2.608 Technologie Artikel

  1. Erster hitzebeständiger Nanokleber

    Erster hitzebeständiger Nanokleber

    Forscher des "Rensselaer Polytechnic Institute" (RPI) in den USA haben ein neues Material entwickelt, mit dem sich die ersten Nanokleber fertigen lassen, die auch bei Temperaturen über 400 Grad ihre Klebewirkung nicht verlieren. Vor allem bei Antriebssystemen soll das Material zum Einsatz kommen.

    18.05.20079 Kommentare

  1. Eine Milliarde Dollar: IBM will Rechenzentren grüner machen

    IBM will eine Milliarde Dollar pro Jahr ausgeben, um die Energieeffizienz in der Informationstechnik zu erhöhen, teilte das Unternehmen mit. Das Geld solle quer über alle Geschäftsfelder eingesetzt werden. Mit dem Projekt "Big Green" will das Unternehmen vor allem die Energieeffizienz in Rechenzentren verbessern, deren Stromnachfrage deutlich steigt.

    11.05.200717 Kommentare

  2. BIENE: Auch Web 2.0 soll barrierefrei werden

    Das BIENE-Projekt der Aktion Mensch und der Stiftung Digitale Chancen plant die nach eigenen Angaben erste Studie zur Nutzung des "Web 2.0" durch Menschen mit Behinderungen. In Zukunft sollen auch "dynamische Webanwendungen" wie "Wikipedia, Flickr, YouTube oder Google Maps" auf Barrierefreiheit bewertet und Webdesignern Kriterien für eine bessere Umsetzung an die Hand gegeben werden können.

    10.05.200724 Kommentare

Anzeige
  1. Doppelte Energiedichte: Neues Material für Lithium-Akkus

    Im Auftrag des US-Energieministeriums haben Wissenschaftler eine neue Konstruktion für Lithium-Ionen-Zellen entwickelt. Die Akkus sollen besonders stabil sein und deutlich mehr Energie speichern als bisherige Zellen.

    08.05.200740 Kommentare

  2. Airgap: Schnellere Chips im luftleeren Raum

    Airgap: Schnellere Chips im luftleeren Raum

    Ein neues Herstellungsverfahren der Nano-Technologie soll bei IBM künftig für schnellere und sparsamere Prozessoren sorgen. Die Forscher haben dafür selbstordnende Materialien entdeckt, die in der herkömmlichen Halbleiter-Herstellung zwischen den Leiterbahnen eines Chips ein Vakuum bilden können, das eine Reihe der Probleme moderner Schaltungen mildert.

    03.05.200712 KommentareVideo

  3. HP macht Präge-Lithographie mit 15 Nanometern serienreif

    Forscher von Hewlett-Packard und der Universität Kalifornien in Los Angeles haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich sehr kleine Strukturen in Halbleitern herstellen lassen. Nicht durch Belichtung, sondern durch mechanische Prägung soll eine Strukturbreite von 15 Nanometern erreicht werden.

    02.05.20076 Kommentare

  1. Bericht: HTML in E-Mails - Mit Outlook 2007 in die Steinzeit

    Mit Outlook 2007 hat sich Microsoft entschieden, die Darstellung von HTML-E-Mails nicht mehr dem Internet Explorer zu überlassen, sondern auf die Darstellung durch Microsofts Word 2007 zu setzen - mit folgenschweren Konsequenzen für Webdesigner, wie der kürzlich aktualisierte "Guide to CSS Support in Email" feststellt, der sowohl Offline- als auch Online-Mailprogramme getestet hat.

    24.04.2007279 Kommentare

  2. Verschlüsselung per Fingerabdruck auf dem Handy

    Auf der Hannovermesse stellen Neuroinformatiker der Universität Bonn ein System vor, das sensible Daten mit Hilfe biometrischer Merkmale verschlüsselt. Dazu sollen zwei USB-Sticks und eine Verschlüsselungssoftware nötig sein. Über Stick Nummer eins werden die zu übertragenden Daten kodiert, Stick Nummer zwei mit Fingerabdruck-Sensor dient zur Entschlüsselung. Die Technik soll auch für eine gesicherte Datenübertragung über das Handy geeignet sein.

    16.04.20078 Kommentare

  3. IBM verbindet mehrere Chips per Silizium

    Mehrere Halbleiter übereinander zu stapeln ist bereits gängige Praxis, um Platz zu sparen - vor allem in mobilen Geräten wie Handys. IBM ist es nun jedoch gelungen, die Verbindungen zwischen den Chips mit Methoden der Halbleiterfertigung auf ein Tausendstel des bisher Möglichen zu reduzieren. Das macht das "Stacking" auch interessant für Speicher und vielleicht bald Prozessoren.

    12.04.20079 Kommentare

  4. Weltweite Google-Konferenz als Webcast und YouTube-Kanal

    Am 31. Mai 2007 wird Google im Rahmen des ersten weltweiten "Google Developer Day" die eigenen Entwicklertools im Rahmen von Workshops, Diskussionen und Vorträgen vorstellen - in zehn verschiedenen Städten rund um den Globus. Wer nicht vor Ort teilnehmen kann, dem sollen ein Webcast aus den USA sowie im Anschluss auch ein YouTube-Kanal zur Verfügung stehen.

    11.04.20070 Kommentare

  5. Novell: Grün durch Virtualisierung

    Novell ist Green Grid beigetreten, einem Konsortium, das den Energiebedarf von Rechenzentren senken will. Novell will dabei durch den Einsatz von Virtualisierung helfen.

    11.04.20073 Kommentare

  6. W3C-Standard für internationale Webinhalte

    Mit dem Internationalization Tag Set (ITS) 1.0 hat das W3C einen neuen Standard veröffentlicht, um die Internationalisierung von XML-Dokumenten zu erleichtern. Damit lassen sich XML-Schemen neu erstellen und bestehende erweitern.

    04.04.20072 Kommentare

  7. Tarnvorrichtung: Nano-Röhrchen verbiegen sichtbares Licht

    Seit Jahren suchen Forscher in aller Welt nach einer Möglichkeit, Objekte vor sichtbarem Licht zu verstecken. Die mathematischen Ansätze für eine Umleitung des Lichts liegen seit 2006 vor, nun haben Wissenschaftler in den USA ein theoretisches Modell für die physikalische Umsetzung entwickelt.

    03.04.200781 Kommentare

  8. Röntgen und Datenübertragung mit Terahertz-Strahlung

    Infrarotstrahlung mit Wellenlängen um einen Millimeter galt bisher als ungeeignet für technische Anwendungen. An der Universität von Utah ist es jetzt gelungen, einen provisorischen Sender und Empfänger zu bauen, der sowohl zur Terrorbekämpfung als auch zur Datenübertragung auf kurze Distanz dienen könnte.

    30.03.200726 Kommentare

  9. IBM zeigt optischen CMOS-Transceiver mit 160 GBit/s

    Wissenschaftler von IBM haben mit Verfahren herkömmlicher Halbleiter-Fertigung einen Chip konstruiert, der auf einer Größe von 3,25 x 5,25 Millimetern ganze 160 Gigabit pro Sekunde durch Glasfasern übertragen kann. Das Projekt gilt als Durchbruch für die optische Kommunikation zwischen Chips.

    26.03.20070 Kommentare

  10. Europas Schnellster: Allianz deutscher Supercomputer

    Die vier schnellsten wissenschaftlichen deutschen Supercomputer aus Jülich, München und Stuttgart werden mit einem Hochgeschwindigkeitsnetz mit bis zu 40 GBit/s verbunden. Zusammen bilden die Rechner dann das "Gauss Centre for Supercomputing" (GCS), das sich um die Ausschreibung eines von der EU geförderten Rechenzentrums bewirbt.

    21.03.200712 Kommentare

  11. Microsoft will Informationssuche revolutionieren

    Zum Start seiner Entwicklerkonferenz "TechFest" hat Microsofts Leiter der Forschungsabteilung, Rick Rashid, etliche neue Softwareprojekte aus den Redmonder Labors vorgestellt. Darunter findet sich unter anderem eine Art "Google Earth" für den Weltraum, aber auch "Mix": Damit sollen sich Informationen zu einer Suchanfrage automatisch aus vielen Quellen in ein Dokument begeben.

    07.03.200725 Kommentare

  12. Briten entwickeln Ein-Elektron-Transistor aus Graphen

    Ein neuartiges Material soll nach Meinung von britischen Wissenschaftlern die Nachfolge von Silizium als Halbleiter antreten. Die so genannten Graphen sind nahezu zweidimensionale Molekular-Gitter mit nur einer Atomschicht. Sie konnten nun erstmals als Transistor verwendet werden, der seine Ladung mit nur einem Elektron speichert.

    06.03.200729 Kommentare

  13. Wissenschaftler entdecken fast rein schwarzes Material

    Wissenschaftler entdecken fast rein schwarzes Material

    In den USA haben Forscher des "Rensselaer Polytechnic Institute" (RPI) ein neues Verfahren entwickelt, das sich für minimal reflexive Beschichtung von Oberflächen eignet. So behandelte Gegenstände strahlen fast kein einfallendes Licht mehr ab, und das über das gesamte Spektrum.

    05.03.2007199 Kommentare

  14. Jimdo: Konkurrent zu Googles Webseitentool Page Creator

    Jimdo: Konkurrent zu Googles Webseitentool Page Creator

    Mit Jimdo hat die Hamburger Firma NorthClick GmbH einen Konkurrenten zu Googles Page Creator erschaffen und ermöglicht ebenfalls die einfache Erstellung von Webseiten im Browser. Neben einem kostenlosem Angebot mit Gästebuch, umfangreichen Galeriefunktionen und Schnittstellen zu YouTube gibt es auch ein kostenpflichtiges Angebot, das unter anderem mit einer Domain und mehr Speicher aufwartet.

    20.02.200720 KommentareVideo

  15. OLPC: 100-Dollar-Notebook per Netz deaktivierbar

    Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge soll das Modell "XO", erstes Exemplar des OLPC-Notebooks, über das Internet deaktiviert werden können. Der Bildungsrechner für die Dritte Welt soll so vor den Aktivitäten von Schwarzhändlern geschützt werden.

    19.02.200733 Kommentare

  16. Em Calculator hilft Webdesignern beim Umrechnen in "ems"

    Für Webdesigner bietet sich bei CSS-Layouts oft die Verwendung von ems als Maßeinheit an, um etwa die Schriftgröße zu definieren. "Em" ist eine relative Maßeinheit und stellt den Webdesigner ab und an vor Schwierigkeiten. Ein kleines JavaScript-Tool soll die Arbeit erleichtern, um skalierbare und zugängliche Layouts mit der relativen Maßeinheit zu erstellen.

    14.02.200738 Kommentare

  17. Erste kommerzielle Testphase für 4G-Mobilfunk gestartet

    In Schanghai wurde das erste 4G-Mobilfunknetz für eine kommerzielle Testphase in Betrieb genommen, nachdem es sich in einer technischen Testphase seit Oktober 2006 bewährt hat. Mit dem Mobilfunk-Standard der vierten Generation können Daten mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde drahtlos übertragen werden. Damit soll der Datentransport in etwa so schnell erfolgen wie via Glasfaserkabel, berichtet die Zeitung China Daily.

    30.01.200719 Kommentare

  18. YouTube will Video-Uploader bezahlen - aber wie?

    Dem Mitbegründer der Video-Community YouTube zufolge sollen deren Nutzer bald finanziell von ihren Uploads profitieren können. Die Abrechnungs- und Sicherheitsaspekte dieses Versprechens sind jedoch noch ungeklärt.

    29.01.200727 Kommentare

  19. Rosettastein digital: Microsofts unsterbliche Daten

    Ein im Januar 2007 veröffentlichtes Patent von Microsoft, das bereits 2005 eingereicht wurde, sorgt in der US-Presse für Furore. Wie Microsoft-Forscher nun einer Tageszeitung verrieten, arbeiten sie schon lange an der Idee, persönliche Daten eines Menschen in digitaler Form in einem Artefakt zu speichern, das Jahrhunderte überdauern kann und die Informationen dann auch wieder herausrückt.

    23.01.200746 Kommentare

  20. Chipdesign: HP will Interconnects durch Crossbar ersetzen

    Statt der fortwährenden Verkleinerungen der gesamten Strukturbreiten haben sich Forscher von HP ein Konzept ausgedacht, das Halbleiter durch einen radikal anderen Ansatz schneller und stromsparender machen soll: Statt fester Verbindungen zwischen Funktionseinheiten sollen über ein Netzwerk nur die gerade gebrauchten Schaltungen verbunden werden.

    16.01.200711 Kommentare

  21. Internet Society will Entwicklungsländer stärker einbeziehen

    Die Internet Society hat das "ISOC Fellowship to the IETF"-Programm ins Leben gerufen, um Personen aus Entwicklungsländern die Teilnahme an Treffen der Internet Engineering Task Force (IETF) zu ermöglichen, die Standards wie Protokolle ausarbeitet.

    10.01.20070 Kommentare

  22. Visas Bezahl-Visionen: Geldtransfer von Handy zu Handy

    Visa hat auf der CES 2007 in Las Vegas eine Plattform vorgestellt, die die Zusammenarbeit zwischen Bezahlungsabwicklungsunternehmen und Mobilfunkkonzernen unterstützt. Neben der Abrechnung über ein Scan-System und Over-the-Air-Überweisungen soll es im Laufe des Jahres 2007 auch möglich sein, Transaktionen von Handy zu Handy und damit von Privatperson zu Privatperson zu ermöglichen.

    09.01.20076 Kommentare

  23. Micro-USB für Handy und Co. vorgestellt

    Das "USB Implementers Forum" (USB-IF) hat mit Micro-USB eine neue Spezifikation einer kompakten USB-Schnittstelle vorgestellt. Der neue Anschluss soll vor allem in Mobiltelefonen oder anderen kompakten Mobilgeräten zum Einsatz kommen. Der Micro-USB-Anschluss nimmt hierbei weniger Platz ein als die Mini-USB-Schnittstelle.

    05.01.200730 Kommentare

  24. Phänomen Ionenwind wird zur Chipkühlung erforscht

    Das US-Unternehmen Kronos, Technologie-Hersteller unter anderem für Luft-Ionisatoren, will seine Erfindungen auch zur Kühlung von Halbleitern einsetzen. Dabei wird die Luft durch dünne Kanäle eines Kühlkörpers getrieben - ohne bewegliche Teile.

    04.01.200733 Kommentare

  25. 23C3 - Who can you trust? Politikerüberwachung gefordert

    Auch dieses Jahr hat der Chaos Computer Club auf dem 23. Chaos Communication Congress wieder den Rahmen für zahlreiche Vorträge und Workshops geschaffen und die Veranstalter ziehen ein positives Fazit. Der Blick in die Zukunft prophezeit ein spannendes Jahr und zunehmende Nutzung von Überwachungstechnik bei zugleich sinkender Hemmschwelle. Dementsprechend kamen Forderungen auf, eine umfangreiche Politikerüberwachung als vertrauensbildende Maßnahme einzuführen.

    31.12.200630 Kommentare

  26. 23C3: DVB - "Ein großer Pufferüberlauf"

    Mit einem gerade erst fertig gestellten DVB-T-Sender können die Teilnehmer des 23. Chaos Communication Congress (23C3) sich erstmals die Vorträge auch anschauen ohne dabei im Saal zugegen zu sein. Die Entwicklung des Senders offenbarte Sicherheitsprobleme und auch auf Schwächen des Bluetooth-Standards wurde erneut hingewiesen.

    30.12.200644 Kommentare

  27. 23C3: Bericht über Erfolge gegen holländische Wahlcomputer

    Die niederländische Kampagne "Wir vertrauen Wahlcomputer nicht" hat mit dem erfolgreichen Hack des Wahlcomputers von Nedap für einigen Wirbel gesorgt. Auf dem 23. Chaos Communication Congress (23C3) in Berlin berichtete die Initiative über die Erfolge und Probleme, die im Verlauf der Kampagne auftraten.

    28.12.20067 Kommentare

  28. CSS10 - Cascading Stylesheets feiern 10. Geburtstag

    CSS10 - Cascading Stylesheets feiern 10. Geburtstag

    Zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass das World Wide Web Consortium die erste fertige Spezifikation der Stylesheet-Sprache CSS veröffentlicht hat. Passend zum Jubiläum veröffentlicht das Konsortium eine neue Version des Validator und Golem.de warf einen kurzen Blick auf die vergangenen Jahre der CSS-Entwicklung.

    20.12.200643 Kommentare

  29. Car-2-X Communication: Autos sprechen per WLAN miteinander

    Künftig können sich nicht nur die Fahrer, sondern auch die Autos miteinander verständigen. In einem Feldversuch hat DaimlerChrysler jetzt gezeigt, wie die Fahrzeuge sich per WLAN gegenseitig vor Gefahren warnen können. So könnte ein Auto dem anderen mitteilen, dass sich hinter einer Hügelkuppe ein Stau gebildet hat oder ein Unfall passiert ist.

    07.12.200619 Kommentare

  30. Infineon: Komplexe Schaltung mit 3D-Transistoren

    Nach IBM - zusammen mit Technologiepartner AMD - und Intel hat nun auch Infineon funktionierende Transistoren mit mehreren Gates in dreidimensionaler Struktur hergestellt. Das Unternehmen hofft, die Technologie bis 2012 serienreif zu haben und verspricht sich davon einen deutlich reduzierten Strombedarf.

    04.12.20067 Kommentare

  31. Rückkehr der Paper Disk: 256 GByte auf A4-Blatt

    Ein erst 24 Jahre alter Student aus dem südindischen Bundesstaat Kerala hat ein angeblich revolutionäres Verfahren für die Speicherung von Daten entwickelt. Die Informationen werden in farbigen Mustern auf Papier gedruckt, die dabei erzielbare Datendichte soll enorm sein.

    27.11.2006459 Kommentare

  32. Silizium wird supraleitend

    Das am besten erforschte Material der Halbleiter-Technik lässt sich zu einem Supraleiter umbauen. Dies demonstrierten jetzt Forscher in Frankreich - allerdings sind dafür sehr tiefe Temperaturen notwendig.

    23.11.200656 Kommentare

  33. UMC baut erste Chips mit 45 Nanometern

    Der taiwanische Auftragshersteller für Halbleiter UMC hat nach eigenen Angaben erste SRAMs mit einer Strukturbreite von nur noch 45 Nanometern hergestellt. Dabei kam Immersions-Belichtung zum Einsatz, bei der die Geräte mit einer Flüssigkeit gefüllt werden.

    21.11.20066 Kommentare

  34. Supercomputer Top 500: Zweitschnellster Rechner mit Opterons

    Auf der derzeit in Tampa im US-Bundesstaat Florida stattfindenden Konferenz "SC06" wurde die halbjährlich vorgestellte Liste der 500 schnellsten Supercomputer veröffentlicht. Erstmals konnte sich dabei die Opteron-Maschine "Red Storm" auf den zweiten Platz vorrechnen.

    13.11.200623 Kommentare

  35. Keine Kopfhörerkabel: Sony pumpt Musik über den Körper

    In den USA hat Sony ein Patent auf die Übertragung von Musiksignalen an der Oberfläche des menschlichen Körpers entlang beantragt. Das Unternehmen will sich dabei das elektrische Feld des Körpers zunutze machen.

    10.11.200693 Kommentare

  36. Batteriestrom aus dem Wasserhahn (Update)

    Das japanische Unternehmen Total System Conductor (TSC) hat eine Batterie entwickelt, die mit Wasser aktiviert wird. Dabei soll das neue Energiekraftwerk die Leistungsfähigkeit herkömmlicher Alkali-Batterien erreichen. Sobald diese Batterietechnik verfügbar ist, dürfte das den bisherigen Markt für Batterien durcheinander wirbeln.

    10.11.200646 Kommentare

  37. Bürostuhl kocht Kaffee

    Bürostuhl kocht Kaffee

    Dauphin HumanDesign Group hat einen Bürostuhl vorgestellt, der mit intelligenter Sensortechnik ausgestattet ist. Ein Sender in der Sitzfläche spürt, ob das Möbel besetzt oder frei ist. Entsprechend sendet das Sitzmöbel die passenden Signale an PC, Kaffeemaschine oder Heizung, um diese an- oder auszuschalten. Bis zu 15 Geräte können mit dem Stuhl gekoppelt werden, die Übertragung der Befehle erfolgt bis zu 30 Meter im Umkreis.

    25.10.200644 Kommentare

  38. Microsoft will eigene Chips entwickeln

    Einem Bericht der New York Times zufolge forscht Microsoft an eigenen Chip-Designs. Diese sollen unter anderem in kommenden Versionen der Xbox zum Einsatz kommen. Der Leiter der neuen "Computer Architecture Group" ist dabei ein alter Hase in der Hardware-Entwicklung, der auch schon den Tablet PC konzipierte.

    20.10.200661 Kommentare

  39. Test: Nintendo DS Browser - Gute, aber langsame Darstellung

    Der "Nintendo DS Browser" von der norwegischen Browserschmiede Opera ASA lässt Besitzer des WLAN-fähigen Spiele-Handhelds Nintendo DS erstmals auch Webseiten anzeigen. Mit zwei Anzeigemodi und Stiftbedienung bietet der Browser zudem mehr Komfort als die PlayStation Portable. Audio-, Film- und Flash-Wiedergabe fehlen dem kleinen Browser jedoch, der vor allem mit der geringen Rechenkraft des Handhelds zu kämpfen hat.

    17.10.200628 Kommentare

  40. DSM: Nachfolger für VDSL2 so schnell wie Glasfasern

    Auf dem derzeit in Paris stattfindenden Kongress "Broadband World Forum" hat der israelische Telekommunikationshersteller ECI die Gründung eines neuen Firmenkonsortiums unter seiner Führung bekannt gegeben. Ziel ist die Entwicklung der Technologie "Dynamic Spectrum Management" (DSM) bis zur Marktreife.

    12.10.200634 Kommentare

  41. Geheime Datenübertragungen per Glasfaser

    US-Wissenschaftler haben eine Methode entwickelt, um über Glasfaser-Verbindungen Daten zu übertragen, die nur sehr schwer abzufangen und zu entschlüsseln sind. Das Verfahren bedient sich dabei der optischen Eigenschaften der Glasfaser und nicht einer Kodierung durch Software.

    11.10.200622 Kommentare

  42. OLPC: Revolutionäres Sicherheitskonzept für Bildungs-Laptop

    In einem Interview und einer Mailing-Liste hat der Software-Chef des für eine Bildungsoffensive in der Dritten Welt gedachten 100-Dollar-Laptops ein für bisherige Betriebssysteme revolutionäres Sicherheitskonzept angedeutet. So sollen die Rechner nicht einmal einen ständig aktualisierten Virenscanner benötigen, da sich die Software selbst heilen kann.

    09.10.200616 Kommentare

  43. Roboter-Schnurrhaare erfühlen die dreidimensionale Umgebung

    Viele Säugetiere erfassen mit Hilfe ihrer Schnurrhaare die Umgebung und erschaffen sich so eine dreidimensionale Abbildung ihrer allernächsten Umgebung, auch unter widrigen Umständen wie beispielsweise Dunkelheit oder Lärm. Zwei Forscher der Northwestern University in den USA haben das Schnurrhaar von Ratten studiert um die mechanisch ausgelösten Reize bis ins Gehirn hinein zu verfolgen um so künstliche Schurrhaar-Bündel zu entwickeln.

    09.10.200610 Kommentare

  44. Nokia erwirbt Nutzungsrecht für Navigationssysteme via GPS

    Nokia setzt stark auf Navigation per Handy und will daher in Zukunft die Patente des GPS-Experten Trimble im Bereich Satellitennavigation nutzen. Im Rahmen eines Abkommen mit Trimble hat Nokia nicht nur die Exklusiv-Rechte für die Nutzung von Drahtlos-Diensten via GPS und Galileo erworben, sondern darf die Nutzung auch weiter lizenzieren. Im Gegenzug erhält Trimble die - jedoch nicht exklusiven - Rechte, Nokias Patente für ortsbezogene Dienste (location-based Service) in seinen Produkten einzusetzen.

    02.10.20065 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 39
  4. 40
  5. 41
  6. 42
  7. 43
  8. 53
Anzeige

Verwandte Themen
Web Platform Docs, DOM4, Ila 2012, Polymer.js, ORBX.js, Flugauto, Festo, Light + Building, Vectoring, Boston Dynamics, Willow Garage, DMARC, Aldebaran, Elektrofahrrad

RSS Feed
RSS FeedTechnologie

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige