper wegen Hintertüren in Erklärungsnot

    Nach wie vor verwenden Juniper-Geräte einen Zufallszahlengenerator, der vermutlich eine Hintertür eingebaut hat. Juniper will diesen zwar entfernen, sieht aber keine akute Gefahr. Dabei gibt es sehr klare Hinweise darauf, dass er böswillig eingebaut wurde.

    11.01.201619 Kommentare

  3. Voice over LTE: Angriffe auf mobile IP-Telefonie vorgestellt

    Voice over LTE

    Angriffe auf mobile IP-Telefonie vorgestellt

    32C3 Talks, die Albträume über mobile Kommunikation auslösen, haben beim CCC Tradition. Dieses Mal haben zwei koreanische Studenten Angriffe auf Voice over LTE vorgeführt. In Deutschland soll das angeblich nicht möglich sein.

    29.12.20151 Kommentar

  1. Active Probing: Wie man Tor-Bridges in verschlüsseltem Traffic findet

    Active Probing

    Wie man Tor-Bridges in verschlüsseltem Traffic findet

    32C3 Chinas Internetzensoren sind offenbar erfindungsreich: Statt stumpf alle verschlüsselten Verbindungen zu blockieren, suchen die Zensoren aktiv nach Tor-Bridges, um diese zu unterbinden. Doch es gibt Möglichkeiten, die Zensur zu trollen.

    28.12.20156 Kommentare

  2. Dual EC DRBG: Die Hintertüren in Juniper-Firewalls

    Dual EC DRBG

    Die Hintertüren in Juniper-Firewalls

    Eine der in Juniper-Firewalls gefundenen Hintertüren nutzt offenbar einen Zufallszahlengenerator, der mutmaßlich von der NSA kompromittiert ist. Bei der Analyse der Änderungen gibt es Hinweise, dass hier mehrere Akteure am Werk waren - und dass die Hintertür gar nicht wirklich geschlossen worden ist.

    22.12.20156 Kommentare

  3. Security: Hintertür in Ciscos VPN-Dienst wird weiter ausgenutzt

    Security

    Hintertür in Ciscos VPN-Dienst wird weiter ausgenutzt

    Eine seit einem Jahr bekannte Sicherheitslücke in einem VPN-Dienst von Cisco wird offenbar weiterhin ausgenutzt, weil nicht alle Systeme gepatcht sind. Sicherheitsforscher haben noch weitere Angriffe auf Cisco-Produkte vorgestellt, die mittels Javascript Nutzerdaten abgreifen.

    09.10.20154 Kommentare

  1. IT-Security: Atomkraftwerke oft ungeschützt am Netz

    IT-Security

    Atomkraftwerke oft ungeschützt am Netz

    Atomkraftwerke gelten nicht erst seit dem Reaktorunglück in Fukushima als Sicherheitsrisiko - eine Untersuchung zeigt jetzt gravierende Sicherheitslücken im Bereich IT-Sicherheit auf.

    05.10.201557 Kommentare

  2. Illegales Netzwerk: Terracotta VPN nutzt gekaperte Server

    Illegales Netzwerk

    Terracotta VPN nutzt gekaperte Server

    Black Hat 2015 Das sogenannte Terracotta VPN bietet seinen Kunden ein international verzweigtes Netzwerk. Es leitet den Datenverkehr aber über gehackte Server - und soll so die Aktivitäten von Cyberkriminellen schützen.

    06.08.201516 Kommentare

  3. Proxyham: Anonymisierung, die es nicht geben darf?

    Proxyham

    Anonymisierung, die es nicht geben darf?

    Ein US-Entwickler wollte im August den Proxyham vorstellen - Internetnutzer sollten sich damit vor Verfolgung schützen können. Doch plötzlich erklärt er das Projekt für tot.

    14.07.201590 Kommentare

  4. VPN-Schwachstellen: PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software

    VPN-Schwachstellen

    PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software

    Der VPN-Anbieter PureVPN widerspricht jüngsten Berichten über Unsicherheiten in seinem Dienst. Ein Patch für seine Windows-Clientsoftware wurde dennoch eilig erarbeitet. Weitere sollen folgen.

    03.07.20158 Kommentare

  5. Security: Viele VPN-Dienste sind unsicher

    Security

    Viele VPN-Dienste sind unsicher

    Mangelnde IPv6-Umsetzung und Anfälligkeit für DNS-Angriffe führen zu unsicheren VPN-Verbindungen, besonders dort, wo sie für Sicherheit sorgen sollen - in offenen WLAN-Netzen.

    02.07.201533 Kommentare

  6. Logjam-Angriff: Schwäche im TLS-Verfahren gefährdet Zehntausende Webseiten

    Logjam-Angriff

    Schwäche im TLS-Verfahren gefährdet Zehntausende Webseiten

    Verschlüsselte Verbindungen können durch eine Schwäche im TLS-Verfahren in vielen Fällen auf einen unsicheren Diffie-Hellman-Schlüsselaustausch mit 512 Bit reduziert werden. Forscher vermuten, dass eine Variante dieses Angriffs für das NSA-Programm Turmoil verantwortlich sein könnte.

    20.05.201517 Kommentare

  7. Videostreaming: HBO wirft VPN-Schwarzseher von Game of Thrones raus

    Videostreaming

    HBO wirft VPN-Schwarzseher von Game of Thrones raus

    HBO Now streamt seine TV-Serien wie Game of Thrones gegen eine monatliche Gebühr. Das interessiert auch ein Publikum außerhalb der USA, das per VPN versucht, die Geoblockade zu umgehen. Merkt HBO dies, droht die Deaktivierung des Zugangs. Erste E-Mails wurden bereits verschickt.

    21.04.2015284 KommentareVideo

  8. Russland: Sperren für VPNs und Tor gefordert

    Russland

    Sperren für VPNs und Tor gefordert

    Behörden und führende Telekommunikationsunternehmen in Russland haben sich dafür ausgesprochen, VPNs und das Anonymisierungsnetzwerk Tor zu sperren.

    12.02.201570 Kommentare

  9. Datenvolumen: Netflix streamte 24 Millionen TByte im Quartal

    Datenvolumen

    Netflix streamte 24 Millionen TByte im Quartal

    Netflix macht keine Angaben über das gigantische Datenvolumen, das der Streamingdienst im Internet erzeugt. Das lässt sich aber hochrechnen.

    04.02.201552 KommentareVideo

  10. China: Neue Zensurmaßnahmen gegen VPNs

    China

    Neue Zensurmaßnahmen gegen VPNs

    Chinas Zensurbehörden haben offenbar neue Methoden zur Blockierung von VPNs umgesetzt. Mehrere Anbieter berichten von Problemen mit Zugriffen ihrer chinesischen Kunden.

    27.01.201526 Kommentare

  11. Streaming: VPN-Bug von Netflix ist ein Feature

    Streaming

    VPN-Bug von Netflix ist ein Feature

    CES 2015 In Las Vegas sagte Netflix Golem.de, was hinter der Aufregung um nicht funktionierende VPNs mit der App für Android steckt. Es soll sich um eine eigentlich gut gemeinte Funktion handeln.

    07.01.201526 Kommentare

  12. Verschlüsselung: Die NSA-Attacke auf VPN

    Verschlüsselung

    Die NSA-Attacke auf VPN

    Wie sehr sich die NSA für die Infiltrierung von VPNs interessiert, zeigen umfangreiche Dokumente, die jetzt veröffentlicht worden sind. Mit aktueller Verschlüsselung hat der Geheimdienst aber Probleme.

    29.12.201414 Kommentare

  13. Neue Snowden-Dokumente: Was die NSA unter Fingerspitzengefühl versteht

    Neue Snowden-Dokumente

    Was die NSA unter Fingerspitzengefühl versteht

    31C3 Der Spiegel hat 44 neue Dokumente der Geheimdienste NSA und GCHQ aus dem Fundus von Edward Snowden veröffentlicht. Sie zeichnen ein noch genaueres Bild des Ansatzes, alles über jeden wissen zu wollen - und zeigen auch, dass die Spione an guter Verschlüsselung fast verzweifeln.

    29.12.201465 Kommentare

  14. Geolock: Netflix erschwert Nutzung von VPNs durch feste DNS

    Geolock

    Netflix erschwert Nutzung von VPNs durch feste DNS

    In der aktuellen Android-App von Netflix sind Googles Namensserver fest kodiert. Dadurch lässt sich beispielsweise ein US-Account nicht mehr ohne weiteres von Deutschland aus nutzen. Es gibt aber schon erste Wege, das zu umgehen.

    27.12.201497 Kommentare

  15. Peering: Provider-Streit um Netflix-Traffic lähmt unbeteiligte Firmen

    Peering

    Provider-Streit um Netflix-Traffic lähmt unbeteiligte Firmen

    Manche Unternehmen können zeitweise ihrem Geschäft kaum nachgehen - nur weil Netflix einen neuen Vertrag abgeschlossen hat. Der Streit um den Streaming-Traffic zwischen großen Peering-Providern und den Versorgern von Privathaushalten in den USA eskaliert.

    05.11.201464 Kommentare

  16. Seitenkanalangriffe: Was verschlüsselte Kanäle verraten

    Seitenkanalangriffe

    Was verschlüsselte Kanäle verraten

    Black Hat 2014 Durch die statistische Analyse des Netzwerkverkehrs eines verschlüsselten SSH-Tunnels gelang es Forschern, Rückschlüsse auf das verwendete Programm zu ziehen. Das entsprechende Tool wurde samt Quellcode veröffentlicht.

    08.08.20146 Kommentare

  17. Streaming mit Hulu: VPN-Nutzer dürfen nicht mehr schauen

    Streaming mit Hulu

    VPN-Nutzer dürfen nicht mehr schauen

    Der Streamingdienst Hulu will keine VPN-Nutzer mehr an seinem Angebot teilhaben lassen. Einige VPN-Anbieter werden von Hulu gesperrt. Noch ist die Sperre lückenhaft und die VPN-Anbieter wollen sich wehren.

    26.04.201455 Kommentare

  18. Opera Max: Datenkompression für alle Android-Apps

    Opera Max

    Datenkompression für alle Android-Apps

    Opera Max ist eine neue Android-App des norwegischen Browseranbieters Opera Software. Mit Opera Max lassen sich alle Daten komprimieren, die zu einem Android-Gerät übertragen werden. Das verringert den anfallenden Datenverkehr, so dass eine Flatrate erst später gedrosselt wird.

    18.12.201333 Kommentare

  19. Krypto vom Staat: VPN Govnet Box soll Abhörsicherheit bringen

    Krypto vom Staat

    VPN Govnet Box soll Abhörsicherheit bringen

    Die Govnet-Box basiert "ausschließlich auf Eigenentwicklungen - ohne jegliche Hintertüren zu den Spähprogrammen in- und ausländischer Geheimdienste", verspricht Peter Söll von NCP Engineering aus Nürnberg.

    25.09.201322 Kommentare

  20. Peter Sunde: Paypal sperrt VPN-Anbieter Ipredator

    Peter Sunde

    Paypal sperrt VPN-Anbieter Ipredator

    Paypal lässt keine Zahlungen mehr an den VPN-Anbieter Ipredator zu, der von dem Pirate-Bay-Mitbegründer Peter Sunde aufgebaut wurde.

    23.07.2013131 Kommentare

  21. Onlinezahlungsdienstleister: Visa und Mastercard sperren VPN-Provider aus

    Onlinezahlungsdienstleister

    Visa und Mastercard sperren VPN-Provider aus

    Für die Nutzung des VPN-Dienstes Ipredator können Kunden nicht mehr mit Mastercard oder Visa bezahlen. Entsprechende Richtlinien haben die Kreditkartengesellschaften an externe Onlinezahlungsdienstleister weitergegeben.

    04.07.201320 Kommentare

  22. Zensur im Iran: "Das Internet muss an die Kette"

    Zensur im Iran

    "Das Internet muss an die Kette"

    Im Iran werden kurz vor der Wahl verstärkt ausländische Webseiten gefiltert und die ohnehin langsame Surfgeschwindigkeit nochmals gedrosselt. Damit sei das iranische Intranet - auch Halal genannt - weitgehend fertig, sagen Aktivisten.

    17.05.201389 KommentareVideo

  23. Stonesoft: Intel bietet 389 Millionen Euro für Firewall-Anbieter

    Stonesoft

    Intel bietet 389 Millionen Euro für Firewall-Anbieter

    Die Intel-Tochter McAfee will das finnische Unternehmen Stonesoft übernehmen. Dessen Produkte mit Unternehmensfirewalls und VPN-Lösungen sollen McAfee zum Universalanbieter für Security machen.

    06.05.20131 Kommentar

  24. Strongswan: IPsec-Implementierung akzeptiert leere Signaturen

    Strongswan

    IPsec-Implementierung akzeptiert leere Signaturen

    In der Software Strongswan, die unter Linux und anderen Unix-Systemen für IPsec-Verbindungen eingesetzt wird, wurden ungültige Signaturen für das ECDSA-Verfahren akzeptiert. Eine gravierende Sicherheitslücke, die mehrere Jahre unentdeckt blieb.

    02.05.20135 Kommentare

  25. VoIP: Virnetx will wegen Skype mehr Geld von Microsoft

    VoIP

    Virnetx will wegen Skype mehr Geld von Microsoft

    Der Patentverwalter Virnetx will gegen Microsoft erneut vor Gericht ziehen. Dessen Videotelefoniesoftware Skype soll unerlaubt sechs Virnetx-Patente nutzen. Nach einem verlorenen Prozess 2010 hatte Microsoft 200 Millionen US-Dollar an Virnetx gezahlt.

    24.04.20139 Kommentare

  26. Zensur: Iranische Behörden sperren VPNs

    Zensur

    Iranische Behörden sperren VPNs

    VPNs dürfen im Iran nur noch mit Genehmigung betrieben werden: Nicht registrierte VPNs werden gesperrt. Internetnutzer hatten über VPN zensierte Webseiten besuchen können.

    11.03.201329 Kommentare

  27. Netzwerkprotokolle: OpenVPN setzt IPv6 vollständig um

    Netzwerkprotokolle

    OpenVPN setzt IPv6 vollständig um

    Die freie Umsetzung des VPN-Protokolls OpenVPN bringt mit der aktuellen Version 2.3.0 eine komplette Unterstützung für IPv6 mit. Optional lässt sich OpenVPN 2.3.0 auch mit PolarSSL nutzen.

    09.01.20139 Kommentare

  28. Cyberghost: VPN soll per Crowdfunding kostenlos werden

    Cyberghost

    VPN soll per Crowdfunding kostenlos werden

    Beim erfolgreichen Abschluss einer Crowdfunding-Kampagne will der rumänische VPN-Anbieter Cyberghost seine Dienste zum Schutz vor Überwachung und Zensur kostenlos anbieten.

    20.11.201215 Kommentare

  29. P2P: Alternatives DNS in GNUnet 0.9.4

    P2P

    Alternatives DNS in GNUnet 0.9.4

    Das sichere Peer-to-Peer-Framework GNUnet ist in Version 0.9.4 um eine dezentrale Alternative zum Domain-Name-System erweitert worden, dem GNU Alternative Domain System.

    06.11.20122 KommentareVideo

  30. VPN-Security: Passwörter knacken für 200 US-Dollar

    VPN-Security

    Passwörter knacken für 200 US-Dollar

    Mit einem Cloud-Dienst sollen sich innerhalb von 24 Stunden MS-CHAPv2-Passwörter knacken lassen, die mit DES verschlüsselt sind. Dazu werden 48 integrierte Schaltkreise, sogenannte FPGAs, verwendet.

    31.07.201215 Kommentare

  31. US-Warnsystem: Bremsen statt Sperren

    US-Warnsystem

    Bremsen statt Sperren

    Entertainment-Industrie und Internetprovider halten in den USA an einem neuen Warnsystem gegen Urheberechtsverstöße fest. Doch der Start verzögert sich. Internetsperren soll es nicht geben.

    16.07.201210 Kommentare

  32. Internetprotokolle: RFC verpflichtet zu IPv6

    Internetprotokolle

    RFC verpflichtet zu IPv6

    In einem RFC fordern die Autoren, das Internetprotokoll in Version 6 als verpflichtend anzusehen. Hersteller und Internetanbieter sollen IPv6 umsetzen.

    16.04.201226 Kommentare

  33. Sonicwall: Dell kauft Firewallhersteller für 1,2 Milliarden US-Dollar

    Sonicwall

    Dell kauft Firewallhersteller für 1,2 Milliarden US-Dollar

    Dell baut weiter um und kauft mit Sonicwall ein Sicherheitsunternehmen, um Firmenkunden künftig Hardwarefirewalls anbieten zu können.

    14.03.20122 Kommentare

  34. Lancom: LCOS 8.61 Beta 1 unterstützt IPv6

    Lancom

    LCOS 8.61 Beta 1 unterstützt IPv6

    Lancom hat für seine VPN-Router eine neue Betafirmware veröffentlicht, die die Geräte um Unterstützung von IPv6 erweitert.

    11.01.20120 Kommentare

  35. P2P: GNUnet 0.9.1 erhält VPN-Erweiterung

    P2P

    GNUnet 0.9.1 erhält VPN-Erweiterung

    Das sichere Peer-to-Peer-Framework GNUnet 0.9.1 bekommt eine VPN-Erweiterung, die über IPv4 und IPv6 tunneln kann. Gleichzeitig kann GNUnet per NAT zwischen den Protokollen übersetzen.

    03.01.20123 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Jugendschutz
    Mortal Kombat 2011 erscheint nicht in Deutschland
    Jugendschutz: Mortal Kombat 2011 erscheint nicht in Deutschland

    Keine Altersfreigabe, keine Veröffentlichung: Nach Angaben von Warner Interactive wird das Prügelspiel Mortal Kombat 2011 anders als angekündigt nicht in Deutschland erscheinen.
    (Mortal Kombat)

  2. Dark Souls angespielt
    Das Anti-Casual-Rollenspiel
    Dark Souls angespielt: Das Anti-Casual-Rollenspiel

    Wer für Diablo 3 nur einen Feierabend und für Skyrim ein Wochenende einplant, könnte in Dark Souls eine echte Herausforderung finden: Das Rollenspiel für Playstation 3 und Xbox 360 will besonders kräftige Gegner bieten - aber dank eines ehrlichen Kampfsystems trotzdem lösbar sein.
    (Dark Souls)

  3. Android
    Samsung will Galaxy Note 2 auf der Ifa vorstellen
    Android: Samsung will Galaxy Note 2 auf der Ifa vorstellen

    Ende August 2012 will Samsung das Galaxy Note 2 auf der Internationalen Funkausstellung vorstellen. Das Riesensmartphone soll dann ein noch größeres Display sowie einen Quad-Core-Prozessor erhalten und gleich mit Android 4.1 alias Jelly Bean laufen.
    (Galaxy Note 2)

  4. Black Forest Games
    Project Giana als Neuauflage des 80er-Klassikers
    Black Forest Games: Project Giana als Neuauflage des 80er-Klassikers

    Giana Sisters gehörte zu den erfolgreichsten Spielen der 80er Jahre aus deutscher Produktion, jetzt stellt das Entwicklerstudio Black Forest Games eine Neuauflage vor. Der Soundtrack stammt damals wie heute unter anderem von Chris Hülsbeck.
    (Giana Sisters)

  5. Square Enix
    Teil 3 von Final Fantasy 13 mit mehr Action
    Square Enix: Teil 3 von Final Fantasy 13 mit mehr Action

    Die alte Heldin Lightning, aber ein neues Kampfsystem sowie eine dynamische und offene Welt soll der dritte Teil von Final Fantasy 13 laut Publisher Square Enix bieten.
    (Final Fantasy 13)

  6. Dreamliner
    Tesla-Chef hält Akkus der Boeing 787 für Konstruktionsfehler
    Dreamliner: Tesla-Chef hält Akkus der Boeing 787 für Konstruktionsfehler

    Wegen Bränden in den Akkus des Dreamliner 787 darf Boeings neues Passagierflugzeug derzeit nicht starten. Elon Musk, Chef von Tesla Motors und SpaceX, hält einen prinzipiellen Konstruktionsfehler für die Ursache - die Akkus seiner Elektroautos sind nämlich anders aufgebaut.
    (Dreamliner)

  7. iPhone 5S im Test
    Schnelle Technik ohne Wow-Effekt
    iPhone 5S im Test: Schnelle Technik ohne Wow-Effekt

    Das iPhone 5S hat nette Funktionen und ist schneller als der Vorgänger. Mit Touch ID macht Apple unsichere Passwörter überflüssig, und die Kamera eignet sich dank des neuen Blitzes besser für Schnappschüsse. Und doch zeigte sich im Test, dass die iPhone-Welt nicht mehr so spannend ist wie früher.
    (Iphone 5s Test)


Verwandte Themen
StrongSwan, Juniper, Lancom, Viprinet, Firewall, 32C3, Black Hat 2015, Black Hat 2014, Router, Netgear, SSH, Verschlüsselung, DHCP, SNMP

RSS Feed
RSS FeedVPN

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige