2.882 Studie Artikel

  1. Zensur oder Wirtschaft: Zahl der Websites in China sinkt stark

    Zensur oder Wirtschaft

    Zahl der Websites in China sinkt stark

    Im Jahr 2010 ist nach einer aktuellen Studie die Zahl der Webpräsenzen in China um über 40 Prozent zurückgegangen. Über die Ursache gibt es unterschiedliche Auffassungen.

    14.07.20117 Kommentare

  1. Onlineshopping: Ein Foto kann ein Supermarkt sein

    Onlineshopping

    Ein Foto kann ein Supermarkt sein

    Digitale und reale Welt verschmelzen: In Seoul hat ein Handelskonzern Fotos von Supermarktregalen in einen U-Bahnhof geklebt. Gekauft wird per Scannercode und Smartphone.

    09.07.201168 Kommentare

  2. Summe seiner Teile: HP Touchpad ist 328 US-Dollar wert

    Summe seiner Teile

    HP Touchpad ist 328 US-Dollar wert

    Die Einzelteile des HP Touchpad sind 318 US-Dollar wert. Die Kosten für die Montage liegen bei 10 US-Dollar. Das hat iSuppli beim Zerlegen des Tablets festgestellt.

    07.07.201160 KommentareVideo

Anzeige
  1. (N)Onliner Atlas: Internetnutzung ist weiter eine Einkommensfrage

    (N)Onliner Atlas

    Internetnutzung ist weiter eine Einkommensfrage

    Nur 53 Prozent der Haushalte mit einem Nettoeinkommen von unter 1.000 Euro leisten sich einen Internetanschluss. Zugleich nimmt die Internetnutzung in der deutschen Bevölkerung insgesamt weiter zu.

    07.07.201113 Kommentare

  2. Britische Studie: Das Internet macht nicht doof

    Britische Studie

    Das Internet macht nicht doof

    Die Studie eines britischen Wissenschaftlers widerlegt einige auf der Insel verbreitete Vorurteile über das Internet und die Nutzung von Computern.

    05.07.201110 Kommentare

  3. Notebooks + Tablets: "Apple wird weltgrößter Hersteller mobiler Computer"

    Notebooks + Tablets

    "Apple wird weltgrößter Hersteller mobiler Computer"

    Im kommenden Jahr könnte Apple durch seine Marktmacht mit iPad und Macbook den Konkurrenten Hewlett-Packard als weltgrößten Hersteller mobiler Computer ablösen.

    01.07.201115 Kommentare

  1. Jugendschutz: Gewalt in Games kann Verbrechen verhindern

    Jugendschutz

    Gewalt in Games kann Verbrechen verhindern

    Eine neue Studie über gewalthaltige Spiele kommt zu einem paradoxen Ergebnis: Manche Gamer werden angeblich durch Call of Duty & Co. tatsächlich aggressiver - trotzdem haben die Actionspiele einen positiven Effekt auf die Kriminalitätsrate.

    21.06.201176 Kommentare

  2. IBM: Zukunftsmarkt mobile Gesundheitsgeräte

    IBM

    Zukunftsmarkt mobile Gesundheitsgeräte

    Wachsendes Gesundheitsbewusstsein und der Wunsch, länger im Alter in der eigenen Wohnung zu wohnen, eröffnen Hardwareherstellern einen neuen Markt: Mobile Geräte, die Körperdaten erfassen und den Nutzer zu einem gesunden Leben anleiten, sind nach einer aktuelle IBM-Studie im Kommen.

    07.06.20110 Kommentare

  3. Hirntumor: WHO erklärt erstmals Mobilfunk zum möglichen Krebsrisiko

    Hirntumor

    WHO erklärt erstmals Mobilfunk zum möglichen Krebsrisiko

    Die Weltgesundheitsorganisation stuft hochfrequente elektromagnetische Felder beim Mobilfunk als mögliches Krebsrisiko ein. Das ergab ein WHO-Treffen von Wissenschaftlern, die aktuelle Studien bewerteten und verglichen.

    01.06.201124 Kommentare

  4. Patentlizenzen: HTC zahlt angeblich 5 Dollar pro Android-Gerät an Microsoft

    Patentlizenzen

    HTC zahlt angeblich 5 Dollar pro Android-Gerät an Microsoft

    Der Hersteller HTC zahlt 5 US-Dollar an Microsoft für jedes verkaufte Android-Gerät, behauptet Analyst Walter Pritchard. HTC hingegen dementiert jegliche Zahlungen.

    30.05.201158 Kommentare

  5. Speicher: Taiwans DRAM-Hersteller vor Umstieg auf 38 Nanometer

    Speicher

    Taiwans DRAM-Hersteller vor Umstieg auf 38 Nanometer

    Bis zum Ende des Jahres 2011 wollen drei taiwanische Hersteller von Speicherbausteinen die Strukturbreite wechseln. Das könnte zu weiter fallenden Preisen für Arbeitsspeicher führen.

    26.05.20112 Kommentare

  6. Geldautomatenbetrug: Bankkunden verlieren das Vertrauen

    Geldautomatenbetrug

    Bankkunden verlieren das Vertrauen

    Immer mehr Kunden verlieren wegen der Zunahme von Skimmingangriffen auf Geldautomaten das Vertrauen in ihre Bank. Zusätzlich leiden Kreditinstitute nach der Finanzkrise weiter unter Vertrauensverlust.

    20.05.201170 Kommentare

  7. EITO: Blu-ray-Player verdrängt DVD-Player

    EITO

    Blu-ray-Player verdrängt DVD-Player

    Blu-ray-Player sind in Deutschland beliebter als DVD-Player: 300.000 mehr Blu-ray- als DVD-Geräte sollen in diesem Jahr verkauft werden.

    19.05.201180 Kommentare

  8. Rekordniveau: SMS-Nutzung legt in Deutschland weiter zu

    Rekordniveau  

    SMS-Nutzung legt in Deutschland weiter zu

    Trotz der wachsenden Verfügbarkeit von mobiler E-Mail auf dem Smartphone steigt die SMS-Nutzung weiter stark an. Zum vierten Mal in Folge wird ein neues Rekordniveau erreicht.

    16.05.201119 Kommentare

  9. Digitales Vergessen: Deutsche würden persönliche Daten im Internet gern löschen

    Digitales Vergessen

    Deutsche würden persönliche Daten im Internet gern löschen

    62 Prozent der Deutschen würden gern alle Angaben zu ihrer Person im Internet löschen. 38 Prozent können dagegen mit ihren persönlichen digitalen Spuren gut leben.

    12.05.201145 Kommentare

  10. Forschung: Bienensterben durch Handys möglich

    Forschung

    Bienensterben durch Handys möglich

    Spielen die Funkemissionen von Handys eine aktive Rolle beim Bienensterben? Davon ist Wissenschaftler Daniel Favre überzeugt. Er beobachtete bei Bienenvölkern Stresssignale, wenn in ihrer Nähe Handys genutzt werden. Doch es gibt auch andere Theorien.

    12.05.201185 Kommentare

  11. BKA: Skimming nimmt in Deutschland dramatisch zu

    BKA

    Skimming nimmt in Deutschland dramatisch zu

    In Deutschland gibt es immer mehr Skimmingangriffe auf Geldautomaten. Für eine Gesetzinitiative für mehr Sicherheit in dem Bereich sieht die Bundesregierung aber keinen Anlass.

    09.05.20116 Kommentare

  12. Statt Google: Apple ist die wertvollste Marke der Welt

    Statt Google

    Apple ist die wertvollste Marke der Welt

    Apple hat Google von Platz 1 des Markenrankings von Millward Brown verdrängt. "Von dieser globalen Erfolgsgeschichte können die anderen Marken lernen", meint Millward-Brown-Chefin Eileen Campbell.

    09.05.201186 Kommentare

  13. Handy- und Smartphonemarkt: Samsung und Apple überholen Nokia

    Handy- und Smartphonemarkt

    Samsung und Apple überholen Nokia

    Auf dem Handymarkt in Westeuropa wurde Nokia von Samsung überholt. Damit büßt Nokia nach vielen Jahren die angestammte Marktführerschaft ein. Im Smartphonesegment dominiert Apple mit dem iPhone den Markt vor Nokia, das erhebliche Einbußen hinnehmen musste.

    06.05.201126 Kommentare

  14. Atom-CPU: Netbook-Markt bricht laut Microsoft um 40 Prozent ein

    Atom-CPU

    Netbook-Markt bricht laut Microsoft um 40 Prozent ein

    Laut Angaben von Microsoft ist der Markt für Netbooks massiv eingebrochen. Das deckt sich jedoch nicht mit den Angaben des Prozessorherstellers Intel. Microsoft beherrscht den Markt für Netbook-Betriebssysteme durch Billiglizenzen fast vollständig.

    29.04.2011126 Kommentare

  15. Entlassungen: Nokia übergibt Symbian an Accenture

    Entlassungen

    Nokia übergibt Symbian an Accenture

    Nokia trennt sich von Symbian und überträgt die Verantwortung für das Smartphonebetriebssystem der Unternehmensberatung Accenture. Damit wechseln auch 3.000 Nokia-Mitarbeiter zu Accenture, 4.000 weitere verlieren ihre Jobs.

    27.04.20118 Kommentare

  16. Fernsehen: Noch ein Jahr analog per Satellit - und per Kabel länger

    Fernsehen

    Noch ein Jahr analog per Satellit - und per Kabel länger

    Der Countdown läuft: Am 30. April 2012 wird die analoge Ausstrahlung deutscher Fernsehsender über die Astra-Satelliten beendet. Die ARD rät zum Umstieg auf digitalen Empfang, die Kabelbetreiber wollen ihre analogen Dienste aber noch länger anbieten.

    26.04.201123 Kommentare

  17. Cloud Computing: Greenpeace gibt Google gutes Gewissen

    Cloud Computing

    Greenpeace gibt Google gutes Gewissen

    Wie sauber ist Cloud Computing? Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat bei zehn Anbietern untersucht, welchen Strommix sie nutzen, ob sie ihre Rechenzentren nahe erneuerbarer Energiequellen errichten und ob sie Strategien haben, um weniger Strom aus Kohle- und Atomkraftwerken zu beziehen. Yahoo und Google schnitten dabei am besten ab, Apple am schlechtesten.

    26.04.201156 Kommentare

  18. Umfrage: Illegale Downloads bei Jüngeren weiter sehr beliebt

    Umfrage

    Illegale Downloads bei Jüngeren weiter sehr beliebt

    Zum Tag des geistigen Eigentums sind Menschen im Alter von 18 bis 29 Jahren nach ihrem Verhältnis zu illegalen Downloads befragt worden. Jeder dritte junge Internetnutzer hat damit kein Problem.

    26.04.201190 Kommentare

  19. IDC: Der PC-Markt in Europa bricht ein - wegen Tablets

    IDC

    Der PC-Markt in Europa bricht ein - wegen Tablets

    Laut einer Studie der Marktforscher von IDC wurden allein in Westeuropa im ersten Quartal des Jahres 2011 ganze 17,5 Prozent weniger PCs verkauft. Vor allem eine Kaufzurückhaltung bei Konsumenten soll dafür verantwortlich sein, das Geschäft mit Business-PCs läuft besser.

    21.04.20117 Kommentare

  20. Honeycomb: Intel will Android 3.0 bis Ende 2011 auf x86 portieren

    Honeycomb

    Intel will Android 3.0 bis Ende 2011 auf x86 portieren

    Google hat Intel den Quellcode von Android 3.0 zur Verfügung gestellt, derzeit läuft die Portierung auf Atom und Co. Tablets mit x86-CPUs und Honeycomb sollen noch 2011 erscheinen, Smartphones erst 2012.

    21.04.201131 Kommentare

  21. Freedom House: Zensur und staatliche Eingriffe im Internet nehmen zu

    Freedom House

    Zensur und staatliche Eingriffe im Internet nehmen zu

    In immer mehr Ländern der Welt werden Inhalte im Internet zensiert, Blogger verhaftet oder staatliche Attacken gegen unliebsame Webseiten ausgeführt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der teilstaatlichen US-Organisation Freedom House.

    18.04.20119 Kommentare

  22. Peter Thiel: Entwickler verdienen mehr denn je

    Peter Thiel

    Entwickler verdienen mehr denn je

    Laut Paypal-Gründer und Investmentmanager Peter Thiel können Softwareentwickler in den USA wieder Honorare wie in Zeiten der Dotcom-Blase fordern. Laut Glassdoor zahlte Google den Entwicklern fast 100.000 Dollar Jahresgehalt, Facebook 109.000 US-Dollar.

    15.04.201140 Kommentare

  23. Gartner

    Mehr Tablets, weniger PCs

    Rund 84,3 Millionen PCs sind laut Gartner im ersten Quartal 2011 weltweit verkauft worden, 1,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Erwartet hatte Gartner ein Plus von drei Prozent. Schuld sei auch die Konkurrenz durch Tablets.

    14.04.201115 Kommentare

  24. Grafikmarkt

    AMD wächst, Nvidia nicht - und alle schrumpfen

    Nvidia ist laut Marktforscher im Jahr 2010 nach wie vor führend im Bereich Grafikkarten gewesen. AMD konnte dem Konkurrenten langfristig zwar Anteile abnehmen, dieser Trend scheint jedoch schon wieder gebrochen.

    14.04.201110 Kommentare

  25. Zuwachs: Erstmals mehr als 50 Millionen in Deutschland online

    Zuwachs

    Erstmals mehr als 50 Millionen in Deutschland online

    Im letzten Jahr ist die Zahl der Internetnutzer um 1 Million auf erstmals 72 Prozent aller Deutschen gewachsen. Doch die Menschen, die mit Informationstechnologie wenig oder gar nichts anfangen können, verlieren immer mehr den Anschluss.

    12.04.201112 Kommentare

  26. Forsa-Umfrage: 47 Prozent der deutschen Internetnutzer sind bei Facebook

    Forsa-Umfrage

    47 Prozent der deutschen Internetnutzer sind bei Facebook

    Nach einer neuen Forsa-Umfrage liegt Facebook in der Gunst der deutschen Internetnutzer ganz weit vorn. Die VZ-Netzwerke kamen zusammen nur auf 27 Prozent.

    10.04.201185 Kommentare

  27. Rückgang: Bundesnetzagentur fordert gewaltige Investitionen in Netze

    Rückgang

    Bundesnetzagentur fordert gewaltige Investitionen in Netze

    Die Bundesnetzagentur beklagt einen erneuten Rückgang der Investitionen in die Telekommunikationsnetze. Nötig seien gewaltige Investitionen in Breitbandausbau, sagte Behördenchef Kurth.

    06.04.20116 Kommentare

  28. Erdbeben in Japan: Deutsche IT-Firmen leiden unter Lieferengpässen

    Erdbeben in Japan

    Deutsche IT-Firmen leiden unter Lieferengpässen

    Die schwere Natur- und Reaktorkatastrophe in Japan belastet auch die deutsche IT-Branche. Lieferengpässe und Preiserhöhungen seien die Folge, klagt der Bitkom.

    04.04.20118 Kommentare

  29. US-Mobilfunkmarkt: Android auf Platz eins

    US-Mobilfunkmarkt

    Android auf Platz eins

    In den USA sind mittlerweile mehr Smartphones mit Googles Android als mit anderen Betriebssystemen im Einsatz. Die meisten im Einsatz befindlichen Smartphones sollen dabei laut Comscore-Marktforschern von Samsung und LG stammen.

    04.04.201174 Kommentare

  30. Erdbeben in Japan: Festplatten könnten bis zu zehn Prozent teurer werden

    Erdbeben in Japan

    Festplatten könnten bis zu zehn Prozent teurer werden

    Weil drei Fabriken von Texas Instruments in Japan durch die Katastrophe beschädigt wurden, könnten die Preise für Festplatten steigen. TI ist einer der Marktführer bei Controllern für Festplattenmotoren.

    03.04.201113 Kommentare

  31. IDC: Android und Windows Phone werden Smartphones dominieren

    IDC

    Android und Windows Phone werden Smartphones dominieren

    Die Marktforscher von IDC haben eine Prognose für die Entwicklung von Smartphones bis zum Jahr 2015 vorgelegt. Demnach sollen in vier Jahren Android- und Windows-Phone-Betriebssysteme fast zwei Drittel des Marktes beherrschen.

    29.03.201179 Kommentare

  32. iSuppli: AMD hat 2010 bei Prozessoren Marktanteile verloren

    iSuppli

    AMD hat 2010 bei Prozessoren Marktanteile verloren

    Die Marktforscher von iSuppli haben Auszüge aus einer Studie zum Prozessormarkt des Jahres 2010 vorgelegt. Demnach verlor AMD 0,8 Prozent Marktanteil, was aber Intel nicht alleine als Wachstum für sich verbuchen konnte.

    28.03.20110 Kommentare

  33. E-Books in Deutschland: Digitale Bücher noch kein Massenmarkt

    E-Books in Deutschland

    Digitale Bücher noch kein Massenmarkt

    In Deutschland sind elektronische Bücher noch ein Nischenprodukt. Laut einer Analyse der GfK lag der Anteil von E-Books am gesamten deutschen Buchumsatz im Jahr 2010 bei nur 0,5 Prozent.

    18.03.201182 Kommentare

  34. Internethandel

    Europäische Verbraucher kaufen lieber im eigenen Land

    Grenzüberschreitendem Onlineshopping stehen die Verbraucher in der Europäischen Union mehrheitlich skeptisch gegenüber. Das geht aus der von der EU-Kommission veröffentlichten Frühjahrsausgabe des Verbraucherbarometers hervor.

    14.03.201118 Kommentare

  35. Erdbeben in Japan: Auswirkungen auf japanische IT-Branche noch nicht absehbar

    Erdbeben in Japan

    Auswirkungen auf japanische IT-Branche noch nicht absehbar

    Nach der Katastrophe in Japan sehen sich die Hersteller von elektronischen Geräten und Halbleitern vor allem von Stromausfällen bedroht. Einige Unternehmen haben die Produktion ausgesetzt, andere sind kaum betroffen.

    14.03.201143 Kommentare

  36. PwC

    Verbraucher wollen an illegalen Downloads festhalten

    Wer heute schon digitale Inhalte illegal kopiert, wird das wohl auch in Zukunft tun. Zu diesem Schluss kommt ein aktueller Bericht der Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers.

    11.03.201179 Kommentare

  37. Bericht: Andere Tablets könnten sich wegen iPad 2 verspäten

    Bericht

    Andere Tablets könnten sich wegen iPad 2 verspäten

    Weil sie dem iPad 2, das in Kürze verkauft werden soll, großen Erfolg zutrauen, wollen die Apple-Konkurrenten ihre Tablets möglicherweise später als geplant auf den Markt bringen. Dies geht aus einem Bericht aus Taiwan hervor.

    09.03.2011107 Kommentare

  38. Tunesien: Jasmin-Revolution tritt IT-Welle los

    Tunesien

    Jasmin-Revolution tritt IT-Welle los

    Cebit Kurz vor und während der Jasmin-Revolution in Tunesien ist die Anzahl der Facebook- und Twitter-Nutzer dramatisch angestiegen. Die Menschen nutzen die Freiheiten, die ihnen im Alltag verwehrt blieben, im Internet. Jetzt soll eine E-Revolution folgen.

    01.03.20112 Kommentare

  39. Arbeitsmarkt: Gehälter in der ITK-Branche steigen nur um 1,5 Prozent

    Arbeitsmarkt

    Gehälter in der ITK-Branche steigen nur um 1,5 Prozent

    Die deutsche ITK-Branche hält sich gut in der Weltwirtschaftskrise, doch die Gehälter der Beschäftigten legen kaum zu. Für Hardwareentwickler gab es nach einer aktuellen Studie im Durchschnitt sogar einen Rückgang.

    28.02.201118 Kommentare

  40. OVK

    Mehr als 5 Milliarden Euro für Onlinewerbung in Deutschland

    Der Markt für Onlinewerbung in Deutschland ist 2010 kräftig gewachsen und hat ein Bruttowerbevolumen von 5,4 Milliarden Euro erreicht, wie der Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft berichtet. Für 2011 rechnet der Verband mit weiterem Wachstum.

    28.02.20111 Kommentar

  41. Stiftung Warentest: Hotlines der Telekomunternehmen sind nicht gut

    Stiftung Warentest

    Hotlines der Telekomunternehmen sind nicht gut

    Die Telekombetreiber bilden ihre Hotlinemitarbeiter nicht ausreichend aus. Die Stiftung Warentest hat die Callcenter von zehn Datenstickanbietern mit gängigen Problemen konfrontiert. Komplett gelöst wurde nur knapp ein Drittel.

    24.02.201116 Kommentare

  42. Südkorea: 1 GBit/s für jeden Haushalt kommt Ende 2012

    Südkorea

    1 GBit/s für jeden Haushalt kommt Ende 2012

    Jeder südkoreanische Haushalt soll bis Ende 2012 einen 1-GBit/s-Internetzugang erhalten. Bei einem angelaufenen Pilotprogramm zahlen die Haushalte dafür 19,50 Euro im Monat.

    22.02.201131 Kommentare

  43. Jugendschutz: 0,5 Prozent der Computerspieler gelten als süchtig

    Jugendschutz

    0,5 Prozent der Computerspieler gelten als süchtig

    Eine neue Studie des Hans-Bredow-Instituts zeigt, dass die überwältigende Mehrheit der Computerspieler vernünftig mit ihrem Hobby umgeht. Nur ein kleiner Teil daddelt exzessiv - wenn, dann meistens Onlinegames.

    16.02.201143 Kommentare

  44. Statistisches Bundesamt: 16 Prozent der Internetnutzer gehen mobil online

    Statistisches Bundesamt

    16 Prozent der Internetnutzer gehen mobil online

    MWC 2011 Das Statistische Bundesamt bestätigt die Jubelmeldungen der Mobilfunkausrüster über steigende Nachfrage für mobiles Internet. Schon 16 Prozent der Nutzer in Deutschland gingen 2010 mobil online.

    14.02.20112 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 58
Anzeige

Verwandte Themen
IDC, Gartner, AGOF, IT-Jobs, Bitkom, Skimming, Recycling, Elektronikschrott, Sekunde, Stayfriends, Computersucht, IVW, Finanzsoftware, Onlineshop

RSS Feed
RSS FeedStudie

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de