Trillian

Artikel

  1. Messenger: Alternativen zum unsicheren Whatsapp

    Messenger  

    Alternativen zum unsicheren Whatsapp

    Eine Sicherheitslücke beim Kurznachrichtendienst Whatsapp hat viele Anwender verunsichert. Der Entwickler schweigt und die Schwachstelle besteht weiter. Zum Glück gibt es Alternativen.

    14.11.2012464 KommentareVideo

  2. Instant-Messaging: Trillian für Android gibts gratis, Nutzer sind sauer

    Instant-Messaging

    Trillian für Android gibts gratis, Nutzer sind sauer

    Cerulean Studios bietet den Multiprotokoll-Instant-Messenger Trillian für die Android-Plattform nun kostenlos an. Dafür wird Werbung eingeblendet. Käufer der Software sind verärgert.

    17.05.201121 Kommentare

  3. Instant-Messenger: Trillian 5 mit kostenlosen Pro-Funktionen

    Instant-Messenger

    Trillian 5 mit kostenlosen Pro-Funktionen

    Cerulan Studios hat den Multiprotokoll-Instant-Messenger Trillian in Version 5 für Windows veröffentlicht. Fast alle Funktionen, für die der Anwender bislang die kostenpflichtige Pro-Version erwerben musste, sind jetzt in der kostenlosen Variante enthalten. Die Pro-Version wird in einem Abomodell vermarktet.

    11.05.201120 Kommentare

Anzeige
  1. Frenzy: Soziale Plattform läuft in der Dropbox

    Frenzy

    Soziale Plattform läuft in der Dropbox

    Aptonic Software hat mit Frenzy eine soziale Plattform für Mac OS X entwickelt, die als Datenspeicher den Cloudspeicher Dropbox nutzt. Nachrichten können auch offline geschrieben und bei einem späteren Online-Synchronisationsvorgang ausgetauscht werden.

    16.03.20117 Kommentare

  2. ICQ 7.4: Neue Funktionen, bekannte Sicherheitslücke

    ICQ 7.4

    Neue Funktionen, bekannte Sicherheitslücke

    Der Instant Messenger ICQ ist in der Version 7.4 mit einigen Verbesserungen erschienen. Leider haben die Entwickler aber die Sicherheitslücke in der Autoupdate-Funktion noch nicht beseitigt.

    26.01.20119 Kommentare

  3. Trillian 5: Betaversion mit verbesserter Bedienoberfläche

    Trillian 5

    Betaversion mit verbesserter Bedienoberfläche

    Cerulean Studio hat eine Betaversion von Trillian 5 veröffentlicht. Der Multiprotokoll-Instant-Messenger bringt eine neue Bedienoberfläche, Anpassungen an Windows 7 sowie eine Chatsynchronisation und eine Einbindung sozialer Netzwerke.

    03.08.201036 Kommentare

  1. Instant Messaging: Arbeiten an Trillian 5 haben begonnen

    Instant Messaging

    Arbeiten an Trillian 5 haben begonnen

    Der Multiprotokoll-Instant-Messenger Trillian erhält mit der Version 5 eine neue Bedienoberfläche. Außerdem gibt es Anpassungen an Windows 7, eine Chat-Synchronisation und die Einbindung von sozialen Netzwerken.

    02.07.201048 Kommentare

  2. Instant Messaging: Trillian 4.2 als fertige Version verfügbar

    Instant Messaging

    Trillian 4.2 als fertige Version verfügbar

    Der Multimessenger Trillian steht in der Version 4.2 als Download zur Verfügung. Die kostenpflichtige Proversion gibt es derzeit zum Aktionspreis von 15 US-Dollar.

    26.05.201028 Kommentare

  3. Proversion von Trillian gibt es derzeit zum Sonderpreis

    Der Multimessenger Trillian ist in einer neuen Betaversion erschienen. Die Version 4.2 bringt eine Linkvorschau und eine verbesserte Unterstützung vom Windows-Live-Messenger. Zudem gibt es die Proversion von Trillian derzeit zum Sonderpreis von 10 US-Dollar.

    16.04.201036 Kommentare

  4. Multi-Messenger-Anwendung Trillian fürs iPhone verbessert

    Multi-Messenger-Anwendung Trillian fürs iPhone verbessert

    Cerulean Studios hat seine iPhone-Anwendung Trillian für das iPhone in einer neuen Version veröffentlicht. Mit Version 1.1 werden die Schnitzer beseitigt, die bei der ersten Version noch für lange Gesichter sorgten.

    29.03.201029 Kommentare

  5. Trillian Astra 4.1: Betaversion steht als Download bereit

    Vom Instant-Messenger Trillian Astra 4.1 steht eine öffentliche Betaversion als Download bereit. Die neue Version unterstützt einige spezielle Windows-7-Funktionen und bringt eine bessere Anbindung an Facebook und Twitter.

    30.10.20094 Kommentare

  6. Trillian Astra ist aus der Betaphase heraus

    Trillian Astra ist aus der Betaphase heraus

    Der Multi-Messenger Trillian Astra ist in der finalen Version erschienen. Er ersetzt offiziell die bisherige Version 3.0 von Trillian und nimmt Kontakt zu zahlreichen Instant-Messaging-Diensten, aber auch zu Twitter und Facebook auf.

    17.08.200947 Kommentare

  7. Trillian Astra - Multi-Messenger im offenen Betatest

    Trillian Astra befindet sich nun in der offenen Betatestphase. Zuvor war der kommerzielle Multi-Messenger nur mit Einladung oder Code zugänglich. Der Client unterstützt die üblichen Instant-Messaging-Protokolle.

    10.06.200943 Kommentare

  8. Instant Messenger Trillian kommt auf den Mac

    Instant Messenger Trillian kommt auf den Mac

    Der Multiprotokoll-Instant-Messenger Trillian ist ab sofort in einer ersten Alpha-Version für MacOS X erschienen. Noch bietet diese Vorabversion nur die grundlegenden Funktionen, aber sie kann bereits von Beta-Testern ausprobiert werden. Langfristig soll die Mac-Version den gleichen Funktionsumfang bieten wie die Windows-Ausführung von Trillian.

    08.10.200748 Kommentare

  9. Neue Trillian-Version in der Mache

    Unter dem Codenamen Astra laufen derzeit die Arbeiten an der kommenden Version der Instant-Messaging-Software Trillian. Auf den Trillian-Webseiten gibt es einen ersten Ausblick auf die Neuerungen von Trillian 4.0. Trillian Astra erhielt neben einigen Verbesserungen vor allem Funktionen, um den Kontakt zwischen Trillian-Nutzern zu verbessern.

    23.11.200669 Kommentare

  10. Google Pack in deutscher Sprache - teilweise

    Google Pack in deutscher Sprache - teilweise

    Googles Software-Sammlung Google Pack steht ab sofort auch in einer deutschsprachigen Variante zum Download bereit. Allerdings enthält das Programmpaket nicht den gleichen Lieferumfang wie die US-Version, weil einige Google-Applikation noch nicht in deutscher Sprache vorliegen.

    06.07.20060 Kommentare

  11. Google schmeißt Instant Messenger raus

    Google schmeißt Instant Messenger raus

    Ohne Angabe von Gründen hat Google den Instant Messenger Trillian aus dem Softwarepaket Google Pack geschmissen. Wann dieser Rauswurf passierte, konnten Google-Sprecher aus den USA nicht angeben. Aufmerksam darauf wurde die Öffentlichkeit durch einen Blog-Eintrag des Trillian-Herstellers.

    22.05.200670 Kommentare

  12. ICQ-Probleme: Weiterer Patch für Trillian 3.1

    Bereits am 10. Februar 2006 hatte der Software-Entwickler Cerulean Studios einen Patch für seinen universellen Instant Messenger Trillian 3.1 per Auto-Update-Funktion eingespielt, womit die Kommunikation mittels ICQ-Nachrichten wieder funktionieren soll. Da es offenbar weiterhin Verbindungsprobleme gab, erschien in dieser Woche ein weiterer Patch, der nun die Probleme restlos beseitigen soll.

    14.02.200617 Kommentare

  13. MSN Messenger: 4,3 Millionen Nutzer in Deutschland

    Microsofts MSN Messenger zählte in Deutschland im Dezember 2005 4,3 Millionen Nutzer, teilt der Anbieter jetzt mit. Microsoft versucht seit rund einem Jahr, seinen Messaging-Client hier zu Lande mit einer großen Werbekampagne nach vorn zu bringen.

    17.01.200640 Kommentare

  14. Google: Videomarktplatz und kostenloses Softwarepaket

    Viel Trubel gab es im Vorfeld der Google-Keynote auf der CES 2006 in Las Vegas. Nach der Aufregung erscheinen die Ankündigungen aber eher unspannend: So wird Google künftig über Google Video auch kostenpflichtige Premium-Inhalte diverser Fernsehsender vertreiben, gepaart mit einer neuen Video-Player-Software. Mit dem "Google Pack" hat der Suchmaschinen-Riese zudem eine kostenlose Sammlung praktischer Windows-Software zusammengestellt, nicht nur aus dem eigenen Haus.

    07.01.200631 Kommentare

  15. Google Talk: Instant Messenger mit VoIP-Funktion (Update)

    Google Talk: Instant Messenger mit VoIP-Funktion (Update)

    Mit dem offiziellen Start von Google Talk haben sich die Vermutungen bestätigt, dass Google einen eigenen Instant-Messaging-Client auf Jabber-Basis anbietet, der neben Instant Messaging auch VoIP unterstützt, um darüber mit anderen Google-Talk-Nutzern gratis zu telefonieren. Überraschend ist dabei, dass Google Talk derzeit eine Unterfunktion von Gmail ist, so dass zur Nutzung des im Beta-Test befindlichen Dienstes ein Gmail-Konto erforderlich ist.

    24.08.2005115 Kommentare

  16. Freeware: Google Desktop Search in Deutsch zum Download

    Freeware: Google Desktop Search in Deutsch zum Download

    Google bietet ab sofort die Final-Version der deutschsprachigen Desktop-Suche "Google Desktop Search" kostenlos zum Download an. Der Leistungsumfang der deutschen Version entspricht der englischsprachigen Variante, was auch die Einbindung von Plug-Ins betrifft, um der Software neue Dateiformate beizubringen.

    25.05.200525 Kommentare

  17. Google Desktop Search auf Deutsch erschienen

    Google Desktop Search auf Deutsch erschienen

    Nachdem der Beta-Test für die englischsprachige Version von "Google Desktop Search" Anfang März 2005 beendet wurde, steht nun eine erste Beta der Software mit deutschsprachiger Oberfläche zum Download bereit. Der Leistungsumfang entspricht der Final-Version der englischsprachigen Variante, was auch die Einbindung von Plug-Ins betrifft, um der Software neue Dateiformate beizubringen.

    30.03.20056 Kommentare

  18. Trillian-Update behebt Schwierigkeiten mit ICQ-Netzwerk

    Für Trillian 3.x steht ab sofort ein Patch bereit, der Schwierigkeiten beim Zugriff auf das ICQ-Netzwerk beheben soll. Der Patch steht kostenlos zur Verfügung und kann über die Update-Funktion des Programms bezogen werden.

    16.03.200517 Kommentare

  19. Googles kostenlose Desktop-Suche mit Mozilla-Unterstützung

    Googles kostenlose Desktop-Suche mit Mozilla-Unterstützung

    Google hat den Beta-Test der Windows-Freeware "Google Desktop Search" beendet und bietet die Final-Version mit einer Reihe von Neuerungen weiterhin kostenlos an. Die überarbeitete Software durchsucht nun auch Webseiten und E-Mails, die mit Mozilla-Applikationen verwaltet werden, so dass das Werkzeug nicht mehr nur vorwiegend mit Microsoft-Applikationen genutzt werden kann. Außerdem lässt sich die Software über Plug-ins etwa um OpenOffice.org-Unterstützung erweitern.

    07.03.20059 Kommentare

  20. Trillian 3.1 mit Unterstützung mehrerer Identitäten

    Der Instant-Messaging-Client Trillian steht ab sofort in der Version 3.1 für die Windows-Plattform bereit und bietet die Möglichkeit, mit verschiedenen Identitäten innerhalb des Programms zu arbeiten. So lassen sich etwa berufliche und private Konten parallel betreiben.

    28.02.200520 Kommentare

  21. Trillian 3.1 unterstützt verschiedene Identitäten

    Der Instant-Messaging-Client Trillian steht ab sofort für die Windows-Plattform in einer neuen Beta-Version zum Testen bereit und bietet die Möglichkeit, mit verschiedenen Identitäten innerhalb des Programms zu arbeiten. So lassen sich mit Trillian 3.1 etwa berufliche und private Konten parallel betreiben.

    07.02.200520 Kommentare

  22. Trillian 3.0 ist da - auch als kostenlose Basic-Version

    Die von Cerulean Studios bereits in Aussicht gestellte Version 3.0 des universellen Instant-Messengers Trillian ist endlich fertig gestellt worden. Gab es bisher nur für zahlende Nutzer Zugang zu den Trillian-3.0-Alpha-Versionen, so gibt es nun mit Trillian Basic 3.0 auch eine kostenlose Variante der neuen Programmversion.

    20.12.20040 Kommentare

  23. Trillian 3.0 mit Wikipedia-Integration, Audio- und Videochat

    Nachdem sich lange Zeit nur wenig an dem beliebten Instant-Messaging-Client Trillian von Cerulean Studios getan hat, wird bald die Version 3.0 von Trillian für die Windows-Plattform erscheinen, die zahlreiche Neuerungen bringen und den Funktionsumfang stark erweitern soll sowie eine überarbeitete Bedienoberfläche bringt. Auch wenn einige der Neuerungen der kostenpflichtigen Pro-Version von Trillian vorbehalten sind, wurde auch die Basic-Ausführung stark überarbeitet.

    08.11.20040 Kommentare

  24. iTunes bald für Linux - doch nicht von Apple

    Apple bietet iTunes bislang nur für MacOS und Windows an, Linux-Nutzer schauen in die Röhre. Doch das könnte sich bald ändern, denn CodeWeavers arbeitet derzeit daran, iTunes mit ihrer Wine-basierten Software CrossOver Office auch unter Linux lauffähig zu machen. Bereits die kommende Version CrossOver Office 3.1 soll iTunes unterstützen, verriet CodeWeavers CEO Jeremy White gegenüber CNet.

    03.08.20040 Kommentare

  25. Yahoo sperrt mal wieder Instant-Messenger-Clients aus (Upd.)

    Wie mehreren Internetforen zu entnehmen ist, sperrt Yahoo mal wieder Fremd-Clients von ihren Instant-Messaging-Funktionen aus, indem eine Anmeldung auf Yahoos Instant-Messaging-Netz ausschließlich mit dem hauseigenen Messenger ermöglicht wird. Sobald andere Clients wie Trillian oder Gaim für den Chat per Yahoo-Netzwerk verwendet werden, gelingt keine Anmeldung. Für Trillian wurde bereits ein Patch bereitgestellt und auch Gaim wurde mittlerweile aktualisiert.

    24.06.20040 Kommentare

  26. Dritte Generation von CrossOver Office erschienen

    CodeWeavers bietet seine Software CrossOver Office nun in der dritten Generation an. Neben der Unterstützung weiterer Windows-Applikationen, die damit auch unter Linux genutzt werden können, hat man auch das Produktportfolio überarbeitet. Das bislang separat angebotene CrossOver Plugin wird dabei Teil von CrossOver Office, das nun in einer Standard- und Professional-Version angeboten wird.

    24.05.20040 Kommentare

  27. Trillian-Patch verhindert Abstürze der Software

    Cerulean Studios hat Patches für die Pro-Versionen sowie die kostenlose Ausführung des Instant Messengers Trillian zum Download bereitgestellt, um Programmfehler in der Software zu bereinigen. So kann man wohl ohne Einspielung des Patches Trillian zum Absturz bringen.

    09.03.20040 Kommentare

  28. AOL blockiert ICQ-Wurm Bizex

    Der jüngst aufgetauchte ICQ-Wurm Bizex wurde mittlerweile von AOL blockiert, so dass sich der Unhold nicht weiter verbreiten kann. AOL betreibt das ICQ-Netzwerk und reagierte so auf die starke Verbreitung des Wurms, der eine Sicherheitslücke im Internet Explorer für die Verbreitung nutzt.

    26.02.20040 Kommentare

  29. Trillian-Patches stopfen Sicherheitslücken

    Cerulean Studios hat Patches für die Pro-Versionen sowie die kostenlose Ausführung des Instant Messengers Trillian zum Download bereitgestellt, um Sicherheitslöcher in der Software zu stopfen. Bei Verwendung der Yahoo- und AIM-Komponente in Trillian kann ein Angreifer das Sicherheitsleck missbrauchen und Programmcode auf ein System schleusen.

    25.02.20040 Kommentare

  30. Bizex-Wurm verbreitet sich per ICQ und nutzt Sicherheitsleck

    Wie Anbieter von Antiviren-Software berichten, verbreitet sich im Internet ein Wurm namens Bizex per ICQ und nutzt dazu eine Sicherheitslücke im Internet Explorer, die Microsoft bereits längere Zeit bekannt ist, bislang aber nicht geschlossen wurde. Auf befallenen Windows-Systemen protokolliert der Wurm eine Reihe von Tasteneingaben, um darüber an Bankdaten sowie Kennwörter zu gelangen und versendet sich an alle in ICQ gespeicherten Kontakte.

    25.02.20040 Kommentare

  31. Trillian-Patch: Wieder Kontaktaufnahme mit Yahoo Messenger

    Für den Instant Messenger Trillian steht ab sofort ein Patch parat, der die Verbindungsprobleme über den Yahoo-Dienst bereinigt, so dass man wieder ohne Schwierigkeiten zu anderen Yahoo-Messenger-Nutzern in Kontakt treten kann.

    10.10.20030 Kommentare

  32. Trillian-Patch mit neuen Protokollen von Yahoo und MSN

    Für den Instant Messenger Trillian steht ab sofort ein Patch auf die Version 0.74E zur Verfügung, der mit den Änderungen an den Protokollen der Instant Messenger von Yahoo und MSN klarkommt. Ohne die Einspielung des Patches erscheinen bei der Anmeldung des Yahoo-Dienstes Meldungen über Änderungen am Protokoll.

    18.09.20030 Kommentare

  33. Kostenpflichtiger Instant Messenger Trillian Pro 2.0 ist da

    Die kostenpflichtige Variante des Instant Messengers Trillian für Windows wird in der Pro-Ausführung nun von Cerulean Studios in der Version 2.0 angeboten. Die neue Version bringt einige nützliche Neuerungen, die das Instant Messaging deutlich erleichtern sollen.

    12.09.20030 Kommentare

  34. Microsoft will Lizenzgebühren von IM-Client-Herstellern

    Microsoft will nach Informationen von IDG-Singapur Hersteller von Instant-Messaging-Clients, die auf das MSN-Instant-Messaging-Netzwerk zugreifen, zur Kasse bitten oder die von ihnen erstellte Software künftig aus dem MSN-Instant-Messaging-Netzwerk aussperren.

    01.09.20030 Kommentare

  35. Microsoft schaltet Unterstützung für alte Messenger ab

    Microsoft schaltet Unterstützung für alte Messenger ab

    Nachdem Microsoft im Juli 2003 die Version 6 seiner Instant-Messaging-Software "MSN Messenger" einführte, soll zum 15. Oktober 2003 die Unterstützung für ältere Microsoft-Messenger-Protokolle abgeschaltet werden - was sowohl Windows-, MacOS- als auch PDA-Nutzer betrifft. Dies soll aus Sicherheitsgründen geschehen, die entsprechenden Lücken im Protokoll nannte Microsoft allerdings nicht.

    21.08.20030 Kommentare

  36. CodeWeavers CrossOver Plug-In in Version 2.0 erschienen

    Das Unternehmen CodeWeavers will mit der Veröffentlichung seines CrossOver Plug-In in der Version 2.0 die Hürden für die Nutzung von Linux weiter senken. Das CrossOver Plug-In erlaubt es Browser-Plug-Ins für Windows auch unter Linux zu nutzen. In der Version 2.0 soll es möglich sein, nahezu alle Formen von Tabellen, Dokumenten, Datenbanken, Präsentationen, Musikformaten und Grafiken wie unter Windows anzusehen, herunterzuladen oder zu drucken.

    06.08.20030 Kommentare

  37. Trillian-Patch behebt aktuelle Probleme (Update)

    Kurz nach dem Auftreten einiger Schwierigkeiten bei Nutzung des Instant Messengers Trillian als AIM-Client, bieten die Entwickler bereits einen passenden Patch. Dieser Patch steht sowohl für die kostenlose als auch die kostenpflichtige Version von Trillian bereit und unterstützt nun auch ICQ2Go.

    12.02.20030 Kommentare

  38. Aktualisierte Trillian-Patches erhältlich

    Für den Instant Messenger Trillian stehen ab sofort zwei überarbeitete Patches bereit, die jeweils nur für die beiden aktuellen Fassungen Trillian 0.74 sowie die kostenpflichtige Pro-Version Trillian 1.0 angeboten werden. Die Patches mit der Kennung "B" sollen einige Sicherheitslücken und Probleme in dem Programm beheben.

    16.10.20020 Kommentare

  39. Trillian-Patches bereinigen Sicherheitslücken

    In den vergangenen Tagen wurden im Internet einige Sicherheitslücken im Instant Messenger Trillian bekannt, wofür der Hersteller nun passende Patches anbietet, um diese Sicherheitslecks zu stopfen. Allerdings stehen nur Patches für die beiden aktuellen Versionen von Trillian zum Download bereit.

    27.09.20020 Kommentare

  40. Deutsche Version von Trillian 0.74 erhältlich

    Nachdem am Mittwoch die englischsprachige Version von Trillian 0.74 veröffentlicht wurde, steht nun auch eine vollständig in deutsch übersetzte Version des Instant Messenger bereit. Am Donnerstag erschien bereits eine Sprachdatei zum Download, um einer installierten Version die deutsche Sprache beizubringen.

    13.09.20020 Kommentare

  41. Trillian 0.74 und erste kostenpflichtige Version erhältlich

    Der Instant Messenger Trillian erschien jetzt in der Version 0.74, die vor allem um Fehler bereinigt wurde. Parallel veröffentlichten die Trillian-Macher eine kostenpflichtige Pro-Version mit weiteren Funktionen und Möglichkeiten. Die kostenlose Freeware-Version soll weiterentwickelt werden.

    11.09.20020 Kommentare

  42. Trillian 0.73 für MSN Messenger überarbeitet

    Mit der Version 0.73 des Instant Messenger Trillian reagieren die Programmierer von Cerulean Studios darauf, dass es Änderungen am Server von des MSN Messenger gibt. Die Trillian-Macher erhielten die Informationen direkt von Microsoft, so dass eine aktualisierte Fassung zum Download bereitgestellt werden konnte.

    07.06.20020 Kommentare

  43. CodeWeavers: Flash 6 für Linux

    CodeWaevers haben jetzt die Version 1.1.1 ihres CrossOver Plugin veröffentlicht. Die Software erlaubt es, Browser-Plugins für Windows unter Linux zu nutzen. Die neue Version unterstützt nun unter anderem auch Macromedias Flash 6 und das Superscape Viscape Plugin.

    17.05.20020 Kommentare

  44. Windows Media Player und Trillian für Linux

    Mit der neuen Version 1.1 des CrossOver Plugin bietet CodeWeavers Linux-Usern nun die Möglichkeit, auch Microsofts Windows Media Player 6.4 oder den Instant Messenger Trillian unter dem freien Betriebssystem zu verwenden.

    28.02.20020 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. ZDF-Zoom
    Im Zalando-Lager ist den Arbeitern Sitzen verboten
    ZDF-Zoom: Im Zalando-Lager ist den Arbeitern Sitzen verboten

    Ein ZDF-Team hat einen Mitarbeiter mit versteckter Kamera in das Logistikzentrum des Onlineversandhändlers Zalando bei Berlin arbeiten geschickt. "Zum Teil nicht menschenwürdig", beurteilte ein Experte die Bedingungen dort. Zalando will jetzt handeln.
    (Zalando)

  2. Electronic Arts
    "Enttäuschendes" SWTOR mit Free-to-Play-Modus
    Electronic Arts: "Enttäuschendes" SWTOR mit Free-to-Play-Modus

    Ab Herbst 2012 gibt es die Wahl: Dann lässt sich The Old Republic wie bisher im Abo oder im Free-to-Play-Modus mit einigen Einschränkungen spielen. Grund ist die weiter gesunkene Mitgliederzahl, mit der EA unzufrieden ist.
    (Swtor)

  3. Deutsche Telekom
    Software-Update ist schuld an Whatsapp-Ausfall
    Deutsche Telekom: Software-Update ist schuld an Whatsapp-Ausfall

    Ein Software-Update bei der Deutschen Telekom hat Parameter verändert, was die Nutzung von Whatsapp nicht mehr zulässt. Wann das Problem behoben sein wird, ist unklar.
    (Whatsapp)

  4. iPhone-5-Gehäuse
    Für Apple sind Kratzer normal
    iPhone-5-Gehäuse: Für Apple sind Kratzer normal

    Kratzer sind bei einem Aluminiumgehäuse wie beim iPhone 5 normal, meint Apple. Das neue iPhone steckt in einem Aluminiumgehäuse, während die beiden vorherigen Generationen eine Glasrückseite hatten.
    (Iphone 5 Kratzer)

  5. 3D-Druck
    Stratasys nimmt Waffendruckern den 3D-Drucker weg
    3D-Druck: Stratasys nimmt Waffendruckern den 3D-Drucker weg

    Der 3D-Druckerhersteller Stratasys hat der US-Gruppe Defense Distributed einen geleasten 3D-Drucker wieder weggenommen. Defense Distributed wollte mit dem Drucker eine Pistole aufbauen.
    (3d Drucker)

  6. Android-Smartphone
    Samsungs Galaxy S3 Mini taucht in ersten Shops auf
    Android-Smartphone: Samsungs Galaxy S3 Mini taucht in ersten Shops auf

    Erste Onlineshops in Skandinavien listen das Galaxy S3 Mini von Samsung auf. Es wird erwartet, dass das Android-Smartphone in dieser Woche offiziell vorgestellt wird.
    (Samsung Galaxy S3 Mini)


Verwandte Themen
Jabber, XMPP, Itanium, Instant Messenger, Wine, ICQ, Msn, Picasa, Freeware, LinkedIn

RSS Feed
RSS FeedTrillian

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige