Abo
Anzeige

409 Supercomputer Artikel

  1. Gates Foundation spendet 15 Millionen für Computermuseum

    Das Computer History Museum in kalifornischen Mountain View kann sich über eine Spende von 15 Millionen US-Dollar freuen. Diese Summe wird die Bill & Melinda Gates Foundation der Einrichtung zukommen lassen, die für sich selbst in Anspruch nimmt, die größte Institution zur Bewahrung historischer Rechner weltweit zu sein.

    18.10.200530 Kommentare

  1. Yahoos Suchindex entfacht Suchmaschinendebatte

    Vor knapp einer Woche hatte Yahoo verkündet, dass der Index der Suchmaschine derzeit 19,2 Milliarden Webseiten umfasse und damit doppelt so groß ist wie der Index von Erzrivale Google. Ein Mitbegründer von Google vermutete daraufhin, dass Yahoos Suchindex zahlreiche doppelte Einträge enthalte. Eine Studie sieht die gemachten Angaben von Yahoo mit misstrauischem Blick.

    17.08.200519 Kommentare

  2. Itanium mit schnellerem FSB

    Intel hat seinem 64-Bit-Monster Itanium einen neuen Front-Side-Bus spendiert. Dieser arbeitet jetzt mit 667 MHz, und auch der nächste Itanium-Kern "Montecito" soll mit dieser Geschwindigkeit arbeiten.

    18.07.20057 Kommentare

Anzeige
  1. Cool Blue: IBM kühlt Rechenzentren mit Wasser

    Nicht nur PC-Enthusiasten experimentieren mit Wasserkühlungen - von IBM kommt jetzt eine der ersten Serienlösungen für die Wasserkühlung von Rechenzentren. Dabei wird jedoch nur die abgeführte Luft gekühlt, nicht die heißen Komponenten selbst.

    13.07.200519 Kommentare

  2. NEC entwickelt Supercomputer der Zukunft

    NEC soll im Auftrag des japanischen Ministeriums für Bildung, Kultur, Sport und Wissenschaft (MEXT) eine "IT-Infrastruktur der Zukunft" entwickeln. Hinter dem unscheinbaren Projektnamen verbirgt sich der Forschungsauftrag zur Entwicklung des ersten Supercomputers mit einer Rechenleistung von mehr als 1 PFlop/s (Petaflops), also mehr als eine Billiarde Berechnungen pro Sekunde.

    22.06.200523 Kommentare

  3. Supercomputer: BlueGene dominiert die Top500

    In der 25. Ausgabe der Top500, der Liste der schnellsten Supercomputer der Welt, hat IBM mit großem Abstand auf den drittplatzierten SGI die ersten beiden Plätze erobert. Die Liste wurde am Rande der 20. Internationalen Supercomuting-Konferenz (ISC2005) in Heidelberg vorgelegt.

    22.06.200512 Kommentare

  1. NASA: Space Shuttle startet im Juli

    NASA: Space Shuttle startet im Juli

    Das Space Shuttle "Discovery" steht seit heute auf der Startrampe. Wie Nasa-Direktor Walt Brooks gegenüber Golem.de in München bestätigte, soll das Shuttle im Juli auf seine erste Mission seit der Columbia-Katastrophe gehen.

    17.06.200529 Kommentare

  2. Intel-CPUs ab 2007 mit integriertem Speichercontroller?

    In zwei Jahren will Intel erstmals den Speicher-Controller in eine CPU integrieren, sagte SGIs Chief Technology Officer vor Journalisten in München. Zurzeit findet dort das jährliche Treffen der SGI User Group statt. Einer der Redner war SGIs CTO Eng Lim Goh.

    15.06.20056 Kommentare

  3. IBM stellt neuen Blue-Gene-/W-Supercomputer vor

    IBM hat die Inbetriebnahme des nach Eigenangaben größten von einem Unternehmen genutzten Supercomputers bekannt gegeben. Im Thomas Watson Forschungszentrum von IBM erzielte der "Blue Gene Watson" getaufte Supercomputer beim Linpack-Benchmark eine Leistung von 91,29 Teraflop/s.

    14.06.20050 Kommentare

  1. Cluster-Linux Rocks 4.0.0 veröffentlicht

    Cluster-Linux Rocks 4.0.0 veröffentlicht

    Die auf Cluster-Systeme spezialisierte Linux-Distribution Rocks ist in der Version 4.0.0 alias Whitney erschienen. Rocks verspricht vor allem eine einfache Wartung und Pflege von großen Linux-Clustern.

    09.06.20050 Kommentare

  2. IBMs "Blue Gene" unterstützt Suche nach dem Urknall

    Die niederländische Astronomievereinigung "ASTRON" hat ein neues System zur Erforschung des Weltraums vorgestellt, dessen Herzstück ein IBM Blue Gene Supercomputer ist. Das System besteht aus einem Netzwerk von Radioantennen, dem so genannten "Low Frequency Array" (LOFAR), sowie dem IBM-Supercomputer "Blue Gene", der im Rechenzentrum der Universität von Groningen in den Niederlanden aufgestellt wird.

    27.04.20057 Kommentare

  3. Orion: Desktop-System mit 96 Prozessoren (Update)

    Orion: Desktop-System mit 96 Prozessoren (Update)

    Im August 2004 kündigte Orion Multisystems Supercomputer für den Schreibtisch an, nun ist mit dem DS-96 ein System mit 96 Prozessoren zu haben. Das System ist dabei nur rund 43 cm breit, 69 cm hoch und 64 cm tief, wiegt voll bestückt etwa 63 kg und kommt mit einem normalen Stromanschluss (220 Volt) aus.

    26.04.200568 Kommentare

  1. Apple: Tiger-Server unterstützt Jabber und Weblogs

    Auch die Server-Variante von "Tiger" soll am Freitag, den 29. April 2005, erscheinen und über 100 Open-Source-Projekte zusammenfassen. Insgesamt soll der Tiger-Server rund 200 Neuerungen bieten, darunter native Unterstützung für 64-Bit-Anwendungen, einen iChat-Server für verschlüsseltes Instant Messaging und Videokonferenzen in Unternehmen, einen Weblog-Server für die Veröffentlchung von Weblogs sowie die Cluster-Software Xgrid.

    12.04.20052 Kommentare

  2. IBM macht Blue Gene Supercomputer per Fernzugriff verfügbar

    IBM macht Blue Gene Supercomputer per Fernzugriff verfügbar

    IBM hat ein Hochleistungsrechenzentrum für Supercomputing in Rochester, USA, eröffnet. Im "Deep Computing Capacity on Demand Center" wird den Kunden das Blue Gene Supercomputing System zur Verfügung gestellt.

    12.03.200529 Kommentare

  3. Intels Montecito mit 1,72 Milliarden Transistoren

    Intels Montecito mit 1,72 Milliarden Transistoren

    Man könnte ihn auch als "Monstercito" bezeichnen - Intels Nachfolger des Itanium II. Der Prozessor verfügt über ein vollständiges Power-Management und soll bis zu doppelt so schnell sein wie sein Vorgänger.

    07.02.200510 Kommentare

  1. NASA nutzt Open-Source-Helpdesk aus Deutschland

    Das aus Deutschland stammende Open-Source-Ticketsystem OTRS konnte mit der NASA einen prominenten neuen Anwender gewinnen: Seit Ende 2004 setzt die US-Raumfahrtbehörde das System an mehreren Standorten ein.

    25.01.20056 Kommentare

  2. Neuer SGI-Höchstleistungsrechner am Leibniz-Rechenzentrum

    Wenn der bisherige Höchstleistungsrechner Hitachi SR8000 am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, der von insgesamt über 200 wissenschaftlichen Projekten genutzt wird, im Frühjahr 2006 abgeschaltet wird, soll ein neues, bis zu 30-mal leistungsfähigeres System von SGI bereitstehen.

    16.12.20040 Kommentare

  3. IBM zeigt kompakten Supercomputer auf POWER5-Basis

    IBM hat auf der Supercomputing Conference 2004 in Pittsburgh (USA) einen Vorgeschmack auf künftige Supercomputersysteme gegeben: Die Vorabversion dieser Systeme präsentiert sich in einem neuen kompakten, ultradichten Design, basiert auf der POWER5-Technologie und lässt sich zu Hochleistungs-Clustern zusammenschalten.

    10.11.20040 Kommentare

  4. IBM: Kleiner Supercomputer ab 1,5 Millionen US-Dollar

    Vor kurzem gab das US Department of Energy bekannt, dass ein IBM-"Blue Gene"-Supercomputer in Teilausbaustufe mit einer Peak-Leistung von 70 Teraflops den Rekord für Supercomputer-Leistung gebrochen hat. Nun hat IBM anlässlich der Supercomputer-Konferenz in Pittsburgh eine nicht nur wie bisher als individuelle und maßgeschneiderte Lösung, sondern jetzt auch als kommerzielles Produkt verfügbare Version von "Blue Gene" vorgestellt.

    09.11.20040 Kommentare

  5. Columbia ist schnellster Supercomputer der Welt

    Silicon Graphics hat für die NASA nach eigenen Angaben den derzeit schnellsten Supercomputer der Welt gebaut. Der Columbia-Supercomputer basiert auf Intels Itanium-2-Prozessor, erreicht mit nur 16 von insgesamt 20 Systemen eine Leistung von 42,7 Teraflops und liegt damit deutlich vor NECs Earth Simulator, dem bisher schnellsten Supercomputer.

    27.10.20040 Kommentare

  6. NEC stellt schnellsten Vektorsupercomputer der Welt vor

    NEC bietet mit seiner neuen Supercomputer-Reihe "SX-8" den nach eigenen Angaben schnellsten Vektorsupercomputer der Welt an. Die SX-8 Serie erreicht eine Spitzenleistung von 65 TFLOPS, soll aber auch eine höhere Dauerleistung erreichen.

    20.10.20040 Kommentare

  7. SGI: Linux-Shared-Memory-System für Grafikhöchstleistungen

    SGI hat eine Produktlinie für grafisches Hochleistungsrechnen unter Linux angekündigt. Die Produktlinie mit dem Namem Silicon Graphics Prism soll extrem leistungsfordernde Grafikberechnungen auf einer Shared-Memory-Umgebung ermöglichen.

    12.10.20040 Kommentare

  8. IBM holt Supercomputer-Krone zurück

    Mit BlueGene/L hat IBM jetzt den NEC Earth Simulator als schnellsten Supercomputer der Welt abgelöst. Beim Industrie-Standard-Benchmark Linpack erzielte das BlueGene/L eine dauerhafte Leistung von 36,01 Teraflops und liegt damit knapp über dem Earth Simulator, der vor drei Jahren auf 35,86 Teraflops kam.

    29.09.20040 Kommentare

  9. Cell-Chip: Hochleistungs-CPU kurz vor der Fertigstellung

    Der Toshiba-Präsident Tadashi Okamura hat gegenüber dem japanischen Nikkei Journal die baldige Fertigstellung des seit Frühjahr 2001 gemeinsam mit IBM und Sony entwickelten Cell-Prozessors bestätigt. Es wird erwartet, dass auch Sonys Playstation-2-Nachfolger auf Cell setzen wird.

    16.09.20040 Kommentare

  10. IDF: Intel und NASA wollen Earth Simulator übertrumpfen

    Das Rennen um den ersten Platz der weltweit schnellsten Supercomputer will in naher Zukunft die US-Weltraumbehörde NASA für sich entscheiden. Der gemeinsan mit Intel entwickelte Itanium-2-Supercomputer des "Project Columbia" soll den von NEC gebauten japanischen Earth Simulator übertrumpfen - und fast die doppelte Rechenleistung bieten.

    08.09.20040 Kommentare

  11. Orion - Supercomputer für den Schreibtisch

    Das Start-up Orion Multisystems hat mit der Orion Cluster Workstation einen Supercomputer für den Schreibtisch vorgestellt. Bis zu 36 Gigaflops bringt Orion in einem Desktop-Gehäuse unter. Wer den Rechner unter den Schreibtisch stellt, erhält bis zu 96 Cluster-Knoten mit insgesamt 300 Gigaflops Rechenleistung.

    31.08.20040 Kommentare

  12. Red Storm: Schnellster und billigster Supercomputer?

    Red Storm: Schnellster und billigster Supercomputer?

    In den USA haben es sich Cray und die staatlich gestützten Sandia National Laboratories - auch in der Atomwaffen-Forschung tätig - zum Ziel gesetzt, den schnellsten, kleinsten und günstigsten Supercomputer zu entwickeln. Dies soll größtenteils durch Standard-Komponenten möglich werden - und spezielle von Cray entwickelte sowie von IBM gefertigte Chips, welche die insgesamt 11.648 Opterons des "Red Storm" getauften Systems verbinden.

    29.07.20040 Kommentare

  13. Künstliche Intelligenz: Denkender Linux-Supercomputer

    Künstliche Intelligenz: Denkender Linux-Supercomputer

    Versuche mit - in Grenzen - lernenden neuronalen Netzen sind nichts Neues, im Juni 2004 will das US-Unternehmen Artificial Development bereits den Start einer der bisher komplexesten künstlichen Intelligenzen gestartet haben: Auf einem großen Linux-Cluster aus Dual-CPU-Rechnern werden per Software nachmodellierte Prozesse in Teilen des menschlichen Gehirns simuliert.

    16.07.20040 Kommentare

  14. Microsoft: Spezielle Windows-Version für Supercomputer

    Microsoft entwickelt derzeit eine High Performance Computing (HPC) Edition des Windows Server 2003. Microsoft will so sein Betriebssystem auch im Bereich von Supercomputern und Clustern etablieren, wo bislang Unix und Linux die Nase deutlich vorn haben.

    24.06.20040 Kommentare

  15. Colsa: Supercomputer mit Apple-Hardware

    Die Firma Colsa will einen Supercomputer auf Basis von Apples Xserve G5 bauen. Dazu hat Colsa 1.566 entsprechende Dual-Prozessor-Server mit einer Bauhöhe von 1 HE bei Apple gekauft. Der neue Supercomputer mit Namen MACH 5 soll eine Leistung von über 25 Teraflops pro Sekunde erreichen und unter sechs Millionen US-Dollar kosten.

    22.06.20040 Kommentare

  16. Uni Karlsruhe, HP und Intel gründen Supercomputer-Zentrum

    HP, Intel und die Universität Karlsruhe (TH) wollen gemeinsam ein Kompetenzzentrum für Hochleistungsrechnen gründen. Es soll unter dem Namen HPTC3 (High Performance Technical Computing Competence Center) das Höchstleistungsrechner-Kompetenzzentrum Baden-Württemberg (hkz-bw) unterstützen.

    22.06.20040 Kommentare

  17. Japans Earth Simulator weiterhin schnellster Supercomputer

    Im Rahmen der internationalen Supercomputer-Konferenz in Heidelberg wurde die mittlerweile 23. Ausgabe der Top500-Liste der weltweit schnellsten Supercomputer veröffentlicht. Das dritte Jahr in Folge liegt dabei der in Japan von NEC gebaute Earth Simulator mit 35,86 Tflop/s ("Teraflops" oder Billionen von Berechnungen pro Sekunde) und 5.120 CPUs in Führung - auf den ersten zehn Plätzen ist dennoch einiges in Bewegung geraten, nicht nur weil nun erstmals ein chinesischer Superrechner in die Top 10 vorgerutscht ist.

    21.06.20040 Kommentare

  18. Intel holt sich russisches 64-Bit-CPU-Team Elbrus ins Haus

    Das vom "russischen Vater des Supercomputing", Boris Babaian, geleitete Chip-Entwicklungsunternehmen Elbrus ist eine Ehe mit Intel eingegangen. Wie Intel Deutschland gegenüber Golem.de bestätigte, hat Intel die Technik-Teams sowohl von Elbrus als auch einem weiteren russischen Unternehmen namens Unipro übernommen.

    24.05.20040 Kommentare

  19. IBM vermietet Supercomputer-Rechenleistung auch in Europa

    Mit der Eröffnung seines "Deep Computing on Demand Center" will IBM nun auch in Europa Interessenten Supercomputer-Rechenleistung bei Bedarf zur Verfügung stellen. Die neue Einrichtung in Montpellier (Frankreich) ist weltweit die zweite dieser Art und wird Anwendern über eine gesicherte Internet-Verbindung Zugang zu Supercomputern ermöglichen.

    30.04.20040 Kommentare

  20. Verband für Grid Computing in Unternehmen gegründet

    Mehrere große IT-Unternehmen haben die Enterprise Grid Alliance (EGA) aus der Taufe gehoben, ein Konsortium mit dem Ziel, Standards für Enterprise-Grid-Lösungen zu entwickeln und die Einführung von Grid Computing in Unternehmen zu beschleunigen.

    21.04.20040 Kommentare

  21. IBM: Von Open Software zu Open Hardware

    IBM hat jetzt Pläne vorgestellt, um eine "Community von Innovationen" um seine Power-Prozessoren zu etablieren, die sich in zahlreichen Geräten vom Supercomputer über Desktop-System und Spielekonsolen bis hin zu Embedded-Systemen finden. Forschern und Entwicklern will man neue Möglichkeiten geben, um eigene Funktionen in die Chips zu integrieren, um so neue Geräte und Applikationen zu ermöglichen.

    01.04.20040 Kommentare

  22. Rubens-Cluster in Siegen offiziell eingeweiht

    Mit einem Finanzaufwand von rund einer Million Euro ist die Rechnerkapazität der Universität Siegen soweit ausgebaut worden, dass nach ersten Messungen in der Liste der Top-500-Rechner weltweit eine Platzierung des neuen Systems um Platz 225 erreicht wird. Seit Ende Januar 2004 wird das Cluster-System mit 256 Prozessoren des Typs AMD Opteron im Siegener Hochschulrechenzentrum installiert und im Testbetrieb genutzt.

    01.04.20040 Kommentare

  23. IBM stellt AMD-Opteron-basierte Workstation vor

    IBM hat mit der IntelliStation A Pro eine neue Workstation vorgestellt, die mit AMD-Opteron-Prozessoren ausgestattet ist. Die Workstations sind mit dem AMD-Opteron-Modell 248 (bis maximal 2,2 GHz) mit PC-3200-Speicher bestückt. Sie lassen sich auf bis zu 16 GByte RAM aufrüsten.

    17.03.20040 Kommentare

  24. HP präsentiert Superdome mit 128 Prozessoren

    HP stellt die nächste Generation der HP-9000-Server-Familie vor. Dazu gehört auch ein besonders leistungsstarker und kompakter Superdome mit 128 Prozessoren. Das Herzstück der Server bildet der neue PA-8800-Prozessor.

    26.02.20040 Kommentare

  25. Intel stellt neue Prozessor-Technologien vor

    Auf dem Intel Developer Forum hat Intel einen Ausblick auf die neuen Fähigkeiten kommender Prozessoren und Chips gegeben, an denen das Unternehmen derzeit arbeitet. Diese sollen nicht nur die Leistungsfähigkeit der Chips erhöhen, sondern auch die Sicherheit von Applikationen verbessern und sich der aktuellen Nutzungssituation anpassen.

    20.02.20040 Kommentare

  26. Open Source eine Gefahr für die nationale Sicherheit?

    Die Open Source and Industry Alliance (OSAIA) weist auf Bemühungen von SCO hin, nun auch auf politischer Ebene gegen Open Source und Linux vorzugehen. In einem von der OSAIA veröffentlichten Brief von SCO-Chef Darl McBride an Kongressabgeordnete erklärt McBride Open Source und Linux zu einer Gefahr für die amerikanische IT-Industrie, die Wettbewerbsfähigkeit der USA sowie deren nationale Sicherheit.

    22.01.20040 Kommentare

  27. SGI mit neuem kleinen Linux-Midrange-Supercomputer

    SGI hat ein neues Modell seiner Altix-Rechnerreihe vorgestellt. Der SGI Altix 350, ein auf Intel Itanium 2 und 64-Bit-Linux aufbauendes System, soll den Einsteigermarkt des Supercomputings aufmischen. Der Server zielt gegen proprietäre Unix-Systeme unter Sun Solaris, IBM AIX und HP-UX.

    14.01.20040 Kommentare

  28. Apple demonstriert Xgrid-Technologie

    Mit Xgrid hat Apple jetzt eine Software für Rechen-Cluster vorgestellt. Xgrid soll es erlauben, bei rechenintensiven Aufgaben sämtliche verfügbaren IT-Kapazitäten auszuschöpfen - inklusive Desktop-Computern und Servern.

    07.01.20040 Kommentare

  29. Riesenradioteleskop entsteht im Herzen Europas

    50 Millionen Euro für den Bau des digitalen Radioteleskops LOFAR (Low Frequency Array) im Norden Mitteleuropas erhält ein internationales Konsortium unter Führung des holländischen Instituts ASTRON in Dwingeloo, hat das holländische Kabinett in seiner Sitzung am 28. November 2003 beschlossen. Damit sei die Finanzierung für wesentliche Teile des kreisförmigen "Riesenauges" gesichert, das ab 2004 im Norden Hollands gebaut wird und sich mit einem Durchmesser von 350 Kilometer bis nach Deutschland ausdehnen soll.

    02.12.20030 Kommentare

  30. 64-Bit-Linux für Apples G5

    Auf der SuperComputing 2003 stellte Terra Soft Solutions eine Vorabversion seiner Linux-Distribution Yellow Dog in einer 64-Bit-Variante für IBMs PowerPC-970-Prozessor vor, der in Apples G5-Systemen zum Einsatz kommt. Daneben bietet Yellow Dog auch Unterstützung für Multi-Prozessor-Systeme und Lüftersteuerung.

    20.11.20030 Kommentare

  31. IBM: Kleiner Supercomputer schafft Sprung in die Top 500

    Der Prototyp von IBMs Blue Gene/L erreicht mit einer Peak-Leistung von 2 Teraflops (2 Billionen mathematische Operationen pro Sekunde) den Sprung in die Top-500-Liste der schnellsten Supercomputer, die in der kommenden Woche veröffentlicht werden soll. Das System ist kaum größer als ein 30-Zoll-Fernseher, ist aber in der Liste der schnellsten Supercomputer der Welt auf Position 73 zu finden.

    14.11.20030 Kommentare

  32. ClearSpeed: Neuer Chip soll PCs zu Supercomputern machen

    Der Chiphersteller ClearSpeed Technology kündigte jetzt mit dem ClearSpeed einen Multi-Threaded-Array-Prozessor an, der bei geringem Stromverbrauch eine hohe Leistung - insbesondere bei Fließkommaberechnungen - bieten soll. Der ClearSpeed verspricht eine maximale Leistung von 25 Gigaflops bei einem Stromverbrauch von einem Watt pro 10 Gigaflops, wobei der Chip ohne aktive Kühlung auskommen soll.

    15.10.20030 Kommentare

  33. China errichtet gigantisches Forschungs-Grid

    Das chinesische Bildungsministerium, die Peking Universität und IBM haben das so genannte "China Research and Education Grid" vorgestellt. Dabei handelt es sich um das derzeit wahrscheinlich größte und ehrgeizigste Grid-Projekt im Bereich Bildung und Wissenschaft.

    14.10.20030 Kommentare

  34. Sun - Durchbruch bei Chip-Verbindungen?

    Sun will morgen, am 23. September 2003, auf der Custom Integrated Circuits Conference eine neue Technologie vorstellen, mit der sich die Kommunikation zwischen Computerchips - verglichen mit den aktuell möglichen Höchstgeschwindigkeiten - um den Faktor 60 bis 100 beschleunigen lassen soll, wie die New York Times berichtet. Der Zeitung zufolge könnte es sich dabei um eine echte technische Revolution handeln.

    22.09.20030 Kommentare

  35. AMD-Opteron-Cluster für die US-Atombombenforschung

    AMD teilte mit, dass sich das Los Alamos National Laboratory für den AMD-Opteron-Prozessor zum Aufbau von zwei Large-Scale-Linux-Clustern entschieden hat. Die beiden Cluster sollen zusammen über 3.300 AMD-Opteron-Prozessoren enthalten und eine Vielzahl von Datenverarbeitungsaufgaben in der Medizin, in der Umwelttechnik sowie bei der Simulation von A-Bomben übernehmen.

    18.08.20030 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
Anzeige

Verwandte Themen
Xeon Phi, ISC, Nvidia Tesla, Silicon Nanophotonics, Larrabee, Watson, GTC, GTC 2012, Titan, Itanium, Alan Turing, MIPS, Pat Gelsinger, CUDA

RSS Feed
RSS FeedSupercomputer

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige