Abo
Anzeige
VW Golf E: Der Golf ist das meistverkaufte Auto, Volkswagen
VW Golf E: Der Golf ist das meistverkaufte Auto

Volkswagen

Volkswagen (VW) ist einer der größten Automobilkonzerne der Welt. Gegründet wurde das Unternehmen 1937 in Wolfsburg, um den Volkswagen, das Auto für alle, zu bauen. Entworfen hatte es der Konstrukteur Ferdinand Porsche. Der Nachfolger VW Käfer wurde über Jahrzehnte weltweit zum Verkaufsschlager. Erst 2002 wurde der Käfer als meistverkauftes Auto abgelöst: durch den VW Golf. Ein weiteres Erfolgsauto der Wolfsburger ist der VW Bus. Heute baut VW Autos in allen Kategorien - vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine und zum Supersportwagen. Zum Konzern gehören die Marken Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Seat und Škoda sowie der Motorradhersteller Ducati. Ende 2015 kam VW wegen Tricksereien mit Abgaswerten in die Schlagzeilen.

Artikel

  1. Volkswagen in Hannover: 3D-Druck, Datenbrillen und ein "weltexklusives" E-Auto

    Volkswagen in Hannover

    3D-Druck, Datenbrillen und ein "weltexklusives" E-Auto

    Hannover Messe 2016 VW will den Abgasskandal abschütteln und inszeniert sich auf der Hannover Messe als digitaler Vorreiter. Unbequeme Fragen will das Unternehmen dort lieber nicht hören.

    25.04.201620 Kommentare

  1. Industrie 4.0: Wenn die Fracht dem Frachter Vertrauliches erzählt

    Industrie 4.0

    Wenn die Fracht dem Frachter Vertrauliches erzählt

    Kommunikation, auf die kein Geheimdienst und kein Konkurrent zugreifen kann: Wenn in der Industrie 4.0 Container ihre Zollpapiere selbst vorlegen oder einen Unfall an die Versicherung melden, darf niemand mithören. Ein Fraunhofer-Institut hat eine Lösung gefunden.

    20.04.201629 Kommentare

  2. Autonomes Fahren: Automobilbranche sucht Manager für den digitalen Wandel

    Autonomes Fahren

    Automobilbranche sucht Manager für den digitalen Wandel

    Apps, autonomes Fahren, Mobilität als Produkt - die Autokonzerne stehen vor dem Eintritt ins digitale Zeitalter. Die Manager, die diesen Wandel vorantreiben können, sind aber noch rar.

    06.04.201611 Kommentare

Anzeige
  1. Autonomes Fahren: Amazon will angeblich beim Kartendienst Here einsteigen

    Autonomes Fahren  

    Amazon will angeblich beim Kartendienst Here einsteigen

    Mit dem Kauf des Kartendienstes Here bereiten sich die deutschen Oberklassehersteller auf das autonome Fahren vor. Auch Amazon soll Interesse haben - und hätte dafür mehrere Gründe.

    01.04.20161 Kommentar

  2. Akku-Management: Volkswagen ruft US-Elektro-Golfs zurück

    Akku-Management

    Volkswagen ruft US-Elektro-Golfs zurück

    Elektro-Golfs in den USA brauchen eine Software-Aktualisierung. Die derzeitige Version kann überempfindlich reagieren und das Auto lahmlegen.

    29.03.201613 Kommentare

  3. Vernetztes Fahren: Wie mit Fantasiezahlen Politik gemacht wird

    Vernetztes Fahren

    Wie mit Fantasiezahlen Politik gemacht wird

    IMHO Die Politik nimmt die autonomen Autos immer wieder zum Vorwand, um Spezialdienste und schnelles Internet zu fordern. Wir haben uns auf die Suche nach den Zahlen gemacht, die diesen Bedarf zu begründen versuchen.

    03.03.201649 Kommentare

  1. Vernetztes Fahren: ADAC fordert Ausschaltknopf für Datentransfers

    Vernetztes Fahren

    ADAC fordert Ausschaltknopf für Datentransfers

    Nach der Analyse von BMW-Modellen zeigt sich der ADAC besorgt über die Datenerfassung und -kommunikation von Autos. Die große Koalition fordert ebenfalls die Autonomie der Autofahrer, aber mit Einschränkungen.

    24.02.201645 Kommentare

  2. Volkswagen: Nächster e-Golf soll mindestens 300 km weit kommen

    Volkswagen

    Nächster e-Golf soll mindestens 300 km weit kommen

    Volkswagen will bei der nächsten Golf-Generation eine elektrobetriebene Version auf den Markt bringen, die eine Reichweite von mindestens 300 km erreichen soll. Der e-Golf soll erst nach den Verbrenner-Varianten erscheinen, die 2018 auf den Markt kommen.

    15.02.2016117 Kommentare

  3. Vernetztes Fahren: Koalition fordert umfangreiche Nutzung von Autodaten

    Vernetztes Fahren

    Koalition fordert umfangreiche Nutzung von Autodaten

    Die Autos der Zukunft sind eine wahre Datengrube für Hersteller und Kartendienste. Dies will die große Koalition ermöglichen, auch wenn sie vollmundig vom Datenschutz spricht.

    29.01.201650 Kommentare

  1. Mobileye: Mit diesem Startup will VW in die Zukunft fahren

    Mobileye

    Mit diesem Startup will VW in die Zukunft fahren

    CES 2016 Autonomes Fahren ist ein großes Thema auf der Technikmesse CES. Volkswagen arbeitet dafür mit Mobileye zusammen. Die Kameratechnologie des Startups aus Israel soll die Unfallzahlen drastisch reduzieren.

    07.01.20167 Kommentare

  2. VW: Ein Hauch von Zukunft über dem Dieseldunst

    VW

    Ein Hauch von Zukunft über dem Dieseldunst

    In Las Vegas entwerfen die Autohersteller Visionen zur Zukunft der Mobilität. Das gilt auch für VW, das einen E-Bulli vorstellt. Doch Markenchef Herbert Diess kann die Vergangenheit nicht ganz ausblenden.

    06.01.201622 KommentareVideo

  3. Schummelsoftware analysiert: Wie Bosch und VW die Dieselautos manipulierten

    Schummelsoftware analysiert

    Wie Bosch und VW die Dieselautos manipulierten

    32C3 Die Abgasreduzierung bei Dieselautos ist ein sehr komplexer Prozess. Per Reverse Engineering demonstriert ein Hacker, wie VW und Bosch gemeinsam die Abgastests austricksten. Und zeigt eine ominöse "Akustikfunktion".

    27.12.2015191 Kommentare

  1. Kritik an TÜV & Co: "Messgeräte nicht auf dem Stand der Technik"

    Kritik an TÜV & Co

    "Messgeräte nicht auf dem Stand der Technik"

    Nach dem Abgasskandal um Volkswagen steht jetzt eine weitere deutsche Institution in der Kritik: Die Hauptuntersuchung durch TÜV, Dekra und Co. Angeblich entsprechen die Messgeräte nicht dem Stand der Technik.

    24.12.201531 Kommentare

  2. EU-Parlament: Dieselgate soll untersucht werden

    EU-Parlament

    Dieselgate soll untersucht werden

    Hat die EU-Kommission die Aufsichtspflicht verletzt und damit den VW-Dieselskandal überhaupt erst ermöglicht? Diese Frage soll jetzt ein heute eingesetzter Untersuchungsausschuss des EU-Parlaments klären.

    17.12.20153 Kommentare

  3. Straßenverkehr: Kalifornien will kein autonomes Fahren zulassen

    Straßenverkehr

    Kalifornien will kein autonomes Fahren zulassen

    Frust für Alphabet: Aus den autonomen Taxis wird nichts. Die kalifornische Verkehrsbehörde hat einen Gesetzentwurf zu autonomem Fahren vorgelegt, der weit hinter den Erwartungen der Google-Mutter zurückbleibt. Die ist entsprechend enttäuscht.

    17.12.201535 Kommentare

  1. Kalifornien: Ford darf autonom fahren

    Kalifornien

    Ford darf autonom fahren

    Ford darf in Kalifornien, Daimler will Las Vegas: Ford hat als elfter Akteur die Erlaubnis erhalten, mit einem Roboterauto durch Kalifornien zu gondeln. Daimler will autonomes Fahren auf der CES vorführen - ebenso wie diverse Konkurrenten.

    16.12.20150 KommentareVideo

  2. Teure Vergesslichkeit: Passwort-Resets kosten VW eine Million Euro im Jahr

    Teure Vergesslichkeit

    Passwort-Resets kosten VW eine Million Euro im Jahr

    Nach dem Abgasskandal muss VW sparen, wo es nur geht. Ein Sparpotenzial: Weniger Passwort-Resets durch die Mitarbeiter.

    11.12.2015195 Kommentare

  3. Kartendienst Here: Autos fördern ihr Öl künftig selbst

    Kartendienst Here

    Autos fördern ihr Öl künftig selbst

    Die Fahrzeuge der Zukunft werden zu digitalen Kartenherstellern. Experten sehen die Gefahr einer Marktbeherrschung durch Here, wenn die großen deutschen Hersteller mit den Daten ihrer Autos den eigenen Kartendienst pushen. Ob die Fahrer wollen oder nicht.

    10.12.201576 Kommentare

  4. CES 2016: Volkswagen will neues Elektrofahrzeug vorstellen

    CES 2016

    Volkswagen will neues Elektrofahrzeug vorstellen

    CES 2016 Auf der CES 2016 in Las Vegas will Volkswagen Anfang Januar ein neues Elektrokonzeptfahrzeug vorstellen. Nach Ansicht des Unternehmens wird der Automobilmarkt künftig von der Elektromobilität bestimmt.

    10.12.201553 Kommentare

  5. Augmented Reality: VW führt Datenbrillen ein

    Augmented Reality

    VW führt Datenbrillen ein

    Grün heißt: Greif zu! Der Automobilhersteller VW führt in Wolfsburg Datenbrillen ein. Sie zeigt Mitarbeitern, welche Teile sie aus dem Regal nehmen sollen.

    25.11.201542 Kommentare

  6. Abgasskandal: Audi gesteht Einbau von "Defeat Device"

    Abgasskandal

    Audi gesteht Einbau von "Defeat Device"

    In seinen für die Marken Volkswagen, Audi und Porsche gebauten 3.0-Liter-Dieselmotoren hat Audi nach eigenen Angaben eine wichtige Software der Abgasreinigung nicht korrekt offengelegt - in den USA gilt das als Manipulation.

    24.11.201539 Kommentare

  7. Abgas-Skandal: EU-Kommission wusste über Software-Manipulation Bescheid

    Abgas-Skandal

    EU-Kommission wusste über Software-Manipulation Bescheid

    Der Tipp kam aus Europa: Die EU-Kommission wusste einem Medienbericht zufolge von den Manipulationen an der Motorsoftware bei Dieselfahrzeugen, unternahm aber nichts. Daraufhin sollen EU-Mitarbeiter die Information an eine US-Umweltorganisation lanciert haben.

    13.11.201548 Kommentare

  8. Geschäftsgeheimnisse: Sicherheitsforscher warnt vor TTIP

    Geschäftsgeheimnisse

    Sicherheitsforscher warnt vor TTIP

    Deepsec 2015 Das Freihandelsabkommmen TTIP hat eine weitere Gegnergruppe: IT-Sicherheitsforscher. Das jedenfalls sagt René Pfeiffer, Organisator der Deepsec in Wien. Er fürchtet, dass Informationen über Sicherheitsrisiken damit noch stärker unterbunden werden.

    12.11.201539 Kommentare

  9. Volkswagen: Hacker deaktivieren Airbag über gefälschte Diagnose-Software

    Volkswagen

    Hacker deaktivieren Airbag über gefälschte Diagnose-Software

    Wieder gibt es manipulierte Software bei VW - doch dieses Mal ist der Konzern nicht selbst verantwortlich. Hackern ist es offensichtlich gelungen, die Steuersoftware eines Audi TT so zu manipulieren, dass der Airbag ohne Wissen der Nutzer abgeschaltet werden kann.

    27.10.201527 Kommentare

  10. Abgastests: VW macht Software-Ingenieure verantwortlich für Betrug

    Abgastests

    VW macht Software-Ingenieure verantwortlich für Betrug

    Nicht der Vorstand, sondern ein paar Software-Ingenieure sollen verantwortlich sein für den Betrug bei Volkswagen. Das sagte der für Nordamerika zuständige Chef des Konzerns bei der Befragung durch den US-Kongress.

    12.10.2015223 Kommentare

  11. In-Car-Systeme: Das Auto als Zweitsmartphone

    In-Car-Systeme

    Das Auto als Zweitsmartphone

    Vielen Menschen fällt es schwer, das Smartphone lang genug aus der Hand zu legen, um ihr Auto sicher von A nach B zu steuern. Die Lösung: Das Fahrzeug wird genau so smart wie das Phone. Wir haben uns angesehen, wie die In-Car-Systeme von fünf Herstellern mit der Herausforderung zurechtkommen.

    08.10.201547 KommentareVideo

  12. Datenschutz: Porsche will nur Apple Carplay unterstützen

    Datenschutz

    Porsche will nur Apple Carplay unterstützen

    Porsche will laut einem Medienbericht nur Apple Carplay, aber nicht Android Auto unterstützen. Das Unternehmen will aus Datenschutzgründen auf Googles Lösung verzichten. VW selbst unterstützt beide Anbindungen.

    07.10.201567 Kommentare

  13. VW-Abgasskandal: Das kollektive Versagen der Entwickler

    VW-Abgasskandal

    Das kollektive Versagen der Entwickler

    IMHO Der Skandal um die manipulierten Abgaswerte bei VW beschädigt das Vertrauen in die Digitalisierung der Autos. Das kann auch schwerwiegende Folgen für das vernetzte und automatisierte Fahren haben.

    25.09.2015146 Kommentare

  14. Manipulation beim Abgastest: Warum die VW-Mogelsoftware so lange nicht entdeckt wurde

    Manipulation beim Abgastest

    Warum die VW-Mogelsoftware so lange nicht entdeckt wurde

    Warum fühlte sich VW so lange so sicher, dass der Trick bei den Abgastests nicht entdeckt würde? Es gibt Indizien, die das beantworten.

    24.09.2015364 Kommentare

  15. Kalifornien: Zehn Hersteller dürfen autonom fahren

    Kalifornien

    Zehn Hersteller dürfen autonom fahren

    Mercedes, VW und Tesla Motors sind dabei, Google sowieso. Honda darf es erst seit kurzem: Die kalifornische Verkehrsbehörde hat bekanntgegeben, wer autonom auf den Straßen des US-Bundesstaates fahren darf.

    14.09.201512 Kommentare

  16. Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?

    Autonomes Fahren

    Wer hat die besten Karten?

    Autonome Autos können ohne digitales Kartenmaterial nicht navigieren. Doch wie genau und aktuell müssen die Daten sein? In dieser Frage verfolgen die Autohersteller und Kartendienste unterschiedliche Konzepte.

    02.09.201593 Kommentare

  17. Autoschlüssel: Volkswagen-Hack nach langer Sperrverfügung veröffentlicht

    Autoschlüssel

    Volkswagen-Hack nach langer Sperrverfügung veröffentlicht

    Vor einigen Jahren haben Forscher entdeckt, dass sich Motorolas Megamos-Transponder, der in den Autoschlüsseln unter anderem von Volkswagen verwendet wird, angreifen lässt. VW ließ damals gerichtlich untersagen, Detailinformationen über die Lücke zu veröffentlichen. Jetzt ist dies gelungen.

    13.08.2015112 Kommentare

  18. Nokia Here: Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken

    Nokia Here

    Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken

    Mit der zunehmenden Vernetzung von Autos steigt auch die Gefahr von Hackerangriffen. Dies ist laut Daimler-Chef Zetsche ein Grund dafür, dass die deutschen Autobauer den Kartendienst Nokia Here wollen.

    23.07.201540 Kommentare

  19. Kartendienst: Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

    Kartendienst

    Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

    Am Ende boten nur noch die deutschen Autokonzerne mit. Nokia soll für seinen Kartendienst Here deutlich weniger Geld als erhofft erhalten. Nokia Here und Konkurrent TomTom setzen auf hochpräzise Karten.

    21.07.201519 Kommentare

  20. E-Smart-Connect: Volkswagen will Elektroautos mit Roboterhilfe automatisiert laden

    E-Smart-Connect

    Volkswagen will Elektroautos mit Roboterhilfe automatisiert laden

    Die nächste Generation von Elektroautos von VW soll mit höheren Ladeströmen arbeiten, was dickere Kabel erfordert. In einem Forschungsprojekt des Unternehmens übernehmen daher Roboter die schweren Stromkabel.

    16.07.201528 Kommentare

  21. City-Surfer: VW will elektrisches Dreirad bauen

    City-Surfer

    VW will elektrisches Dreirad bauen

    Volkswagen plant nach Angaben seines Chefs Martin Winterkorn einen dreirädrigen Roller, der elektrisch angetrieben ist. Der Fahrer steht darauf und steuert den City-Surfer mit einer Lenkstange. So soll der Weg vom Parkplatz zum Ziel überbrückt werden.

    07.07.201575 Kommentare

  22. VW: Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter

    VW

    Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter

    In einem VW-Werk ist ein Techniker von einem Roboter tödlich verletzt worden. Der Unfall passierte beim Einrichten der Maschine.

    02.07.2015132 Kommentare

  23. VW Car Net: Volkswagen unterstützt Android Auto, Carplay und Mirrorlink

    VW Car Net

    Volkswagen unterstützt Android Auto, Carplay und Mirrorlink

    Volkswagen will künftig alle drei wichtigen Systeme zum Anzeigen von Smartphone-Apps auf dem Fahrzeugdisplay unterstützen. So muss der Fahrer keine Abstriche mehr bei der Kombination zwischen Fahrzeug und Smartphone-Betriebssystem machen.

    27.05.201536 KommentareVideo

  24. Orten und steuern: Volkswagen mit Apple-Watch-Anschluss

    Orten und steuern

    Volkswagen mit Apple-Watch-Anschluss

    Volkswagen hat für seine Fahrzeuge ab Modelljahr 2014 eine App für die Apple Watch entwickelt, die das Auto öffnen und verschließen, die Tankfüllmenge erfassen und den Standort des geparkten Autos anzeigen kann.

    06.05.201550 Kommentare

  25. Kartendienst: Uber prüft offenbar Übernahme von Nokia Here

    Kartendienst

    Uber prüft offenbar Übernahme von Nokia Here

    Nokia denkt laut einem Medienbericht über einen Verkauf seines Kartendienstes Here nach. Neben deutschen Automobilfirmen hat offenbar auch Uber sein Interesse signalisiert.

    11.04.201568 Kommentare

  26. Gestensteuerung: Volkswagen verbannt die Knöpfe aus dem Golf

    Gestensteuerung

    Volkswagen verbannt die Knöpfe aus dem Golf

    CES 2015 Gestensteuerung ist der Schlüssel zur Zukunft - sagt Volkswagen und hat auf der CES den Golf R Touch vorgestellt, dessen Cockpit ohne Knöpfe und Schalter auskommt, wenn man vom Lenkrad absieht. Stattdessen wird das Fahrzeug mit Handbewegungen und Touchscreens kontrolliert.

    06.01.2015147 Kommentare

  27. Verkehr der Zukunft: Autohersteller müssen Mobilitätsdienstleister werden

    Verkehr der Zukunft

    Autohersteller müssen Mobilitätsdienstleister werden

    Mieten statt kaufen: Der Trendforscher Sven Gábor Jánszky glaubt, dass wir in Zukunft Autos nicht mehr kaufen, sondern bei Bedarf leihen. Das Geschäft mit den Autos werde sich grundlegend ändern - und die Autohersteller sind darauf nicht eingestellt. Ganz andere Akteure könnten die Branche künftig dominieren.

    02.01.201587 Kommentare

  28. Volkswagen: Golf fährt mit Wasserstoffantrieb

    Volkswagen

    Golf fährt mit Wasserstoffantrieb

    Volkswagen hat auf der Los Angeles Autoshow einen herkömmlichen Golf mit Brennstoffzelle vorgestellt. Der Golf Variant Hymotion soll mit einer Tankfüllung 500 Kilometer weit kommen. Anders als Toyota will VW das Auto nicht in Serie bauen.

    21.11.201486 Kommentare

  29. Sicherheitsforscher: VW-Sicherheitslücke darf nicht veröffentlicht werden

    Sicherheitsforscher

    VW-Sicherheitslücke darf nicht veröffentlicht werden

    Flavio Garcia, der nach eigenen Angaben das Sicherheitssystem Megamos Crypto von VW zum Absichern von Luxuskarossen geknackt hat, darf sein Wissen nicht publizieren. Ein britisches Gericht untersagte die Veröffentlichung.

    29.07.201380 Kommentare

  30. Arbeitswelt: Ferrari-Mitarbeiter mit Mail-Limit

    Arbeitswelt

    Ferrari-Mitarbeiter mit Mail-Limit

    Der Autobauer Ferrari will seine Angestellten zu mehr Kommunikation bewegen - und begrenzt die Anzahl der Kollegen, die pro E-Mail angeschrieben werden können.

    05.07.201322 Kommentare

  31. E-Bugster: VW stellt schnittigen Elektro-Käfer vor

    E-Bugster

    VW stellt schnittigen Elektro-Käfer vor

    Der VW E-Bugster ist ein zweisitziger Sportwagen auf Basis des Beetle. Das Elektroauto ist mit einem neuen Ladesystem ausgestattet, das gemeinsam von Autoherstellern in Deutschland und den USA entwickelt wurde.

    11.01.201258 KommentareVideo

  32. Volkswagen: Blackberry-Server werden zum Feierabend abgeschaltet

    Volkswagen

    Blackberry-Server werden zum Feierabend abgeschaltet

    Büroangestellte bei Volkswagen müssen sich künftig nach der Arbeit nicht mehr mit E-Mails am Blackberry befassen. Der Dienst wird 30 Minuten nach Arbeitsschluss abgeschaltet.

    23.12.201151 Kommentare

  33. VW: Elektrolieferwagen eT! folgt dem Zusteller automatisch

    VW

    Elektrolieferwagen eT! folgt dem Zusteller automatisch

    Der Volkswagen eT! ist ein Konzeptfahrzeug, das zeigen soll, wie das Zustellfahrzeug der Zukunft aussehen könnte. Umweltfreundlich mit Elektroantrieb folgt es dem Zusteller halbautomatisch von Haus zu Haus und lässt sich auch von der Beifahrerseite aus steuern.

    22.11.201146 Kommentare

  34. Unzureichend gesichert: Volkswagen anfällig für Angriffe

    Unzureichend gesichert

    Volkswagen anfällig für Angriffe

    Eine Untersuchung durch ein Beratungsunternehmen hat gezeigt, dass die Computersysteme von VW nicht ausreichend gesichert sind. In den kommenden Jahren will der Autohersteller einen dreistelligen Millionenbetrag für IT-Sicherheit ausgeben.

    25.08.201121 Kommentare

  35. Youtube-Kanal gesperrt: Die Macht ist nicht mit Greenpeace

    Youtube-Kanal gesperrt

    Die Macht ist nicht mit Greenpeace

    Das US-Unternehmen Lucasfilm hat den Youtube-Kanal der Umweltschutzorganisation Greenpeace wegen eines Verstoßes gegen das Urheberrecht schließen lassen. Greenpeace hatte in einem Film Requisiten und Musik aus der Star-Wars-Reihe genutzt.

    01.07.201180 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Manipulation beim Abgastest
    Warum die VW-Mogelsoftware so lange nicht entdeckt wurde
    Manipulation beim Abgastest: Warum die VW-Mogelsoftware so lange nicht entdeckt wurde

    Warum fühlte sich VW so lange so sicher, dass der Trick bei den Abgastests nicht entdeckt würde? Es gibt Indizien, die das beantworten.

  2. Sicherheitsforscher
    VW-Sicherheitslücke darf nicht veröffentlicht werden
    Sicherheitsforscher: VW-Sicherheitslücke darf nicht veröffentlicht werden

    Flavio Garcia, der nach eigenen Angaben das Sicherheitssystem Megamos Crypto von VW zum Absichern von Luxuskarossen geknackt hat, darf sein Wissen nicht publizieren. Ein britisches Gericht untersagte die Veröffentlichung.

  3. Augmented Reality
    VW führt Datenbrillen ein
    Augmented Reality: VW führt Datenbrillen ein

    Grün heißt: Greif zu! Der Automobilhersteller VW führt in Wolfsburg Datenbrillen ein. Sie zeigt Mitarbeitern, welche Teile sie aus dem Regal nehmen sollen.


Gesuchte Artikel
  1. Werbefinanziert
    O2s Netzclub verabschiedet sich von drei Kostenlostarifen
    Werbefinanziert: O2s Netzclub verabschiedet sich von drei Kostenlostarifen

    O2 krempelt den werbefinanzierten Handytarif Netzclub komplett um. Künftig gibt es nur noch einen werbefinanzierten Tarif mit gedrosselter Datenflatrate. Die beiden anderen durch Werbung finanzierten Tarife werden nicht mehr angeboten.
    (Netzclub)

  2. Grand Theft Auto
    Trailer zu GTA 5 am 2. November 2011
    Grand Theft Auto: Trailer zu GTA 5 am 2. November 2011

    Zusammen mit Blizzards nächstem Onlinerollenspiel ist es das bestgehütete Geheimnis in der Spielebranche - aber nicht mehr lange: Rockstar Games kündigt den ersten Trailer zu GTA 5 für Anfang November 2011 an.
    (Gta 5)

  3. Klarmobil
    Handy- und Datenflatrate für 20 Euro im O2-Netz
    Klarmobil: Handy- und Datenflatrate für 20 Euro im O2-Netz

    Klarmobil bietet ab sofort eine Handy- und Datenflatrate für 19,85 Euro im Monat an. Damit geht der Anbieter in Konkurrenz zu den E-Plus-Angeboten, die bei vergleichbarer Leistung monatlich 5 Cent teurer sind.
    (Klarmobil)

  4. Adobe
    Flash-Update gegen Firefox-Absturz
    Adobe: Flash-Update gegen Firefox-Absturz

    Adobe hat ein Update für Flash 11.3 speziell für Firefox-Nutzer veröffentlicht. Damit soll vor allem Firefox 13 nicht mehr durch die Wiedergabe von Flash-Inhalten abstürzen. Für die nicht funktionierende Flash-Wiedergabe gibt es wohl noch immer keine Lösung.
    (Adobe Flash)

  5. Windows Server 2012
    Vier Editionen, aber kein Windows Home Server
    Windows Server 2012: Vier Editionen, aber kein Windows Home Server

    Microsoft hat die Editionen und Preise für den Windows Server 2012 veröffentlicht. Insgesamt wird es vier Editionen geben: Datacenter, Standard, Essentials und Foundation. Windows Home Server wird es nicht mehr geben.
    (Home Server)

  6. AVM
    Fritz OS 5.50 bringt zahlreiche Neuerungen
    AVM: Fritz OS 5.50 bringt zahlreiche Neuerungen

    AVM hat mit "Fritz!OS 5.50" eine neue Firmware-Version für seine DSL-Router veröffentlicht. Rund 100 neue Funktionen soll die neue Software haben.
    (Avm)

  7. Deutschland
    Facebook gibt erstmals Nutzerzahlen bekannt
    Deutschland: Facebook gibt erstmals Nutzerzahlen bekannt

    In Deutschland nutzen 25 Millionen Menschen Facebook mindestens einmal im Monat. Über 80 Millionen Einwohner hatte das Land zum Jahresende 2012. 54,2 Millionen Menschen waren online.
    (Facebook Deutschland)


Verwandte Themen
Here, BMW, Bosch, Uber, Mercedes Benz, Audi, Atos, Lamborghini, Automotive, Autonomes Fahren, Nissan, Renault, General Motors, CES 2016

RSS Feed
RSS FeedVW

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige