524 Überwachung Artikel

  1. Schultrojaner: Lehrerverband empört über Software zur Kopiensuche

    Schultrojaner

    Lehrerverband empört über Software zur Kopiensuche

    Der Philologenverband will den Schultrojaner stoppen, bevor er auf Schulnetzwerke losgelassen wird. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger soll helfen.

    02.11.201175 Kommentare

  1. Schultrojaner: Verlage suchen auf Schulservern nach illegalen Kopien

    Schultrojaner

    Verlage suchen auf Schulservern nach illegalen Kopien

    Netzpolitik.org hat aufgedeckt, dass die Bundesländer den Schulbuchverlagen erlauben, mit einer Software nach unerlaubten Kopien auf Schulservern zu suchen. Ein Schultrojaner sei das aber nicht, sagen die Verantwortlichen.

    31.10.201133 Kommentare

  2. TKG-Novelle: Unbegrenzte Speicherung der Verkehrsdaten durch neues Gesetz

    TKG-Novelle

    Unbegrenzte Speicherung der Verkehrsdaten durch neues Gesetz

    Die am Donnerstag im Bundestag verabschiedete Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) erlaubt es, die Verkehrsdaten der Nutzer zeitlich unbegrenzt aufzuzeichnen. Die Ermittlungsbehörden haben darauf Zugriff.

    27.10.201184 Kommentare

Anzeige
  1. Staatstrojaner: 60 Prozent von 0zapftis sind entschlüsselt

    Staatstrojaner

    60 Prozent von 0zapftis sind entschlüsselt

    In einem knapp einstündigen Video erklärt der CCC, wie er dem 0zapftis genannten Staatstrojaner auf die Spur kam - und dass dieser viel mehr kann, als er dürfte. Der Club nennt einige neue technische Details und rechnet auch mit Politikern ab.

    20.10.201146 KommentareVideo

  2. Radar: US-Forscher können durch Wände schauen

    Radar

    US-Forscher können durch Wände schauen

    US-Soldaten können sich künftig aus der Entfernung ein Bild darüber machen, was in einem Gebäude vorgeht: Forscher aus den USA haben ein Radarsystem entwickelt, das einen Blick durch Wände ermöglicht.

    19.10.201146 KommentareVideo

  3. Piratenpartei: "Pkw-Satelliten-Maut ist lückenlose Bewegungsüberwachung"

    Piratenpartei

    "Pkw-Satelliten-Maut ist lückenlose Bewegungsüberwachung"

    Die Piratenpartei hat sich gegen den Grünen-Landeschef Baden-Württembergs gewandt, der eine Pkw-Maut einführen will. Damit bekäme der Staat eine lückenlose Bewegungsüberwachung aller Autos in die Hände.

    18.10.201155 Kommentare

  1. IMHO: Das Prinzip des Staatstrojaners kann nicht funktionieren

    IMHO

    Das Prinzip des Staatstrojaners kann nicht funktionieren

    Jeden Tag gibt es neue Details zum Umgang von Ermittlungsbehörden mit der sogenannten Quellen-TKÜ. Die staatliche Schnüffelei von Beamten in privaten PCs weckt offensichtlich so viele Begehrlichkeiten, dass man sie gar nicht erst zulassen darf.

    17.10.201118 Kommentare

  2. Quellen-TKÜ: Schlampige Software voller Anfängerfehler

    Quellen-TKÜ

    Schlampige Software voller Anfängerfehler

    Was taugt der Trojaner eigentlich, den vor allem Landesbehörden zur Quellen-TKÜ eingesetzt haben? Softwareentwickler finden, er war mangelhaft und viel zu teuer.

    13.10.201190 Kommentare

  3. Hersteller: Staatstrojaner ist veraltete Software aus dem Jahr 2008

    Hersteller

    Staatstrojaner ist veraltete Software aus dem Jahr 2008

    Mit dem Staatstrojaner, den der Chaos Computer Club analysiert hat, setzten deutsche Ermittler eine seit Jahren nicht mehr aktualisierte Software ein. Das sagte ein Sprecher der Entwicklerfirma Golem.de.

    12.10.201127 Kommentare

  4. Überwachung: In welchen Bundesländern der Staatstrojaner eingesetzt wird

    Überwachung

    In welchen Bundesländern der Staatstrojaner eingesetzt wird

    Der Staatstrojaner wurde aus Bayern an andere Bundesländer verteilt. Brandenburg will Backdoor:W32/R2D2.A von einer Bundesbehörde erhalten haben.

    11.10.201111 Kommentare

  5. Herrmann: Bayerns Innenminister räumt Echtheit des Staatstrojaners ein

    Herrmann

    Bayerns Innenminister räumt Echtheit des Staatstrojaners ein

    Die vom Chaos Computer Club veröffentlichte staatliche Trojanersoftware ist echt. Das hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann erklärt. Allerdings könne es sich aber um eine reine Testversion handeln. Der CCC bestreitet das und behauptet, der Trojaner sei über zwei Jahre im Einsatz gewesen.

    10.10.201164 Kommentare

  6. Christian Solmecke: IT-Anwalt bezeichnet Staatstrojaner als verfassungskonform

    Christian Solmecke

    IT-Anwalt bezeichnet Staatstrojaner als verfassungskonform

    Christian Solmecke vertritt die Rechtsauffassung, dass der vom Chaos Computer Club gehackte Staatstrojaner nicht im Konflikt mit der Verfassung steht. Ein ehemaliger Verfassungsrichter hat eine etwas andere Meinung.

    10.10.201196 Kommentare

  7. Digitask: Staatstrojaner könnte von hessischer Firma stammen

    Digitask

    Staatstrojaner könnte von hessischer Firma stammen

    Der vom Chaos Computer Club veröffentlichte Staatstrojaner könnte von der Firma Digitask stammen. Der Hersteller "spezieller Sicherheits- und Kommunikationslösungen für Behörden" soll bereits den Bayerntrojaner entwickelt haben.

    10.10.201145 Kommentare

  8. Bundestrojaner: Innenministerium streitet Einsatz von Trojanern ab

    Bundestrojaner

    Innenministerium streitet Einsatz von Trojanern ab

    Laut Bundesinnenministerium handelt es sich bei der vom Chaos Computer Club analysierten Software nicht um einen Bundestrojaner. Dieses Dementi wiederum wird beim CCC stark angezweifelt.

    09.10.201181 Kommentare

  9. Staatstrojaner: Piratenpartei will Rücktritt von Innenminister und BKA-Chef

    Staatstrojaner  

    Piratenpartei will Rücktritt von Innenminister und BKA-Chef

    Wenn die Vorwürfe des Chaos Computer Clubs zum Staatstrojaner stimmen, wollen die Piraten den Rücktritt von Hans-Peter Friedrich und BKA-Chef Jörg Ziercke. Auch die FDP bezeichnet die Software für die Onlinedurchsuchung dann als verfassungswidrig.

    09.10.201174 Kommentare

  10. Überwachung: Telecomix veröffentlicht Logfiles aus Syrien

    Überwachung

    Telecomix veröffentlicht Logfiles aus Syrien

    Ein Onlinekollektiv hat nach eigenen Angaben Logfiles aus Syrien an sich gebracht und im Internet veröffentlicht. Daraus geht hervor, wie die Behörden des Landes den Internetverkehr überwachen und zensieren.

    05.10.20110 Kommentare

  11. Piratenpartei: Hoffnungen der Wiedervereinigung wurden enttäuscht

    Piratenpartei

    Hoffnungen der Wiedervereinigung wurden enttäuscht

    Der Chef der Piratenpartei, Sebastian Nerz, hat zum heutigen Tag der Deutschen Einheit eine Bilanz gezogen: Die Hoffnungen der Menschen durch die Wiedervereinigung seien enttäuscht worden, sagte er. Überwachungsgierige Politiker hätten alle Lehren aus der Volksbewegung der DDR vergessen.

    03.10.2011103 Kommentare

  12. Für den Kunden: Telekom räumt Filterung bei WLAN-Hotspots ein

    Für den Kunden

    Telekom räumt Filterung bei WLAN-Hotspots ein

    Die Telekom filtert bei ihren WLAN-Hotspots, aber nur für einen Großkunden, der ausdrücklich Jugendschutzsoftware wünscht.

    27.09.201144 Kommentare

  13. Protest: Anonymous nennt Adressen von österreichischen Polizisten

    Protest

    Anonymous nennt Adressen von österreichischen Polizisten

    Aus Protest gegen die Vorratsdatenspeicherung hat Anonymous Austria die Namen und Adressen von 25.000 österreichischen Polizisten veröffentlicht. Die Daten seien nicht gehackt worden, hieß es.

    26.09.201153 Kommentare

  14. Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung: Klage gegen Mobilfunker wegen illegaler Datensammlung

    Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung

    Klage gegen Mobilfunker wegen illegaler Datensammlung

    Datenschützer wollen Geldbußen von 300.000 Euro gegen die deutschen Mobilfunkbetreiber, BT und M-Net durchsetzen. Die Firmen sammelten weit mehr Daten, als zu Anrechnungszwecken nötig und hielten diese zu lange vor.

    22.09.20119 Kommentare

  15. Protest: Mehrere Tausend bei Demo "Freiheit statt Angst"

    Protest

    Mehrere Tausend bei Demo "Freiheit statt Angst"

    Unter dem Motto "Freiheit statt Angst" haben in Berlin am Samstag tausende demonstriert. Die Aktion gegen staatliche Überwachung fand bereits zum fünften Mal statt. Beim Abschlussfest bis 18:30 Uhr sollte Nina Hagen auftreten.

    10.09.201152 Kommentare

  16. Experten: Vorratsdatenspeicherung der Mobilfunkbetreiber ist illegal

    Experten

    Vorratsdatenspeicherung der Mobilfunkbetreiber ist illegal

    Experten von den Grünen und der Linken halten die heute bekanntgewordene Vorratsdatenspeicherung der Nutzerdaten in deutschen Mobilfunknetzen für illegal. Bis zu sechs Monate wird gespeichert, wer in jeder Funkzelle mit wem gesprochen, SMS versandt oder empfangen hat und welche IMEI-Nummer die Mobiltelefone haben.

    07.09.20119 Kommentare

  17. Vorwurf: Illegale Vorratsdaten bei Telekom, Vodafone und E-Plus

    Vorwurf

    Illegale Vorratsdaten bei Telekom, Vodafone und E-Plus

    Die Generalstaatsanwaltschaft München verfügt über Daten der Mobilfunkbetreiber, die offenbar illegal erfasst werden. Aufgezeichnet werden Verbindungs- und Bewegungsdaten der Nutzer.

    07.09.201140 Kommentare

  18. Bürgerrechte: Alvar Freude mit der SPD für IP-Vorratsdatenspeicherung

    Bürgerrechte

    Alvar Freude mit der SPD für IP-Vorratsdatenspeicherung

    Der Softwareentwickler Alvar Freude vom Arbeitskreis Zensur will in Deutschland die Speicherung aller IP-Adressen durchsetzen. Er arbeitet dazu in einem beim SPD-Parteivorstand angesiedelten Gesprächskreis mit. Der Überwachungsgegner Felix von Leitner (Fefe) nennt Freude einen Verräter.

    31.08.201126 Kommentare

  19. VPN: Pakistan verbietet sichere Kommunikation

    VPN

    Pakistan verbietet sichere Kommunikation

    Die pakistanischen Behörden haben die Nutzung von VPNs verboten. Sie begründen diese Maßnahme mit dem Kampf gegen den Terrorismus.

    31.08.201113 Kommentare

  20. Qfly: Drohne inspiziert Solarkraftwerk

    Qfly

    Drohne inspiziert Solarkraftwerk

    Das DLR testet, ob sich Drohnen für den Einsatz in Solarthermiekraftwerken eignen. Die Drohne wird mit einer Kamera ausgestattet und soll die Spiegel kontrollieren.

    26.08.20114 Kommentare

  21. Anonymität im Internet: Innenminister Friedrich als naiver Antidemokrat kritisiert

    Anonymität im Internet  

    Innenminister Friedrich als naiver Antidemokrat kritisiert

    Die Piratenpartei nennt ihn undemokratisch, die SPD naiv, die Grünen halten seine Forderungen für gefährlich: Seit Innenminister Friedrich ein Ende der Anonymität für Blogger gefordert hat, wird er von allen Seiten kritisiert.

    08.08.201146 Kommentare

  22. Nicht nur Polizeipräsenz: SPD-Chef will mehr soziales Verhalten im Internet

    Nicht nur Polizeipräsenz

    SPD-Chef will mehr soziales Verhalten im Internet

    SPD-Parteichef Sigmar Gabriel würde das Internet gerne sicherer machen. Das erfordere jedoch mehr Geld, mehr qualifiziertes Personal für Polizei und Staatsanwaltschaften - und eine Unterstützung durch die Internet-Community.

    01.08.201128 Kommentare

  23. Norwegen-Anschläge: CSU-Vorstoß für Vorratsdatenspeicherung stößt auf Entsetzen

    Norwegen-Anschläge

    CSU-Vorstoß für Vorratsdatenspeicherung stößt auf Entsetzen

    Für seinen Ruf nach Vorratsdatenspeicherung nach den Anschlägen in Norwegen bezieht Hans-Peter Uhl von der CSU verbale Prügel. Zudem vergaß Uhl zu erwähnen, dass Norwegen die Vorratsdatenspeicherung im März 2011 beschlossen hatte.

    26.07.201118 Kommentare

  24. Norwegen-Anschläge: "Vorratsdatenspeicherung hätte niemanden gerettet"

    Norwegen-Anschläge

    "Vorratsdatenspeicherung hätte niemanden gerettet"

    Volker Beck von den Grünen lehnt eine Instrumentalisierung des Anschlags in Oslo und des Massakers auf der Ferieninsel Utøya für die Vorratsdatenspeicherung ab. Hans-Peter Uhl (CSU) erklärte, der Traum vom freien Internet werde zu einem Albtraum.

    25.07.201151 Kommentare

  25. Booz Allen Hamilton gehackt: Anonymous veröffentlicht 90.000 Militäradressen

    Booz Allen Hamilton gehackt

    Anonymous veröffentlicht 90.000 Militäradressen

    Mit Booz Allen Hamilton ist ein weiteres Sicherheits- und Militärberatungsunternehmen zum Ziel von Anonymous geworden. Aufgrund eines laut Anonymous "epischen Sicherheitsversagens" konnten sich die Eindringlinge unbeschränkten Zugriff auf einen praktisch ungesicherten Server verschaffen und veröffentlichten daraufhin unter anderem 90.000 Militäradressen - inklusive zugehöriger Passwörter.

    12.07.201163 Kommentare

  26. US-Bürgerrechtler: Details über Biometriedatenbank des FBI veröffentlicht

    US-Bürgerrechtler

    Details über Biometriedatenbank des FBI veröffentlicht

    Mehrere US-Bürgerrechtsgruppen haben Einzelheiten über die neue Biometriedatenbank des FBI veröffentlicht. Daraus geht unter anderem hervor, wie leistungsfähig das neue System sein wird.

    11.07.20117 Kommentare

  27. Datendiebstahl: No Name Crew veröffentlicht Daten des Zolls

    Datendiebstahl  

    No Name Crew veröffentlicht Daten des Zolls

    Die No Name Crew hat vertrauliche Ermittlungsdaten des Zolls auf ihrer Website veröffentlicht. Die Gruppe versteht das als Protest gegen die Überwachung der Bürger durch staatliche Stellen.

    08.07.201197 Kommentare

  28. Menschenansammlungen: Cisco liefert Server für Kameraüberwachung nach China

    Menschenansammlungen

    Cisco liefert Server für Kameraüberwachung nach China

    Das Projekt Peaceful Chongqing wird eine der größten Städte Chinas mit Kameraüberwachung ausrüsten. Die Serverinfrastruktur kommt offenbar von Cisco. Das System soll in der Lage sein, automatisch Menschenansammlungen und Feuer zu erkennen.

    05.07.201110 Kommentare

  29. Überwachung: EU schickt Brandbrief wegen Vorratsdatenspeicherung

    Überwachung

    EU schickt Brandbrief wegen Vorratsdatenspeicherung

    Die EU-Kommission will unbedingt die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland durchsetzen. Doch die seit März 2011 von Innenkommissarin Cecilia Malmström angekündigte Überarbeitung der umstrittenen EU-Richtlinie liegt immer noch nicht vor.

    04.07.201136 Kommentare

  30. Dresden: Polizeipräsident wegen Mobilfunkzellenüberwachung abgesetzt

    Dresden

    Polizeipräsident wegen Mobilfunkzellenüberwachung abgesetzt

    Die Funkzellenauswertung in Dresden, die im Jahr 2009 und 2011 jeweils ganze Stadtteile betraf, hat heute personelle Konsequenzen. Linke und Grüne nannten die Absetzung des Polizeipräsidenten "nicht ausreichend".

    27.06.20116 Kommentare

  31. FDP-Internetexperte: Deutschland bei Vorratsdatenspeicherung ohne Grund bestraft

    FDP-Internetexperte

    Deutschland bei Vorratsdatenspeicherung ohne Grund bestraft

    Das Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen Deutschland wegen der Vorratsdatenspeicherung ist komplett unverständlich, so Jimmy Schulz von der FDP. Die EU-Kommission hatte gerade erst eine Überarbeitung der umstrittenen EU-Richtlinie angekündigt.

    24.06.201116 Kommentare

  32. Alles im Obi: Überwachung von Mobilfunkzellen in Sachsen kein Einzelfall

    Alles im Obi

    Überwachung von Mobilfunkzellen in Sachsen kein Einzelfall

    Funkzellenauswertung, die namentliche Erfassung zehntausender Mobilfunkteilnehmer und ihrer Aufenthaltsorte, ist in Dresden kein Einzelfall. Das Landeskriminalamt nutzte dies bei Ermittlungen in der Dresdner Neustadt, wo 43.000 Menschen leben, und glich die Angaben mit Kundendaten der Baumarktkette Obi ab.

    22.06.201123 Kommentare

  33. Demonstration: Proteste gegen SPD-Vorstoß für Vorratsdatenspeicherung

    Demonstration

    Proteste gegen SPD-Vorstoß für Vorratsdatenspeicherung

    Zwei SPD-Innenminister wollen die Vorratsdatenspeicherung zurück. Ihre Aussagen wurden von Netzaktivisten und vom eigenen Koalitionspartner, den Grünen, kritisiert.

    21.06.20117 Kommentare

  34. Bündnis Dresden Nazifrei: Polizei überwachte Mobilfunkzellen eines ganzen Stadtteils

    Bündnis Dresden Nazifrei

    Polizei überwachte Mobilfunkzellen eines ganzen Stadtteils

    Massenproteste im Februar 2011 in Dresden gegen Neonazis hat die Polizei im Stadtteil Südvorstadt per Funkzellenauswertung überwacht. Alle Mobilfunkverbindungen wurden aufgezeichnet und per Ortung komplette Bewegungsprofile erstellt.

    20.06.201150 Kommentare

  35. Hardliner Schünemann: Vorratsdatenspeichung hilft nicht bei Verbrechensaufklärung

    Hardliner Schünemann

    Vorratsdatenspeichung hilft nicht bei Verbrechensaufklärung

    Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann hat erklärt, dass es mit dem Ende der Vorratsdatenspeicherung im Jahr 2010 keinen Rückgang der Aufklärungsquote bei Straftaten gegeben hat. Schünemann tritt jedoch weiter für eine schnelle Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung ein.

    06.06.201119 Kommentare

  36. AusCERT 2011: Kaspersky fordert Internetpässe und Online-ID für alle

    AusCERT 2011

    Kaspersky fordert Internetpässe und Online-ID für alle

    Eugene Kaspersky wirbt weiter für seine Forderung nach totaler globaler Onlineüberwachung mit Internetpässen und Online-ID. Cybercrime sei zur zweitwichtigsten Verbrechensform geworden, weshalb eine Art Internet-Interpol geschaffen werden müsse.

    19.05.201164 Kommentare

  37. Ralf Jäger: SPD-Innenminister will "sorgenfreie" Vorratsdatenspeicherung

    Ralf Jäger

    SPD-Innenminister will "sorgenfreie" Vorratsdatenspeicherung

    Das rot-grün regierte Nordrhein-Westfalen macht sich zum Vorreiter für eine schnelle Wiedereinführung der EU-Vorratsdatenspeicherung. Die Neuregelung soll nicht wieder verfassungswidrig, sondern "sorgenfrei" werden.

    06.05.201148 Kommentare

  38. Assange: "Facebook ist eine fürchterliche Bespitzelungsmaschine"

    Assange

    "Facebook ist eine fürchterliche Bespitzelungsmaschine"

    Julian Assange hat Facebook als "fürchterlichste Bespitzelungsmaschine" bezeichnet, die jemals erfunden wurde. Facebook, Google und Yahoo stellten Schnittstellen für die US-Geheimdienste bereit, sagte Assange.

    03.05.2011167 Kommentare

  39. Umstritten: Österreich beschließt Vorratsdatenspeicherung

    Umstritten

    Österreich beschließt Vorratsdatenspeicherung

    Österreichs Nationalrat hat die Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Ein genereller Richtervorbehalt ist in der Umsetzung der EU-Richtlinie vorgesehen.

    29.04.201112 Kommentare

  40. EU-Evaluierungsbericht: Datenschützer für europaweites Verbot des Vorratsdatenzwangs

    EU-Evaluierungsbericht

    Datenschützer für europaweites Verbot des Vorratsdatenzwangs

    Datenschützer haben anlässlich der Vorlage des EU-Evaluierungsberichts über die Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung einen sofortigen Abbruch des Experiments verlangt. Doch EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström hält die Speicherung für "unverzichtbar".

    18.04.201124 Kommentare

  41. Streit: FDP weiter gegen sechsmonatige Vorratsdatenspeicherung

    Streit

    FDP weiter gegen sechsmonatige Vorratsdatenspeicherung

    Die FDP-Fraktion ist gegen den neuerlichen Vorstoß zur Vorratsdatenspeicherung, der diesmal vom Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich kam. Stattdessen treten die Liberalen für Quick-Freeze-Plus ein, was Datenschützer und Internet Service Provider ebenso ablehnen wie die Vorratsdatenspeicherung.

    06.04.20118 Kommentare

  42. Vorratsdatenspeicherung: Neuer Bundesinnenminister entschieden für mehr Überwachung

    Vorratsdatenspeicherung

    Neuer Bundesinnenminister entschieden für mehr Überwachung

    Mit Hans-Peter Friedrich übernimmt ein Überwachungshardliner die Führung im Bundesinnenministerium. Er will nachvollziehen können, wer mit wem und aus welcher Funkzelle telefoniert hat.

    03.03.2011121 Kommentare

  43. Rückzieher: China setzt Skype-Verbot doch nicht um

    Rückzieher

    China setzt Skype-Verbot doch nicht um

    Chinesische Regierungsstellen wollen Skype in China doch nicht verbieten, obwohl sie dazu eine Anweisung erlassen haben. Nach dem Streit mit Google um Zensur und staatliche IT-Angriffe scheuen sie ein neues internationales Mediengewitter.

    07.01.20116 Kommentare

  44. Regierungsentscheidung: Skype in China offenbar bald illegal

    Regierungsentscheidung

    Skype in China offenbar bald illegal

    China will Voice-over-IP-Dienste nur noch zulassen, wenn sie von den staatlichen Telekommunikationskonzernen angeboten werden. Davon würden China Mobile und China Telecom profitieren und eine Lücke im Zensursystem könnte geschlossen werden.

    31.12.201052 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
Anzeige

Verwandte Themen
Schultrojaner, Attentat in Norwegen, Videoüberwachung, Glenn Greenwald, Datenschutz, Onlinedurchsuchung, Edward Snowden, Prism, NSA, Vorratsdatenspeicherung, Meinhard Starostik, Spionage, Bruce Schneier, Sebastian Nerz

RSS Feed
RSS FeedÜberwachung

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige