Ubuntu Linux, Ubuntu

562 Ubuntu Artikel

  1. Mehr Details zur Ubuntu-Embedded-Edition

    Die "Mobile and Embedded"-Edition der Linux-Distribution Ubuntu wird erstmals im Oktober 2007 erscheinen, ab nächstem Jahr sollen dann auch Geräte mit dem System verfügbar sein. Das abgespeckte Betriebssystem wird unter anderem Multimediafunktionen erhalten.

    07.06.200711 Kommentare

  1. Dells Linux-Computer sind da

    Wie erwartet sind Dells Computer mit Ubuntu-Linux nun zu haben - zumindest für Kunden in den USA. Neben zwei Desktop-Modellen ist auch ein Notebook im Angebot. Support für das Betriebssystem gibt es durch die Community.

    25.05.2007101 Kommentare

  2. Sun würde Ubuntu und Red Hat schützen

    Im Falle von Klagen gegen die Open-Source-Community würde Sun seine Patente einsetzen, um Red Hat und Ubuntu zu verteidigen, schreibt Firmenchef Jonathan Schwartz, ohne dabei direkt auf Microsofts Äußerungen der letzten Zeit einzugehen.

    22.05.2007111 Kommentare

Anzeige
  1. Weitere Details zu Dells Ubuntu-Desktops

    Noch bevor Dell seine Desktop-Rechner mit Ubuntu-Linux offiziell vorstellt, hat der Computerhersteller nun einige Details zu der Software-Ausstattung genannt. So soll versucht werden, größtenteils Open-Source-Treiber einzusetzen. Angeblich soll der Verkauf am Donnerstag, dem 24. Mai 2007 starten.

    22.05.200737 Kommentare

  2. Ubuntu Studio für Kreative

    Ubuntu Studio für Kreative

    Mit "Ubuntu Studio" gibt es jetzt eine weitere Variante der Debian-basierten Linux-Distribution. Diese richtet sich an Kreative, die in den Bereichen Audio, Video und Grafik arbeiten, bringt dazu eine spezielle Software-Auswahl mit und zeigt sich in eigenständigem Look.

    11.05.2007128 Kommentare

  3. Ubuntu-Linux für Embedded-Geräte

    Die Linux-Distribution Ubuntu wird es künftig auch in einer speziellen Version für Embedded-Geräte wie Internettablets geben. Wie genau diese Edition aussehen soll, wird auf dem Ubuntu Developer Summit in Sevilla geplant.

    07.05.20078 Kommentare

  1. Dell-Computer mit Ubuntu

    Dell möchte seine angekündigten Linux-Rechner mit Ubuntu ausstatten. Welche Modelle das Angebot umfassen soll, gab der Hersteller noch nicht bekannt, angeblich sind jedoch drei verschiedene Geräte mit Linux geplant. Damit sich Anwender untereinander helfen können, gibt es ein Forum.

    02.05.200786 Kommentare

  2. Linspire arbeitet an neuen Versionen

    Der Linux-Distributor Linspire bereitet derzeit sein Software-Installationssystem CNR.com vor, das sich ab Juni 2007 von Linspire- und Freespire-Anwendern nutzen lassen soll. Später sind Varianten für andere Linux-Distributionen geplant. Auch neue Versionen der eigenen Distributionen sind in Vorbereitung.

    26.04.200711 Kommentare

  3. Java-Stack für Ubuntu

    Sun stellt für Ubuntu 7.04 einen kompletten Java-Stack zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit Ubuntu-Sponsor Canonical ist dieser auch direkt über das Ubuntu-Repository für die Installation mit den Paketverwaltungswerkzeugen erhältlich.

    23.04.200739 Kommentare

  4. Interview: "Ubuntu ist Mitglied der Debian-Familie"

    Interview: "Ubuntu ist Mitglied der Debian-Familie"

    Ubuntu ist noch immer unweigerlich mit Mark Shuttleworth verbunden. Der südafrikanische Multimillionär und Weltraumtourist rief die Linux-Distribution ins Leben und tritt mit seiner Firma Canonical weiterhin als Hauptsponsor auf. Anlässlich der Veröffentlichung von Ubuntu 7.04 hatte Golem.de die Gelegenheit, mit Mark Shuttleworth ein Interview zu führen, in dem er unter anderem über das Verhältnis zu Debian und natürlich die neue Ubuntu-Version sprach.

    19.04.2007100 Kommentare

  5. Interview: Ubuntu für den Enterprise-Einsatz

    Interview: Ubuntu für den Enterprise-Einsatz

    Seit der ersten Ubuntu-Version im Oktober 2004 hat die Linux-Distribution vor allem auf dem Desktop an Popularität gewonnen. Doch spätestens mit Ubuntu 6.06, für das es auf dem Desktop drei und auf dem Server fünf Jahre anstatt der regulären 18 Monate Support gibt, soll die Distribution auch in den Enterprise-Bereich vorstoßen. Golem.de sprach über Ubuntus Marktposition mit Malcolm Yates, der bei Canonical - der Firma hinter Ubuntu - für das ISV- und Partnerprogramm zuständig ist.

    19.04.20070 Kommentare

  6. Ubuntu 7.04 "Feisty Fawn" erschienen

    Ubuntu 7.04 "Feisty Fawn" erschienen

    Die Linux-Distribution Ubuntu ist in der Version 7.04 alias Feisty Fawn (lebhaftes Rehkitz) erschienen. Vor allem für Desktop-Nutzer bringt die auf Debian basierende Distribution einige neue Funktionen mit, die Installation und tägliche Arbeit vereinfachen sollen. Aber auch für erfahrene Nutzer hält Feisty mit verschiedenen Virtualisierungsoptionen Neues bereit.

    19.04.2007238 Kommentare

  7. Michael Dell nutzt Ubuntu

    Während der Computerbauer Dell zumindest noch nicht verrät, welche Linux-Distribution er in Zukunft vorinstalliert anbieten möchte, hat sich sein Chef Michael Dell bereits entschieden. Auf seinem Notebook läuft Ubuntu 7.04.

    19.04.200778 Kommentare

  8. Canonical arbeitet mit Open Invention Network zusammen

    Die Firma hinter der Linux-Distribution Ubuntu, Canonical, hat eine Vereinbarung mit dem Open Invention Network (OIN) getroffen. Somit kann Canonical die OIN-Patente kostenlos nutzen.

    17.04.20075 Kommentare

  9. Finale Testversion von Ubuntu 7.04

    Die Linux-Distribution Ubuntu 7.04 steht nun als finale Testversion zum Download bereit. Sollten sich darin keine Fehler mehr finden, wird diese Fassung am 19. April 2007 als fertige Version veröffentlicht. Fehler im Linux-Kernel verhinderten, dass ein regulärer Release Candidate erschien.

    17.04.2007168 Kommentare

  10. Nach Feisty Fawn kommt Gutsy Gibbon

    In einer Woche soll die nächste Version 7.04 der Linux-Distribution Ubuntu erscheinen. Deren Förderer Mark Shuttleworth hat nun den Codenamen für die darauf folgende Version 7.10 verraten: Gutsy Gibbon.

    12.04.200792 Kommentare

  11. Entwicklungsplattform Launchpad 1.0 erreicht Beta-Phase

    Entwicklungsplattform Launchpad 1.0 erreicht Beta-Phase

    Der für die Linux-Distribution Ubuntu entstandene Webdienst Launchpad hat nun die Beta-Phase erreicht und bewegt sich damit weiter auf die fertige Version 1.0 zu. Launchpad ist ein System zur verteilten Software-Entwicklung, das aus verschiedenen Modulen besteht. Neben dem üblichen Code-Hosting gibt es so auch eine Weboberfläche, um Programme zu übersetzen.

    03.04.20071 Kommentar

  12. US-Kongressbibliothek archiviert Schriften mit Linux

    Die US-Kongressbibliothek digitalisiert gerade historische Dokumente, die anschließend online in verschiedenen Formaten veröffentlicht werden sollen. Das mit 2 Millionen US-Dollar geförderte Projekt setzt dabei auf Linux.

    29.03.200732 Kommentare

  13. Ubuntu auf der Xbox 360

    Dass sich Fremdcode auf Microsofts Spielekonsole Xbox 360 ausführen lässt, ist bereits länger bekannt. Nun demonstriert ein Video, wie die Linux-Distribution Ubuntu auf der Xbox 360 gestartet werden kann. Die dafür nötigen Schritte sind allerdings nicht trivial.

    26.03.2007166 Kommentare

  14. Ubuntu Feisty Fawn als Beta-Version

    Ubuntu 7.04 hat nun die Beta-Phase erreicht. Die Version enthält ein Migrationswerkzeug, das Einstellungen von einer bestehenden Windows-Installation zu Ubuntu übernimmt. Auch die Unterstützung für Multimedia-Anwendungen und drahtlose Netzwerke verbesserten die Entwickler.

    26.03.200772 Kommentare

  15. Mark Shuttleworth im Vorstand der Linux Foundation

    Mark Shuttleworth ist ab sofort im Vorstand der Linux Foundation vertreten. Dort will der Ubuntu-Förderer und Canonical-Chef die Interessen der Open-Source-Community vertreten.

    14.03.20073 Kommentare

  16. Vierte Alpha-Version von Freespire 2.0 verfügbar

    Mit der vierten Alpha-Version der Linux-Distribution Freespire 2.0 ist nun die erste Fassung erschienen, die Ubuntu anstatt Debian als Basis verwendet. Durch den Umstieg auf Ubuntu lassen sich alte Versionen der Distribution jedoch auch nicht aktualisieren, so dass in jedem Fall eine Neuinstallation notwendig ist. Wie bei Alpha-Versionen üblich, enthält Freespire 2.0 auch noch etliche Probleme.

    12.03.20077 Kommentare

  17. Eric S. Raymond wendet sich von Fedora ab

    Wechselt jemand die verwendete Linux-Distribution, so sorgt dies selten für Aufsehen. Anders sieht es da schon aus, wenn Eric S. Raymond auf der Fedora-Entwickler-Mailingliste bekannt gibt, dass er nun Ubuntu installiert habe. Dies verband er gleich mit einiger Kritik an Red Hats Community-Projekt.

    21.02.2007113 Kommentare

  18. Ubuntu 7.04 Alpha 4 mit Migrationshilfe

    Die vierte Alpha-Version "Herd 4" der Linux-Distribution Ubuntu 7.04 ist jetzt erschienen. Sie bringt einen Migrationsassistenten mit, der dabei hilft, Einstellungen aus einer Windows-Installation zu übernehmen. In Kubuntu wurde das Werkzeug zur Software-Installation überarbeitet.

    16.02.2007133 Kommentare

  19. Ubuntu weiterhin mit proprietären Treibern

    Der technische Rat der Ubuntu-Distribution hat beschlossen, dass auch die nächste Version der Linux-Distribution mit proprietären Treibern erscheinen wird. Techniken wie 3D-Desktops, die diese voraussetzen, werden allerdings nicht aktiviert sein. Die PowerPC-Version verschwindet zudem aus der Liste der offiziell unterstützten Architekturen.

    14.02.200756 Kommentare

  20. Linspire: Ubuntu statt Debian

    Noch setzt die kommerzielle Linux-Distribution Linspire, ebenso wie ihr Ableger Freespire, auf Debian GNU/Linux auf. Künftig wird jedoch das ebenfalls auf Debian basierende Ubuntu die Grundlage bilden. Dies beschlossen Linspire und der Ubuntu-Hauptsponsor Canonical gemeinsam. Ubuntu wird dafür Zugriff auf den Software-Marktplatz Click-and-Run bekommen.

    08.02.200759 Kommentare

  21. Dritte Alpha-Version von Ubuntu 7.04

    Mit "Herd 3" ist nun die dritte Alpha-Version der Linux-Distribution Ubuntu 7.04 verfügbar. Enthalten ist unter anderem eine neue Version des GNOME-Desktops und ein Programm, das die Installation von Multimedia-Codecs vereinfachen soll. Die Veröffentlichung der Linux-Distribution ist für den 19. April 2007 geplant.

    02.02.2007111 Kommentare

  22. Ubuntu-Installer für Windows

    Um Linux-Einsteigern den Wechsel von Windows auf Ubuntu zu erleichtern, ist eine Installationsroutine in Arbeit, die sich direkt unter Windows ausführen lässt. Eine Beta-Version ist nun verfügbar. Bisher fehlt aber noch die Unterstützung für mehrere Sprachen und es gibt keine Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Installation auszuführen.

    16.01.200790 Kommentare

  23. Zweite Testversion von Ubuntu 7.04 verfügbar

    Mit "Herd 2" ist nun die zweite Alpha-Version von Ubuntu 7.04 alias Feisty Fawn verfügbar. Diese gibt einen weiteren Ausblick auf die Richtung, in die sich Ubuntu entwickelt, eignet sich aber noch nicht für den Einsatz auf Produktivsystemen. Die fertige Version ist für April 2007 geplant.

    15.01.200730 Kommentare

  24. Ubuntu-Buch zum kostenlosen Download

    Galileo Computing hat das Buch "Ubuntu GNU/Linux" von Marcus Fischer in einer HTML-Fassung zur kostenlosen Online-Lektüre oder zum Download veröffentlicht. Das Buch beschreibt vor allem, was mit der Linux-Distribution Ubuntu möglich ist und widmet sich auch Themen wie der Programmierung sowie der Kernel-Kompilierung.

    09.01.200773 Kommentare

  25. Erste Alpha von Ubuntu 7.04 verfügbar

    Die Ubuntu-Entwickler haben eine erste Alpha-Version von "Feisty Fawn" veröffentlicht. Damit gibt es zumindest schon eine Vorschau auf die nächste Version der Ubuntu-Distribution, wenngleich bis zum geplanten Erscheinungstermin im April 2007 noch einige Änderungen anstehen. Ubuntu nutzt unter anderem eine neue GNOME-Version.

    07.12.200676 Kommentare

  26. OpenSuse-Entwickler sollen zu Ubuntu kommen

    Nachdem immer weitere kritische Stimmen in Bezug auf den Pakt zwischen Novell und Microsoft laut werden, hat sich nun auch Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth geäußert. Er lädt explizit OpenSuse-Entwickler ein, sich über Ubuntu zu informieren.

    27.11.200643 Kommentare

  27. Ubuntu: Pläne für Feisty Fawn

    Im Rahmen des Ubuntu Developer Summit in den Google-Büros in Kalifornien haben die Entwickler der Linux-Distribution über Ziele für die nächste Version Feisty Fawn beratschlagt. PowerPC könnte als offizielle Architektur verschwinden und Kubuntu 7.04 soll eine Vorschau von KDE 4 mitbringen. Darüber hinaus wird es einen Migrationsassistenten für Kubuntu geben.

    17.11.200662 Kommentare

  28. Linux Mint 2.0: Ubuntu mit Multimedia-Codecs

    Linux Mint basiert auf Ubuntu 6.10, ergänzt dieses jedoch um einige Multimedia-Plug-Ins, die in Ubuntu selbst nicht zu finden sind. Während frühere Versionen noch auf der KDE-Variante Kubuntu basierten, kommt nun der GNOME-Desktop zum Einsatz.

    16.11.200637 Kommentare

  29. Ubuntu mit GlassFish

    Sun intensiviert seine Zusammenarbeit mit Canonical - dem Unternehmen hinter der Linux-Distribution Ubuntu - und wird die Open-Source-Implementierung von Java Enterprise Edition 5 mit Namen "GlassFish" in die Distribution aufnehmen.

    09.11.200611 Kommentare

  30. gNewSense: Freies Ubuntu

    gNewSense: Freies Ubuntu

    Zwei irische Programmierer haben sich daran gemacht, Ubuntu von allen unfreien Komponenten zu befreien. Das Ergebnis heißt gNewSense und wurde nun in der Version 1.0 veröffentlicht. Die Free Software Foundation unterstützt die Entwicklung.

    02.11.200649 Kommentare

  31. Ubuntu 6.10 "Edgy Eft" ist fertig (Update)

    Ubuntu 6.10 "Edgy Eft" ist fertig (Update)

    Die auf Debian basierende Linux-Distribution Ubuntu ist in der Version 6.10 erschienen. Die KDE-Variante Kubuntu, die auf den Einsatz in Schulen optimierte Edubuntu-Distribution sowie die Xfce-Variante Xubuntu stehen ebenfalls in der neuen Version bereit. Ubuntu 6.10 "Edgy Eft" bringt einige grundlegende Änderungen mit, von denen allerdings die meisten nicht unmittelbar für den Anwender sichtbar sind.

    26.10.2006168 Kommentare

  32. Ubuntu "Edgy Eft" als Release Candidate

    Planmäßig dauert es noch eine Woche, bis Ubuntu 6.10 alias Edgy Eft fertig ist. Nun haben die Entwickler den ersten und nach Plan einzigen Release Candidate der Distribution veröffentlicht. Dieser soll bereits so stabil sein, dass er sich für jeden zum Testen eignet. Edgy Eft bringt unter anderem ein neues Init-System und Desktop-Effekte mit.

    20.10.200612 Kommentare

  33. Feisty Fawn: Ubuntu mit mehr Multimedia

    Noch im Oktober 2006 wird die nächste Ubuntu-Version "Edgy Eft" erscheinen, doch Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat bereits einen Ausblick auf den Nachfolger gegeben. "Feisty Fawn" (lebhaftes Rehkitz) wird im April 2007 erscheinen, größere Hardware-Unterstützung und weitere moderne Desktop-Techniken bieten.

    19.10.200650 Kommentare

  34. Erste Beta-Version von Ubuntu 6.10 verfügbar

    Erste Beta-Version von Ubuntu 6.10 verfügbar

    Die kommende Ubuntu-Version 6.10 ist nun in einer ersten Beta-Version verfügbar, mit der noch letzte Fehler in der Distribution gefunden werden sollen. Die wichtigste Neuerung ist ein ausgetauschtes Init-System, das ereignisgesteuert arbeitet. Ende Oktober 2006 soll "Edgy Eft" dann fertig sein - für den Unternehmenseinsatz bleibt aber auch dann Ubuntu 6.06 LTS die empfohlene Version.

    29.09.2006108 Kommentare

  35. Keine kostenlosen Ubuntu-CDs mit Edgy Eft

    Bisher verschickt Canonical, die Firma hinter Ubuntu, CDs mit der Linux-Distribution kostenlos in alle Welt. Für die nächste Version "Edgy Eft" wird es dieses Angebot allerdings nicht mehr geben.

    26.09.200619 Kommentare

  36. Dritte Testversion von Ubuntu 6.10 erschienen

    Ab sofort ist die dritte Testversion "Knot-3" der kommenden Ubuntu-Veröffentlichung "Edgy Eft" verfügbar. Diese enthält bereits alle Funktionen der fertigen Version, so dass sich die Entwickler in den nächsten Testausgaben nur noch auf die Fehlerbereinigung konzentrieren wollen.

    18.09.200621 Kommentare

  37. Mehr "Klicki-Bunti" für Ubuntu

    Die Basis für mehr Effekte für den Ubuntu-Desktop will das neu gegründete Team "Ubuntu Desktop Effects" schaffen. Ubuntu-Gründer und Mäzen Mark Shuttleworth zeigt sich erfreut.

    11.09.2006159 Kommentare

  38. Fluxbuntu: Ubuntu mit Fluxbox

    Fluxbuntu: Ubuntu mit Fluxbox

    Fluxbuntu ist eine neue inoffizielle Ubuntu-Variante, die auf den Fluxbox-Window-Manager setzt. Durch die leichtgewichtige Desktop-Umgebung eignet sich Fluxbuntu vor allem auch für ältere Systeme. Dennoch bietet der Window-Manager viele Einstellungsmöglichkeiten. Fluxbuntu gehört jedoch nicht zu den offiziell unterstützten Ubuntu-Derivaten.

    06.09.200685 Kommentare

  39. Zweite Testversion von Ubuntu Edgy Eft erschienen

    Zweite Testversion von Ubuntu Edgy Eft erschienen

    Die Linux-Distribution Ubuntu steht nun in einer weiteren Testversion der kommenden Veröffentlichung "Edgy Eft" bereit. Die Version enthält unter anderem den aktuellen GNOME-Desktop, richtet sich aber ausschließlich an Tester und Entwickler.

    04.09.200635 Kommentare

  40. Upstart: Neues Init-System für Ubuntu

    Mit Upstart ist ein neues Init-System für die Linux-Distribution Ubuntu in der Entwicklung, das sich an modernen Anforderungen orientieren soll. Anstatt Skripte nacheinander zu starten, richtet sich Upstart nach Ereignissen, wie dem Anschließen von Geräten. Upstart lässt sich bereits ausprobieren, die komplette Integration soll jedoch erst mit der übernächsten Ubuntu-Version erfolgen.

    28.08.200637 Kommentare

  41. Ubuntu-Update warf Nutzer auf Textkonsole

    Ein fehlerhaftes Update in Ubuntu 6.06 hat bei einigen Nutzern dazu geführt, dass der X-Server nicht mehr startete und sie sich unvermittelt auf der Textkonsole wiederfanden. Nach ca. 17 Stunden wurde der Patch zurückgezogen, betroffene Anwender können mittlerweile ein aktualisiertes Paket einspielen.

    25.08.200664 Kommentare

  42. Ubuntu 6.06.1 LTS erschienen

    Die Ubuntu-Entwickler haben die erste Revision ihrer stabilen Distribution freigegeben. Ubuntu 6.06.1 LTS (Long-Term-Support) enthält über 300 Fehlerkorrekturen und Sicherheits-Patches sowie aktualisierte Übersetzungen. Das Update ist auch für die Ubuntu-Ableger Kubuntu, Edubuntu und Xubuntu verfügbar.

    10.08.200654 Kommentare

  43. Ubuntu beschäftigt Community Manager

    Canonical, die Firma hinter der Linux-Distribution Ubuntu, hat mit Jono Bacon nun einen Community Manager eingestellt. Bacons Aufgabe ist es unter anderem besonders aktive Mitglieder der Ubuntu-Gemeinschaft zu fördern und sich um auftretende Konflikte zu kümmern.

    09.08.200617 Kommentare

  44. Ubuntu-Live-CDs selbst erstellen

    Mit dem nun in der Version 1.2 erschienenen Ubuntu Customization Kit (UCK) lassen sich Live-CDs auf Basis der freien Linux-Distribution erstellen. Kubuntu, Xubuntu und Edubuntu können anstatt des klassischen Ubuntu ebenfalls als Grundlage dienen. Die neue Version unterstützt nun auch GTK-Dialogboxen, die aus Shellscripten aufgerufen werden können.

    08.08.200658 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
Anzeige

Verwandte Themen
Ubuntu für Android, LightDM, Ubuntu Edge, Ubuntu für Phones, Kubuntu, Ubuntu Touch, Ubuntu Privacy Remix, Canonical, Mark Shuttleworth, mir, Xfce, Eucalyptus, Linaro, Cubieboard

RSS Feed
RSS FeedUbuntu

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de