Abo
Anzeige

126 USK Artikel

  1. Cut vs. Uncut: Die Damokles-Schere

    Cut vs. Uncut

    Die Damokles-Schere

    Kein rotes Blut, sondern olivgrünes, Roboter statt Soldaten: Hersteller entschärfen ihre Spiele, um der Gefahr einer Indizierung zu entgehen. In der Gamer-Gemeinde lösen die nachträglichen Änderungen stets Empörung aus. Es gibt jedoch nicht nur negative Stimmen, sondern durchaus eine sachliche Diskussion.

    09.09.201194 KommentareVideo

  1. KJM: Erster Online-Jugendschutzfilter vor staatlicher Anerkennung

    KJM

    Erster Online-Jugendschutzfilter vor staatlicher Anerkennung

    Die Spielebranche kann auf baldige Rechtssicherheit für Onlineinhalte mit Jugendschutzrisiken hoffen: Ein Filter für problematische Angebote steht vor der Zertifizierung durch die KJM.

    11.08.20119 Kommentare

  2. USK-Leitlinien: "Treffervisualisierung spielt eine zentrale Rolle"

    USK-Leitlinien

    "Treffervisualisierung spielt eine zentrale Rolle"

    Bislang galten sie als Verschlusssache: die Kriterien, nach denen die USK ihre Altersfreigaben für Computerspiele vergibt. Jetzt stellen die Jugendschützer Entwicklern, Publishern und der Öffentlichkeit ihre Leitlinien vor.

    03.08.2011150 Kommentare

Anzeige
  1. USK ab 18: Gears of War 3 erscheint ungeschnitten in Deutschland

    USK ab 18

    Gears of War 3 erscheint ungeschnitten in Deutschland

    Am 20. September 2011 erscheint Gears of War 3 - und zwar auch in Deutschland. Laut Microsoft hat die USK dem Actionspiel um Hauptfigur Marcus Fenix eine Freigabe ab 18 Jahren erteilt. Inhaltliche Änderungen gegenüber dem US-Original soll es nicht geben.

    12.07.201121 KommentareVideo

  2. Prototype 2: Haudrauf hoch zwei

    Prototype 2

    Haudrauf hoch zwei

    E3 So bombastisch inszenierte Action wie die Vorabversion von Prototype 2 bieten nur wenige Spiele auf der E3. Ob das düstere Openworld-Spektakel von Activision auch in Deutschland erscheint, ist allerdings noch unklar.

    07.06.201115 KommentareVideo

  3. US-Jugendschutz: Neue Software prüft Sex und Gewalt

    US-Jugendschutz

    Neue Software prüft Sex und Gewalt

    Die amerikanische ESRB - das Gegenstück zur deutschen USK - verwendet zur Alterseinstufung bestimmter Computerspiele ab sofort ein softwaregestütztes System. Das könnte auch Auswirkungen auf deutsche Spieler haben.

    19.04.201116 Kommentare

  1. Jugendschutz: Mortal Kombat 2011 erscheint nicht in Deutschland

    Jugendschutz

    Mortal Kombat 2011 erscheint nicht in Deutschland

    Keine Altersfreigabe, keine Veröffentlichung: Nach Angaben von Warner Interactive wird das Prügelspiel Mortal Kombat 2011 anders als angekündigt nicht in Deutschland erscheinen.

    06.04.2011161 KommentareVideo

  2. Australisches Rating: Der Duke bleibt bei Sex und Gewalt

    Australisches Rating

    Der Duke bleibt bei Sex und Gewalt

    Nicht ein Spieletester, sondern das australische "Classification Board", ähnlich der deutschen USK, liefert das erste inhaltliche Review von Duke Nukem Forever ab. Dessen Begründung zur Einstufung liefert zahlreiche Details zur Handlung des Spiels.

    30.03.201128 KommentareVideo

  3. USK-Bilanz 2010: 2.844 Prüfverfahren, sieben Prozent der Spiele "ab 18"

    USK-Bilanz 2010

    2.844 Prüfverfahren, sieben Prozent der Spiele "ab 18"

    Mehr als 80 Prozent aller Spiele, die die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle prüft, bekommen eine Freigabe ab 0, 6 oder 12 Jahren. Problematisch sehen die Jugendschützer in ihrem Jahresfazit den Umgang mit Onlinegames.

    18.02.201114 Kommentare

  1. Keine Jugendfreigabe: Bulletstorm in Deutschland stark geschnitten

    Keine Jugendfreigabe

    Bulletstorm in Deutschland stark geschnitten

    Bulletstorm erscheint in Deutschland in einer angepassten Version und hat von der USK eine Freigabe ab 18 Jahren bekommen. Die Schnitte fallen vergleichsweise groß aus.

    08.02.2011181 KommentareVideo

  2. Jugendschutz: Neue Onlinepetitionen zu Gewalt und Spielen

    Jugendschutz

    Neue Onlinepetitionen zu Gewalt und Spielen

    "Diese Rollenspiele machen unsere Kinder und Familien kaputt!" heißt es in einer Onlinepetition des Deutschen Bundestages, die Bürger derzeit per Mausklick unterschreiben können. Eine bislang deutlich erfolgreichere Eingabe fordert die Abschaffung der als Zensur empfundenen Gesetzesvorschriften.

    07.02.201183 Kommentare

  3. Jugendschutz: Neues Prüfverfahren für Computerspiele

    Jugendschutz

    Neues Prüfverfahren für Computerspiele

    Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat zum 1. Februar 2011 ihre Regeln zur Prüfung von Computer- und Videospielen verändert. Die neuen USK-Grundsätze sollen für mehr Klarheit und Transparenz sorgen.

    02.02.201119 Kommentare

  1. Electronic Arts: Dragon Age 2 erscheint ungeschnitten

    Electronic Arts

    Dragon Age 2 erscheint ungeschnitten

    Bioware kann das Rollenspiel Dragon Age 2 auch in Deutschland ohne Schnitte veröffentlichen. Die Jugendschützer der USK haben der Originalversion eine Freigabe für Erwachsene erteilt.

    21.01.201165 KommentareVideo

  2. Jugendschutz: USK erteilt Dead Space 2 die wohl endgültige Freigabe

    Jugendschutz

    USK erteilt Dead Space 2 die wohl endgültige Freigabe

    Trotz Widerständen des bayerischen Sozialministeriums erscheint Dead Space 2 auch in Deutschland - und zwar in der ursprünglich von der USK für Erwachsene freigegebenen Version. Daran hat auch eine sechste Prüfung nichts mehr geändert.

    14.01.2011111 KommentareVideo

  3. Jugendschutz: Deutsches Dead Space 2 erscheint verspätet

    Jugendschutz

    Deutsches Dead Space 2 erscheint verspätet

    Der Einspruch des bayerischen Sozialministeriums gegen die USK-Freigabe von Dead Space 2 hat Folgen: Electronic Arts kann den Erscheinungstermin für die deutsche Version nicht halten. Der Publisher befürchtet Grauimporte.

    11.01.2011130 KommentareVideo

  1. Jugendschutz: Bayern blockiert Altersfreigabe von Dead Space 2

    Jugendschutz

    Bayern blockiert Altersfreigabe von Dead Space 2

    Eigentlich hat die USK dem Actionspiel Dead Space 2 bereits eine Freigabe "ab 18" erteilt. Jetzt legt das bayerische Sozialministerium offiziell Einspruch ein. Die Folge: Das Spiel muss erneut im Hinblick auf Jugendschutz überprüft werden - zum sechsten Mal.

    23.12.2010217 KommentareVideo

  2. USK 18: Homefront erscheint ungeschnitten

    USK 18

    Homefront erscheint ungeschnitten

    Zimperlich geht es in Homefront nicht zu, trotzdem erscheint der Ego-Shooter von THQ auch in Deutschland ohne Schnitte gegenüber dem US-Original - allerdings mit einer USK-Freigabe erst "ab 18".

    22.12.2010106 KommentareVideo

  3. JMStV

    Katerstimmung in der Spielebranche

    Die Novellierung des Jugendmedienschutzstaatsvertrags (JMStV) ist gestoppt, die Spielebranche sieht sich vor einem Scherbenhaufen - denn nun ist unklar, wie Jugendliche künftig vor gewalthaltigen Spielen im Internet geschützt werden sollen.

    17.12.201065 Kommentare

  4. Dead Space 2: USK eliminiert Friendly Fire

    Dead Space 2

    USK eliminiert Friendly Fire

    Das erste Dead Space kam erst beim dritten Anlauf durch die Prüfung der USK, bei Teil 2 muss Electronic Arts nun ein Detail im Multiplayermodus ändern. In internationalen Partien müssen sich die Spieler aus anderen Ländern an die deutsche Fassung anpassen.

    16.12.2010132 KommentareVideo

  5. JMStV

    USK bietet modulares Onlineangebot zum Jugendschutz

    Die Unternehmen der Spielebranche sollen mit dem voraussichtlich ab 2011 gültigen Jugendmedienschutzstaatsvertrag klarkommen: Das ist das erklärte Ziel der USK. Dazu veröffentlicht die Einrichtung ein modulares Angebot.

    08.12.201031 Kommentare

  6. IMHO

    Electronic Arts' gefährliches Spiel mit der USK

    Es gibt wahrscheinlich Menschen, die sich über die Klage von EA gegen die USK freuen - zum Beispiel die Politiker und Pädagogen, die das deutsche Jugendschutzrecht verschärfen wollen. Computerspielern bringt die Neuauflage der uralten Diskussion hingegen nichts.

    05.11.2010143 Kommentare

  7. Medal of Honor: EA verklagt die USK

    Medal of Honor

    EA verklagt die USK

    Ist Medal of Honor ein Antikriegsspiel? Dieser Meinung ist offensichtlich Electronic Arts. Weil eine ungeschnittene Version des Ego-Shooters bei der USK keine Altersfreigabe bekommen hat, kündigt der Publisher rechtliche Schritte an.

    05.11.2010140 KommentareVideo

  8. Junge Piraten: "Jugendschutzgesetze müssen auf den Prüfstand"

    Junge Piraten

    "Jugendschutzgesetze müssen auf den Prüfstand"

    Die Jugendorganisation der Piratenpartei bezieht Stellung zum Jugendschutz in Computerspielen und anderen Medien. Auf ihrer Bundesversammlung haben die Jungen Piraten unter anderem gefordert, die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien abzuschaffen.

    12.10.201097 Kommentare

  9. USK will auch Onlinespiele freigeben

    Bislang prüft die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) zwar Offlinespiele, ist aber nicht als zentrale Freigabestelle für Onlinespiele vorgesehen. Geschäftsführer Felix Falk erwartet, dass sich das im Verlauf der Verhandlungen noch ändert.

    26.03.201017 Kommentare

  10. Aliens vs. Predator: Angeblich aktivierbar in Deutschland

    Aliens vs. Predator: Angeblich aktivierbar in Deutschland

    Die Demoversion von Aliens vs. Predator ist in Deutschland nur über Umwege erhältlich - kein Wunder, denn Publisher Sega vertreibt das Actionspiel hierzulande aus Jugendschutzgründen nicht. Trotzdem sollen Käufer der Importversion diese im deutschen Steam aktivieren können.

    08.02.201085 KommentareVideo

  11. USK bilanziert: Mehr Prüfungen, weniger Verbote

    USK bilanziert: Mehr Prüfungen, weniger Verbote

    Im Jahr 2009 hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle zwar mehr Computerspiele geprüft - aber trotzdem seltener eine Kennzeichnung und damit die allgemeine Verkaufsfreigabe verweigert. Grund: Die Anzahl der eingereichten Ego-Shooter ging stark zurück.

    26.01.201025 Kommentare

  12. Absurder Jugendschutz: Aliens vs. Predator in Australien

    Absurder Jugendschutz: Aliens vs. Predator in Australien

    Das Rollenspiel Risen darf in Australien nicht erscheinen, das ultrabrutale Aliens vs. Predator ebenfalls nicht - doch dann gibt die zuständige Behörde den Shooter plötzlich doch ungeschnitten für 15-Jährige frei. In "Down Under" sorgt der Fall für politische Diskussionen - bei denen auch die Meinung der Bürger gefragt ist.

    18.12.2009185 Kommentare

  13. Branchenverband BIU: Die USK soll Onlinespiele freigeben

    Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) will, dass die USK künftig auch für Onlinespiele und sonstige digital vertriebene Entertainmentprodukte zuständig ist. Anlass für die Forderung: Teile der gesetzlichen Jugendschutzregeln werden demnächst überarbeitet.

    15.12.200911 Kommentare

  14. Felix Falk ist neuer Geschäftsführer der USK

    Felix Falk ist neuer Geschäftsführer der USK

    Ab sofort soll er Deutschlands Jugend vor gewalthaltigen oder anderweitig problematischen Computerspielen schützen: Felix Falk ist neuer Geschäftsführer der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK). Er wird sich insbesondere um Onlinespiele kümmern müssen.

    24.11.200950 Kommentare

  15. Aliens vs. Predator erscheint nicht in Deutschland

    Aliens vs. Predator erscheint nicht in Deutschland

    Sega veröffentlicht Aliens vs. Predator nicht in Deutschland. Weil das Actionspiel, das beim britischen Entwicklerteam Rebellion entsteht, zu viel Gewalt enthält, will der Publisher es erst gar nicht bei der USK einreichen.

    11.11.2009321 Kommentare

  16. IMHO: Scheinheiliger Jugendschutz bei Call of Duty 6

    IMHO: Scheinheiliger Jugendschutz bei Call of Duty 6

    Das deutsche Jugendschutzsystem für Computerspiele hat ein neues Problem: Call of Duty 6. Denn mit dem "Flughafenmassaker" setzt der Ego-Shooter die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) unter Rechtfertigungsdruck: War es richtig, dem Spiel eine Freigabe ab 18 Jahren zu erteilen?

    10.11.2009598 KommentareVideo

  17. US-Kongress überprüft den Jugendmedienschutz

    Amerikanische Politiker denken über eine Vereinheitlichung des Jugendschutzes nach: Möglicherweise kommt künftig für Fernsehen, Online und Computerspiele das gleiche System zum Einsatz. Der Brachenverband ESA sieht das Vorhaben kritisch.

    31.08.20096 Kommentare

  18. Manager von Electronic Arts fordert Abschaffung der USK

    Manager von Electronic Arts fordert Abschaffung der USK

    Gamescom Eine unbeschwerte deutsche Spielemesse ohne Jugendschutzdebatte geht offenbar nicht: Wenn kein Politiker mit kontroversen Thesen aufwartet, bringt eben die Industrie das Thema auf den Tisch. Im aktuellen Fall ist es EA-Manager Gerhard Florin mit seiner Forderung nach Abschaffung der USK.

    19.08.200964 Kommentare

  19. Jugendschutz und Onlinespiele: Mindeststandards statt USK?

    Die USK untersucht jedes Computerspiel auf seine Alterstauglichkeit - aber nur, wenn es auf DVD oder einem "festen" Trägermedium in den Handel kommt. Onlinespiele werden derzeit nicht geprüft. Das soll sich nach dem Willen der zuständigen Jugendschützer ändern.

    04.08.200911 Kommentare

  20. Logos für Altersfreigabe bei Spielen neu gestaltet

    Logos für Altersfreigabe bei Spielen neu gestaltet

    Ab Juni 2009 prangen sie in Deutschland nach und nach auf allen Computerspielverpackungen: die neuen Logos mit den Alterskennzeichen der USK. Neue Grafik und geänderte Beschriftung sollen für Verständlichkeit und Akzeptanz sorgen.

    13.05.2009211 Kommentare

  21. Order of War: Mit Wehrmacht und USK-Freigabe nach Russland?

    Order of War: Mit Wehrmacht und USK-Freigabe nach Russland?

    Ein japanischer Spielekonzern macht ein Echtzeitstrategiespiel, in dem sich deutsche Truppen in der Endphase des Zweiten Weltkriegs in Schlachten zur Rückeroberung von Russland schicken lassen? Zusätzlich pikant: Ein USK-Logo auf der offiziellen Webseite spiegelt eine Freigabe durch Jugendschützer vor.

    17.04.200957 KommentareVideo

  22. USK-Bilanz: 1,4 Prozent aller Spiele ohne Altersfreigabe

    USK-Bilanz: 1,4 Prozent aller Spiele ohne Altersfreigabe

    Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat 2008 genau 2.960 Computer- und Videospiele getestet. Die Jugendschützer bestätigen in ihrer Bilanz einige Markttrends, zum Beispiel den zu mehr Casual- und Konsolentiteln und zu weniger Programmen für PC.

    02.02.200925 Kommentare

  23. Electronic Arts antwortet auf "Schweinefirma"-Vorwürfe

    Electronic Arts antwortet auf "Schweinefirma"-Vorwürfe

    Bei einem Computerspiele-Kongress in München kam es zu harten Vorwürfen gegenüber der Spielebranche - unter anderem hat eine Schwester und Mitarbeiterin des Kriminologen Christian Pfeiffer den Publisher Electronic Arts als "Schweinefirma" bezeichnet. EA fordert eine Entschuldigung.

    21.11.2008237 Kommentare

  24. Münchner Spielekongress: Gipfeltreffen der Spielekiller

    Münchner Spielekongress: Gipfeltreffen der Spielekiller

    Der erste internationale Kongress "Computerspiele und Gewalt" hat am 20. November 2008 in München stattgefunden. Neben einigen differenzierten Meinungen aus der Wissenschaft gab es vor allem aufgeregte Eltern und viel Schelte für die USK. Der Tenor: Das gegenwärtige System für den Jugendschutz funktioniert nicht, mehr Verbote müssen her.

    21.11.2008423 Kommentare

  25. Gears of War 2 landet auf Jugendschutz-Index

    Das Actionspiel Gears of War 2 ist auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BpjM) gelandet. Die USK hatte ebenfalls eine Altersfreigabe verweigert. Deutsche Spieler haben trotzdem einen Weg gefunden, an das Programm zu kommen.

    19.11.2008121 Kommentare

  26. Deutsche Spieleverbände wollen mehr zusammenarbeiten

    Bislang herrschte Konkurrenzdenken zwischen den beiden großen deutschen Entwicklerverbänden. Damit soll jetzt Schluss sein: Der GAME Bundesverband und der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) wollen künftig intensiver zusammenarbeiten.

    09.10.20087 Kommentare

  27. Gears of War 2 durch USK-Prüfung gefallen

    Gears of War 2 durch USK-Prüfung gefallen

    Das Actionspiel Gears of War 2 ist einer der am meisten erwarteten Titel für die Xbox 360, wird aber in Deutschland nicht erscheinen. Golem.de hat erfahren, dass das Spiel von der USK wegen zu gewalthaltiger Inhalte keine Altersfreigabe bekommt. Schon der Vorgänger wurde in Deutschland nicht veröffentlicht - sehr zur Freude des österreichischen Spielehandels.

    13.08.2008268 KommentareVideo

  28. Zusätzliche Altersstufen bei Medienfreigaben gefordert

    Das bisherige System der Altersfreigabe von Medien - insbesondere bei Computerspielen und Filmen - ist zu ungenau und muss um weitere Stufen ergänzt werden. So lautet die wichtigste Forderung in der Abschlusserklärung des 2. Saarbrücker Medien Symposiums.

    20.06.200858 Kommentare

  29. Spieleverbände übernehmen Trägerschaft der USK

    Spieleverbände übernehmen Trägerschaft der USK

    Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) und der Bundesverband der Entwickler von Computerspielen GAME übernehmen die Trägerschaft der USK, die für die Altersfreigaben von Computerspielen zuständig ist. Ein Sprecher des GAME sagte gegenüber Golem.de, die neue Struktur habe keine Auswirkungen auf die Alterskennzeichnungen - vorerst jedenfalls.

    09.06.200819 Kommentare

  30. Mehr Jugendschutz für Europas Spieler

    Mehr Jugendschutz für Europas Spieler

    Die Europäische Kommission hat getagt - und festgestellt, dass in weiten Teilen Europas kein ausreichender Jugendschutz im Bereich der interaktiven Unterhaltung besteht. Nach Ansicht der Politiker soll das PEGI-System zur Altersfreigabe weiter ausgebaut werden - Deutschland ist allerdings nicht betroffen.

    25.04.20087 Kommentare

  31. Munich Gaming: Onlinespiele und Jugendschutz

    Auf der Munich Gaming ist "Jugendschutz und Onlinespiele" eines der großen Themen. Dabei geht es eigentlich um mindestens zwei Themen: einmal um Regelungen für vermeintlich süchtig machende Onlinerollenspiele - und zum anderen um die digitale Distribution herkömmlicher Titel. Außerdem: Anbietern etwa von gewalthaltigen Online-Browserspielen drohen trotz der scheinbar unklaren Rechtslage strafrechtliche Konsequenzen.

    08.04.20088 Kommentare

  32. Neue Indizierungsgründe für Computer- und Videospiele

    Neue Indizierungsgründe für Computer- und Videospiele

    Der diplomierte Pädagoge und USK-Gutachter Gerald Jörns hat sich für Golem.de den neuen Kriterienkatalog für Indizierungen der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) angesehen. Dieser Katalog wurde auf Basis der bisher gefällten Entscheidungen erstellt und von der BPjM ohne große Ankündigung vorgelegt. Während bislang vier Punkte im Blickpunkt der Prüfer standen, wurde die Liste der Indizierungsgründe nun ausgeweitet und differenzierter dargestellt - ausgelöst durch die teils unsachliche Diskussion um gewalthaltige Computer- und Videospiele und ihre möglichen Auswirkungen.

    12.02.2008209 Kommentare

  33. Age of Conan - Fliegende Körperteile müssen draußen bleiben

    In Deutschland wird das an Erwachsene gerichtete Online-Rollenspiel "Age of Conan" laut Funcoms Vertriebspartner Eidos "nahezu unverändert" veröffentlicht. Durch "zahlreiche Internetmeldungen" hätten Fans "einen falschen Eindruck" vom Umfang der Veränderungen erhalten, weswegen Eidos nun hofft, die Wogen glätten zu können.

    06.02.2008103 Kommentare

  34. BIU: Stärkung des Jugendmedienschutzes verabredet

    In Berlin lud der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) am heutigen 17. September 2007 zum "Runden Tisch der Verantwortung". Gemeinsam mit Politik, Wissenschaft und Experten wurde die "Initiative gesellschaftliche Verantwortung" vorgestellt, in deren Rahmen der Jugendmedienschutz gestärkt und Aufklärung über Chancen und Risiken von Computer- und Videospielen betrieben werden soll.

    17.09.200717 Kommentare

  35. Handel ignoriert oft Altersbeschränkungen bei Spielen

    Spiele, die Gewalt darstellen, sollen nicht an Jugendliche verkauft werden. Dafür sollen entsprechende Alterseinstufungen durch die USK sorgen, über die in den vergangenen Monaten viel diskutiert wurde. Die Praxis sieht anders aus, das zeigt eine Stichprobe der Verbraucherzentrale NRW: In fast jedem zweiten Fall durften minderjährige Tester problemlos PC-Spiele kaufen, die für sie laut Alterseinstufung nicht geeignet waren.

    16.08.2007216 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
Anzeige

Verwandte Themen
JMStV, Firefox Marketplace, Jugendschutz, Sleeping Dogs, Dying Light, Prototype 2, KJM, Dead Space, Windows Store, Gears of War, BIU, Killerspiele, Mortal Kombat, Fallout 4

RSS Feed
RSS FeedUSK

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige