Versionsverwaltung

Versionsverwaltungssysteme kommen bei der Softwareentwicklung zum Einsatz. Sie helfen dabei, Quelltexte in einem Repository zu verwalten und zu versionieren. Zugriffe lassen sich mit einer Versionsverwaltung ebenfalls koordinieren. Änderungen werden protokolliert und Programmierer können an verschiedenen Entwicklungszweigen arbeiten.

Artikel

  1. Programmiersprache: Go-Entwicklung wegen der Community künftig bei Github

    Programmiersprache

    Go-Entwicklung wegen der Community künftig bei Github

    Die Entwicklung der von Google initiierten Programmiersprache Go wird auf Github weitergeführt. Bisher ist Googles eigenes Projekthosting eingesetzt worden, die Community arbeitet inzwischen aber anders.

    14.11.201422 Kommentare

  1. Versionskontrolle: Emacs wechselt von Bazaar zu Git

    Versionskontrolle

    Emacs wechselt von Bazaar zu Git

    Die Entwickler des Editors Emacs verwenden künftig das Tool Git zur Versionskontrolle. Das von Canonical gesponserte Gnu-Projekt Bazaar hat damit ausgedient.

    12.11.20140 Kommentare

  2. Satellite 6: Red Hat überarbeitet eigene Systemverwaltung komplett

    Satellite 6

    Red Hat überarbeitet eigene Systemverwaltung komplett

    Statt Spacewalk benutzt das Verwaltungswerkzeug Satellite 6 von Red Hat nun Puppet, Git, Foreman oder auch Katello. Dadurch soll die Administration in verschiedenen Umgebungen und der Cloud einfacher werden.

    11.09.20140 Kommentare

Anzeige
  1. Versionskontrolle: Git 2.0 verändert Semantik leicht

    Versionskontrolle

    Git 2.0 verändert Semantik leicht

    Mit Git 2.0 ändert sich die Semantik der Versionsverwaltung für bestimmte Funktionen ein wenig. Für langjährige Nutzer wird laut Entwickler Felipe Contreras aber wohl nicht viel anders.

    30.05.20140 Kommentare

  2. Dank Git: Aktuelle Bundesgesetze in Libreoffice

    Dank Git

    Aktuelle Bundesgesetze in Libreoffice

    Über eine Erweiterung für Libreoffice lässt sich ab sofort auf die aktuellen Bundesgesetze im Volltext zugreifen. Möglich macht das die Integration von Bundesgit.

    08.04.201415 Kommentare

  3. Subsurface: Git-Objects statt XML als Datenspeicher

    Subsurface

    Git-Objects statt XML als Datenspeicher

    Die Anwendung Subsurface für Taucher ist ein Hobbyprojekt von Intels Open-Source-Chef Dirk Hohndel, sie wurde von Linus Torvalds initiiert. Statt des bisher verwendeten XML bekommt die Software künftig wohl einen Datenspeicher mittels Git.

    07.03.20148 Kommentare

  1. Kivo: Git für Powerpoint

    Kivo

    Git für Powerpoint

    Das US-Startup Kivo will die Art und Weise, wie Office-Dokumente verwaltet und mit anderen geteilt werden, grundlegend verbessern. Dabei setzt Kivo auf das Versionskontrollsystem Git und hat eine erste Alphaversion seiner Technik veröffentlicht.

    11.07.201315 Kommentare

  2. AOSP: Pures Android für Sonys Xperia Z

    AOSP

    Pures Android für Sonys Xperia Z

    Sony hat ein eigenes Android Open Source Project (AOSP) für das Xperia Z gestartet. Das Ziel ist, eine unverfälschte Android-Version wie bei Googles Nexus-Geräten zu erstellen. Eine erste Version ist bereits vorhanden, es gibt aber noch Einschränkungen.

    24.04.201324 KommentareVideo

  3. Draft: Besser schreiben mit Versionskontrolle

    Draft

    Besser schreiben mit Versionskontrolle

    Draft soll Menschen helfen, besser zu schreiben. Dazu enthält das von Nathan Kontny entwickelte, kollaborative Schreibprogramm eine integrierte Versionskontrolle.

    13.03.201312 Kommentare

  4. Business Suite on Hana: SAP stellt R4 vor, das nicht so heißt

    Business Suite on Hana

    SAP stellt R4 vor, das nicht so heißt

    SAP hat seine Business Suite überarbeitet, die damit nun komplett auf SAPs In-Memory-Datenbank läuft und Unternehmen echtzeitfähig machen soll. Eigentlich Grund genug, das Ganze SAP R4 zu nennen, so SAP-Ko-Chef Jim Hagemann Snabe. Darauf aber verzichtet SAP, um deutlich zu machen, dass die Umstellung für IT-Abteilungen ein Leichtes sei.

    10.01.201343 Kommentare

  5. Bundesgit: Ein Git-Repository für deutsche Gesetze

    Bundesgit

    Ein Git-Repository für deutsche Gesetze

    Der Webentwickler und Open-Data-Aktivist Stefan Wehrmeyer hat ein Git-Repository für Bundesgesetze und -verordnungen eingerichtet. Die Sourcecode-Verwaltung Git soll helfen, Änderungen an den Gesetzen nachzuvollziehen.

    08.08.201216 Kommentare

  6. GPL-Verstöße: Samba- und Wine-Entwickler übertragen GPL-Durchsetzung

    GPL-Verstöße

    Samba- und Wine-Entwickler übertragen GPL-Durchsetzung

    In einer gemeinsamen Aktion beauftragen Samba, Wine, Entwickler des Linux-Kernels und weitere Projekte die Software Freedom Conservancy mit der Durchsetzung der GPL für ihre Projekte.

    30.05.20121 Kommentar

  7. Microsoft: ASP.Net Razor wird Open Source

    Microsoft

    ASP.Net Razor wird Open Source

    Die ASP.Net-Komponenten Web API und Web Pages hat Microsoft unter die Apache-Lizenz 2.0 gestellt und den Sourcecode auf Codeplex veröffentlicht. Auch externe Entwickler sollen an der Weiterentwicklung beteiligt werden.

    29.03.20122 Kommentare

  8. Rackspace: Dreadnot für kontinuierliche unterbrechungsfreie Updates

    Rackspace

    Dreadnot für kontinuierliche unterbrechungsfreie Updates

    Das Open-Source-Werkzeug Dreadnot verteilt automatisch Software in Rackspace-Infrastrukturen. Dabei holt Dreadnot aktuellen Code von Git-Servern und aktualisiert ihn schrittweise.

    06.01.20120 Kommentare

  9. Bup: Git für besonders kleine Backups - auch bei VMs

    Bup  

    Git für besonders kleine Backups - auch bei VMs

    28C3 Einer der Entwickler von Bup hat den Hackern in Berlin ein Backupprogramm vorgestellt, das besonders effektiv arbeiten soll. Die Entwicklung von Bup befindet sich noch am Anfang, soll aber insbesondere beim Backup virtueller Maschinen viel Platz sparen.

    30.12.201110 Kommentare

  10. Linux-Kernel: Peter Anvin schildert Einbruch auf Kernel.org

    Linux-Kernel

    Peter Anvin schildert Einbruch auf Kernel.org

    Peter Anvin, einer der Administratoren der Server von Kernel.org, hat den Einbruch Ende August 2011 genauer erläutert. Demnach veränderten die Angreifer keine Dateien, sondern betrieben Identitätsdiebstahl.

    27.10.201117 Kommentare

  11. Linux: Kernel.org ist wieder online

    Linux

    Kernel.org ist wieder online

    Die Hosting-Webseite des Linux-Kernels, Kernel.org, ist wieder erreichbar. Noch sind nicht alle Codezweige aktuell. Außerdem sollen die Entwickler ihre eigenen Systeme auf mögliche Einbrüche untersuchen.

    04.10.20110 Kommentare

  12. Kernel.org: Zugang künftig nur über Gitolite

    Kernel.org

    Zugang künftig nur über Gitolite

    Die Administratoren von Kernel.org haben Konsequenzen aus dem jüngsten Einbruch in die Server gezogen, auf denen der Sourcecode des Linux-Kernels liegt. Künftig sind Shell-Zugänge über SSH nicht mehr erlaubt. Stattdessen müssen die Entwickler des Linux-Kernels Gitolite verwenden.

    26.09.20111 Kommentar

  13. Open-Source-Hardware: Hardware gemeinsam entwerfen mit Upverter

    Open-Source-Hardware

    Hardware gemeinsam entwerfen mit Upverter

    Die Open-Source-Software Upverter soll beim Entwerfen von Open-Source-Hardware helfen. Sie ist für kollaborative Arbeit gedacht, ähnlich wie Git oder SVN für Programmcode.

    14.09.20113 Kommentare

  14. Linux Foundation: Server nach Einbruch offline

    Linux Foundation

    Server nach Einbruch offline

    Die Linux Foundation hat die Server Linux.com und Linuxfoundation.org vorübergehend abgeschaltet. Der Grund: Die Administratoren haben einen Einbruch registriert. Gleichzeitig sollen Anwender mit einem Konto ihren SSH-Schlüssel ändern.

    12.09.20118 Kommentare

  15. Versionsverwaltung: PHP-Projekt verwendet künftig Git

    Versionsverwaltung

    PHP-Projekt verwendet künftig Git

    Nach einer Abstimmung unter PHP-Entwicklern will das Projekt künftig Git als Versionsverwaltung verwenden. Die Mehrheit für Git war eindeutig.

    08.09.201113 Kommentare

  16. Linux-Kernel: Linus Torvalds hostet Kernel-Sourcecode auf Github

    Linux-Kernel

    Linus Torvalds hostet Kernel-Sourcecode auf Github

    Linus Torvalds hat den Sourcecode des aktuellen Linux-Kernels in einen eigenen Github-Account veröffentlicht. Vor wenigen Tagen hatte es einen Einbruch auf dem Hauptserver der Webseite Kernel.org gegeben.

    05.09.20119 Kommentare

  17. Linux: Einbruch in Kernel.org

    Linux

    Einbruch in Kernel.org

    Angreifer haben Admin-Rechte für den Hauptserver der Webseite Kernel.org erlangt. Über die Seite wird unter anderem der Quellcode von Linux verteilt. Allerdings wurde wohl kein Code verändert.

    01.09.201114 Kommentare

  18. Versionskontrolle: Google Code unterstützt Git

    Versionskontrolle

    Google Code unterstützt Git

    Googles Code-Hosting-Plattform Google Code unterstützt ab sofort auch das mittlerweile populäre Versionskontrollsystem Git. Bislang konnten nur Subversion und Mercurial verwendet werden.

    18.07.20116 Kommentare

  19. Microsoft: Open-Source-Entwickler bevorzugen Github

    Microsoft

    Open-Source-Entwickler bevorzugen Github

    Eine Umfrage zum Microsoft Developer Network hat ergeben, dass Open-Source-Entwickler bevorzugt Github als Plattform für ihre Projekte nutzen. Programmierer unter Windows nutzen ebenso häufig Codeplex.

    18.07.201119 Kommentare

  20. Entwicklungsumgebung: KDevelop 4.1 integriert Git

    Entwicklungsumgebung

    KDevelop 4.1 integriert Git

    Die freie Entwicklungsumgebung KDevelop unterstützt in Version 4.1 den Import von Code aus Git-Repositories. Sourcecode aus SVN- oder CVS-Quellen kann ebenfalls nahtlos in die IDE eingelesen werden. Änderungen am Quellcode kann KDevelop per E-Mail sowie im Pastebin oder Reviewboard-Format exportieren.

    27.10.201012 Kommentare

  21. Versionskontrollsysteme: Codeplex-Team spendet an Mercurial

    Versionskontrollsysteme

    Codeplex-Team spendet an Mercurial

    Das Codeplex-Team hat das Mercurial-Projekt mit einer Spende bedacht. Das quelloffene Versionskontrollsystem kommt bei zahlreichen Softwareprojekten zum Einsatz, etwa beim Verwalten des Firefox- und Thunderbird-Quellcodes. Die Codeplex.com-Webseite bietet Mercurial als Alternative zu Microsofts Foundation-Server an.

    08.09.20103 Kommentare

  22. Subversion schlüpft aus dem Apache-Inkubator

    Subversion schlüpft aus dem Apache-Inkubator

    Subversion wird künftig als Top-Level-Projekt innerhalb der Apache-Community behandelt. Das quelloffene Versionskontrollsystem verlässt damit den als Brutstätte bezeichneten Incubator, in dem Projekte auf ihre Aufnahme als vollwertiges Mitglied der Projektgruppe warten.

    19.02.201020 Kommentare

  23. Codeplex Foundation greift zu Mercurial

    Die von Microsoft gegründete Stiftung für Open-Source-Projekte Codeplex verwendet ab sofort auch das freie verteilte Versionskontrollsystem Mercurial. Bislang war ausschließlich der Team Foundation Server von Microsoft verwendet worden.

    25.01.201026 Kommentare

  24. Subversion geht an die Apache Software Foundation

    Die Software zur Versionskontrolle Subversion soll Teil des Apache-Projekts werden. Collabnet will den Code an die Apache Software Foundation spenden.

    05.11.20091 Kommentar

  25. Canonical veröffentlicht Versionsverwaltung Bazaar 2.0

    Die Firma Canonical, die auch das Ubuntu-Projekt aus der Taufe gehoben hat, fördert das Bazaar-Projekt, mit dem Quellcode von verschiedenen Entwicklern zu einem Softwareprojekt verwaltet werden kann. Die neue Version Bazaar 2.0.0 bringt Bugfixes und einige Verbesserungen.

    07.10.20094 Kommentare

  26. KDE-SDK in Vorbereitung

    Cornelius Schumacher vom KDE-Projekt arbeitet derzeit an einem Software Development Kit (SDK), das den Einstieg in die KDE-Entwicklung erleichtern soll. Das Projekt vermeldet außerdem eine Million Commits im Quelltext-Repository.

    21.07.200932 Kommentare

  27. Qt-Entwicklung öffnet sich

    Nokia hat das Quellcodeverwaltungssystem der GUI-Bibliothek Qt geöffnet. Programmierer haben die Möglichkeit, die Entwicklung zu verfolgen und sich selbst daran zu beteiligen.

    11.05.200914 Kommentare

  28. Weitere Versionsverwaltungen für Sourceforge

    Sourceforge hat drei weitere Versionsverwaltungssysteme in die Plattform zur verteilten Softwareentwicklung integriert. Darunter befindet sich auch Git.

    13.03.200945 Kommentare

  29. Sun eröffnet Entwicklerplattform

    Im Stillen hat Sun eine eigene Hostingplattform für Open-Source-Projekte eröffnet. "Kenai" bietet verschiedene Werkzeuge zur Zusammenarbeit unter Entwicklern. Im Hintergrund arbeiten natürlich verschiedene Sun-Techniken.

    12.09.20083 Kommentare

  30. Quelltextverwaltung Mercurial 1.0 freigegeben

    Das freie Quellcode-Verwaltungssystem Mercurial ist in der Version 1.0 erschienen. Die Software wird vor allem als schnell, skalierbar sowie robust angepriesen und bereits seit längerem von einigen bekannten Projekten eingesetzt. Die Version 1.0 wartet nochmals mit Verbesserungen auf.

    25.03.200830 Kommentare

  31. Versionskontrollsystem Bazaar 1.0 erschienen

    Das Bazaar-Versionskontrollsystem hat die Version 1.0 erreicht. Das von Ubuntu-Sponsor Canonical zusammen mit der Community entwickelte Projekt soll es jedem ermöglichen, sich einfach an Open-Source-Projekten zu beteiligen. Nun lassen sich Verbindungs- und Authentifizierungseinstellungen auch in einer Konfigurationsdatei speichern.

    14.12.200734 Kommentare

  32. Subversion 1.4 veröffentlicht

    Nur wenige Wochen nach dem mit Ende August angepeilten Termin haben die Entwickler heute die finale Version 1.4 des CVS-Nachfolgers Subversion freigegeben.

    11.09.20063 Kommentare

  33. Versionshelf: Neuer Subversion-Hosting-Dienst

    Versionshelf ist ein Subversion-Hosting-Dienst, der sich vor allem an freiberufliche Programmierer, aber auch an kleine Unternehmen richtet, für die sich ein eigener Server zur Versionsverwaltung ihrer Software-Entwicklungen nicht lohnt. Dabei bietet der Dienst Funktionen wie RSS-Feeds für das Commit-Log und eine 128-Bit-Verschlüsselung.

    04.09.200628 Kommentare

  34. Googles SourceForge-Alternative

    Google hat seinen eigenen Hosting-Dienst für Open-Source-Projekte vorgestellt, der sich zwar am größten seiner Art, SourceForge.net, orientiert, aber keine Konkurrenz sein soll. Projekte können sich bereits anmelden, wenngleich der Dienst noch in der Betaphase steckt und keinesfalls alle geplanten Funktionen bietet. Auf Dateien kann man derzeit nur über die Versionsverwaltung Subversion zugreifen.

    28.07.200629 Kommentare

  35. Subversion 1.4 als Release Candidate erschienen

    Die freie Versionsverwaltung Subversion 1.4 ist nun als Release Candidate erschienen. Für die Subversion-Entwickler bedeutet dies, dass die Software bereits stabil ist und produktiv eingesetzt werden kann. Mit "svnsync" gibt es unter anderem ein neues Werkzeug, um Repositorys zu replizieren.

    26.07.20063 Kommentare

  36. Sourceforge unterstützt Versionsverwaltung Subversion

    Die Entwicklungsplattform Sourceforge.net unterstützt ab sofort auch die Versionsverwaltung Subversion, stellt diese aber vorerst nur ausgewählten Projekten zur Verfügung. Das konkurrierende Werkzeug CVS wird Sourceforge jedoch auch weiterhin anbieten.

    20.01.200612 Kommentare

  37. Subversion 1.3 veröffentlicht

    Die freie Versionsverwaltung Subversion ist in Version 1.3 erschienen und beherrscht nun unter anderem die pfadbasierte Authentifizierung für "svnserve". Außer verbesserten Python- und Ruby-Bindings korrigiert die neue Version auch über 30 Fehler.

    03.01.20065 Kommentare

  38. Quelltext-Verwaltung Git 1.0 erschienen

    Junio Hamano, Betreuer des von Linus Torvalds initiierten Quelltext-Verwaltungssystems, hat Git 1.0 veröffentlicht, das zur Entwicklung des Linux-Kernels verwendet wird. Die Veröffentlichung der Version 1.0 sei allerdings kein großer Meilenstein, betonte der Entwickler in seiner Ankündigung.

    22.12.20056 Kommentare

  39. Subversion 1.2 erschienen

    Nach einer langen Beta-Phase ist jetzt die finale Version 1.2 des freien Versionskontrollsystems Subversion erschienen. Die Version bietet jetzt unter anderem die Möglichkeit, Dateien beim Editieren zu reservieren und so Konflikte zu vermeiden.

    24.05.20057 Kommentare

  40. OpenCVS kommt

    Mit OpenCVS entsteht unter dem Dach des OpenBSD-Projekts eine alternative Implementierung des Revisions-Kontroll-Systems CVS. OpenCVS soll unter der sehr liberalen BSD-Lizenz stehen. Die Entwickler zielen darauf ab, das System so kompatibel wie möglich zu anderen CVS-Implementierungen zu machen, sofern die Gesamtsicherheit des Systems dadurch nicht beeinträchtigen wird.

    16.12.20040 Kommentare

  41. Subversion in Version 1.1 erschienen

    Das Versionskontrollsystem Subversion ist jetzt in der Version 1.1 erschienen, die einige neue Funktionen mitbringt. Zudem enthält Subversion 1.1 sämtliche Sicherheitsupdates der 1.0.x-Serie sowie weitere Bugfixes.

    04.10.20040 Kommentare

  42. Erneut Sicherheitslücken in CVS

    Der IT-Sicherheitsexperte Stefan Esser weist einmal mehr auf Sicherheitslücken im Concurrent Versions System (CVS) hin. Zusammen mit Sebastian Krahmer von Suse entdeckte Esser bei der Analyse des CVS-Quellcodes mehrere Probleme in CVS, die es Angreifen mitunter erlauben, beliebigen Code auf einem verwundbaren System auszuführen.

    10.06.20040 Kommentare

  43. Sicherheitslücken in CVS, Subversion und libneon

    Der Sicherheitsexperte Stefan Esser weist auf zum Teil kritische Sicherheitslücken im Concurrent Versions System (CVS), Subversion und der Bibliothek libneon hin. Durch diese ist es Angreifern mitunter möglich, beliebigen Code auszuführen.

    19.05.20040 Kommentare

  44. Subversion 1.0: Potenzieller Nachfolger von CVS erschienen

    Das Versionierungssystem Subversion ist jetzt offiziell in der Version 1.0 erschienen. Die Software unterstützt eine verteilte Softwareentwicklung und erlaubt es wie das Concurrent Versions System (CVS) mehreren Entwicklern zugleich an einem zentral gehaltenen Quelltext zu arbeiten. Die Subversion-Entwickler wollen den bisherigen Standard CVS - das vor allem im Open-Source-Bereich eingesetzt wird - ablösen.

    23.02.20040 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Weitere Versionsverwaltungen für Sourceforge

    Sourceforge hat drei weitere Versionsverwaltungssysteme in die Plattform zur verteilten Softwareentwicklung integriert. Darunter befindet sich auch Git.

  2. Quelltextverwaltung Mercurial 1.0 freigegeben

    Das freie Quellcode-Verwaltungssystem Mercurial ist in der Version 1.0 erschienen. Die Software wird vor allem als schnell, skalierbar sowie robust angepriesen und bereits seit längerem von einigen bekannten Projekten eingesetzt. Die Version 1.0 wartet nochmals mit Verbesserungen auf.

  3. Versionskontrollsystem Bazaar 1.0 erschienen

    Das Bazaar-Versionskontrollsystem hat die Version 1.0 erreicht. Das von Ubuntu-Sponsor Canonical zusammen mit der Community entwickelte Projekt soll es jedem ermöglichen, sich einfach an Open-Source-Projekten zu beteiligen. Nun lassen sich Verbindungs- und Authentifizierungseinstellungen auch in einer Konfigurationsdatei speichern.


Gesuchte Artikel
  1. Gerüchte
    Canon 650D mit 24 Megapixeln
    Gerüchte: Canon 650D mit 24 Megapixeln

    Für Canons Digitalspiegelreflexkamera 600D könnte bald ein Nachfolger erscheinen. Die Mittelklassekamera soll Gerüchten zufolge Fotos mit 24 Megapixeln aufnehmen und in Full-HD filmen können.
    (Canon Eos 650d)

  2. Parrot
    AR.Drone 2.0 fliegt höher, genauer und sendet in HD
    Parrot: AR.Drone 2.0 fliegt höher, genauer und sendet in HD

    Parrot hat auf der CES die zweite Generation seiner AR.Drone vorgestellt: einen Quadcopter, der per Smartphone oder Tablet gesteuert wird. Die neue Version kann höher fliegen, lässt sich präziser steuern und verfügt über eine HD-Kamera.
    (Ar Drone 2.0)

  3. Dockingstation
    iPad wird zum Scanner
    Dockingstation: iPad wird zum Scanner

    Der iConvert von Brookstone ist eine Dockingstation für Apples iPad, die einen Scanner enthält, mit dem A4-Papier einzeln eingelesen und auf das Tablet übertragen werden kann.
    (Ipad Docking Station)

  4. iCloud
    Apple streicht iWork.com ersatzlos
    iCloud: Apple streicht iWork.com ersatzlos

    Apples iWork.com wird es nicht mehr lange geben. Kurz nach der Einstellung von MobileMe wird ein weiterer alter Cloud-Dienst zugunsten der iCloud beendet. Der iWork-Dienst kam nie aus seiner Betaphase heraus.
    (Iwork)

  5. EOS 6D
    Canon mit kleiner und preiswerter Vollformatkamera
    EOS 6D: Canon mit kleiner und preiswerter Vollformatkamera

    Mit der EOS 6D hat Canon eine Antwort auf Nikons D600 gegeben. Die neue Vollformatkamera von Canon ist ebenfalls relativ preiswert und kleiner als zum Beispiel eine 5D Mark III.
    (Eos 6d)

  6. Philips Hue
    Farbige LED-Birne mit API
    Philips Hue: Farbige LED-Birne mit API

    Philips bietet für sein Beleuchtungssystem Hue ab sofort ein API an. Die farbigen LED-Lampen können so über das REST-API gesteuert werden.
    (Philips Hue)

  7. Entwicklerplatine
    Cubietruck mit 2 GByte RAM und GBit-LAN
    Entwicklerplatine: Cubietruck mit 2 GByte RAM und GBit-LAN

    Innerhalb eines Jahres steht nun die dritte Version des Cubieboards bereit. Für 89 Euro gibt es einen Allwinner A20 SoC, 2 GByte Arbeitsspeicher, Gigabit-Ethernet und diesmal auch Kabel, Schrauben und ein Gehäuse.
    (Cubietruck)


Verwandte Themen
codeplex, Github, Sourceforge, Git, Stefan Esser, Google Code, SSH, Open Data, Linus Torvalds, Openstack, Apache, Ruby, Draft, CRM

RSS Feed
RSS FeedVersionsverwaltung

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de