Suse Linux

Suse Linux war ursprünglich eine Slackware-basierende Distribution, bevor sie immer eigenständiger wurde. Seither galt Suse Linux vor allem als benutzerfreundliche Distribution, was unter anderem auf das Konfigurationswerkzeug Yast zurückzuführen ist. 2003 übernahm Novell den deutschen Distributor und 2005 wurde die Entwicklung der Distribution in das Community-Projekt OpenSuse ausgelagert. Die von Novell angebotenen Enterprise-Varianten der Distribution nutzen ebenfalls die im OpenSuse-Projekt entwickelte Code-Basis. Mittlerweile erscheint die freie Variante unter dem Namen OpenSuse, nur die kommerziellen Versionen heißen noch Suse Linux.

Artikel

  1. Linux: Fehlende Kconfig-Details verärgern Distro-Maintainer

    Linux

    Fehlende Kconfig-Details verärgern Distro-Maintainer

    Entwickler bei Linux-Distributionen müssen oft raten, welche Linux-Module sie brauchen. Ursache sind unvollständige Informationen zu Treibern und der von ihnen benötigten Architekturen. Jetzt gibt es Beschwerden.

    16.04.20147 Kommentare

  1. Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

    Windows XP ade

    Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

    Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

    08.04.20141.180 Kommentare

  2. Linux-Distribution: Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    Linux-Distribution

    Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    Das Opensuse-Projekt verschiebt wegen einiger Veränderungen die nächste stabile Version 13.2 auf kommenden November. Der erste Meilenstein ist dennoch bereits verfügbar, allerdings mit noch instabiler Software.

    20.03.201410 Kommentare

Anzeige
  1. Tuxedo: Linux-Hardware mit eigenen Anpassungen

    Tuxedo

    Linux-Hardware mit eigenen Anpassungen

    Cebit 2014 Das Unternehmen Tuxedo stellt spezielle Notebooks und Mini-PCs zusammen, die auch unter Linux laufen. Notfalls werden eigene Treiber programmiert.

    10.03.201441 Kommentare

  2. Nach vBulletin-Hack: Opensuse künftig mit freier Foren-Software

    Nach vBulletin-Hack

    Opensuse künftig mit freier Foren-Software

    Nach einem Hack der vBulletin-Software haben die Opensuse-Admins das Forum vorübergehend abgeschaltet. Nun ist es wieder online, doch die proprietäre Software soll gegen eine freie Alternative ersetzt werden.

    16.01.201423 Kommentare

  3. Security: vBulletin-Software der Opensuse-Foren gehackt

    Security

    vBulletin-Software der Opensuse-Foren gehackt

    Ein Hacker hat sich Zugang zu den Foren des Opensuse-Projekts verschafft. Passwörter seien nicht entwendet worden, wohl aber die E-Mail-Adressen der Mitglieder. Der Hacker will die Daten jedoch nicht veröffentlichen.

    09.01.20141 Kommentar

  1. Linux-Distribution: Opensuse 13.1 ist fertig

    Linux-Distribution

    Opensuse 13.1 ist fertig

    Pünktlich hat das Opensuse-Team Version 13.1 der Linux-Distribution nach achtmonatiger Entwicklungszeit freigegeben. Der Schwerpunkt von Opensuse 13.1 liegt in der Stabilität, betonen die Entwickler. Neben dem Linux-Kernel 3.11 sind der Desktop Gnome 3.10 und KDE SC 4.11 dabei.

    19.11.201332 Kommentare

  2. Opensuse 13.1: Erster Release Candidate freigegeben

    Opensuse 13.1

    Erster Release Candidate freigegeben

    Nach einem ausgiebigen Hackathon hat das Opensuse-Team den ersten Release Candidate von Opensuse 13.1 zum Testen freigegeben. Die finale Version soll am 19. November 2013 erscheinen.

    14.10.201315 Kommentare

  3. Yast: Opensuse bekommt neuen Installer

    Yast

    Opensuse bekommt neuen Installer

    Für das kommerzielle Suse Linux Enterprise 12 soll der Installer Yast grundlegend überarbeitet werden und auch in Opensuse 13.2 bereitstehen. Der Installer soll andere Oberflächen erlauben und ermöglichen, dass die Konfiguration auch auf andere Rechner kopiert wird.

    01.10.201317 Kommentare

  4. Linux-Distribution: Beta von Opensuse 13.1 erschienen

    Linux-Distribution

    Beta von Opensuse 13.1 erschienen

    Mit der Veröffentlichung der Beta von Opensuse 13.1 wird die Entwicklung der Pakete eingefroren und es werden nur noch Fehler behoben. Für Anwender stehen Kernel 3.11, KDE SC 4.11 und die Beta von Gnome 3.10 sowie weitere zum Testen bereit.

    20.09.201347 Kommentare

  5. Enterprise Linux: Service Pack 3 für Suse veröffentlicht

    Enterprise Linux

    Service Pack 3 für Suse veröffentlicht

    Mit dem Service Pack 3 für Suse Enterprise Linux 11 bekommt die Linux-Distribution Unterstützung für UEFI Secure Boot und zusätzliche Treiber.

    09.07.20136 Kommentare

  6. Linux-Distribution: Opensuse 13.1 bekommt Yast in Ruby

    Linux-Distribution

    Opensuse 13.1 bekommt Yast in Ruby

    Das zentrale Konfigurationswerkzeug Yast soll für Opensuse 13.1 in Ruby umgeschrieben werden. Das soll Beiträge anderer Entwickler vereinfachen.

    07.06.20130 Kommentare

  7. Opensuse: Erster Milestone für Opensuse 13.1

    Opensuse

    Erster Milestone für Opensuse 13.1

    Die Entwicklung von Opensuse 13.1 beginnt mit einigen Paketupdates. Bis November will das Team komplett auf Sysvinit verzichten können und GCC 4.8 als Standard-Compiler verwenden.

    17.05.20130 Kommentare

  8. Linux-Distributionen: Opensuse 12.3 freigegeben

    Linux-Distributionen

    Opensuse 12.3 freigegeben

    Das Opensuse-Team hat Version 12.3 seiner Linux-Distribution freigegeben. Als Standarddatenbank ersetzt MariaDB die bisher verwendete MySQL. Außerdem wurde die Unterstützung für UEFIs Secure Boot eingebaut.

    13.03.20131 Kommentar

  9. Matthew Garrett: "UEFI und Secure Boot sind auch für Linux nützlich"

    Matthew Garrett

    "UEFI und Secure Boot sind auch für Linux nützlich"

    Bislang seien UEFI und Secure Boot als Herausforderung aufgenommen worden, sie könnten aber auch für Linux nützlich sein, sagte Shim-Entwickler Matthew Garrett.

    19.02.201332 Kommentare

  10. Secure Boot: Fedora 18 läuft auch mit unsignierten Treibern

    Secure Boot

    Fedora 18 läuft auch mit unsignierten Treibern

    Unter Fedora 18 lassen sich die Sicherheitsprüfungen von Secure Boot gänzlich deaktivieren. Damit können auch unsignierte Treiber genutzt werden, etwa die proprietären der Grafikkartenhersteller Nvidia oder AMD.

    18.02.20134 Kommentare

  11. Linux-Distribution: Opensuse-12.3-Beta mit Linux 3.7

    Linux-Distribution

    Opensuse-12.3-Beta mit Linux 3.7

    Die Beta enthält zwar eine Vorabversion von KDE SC 4.10, bei Libreoffice verhalten sich die Entwickler aber konservativer und setzen auf Version 3.6.

    18.01.201318 Kommentare

  12. UEFI: Secure Boot macht Linux weiter Probleme

    UEFI

    Secure Boot macht Linux weiter Probleme

    Ubuntu macht einige UEFI-Rechner unbrauchbar, berichten Nutzer. Lenovos UEFI-Implementierung untersucht vermeintlich Booteinträge, was den Start fast aller Linux-Systeme verhindert.

    16.11.201299 Kommentare

  13. Linux: Opensuse gesellt sich zu ARM-Distributionen

    Linux

    Opensuse gesellt sich zu ARM-Distributionen

    Die ARM-Portierung von Opensuse ist in einer finalen Version erschienen. Das System läuft nun auf verschiedenen Boards und inoffiziell auch auf einem Chromebook.

    06.11.201211 Kommentare

  14. Linux-Distribution: ARM-Port von Opensuse fast fertig

    Linux-Distribution

    ARM-Port von Opensuse fast fertig

    Das Opensuse-Team hat einen letzten Release Candidate des ersten ARM-Ports seiner Distribution veröffentlicht. Das System läuft nun auf mehr Plattformen und inoffiziell auch auf einem Chromebook.

    30.10.201211 Kommentare

  15. Opensuse: Wer beiträgt, bestimmt die Richtung

    Opensuse

    Wer beiträgt, bestimmt die Richtung

    "Einfach mitmachen", lautet übersetzt die Devise des Opensuse-Projekts. Welche Probleme dies verursacht und wie viel Einfluss dabei das Unternehmen Suse nimmt, hat Golem.de auf der Opensuse-Konferenz mit verschiedenen Projektbeteiligten besprochen.

    26.10.20127 Kommentare

  16. Linux-Distributionen: Ein Puzzlespiel mit Tausenden Teilen

    Linux-Distributionen

    Ein Puzzlespiel mit Tausenden Teilen

    Das Zusammenstellen einer Linux-Distribution ist ein sehr komplexes Unterfangen. Über die Vorgehensweise und die Probleme bei Opensuse hat Golem.de mit Release-Manager Stephan Kulow und Open-Build-Service-Entwickler Hendrik Vogelsang gesprochen.

    25.10.20126 Kommentare

  17. UEFI: Secure Boot in Opensuse eilt nicht

    UEFI

    Secure Boot in Opensuse eilt nicht

    Warum Opensuse nicht versucht, Secure Boot möglichst schnell umzusetzen, verrät Frederic Crozat im Gespräch mit Golem.de. Er bedauert zudem den Alleingang der Linux-Foundation.

    24.10.20129 Kommentare

  18. Linux: Appstream-Core erstmals veröffentlicht

    Linux

    Appstream-Core erstmals veröffentlicht

    Das Projekt Appstream will die Softwareinstallation unter Linux vereinfachen und zwischen den Distributionen vereinheitlichen. Mit Appstream-Core stehen nun erstmals Tools für die Datenbanken bereit.

    04.10.2012195 Kommentare

  19. Linux-Distributionen: Fedora diskutiert Tmpfs für /tmp

    Linux-Distributionen

    Fedora diskutiert Tmpfs für /tmp

    Eigentlich ist die Benutzung des Dateisystems Tmpfs für das Verzeichnis /tmp in Fedora 18 schon beschlossene Sache. Ein Entwickler möchte sie nun verhindern.

    13.09.201244 Kommentare

  20. Opensuse 12.2: Verspätet und deshalb stabil

    Opensuse 12.2

    Verspätet und deshalb stabil

    Fast zwei Monate später als geplant erscheint Opensuse 12.2. Die Entwickler haben in der Zeit viele Fehler behoben und so für ein stabiles System gesorgt. Die größte Neuerung ist der Wechsel hin zu Grub2 und Plymouth.

    05.09.201225 Kommentare

  21. Virtualisierung: Suse veröffentlicht Cloud-Infrastruktur

    Virtualisierung

    Suse veröffentlicht Cloud-Infrastruktur

    Der Linux-Distributor Suse hat eine erste Version der Suse Cloud veröffentlicht. Es basiert auf Openstack und ermöglicht Unternehmen, Infrastructure as a Service selbst einzurichten.

    30.08.20123 Kommentare

  22. Secure Boot: Suse folgt Fedoras UEFI-Strategie

    Secure Boot

    Suse folgt Fedoras UEFI-Strategie

    Der Linux-Distributor Suse will für seine Enterprise-Produkte dieselbe Strategie bezüglich Secure Boot verfolgen wie das Fedora-Projekt . Eine Entscheidung der Opensuse-Community steht jedoch noch aus.

    09.08.201235 Kommentare

  23. Linux-Distributionen: Opensuse 12.2 RC1 veröffentlicht

    Linux-Distributionen

    Opensuse 12.2 RC1 veröffentlicht

    Mit Verspätung haben die Entwickler einen ersten Release Candidate von Opensuse 12.2 freigegeben. Zahlreiche wichtige Systemkomponenten wurden aktualisiert, darunter der Bootmanager Grub 2.0.

    13.07.20127 Kommentare

  24. Opensuse 12.2: Zweite Beta und große Diskussionen

    Opensuse 12.2

    Zweite Beta und große Diskussionen

    Die Opensuse-Gemeinschaft diskutiert weiter über die zukünftige Entwicklung des Projekts im Allgemeinen sowie über Tumbleweed und OBS im Besonderen. Unterdessen ist auch die zweite Betaversion erschienen.

    21.06.20128 Kommentare

  25. Linux-Distribution: Opensuse 12.2 erscheint erst im September 2012

    Linux-Distribution

    Opensuse 12.2 erscheint erst im September 2012

    Der Termin für die finale Version von Opensuse 12.2 am 11. Juli 2012 ist geplatzt. Anvisiert ist jetzt ein Termin im September 2012. Grund für die Verzögerung ist der instabile Factory-Zweig, der als Basis dient. Über eine Änderung der Entwicklungsbedingungen wird diskutiert.

    14.06.20122 Kommentare

  26. Kritische Sicherheitslücke: Angreifer können aus virtuellen Maschinen ausbrechen

    Kritische Sicherheitslücke

    Angreifer können aus virtuellen Maschinen ausbrechen

    Über eine Sicherheitslücke können Angreifer Code aus einer virtuellen Maschine auf den Hostrechner einschleusen. Betroffen sind unter anderem Xen und zahlreiche 64-Bit-Betriebssysteme, die auf Intel-CPUs laufen.

    14.06.201232 Kommentare

  27. Linux-Distribution: Erste Beta von Opensuse 12.2 erschienen

    Linux-Distribution

    Erste Beta von Opensuse 12.2 erschienen

    Die erste Beta von Opensuse 12.2 erscheint leicht verspätet mit Linux 3.4 als Unterbau. Standardmäßig wird nun Grub2 als Bootloader installiert.

    04.06.20126 Kommentare

  28. Awesome: Canonicals Amazon- und Openstack-API-Übersetzer

    Awesome

    Canonicals Amazon- und Openstack-API-Übersetzer

    Mit Canonicals Awesome sollen Anfragen, die für Amazon Web Services geschrieben sind, für die Nutzung mit Openstack übersetzt werden. Zudem bietet Rackspace nun auch Openstack-Dienste an.

    17.04.20120 Kommentare

  29. Cloud Computing: Red Hat tritt Openstack bei

    Cloud Computing

    Red Hat tritt Openstack bei

    Das Openstack-Projekt erhält Zuwachs von Red Hat. Das Unternehmen will eventuell ein darauf aufbauendes Produkt anbieten sowie die noch zu gründende Openstack-Foundation finanziell unterstützen.

    13.04.20120 Kommentare

  30. Linux-Distribution: Opensuse 12.2 kommt mit Grub2 und GCC 4.7

    Linux-Distribution

    Opensuse 12.2 kommt mit Grub2 und GCC 4.7

    Für das kommende Opensuse 12.2 plant das Team einige größere Neuerungen, etwa Grub2 als Standard, GCC 4.7 sowie eine ARM-Portierung. Mit dem zweiten Meilenstein können einige Änderungen bereits getestet werden.

    21.03.20120 Kommentare

  31. Suse: SLES 11 Service Pack 2 mit Kernel 3.0 und Btrfs

    Suse

    SLES 11 Service Pack 2 mit Kernel 3.0 und Btrfs

    Das zweite Service Pack für Suse Linux Enterprise Server 11 enthält den Linux-Kernel 3.0 und macht außerdem das Dateisystem Btrfs nutzbar.

    29.02.20124 Kommentare

  32. Linus Torvalds: Linux-Erfinder schimpft über zu viel Sicherheit in Opensuse

    Linus Torvalds

    Linux-Erfinder schimpft über zu viel Sicherheit in Opensuse

    Linux-Begründer Linus Torvalds beschwert sich auf Google+ über zu strikte Sicherheitsrichtlinien in Opensuse. Er sucht jetzt eine neue Distribution.

    29.02.2012211 Kommentare

  33. Open Source: Linux von Opensuse wird auf moderne ARM-SoCs portiert

    Open Source

    Linux von Opensuse wird auf moderne ARM-SoCs portiert

    Mit der Mitte 2012 erwarteten Version von Opensuse 12.2 wird die Distribution erstmals ARM-Chips auf Basis der Architektur ARM v7 unterstützen. Das bekannte Pandaboard soll als Referenzplattform dienen.

    24.02.20120 Kommentare

  34. Dateisystem: Btrfs-Dateisystem-Check erstmals veröffentlicht

    Dateisystem

    Btrfs-Dateisystem-Check erstmals veröffentlicht

    Erstmals steht ein Überprüfungstool für das Linux-Dateisystem Btrfs öffentlich bereit. Es befindet sich im Entwicklungszweig "Danger, don't ever use" und ist als entsprechend experimentell einzustufen.

    22.02.20123 Kommentare

  35. Linux-Kernel: Greg Kroah-Hartman verlässt Suse

    Linux-Kernel

    Greg Kroah-Hartman verlässt Suse

    Der Maintainer der stabilen Linux-Kernel, Greg Kroah-Hartman, verlässt Suse und wird künftig für die Linux-Foundation arbeiten. Kroah-Hartman betreut außerdem die Treiberentwicklung von Linux.

    01.02.20120 Kommentare

  36. Analyse: Oracle-Kunden migrieren 2012 zu Red Hat Linux

    Analyse

    Oracle-Kunden migrieren 2012 zu Red Hat Linux

    Laut einer Umfrage planen zahlreiche Oracle-Kunden den Umstieg von Solaris zu Linux. Oracle bietet zwar eine eigene Linux-Lösung an, aber die befragten Kunden bevorzugen Lösungen vom Konkurrenten Red Hat.

    06.01.201249 Kommentare

  37. Novell: Open Enterprise Server 11 basiert auf SLES 11

    Novell

    Open Enterprise Server 11 basiert auf SLES 11

    Der Open Enterprise Server (OES) 11 von Novell basiert jetzt auf SLES 11. Mit OES steht Kunden auch der Dateiaustauschservice Filr ab dem Jahr 2012 in einem Early-Adopter-Programm zur Verfügung.

    15.12.20111 Kommentar

  38. Ovirt: Unternehmen stützen KVM-Virtualisierungsstack

    Ovirt

    Unternehmen stützen KVM-Virtualisierungsstack

    Canonical, Cisco, IBM, Intel, Netapp, Red Hat und Suse wollen gemeinsam am Ovirt-Projekt arbeiten. Ovirt ist ein freier Virtualisierungsstack auf Basis der kernelbasierten virtuellen Maschine, KVM.

    15.12.20111 Kommentar

  39. Test: Opensuse 12.1 bereit für Experimente

    Test

    Opensuse 12.1 bereit für Experimente

    Mit Opensuse 12.1 bieten die Entwickler ein aktuelles und stabiles Betriebssystem samt Systemd und Gnome 3.2. Versierte Nutzer können Grub 2 oder das Dateisystem Btrfs verwenden. Mit Sax 3 hat Opensuse nun auch wieder eine GUI, um den X-Server zu konfigurieren.

    16.11.201137 Kommentare

  40. Virtualisierung: Suse veröffentlicht Cloud-Infrastruktur

    Virtualisierung

    Suse veröffentlicht Cloud-Infrastruktur

    Suse hat eine erste Linux-Server-Version seiner Cloud-Infrastruktur auf Basis von Openstack veröffentlicht. Suse Cloud soll zahlreiche Virtualisierungsplattformen unterstützen.

    27.10.20110 Kommentare

  41. Opensuse 12.1: Erste Beta um zwei Wochen verschoben

    Opensuse 12.1

    Erste Beta um zwei Wochen verschoben

    Das Opensuse-Team hat die Veröffentlichung der ersten Beta von Opensuse 12.1 um zwei Wochen verschoben. Dadurch sollen die Entwickler Zeit bekommen, Systemd in Opensuse zu stabilisieren. Der Erscheinungstermin der finalen Version soll aber nicht verschoben werden.

    22.09.20111 KommentarVideo

  42. Opensuse 12.1: Fünfter Meilenstein setzt auf OpenJDK

    Opensuse 12.1

    Fünfter Meilenstein setzt auf OpenJDK

    Das Opensuse-Team hat den fünften Meilenstein der bevorstehenden Version 12.1 seiner Linux-Distribution veröffentlicht. OpenJDK soll Oracle Java völlig ersetzten. Weitere Tests sollen Systemd stabilisieren.

    02.09.20117 KommentareVideo

  43. Mono: Erstes Monotouch-Update von Xamarin

    Mono

    Erstes Monotouch-Update von Xamarin

    Die Mono-Firma Xamarin hat das erste Update für Monotouch seit seiner Gründung veröffentlicht. Neben einigen Bugfixes enthält Monotouch 4.0.4.1 eine neue Funktion, die Verwendung von Code für Windows Phone 7 vereinfachen soll.

    28.07.20110 Kommentare

  44. Ksplice: CentOS könnte Sourcecode weiter pflegen

    Ksplice

    CentOS könnte Sourcecode weiter pflegen

    CentOS will womöglich den Sourcecode von Ksplice 0.9.9 übernehmen und als Fork weiter pflegen. Oracle will nach der Übernahme von Ksplice die Software für seine eigene Linux-Distribution Unbreakable Enterprise Kernel anbieten.

    27.07.20113 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
Suse Linux, Suse
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Suse Linux Enterprise 11 mit Mono ist fertig
    Suse Linux Enterprise 11 mit Mono ist fertig

    Novell hat Suse Linux Enterprise Desktop (SLED) und Suse Linux Enterprise Server (SLES) 11 fertiggestellt. Die Servervariante enthält einen aktualisierten Xen-Hypervisor und der Desktop bringt Silverlight-Unterstützung mit. Neu ist auch die Mono-Extension.

  2. Test: OpenSuse 11.1 - kleines Update zu Weihnachten
    Test: OpenSuse 11.1 - kleines Update zu Weihnachten

    Die neue Version 11.1 der Linux-Distribution OpenSuse dient in erster Linie dazu, verschiedene Komponenten zu aktualisieren. So ist KDE 4.1.3 enthalten, das auch für Endnutzer geeignet sein soll. Kleinere Änderungen gab es auch beim Installer und der Yast-Systemverwaltung.

  3. Suse mit neuem Desktop-Konzept
    Suse mit neuem Desktop-Konzept

    Auf der CeBIT 2006 hat Novell die nächste Generation seines Desktop-Linux für Unternehmen vorgestellt. Diese trägt ab sofort den Namen "Suse Linux Enterprise Desktop" und wird in Version 10 mit einer komplett neuen Oberfläche daherkommen. Durch den Einsatz von Xgl sind zudem vielfältige grafische Effekte wie Transparenzen möglich. Zudem umfasst die Distribution eine erweiterte OpenOffice.org-Version und soll vor allem Windows-Umsteigern die Arbeit mit Linux deutlich erleichtern.

  4. Novell mit OpenSuse erfolgreich

    Novell ist mit dem OpenSuse-Projekt äußerst erfolgreich, die Anzahl der Suse-Installationen sei seit Gründung auf 750.000 weltweit angestiegen, so das Unternehmen. Die Projektseite würde mittlerweile 13 Millionen Pageviews verzeichnen. Noch Anfang 2006 soll ein Entwicklungs-Framework erscheinen, um den Entwicklungsprozess noch weiter zu öffnen.


Gesuchte Artikel
  1. Samsung
    Bada-Smartphone Wave 3 erhält Tomtoms Navigationslösung
    Samsung: Bada-Smartphone Wave 3 erhält Tomtoms Navigationslösung

    Das Bada-Smartphone Wave 3 wird die Navigationslösung von Tomtom erhalten. Samsung und Tomtom haben eine strategische Vereinbarung getroffen, nach der Samsung die Navigationsdaten für das Wave 3 nutzen darf.
    (Samsung Wave 3)

  2. Scuddy
    Der Elektroroller zum Zusammenklappen
    Scuddy: Der Elektroroller zum Zusammenklappen

    Einen Elektroroller, der sich in wenigen Handgriffen auf die Größe einer Getränkekiste zusammenfalten lässt, stellen zwei Entwickler aus Kiel auf der Hannover Messe vor. Das Gefährt namens Scuddy ist ab Juli 2012 erhältlich.
    (Elektroroller)

  3. Microsoft
    Security Essentials 4 ist fertig
    Microsoft: Security Essentials 4 ist fertig

    Der neue Virenscanner von Microsoft, Security Essentials 4, kann jetzt automatisch gegen Schadsoftware vorgehen. Gefährliche Software macht der Scanner ohne Nutzeraufforderung unschädlich.
    (Microsoft Security Essentials)

  4. Organische Leuchtdioden
    Sony und Panasonic starten Produktion großer OLEDs
    Organische Leuchtdioden: Sony und Panasonic starten Produktion großer OLEDs

    Im Jahr 2013 wollen Sony und Panasonic große OLED-Fernseher anbieten können. Dafür wurde heute ein Gemeinschaftsunternehmen angekündigt.
    (Oled Fernseher)

  5. Acer Iconia Tab W700
    Windows-8-Tablet für 600 Euro
    Acer Iconia Tab W700: Windows-8-Tablet für 600 Euro

    Acers neue Tablet-Reihe wird parallel zum Start von Windows 8 am 26. Oktober 2012 erscheinen. Wie bei Microsofts Surface-Tablets wird es auch hier eine um 100 Euro günstigere Variante ohne Dockingstation und Tastatur geben.
    (Tablet Win 8)

  6. Auflösung und Geschwindigkeit
    Canon 7D Mark II für Sport- und Landschaftsfotografen
    Auflösung und Geschwindigkeit: Canon 7D Mark II für Sport- und Landschaftsfotografen

    Canons Semiprofi-Spiegelrefelexkamera EOS 7D ist seit Oktober 2009 auf dem Markt und die Gerüchte um den Nachfolger Mark II werden dichter. Das neue Modell soll 10 Bilder pro Sekunde erreichen und über 20 Megapixel mit dem APS-C-Sensor aufnehmen.
    (Canon 7d)

  7. Asus Memo Pad FHD 10 LTE
    Leichtes 10-Zoll-Tablet mit Full-HD und LTE-Modem
    Asus Memo Pad FHD 10 LTE: Leichtes 10-Zoll-Tablet mit Full-HD und LTE-Modem

    Asus wird demnächst eine Variante des Memo Pad FHD 10 mit LTE-Modem anbieten. Im Vergleich zum Basismodell wurde das Gewicht des Tablets reduziert, dafür ist das LTE-Modell etwas dicker und läuft statt mit Intels Atom mit einem Quad-Core-Prozessor aus Qualcomms Snapdragon-Reihe.
    (Asus Memo Pad Fhd 10)


Verwandte Themen
Attachmate, Linaro, CPTN, Novell, Razor-qt, Systemd, grub, Thinkvantage, Xamarin, Ron Hovsepian, Linux-Distribution, Nebula, Hans Reiser, Openstack

RSS Feed
RSS FeedSuse

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige