Steven Spielberg

Artikel

  1. Digital Feature Project: Ridley Scott arbeitet an Halo-Film

    Digital Feature Project

    Ridley Scott arbeitet an Halo-Film

    Starregisseur Ridley Scott betreut als Produzent einen Film auf Basis von Halo, so Microsoft. Damit ist die Anzahl der bestätigten und unbestätigten Projekte rund um die Actionserie weiter gewachsen - Golem.de stellt sie vor.

    03.04.201419 KommentareVideo

  1. Test Tim & Struppi: Hüpfend und prügelnd durchs Abenteuer

    Test Tim & Struppi

    Hüpfend und prügelnd durchs Abenteuer

    Dank tatkräftiger Unterstützung von Steven Spielberg und Peter Jackson haben die Comichelden Tim und Struppi den Sprung ins Kino geschafft. Auch auf Konsole und PC springen, klettern und rennen die beiden - und scheuen auch vor Prügeleien nicht zurück.

    31.10.20113 KommentareVideo

  2. Gerücht

    Guillermo del Toro entwickelt Spiele für THQ

    Er gilt als Spielefan, jetzt verhandelt Regisseur Guillermo del Toro angeblich mit Publisher THQ über eine Zusammenarbeit. Dabei soll es um mehrere groß angelegte Projekte gehen, bei denen sowohl Technik als auch Handlung eine wichtige Rolle spielen.

    06.08.20108 Kommentare

Anzeige
  1. Peter Jackson findet Computerspiele immer interessanter

    Derzeit zockt Peter Jackson leidenschaftlich Call of Duty: Modern Warfare 2 und ist an der Entwicklung von zwei Spielen beteiligt. Der Regisseur der "Herr der Ringe"-Trilogie könnte sich noch mehr vorstellen.

    20.01.201067 Kommentare

  2. Steven Spielberg will angeblich Halo-Film produzieren

    Steven Spielberg will angeblich Halo-Film produzieren

    Erst hat Peter Jackson zu- und dann wieder abgesagt, jetzt ist Steven Spielberg als Produzent für die Verfilmung von Halo im Gespräch. Angeblich hat ein gutes Drehbuch den Starregisseur überzeugt, sich näher mit der Actionreihe um den Master Chief zu beschäftigen.

    10.08.200977 KommentareVideo

  3. Spieletest: Boom Blox - Spielberg staunt Bauklötze

    Spieletest: Boom Blox - Spielberg staunt Bauklötze

    Als Steven Spielberg und Electronic Arts bekannt gegeben haben, gemeinsame Sache zu machen, malten sich viele pompöse Videospiel-Epen voller Bombast und Dramatik aus. Umso überraschender ist der erste Titel der zunächst auf drei Spiele angelegten Kooperation: "Boom Blox", das exklusiv für Nintendo Wii erscheint, bietet keine Dinosaurier, keinen Zweiten Weltkrieg und auch keine Helden mit Peitsche, sondern Bauklötzchen.

    13.05.200833 KommentareVideo

  1. BoomBlox: Explodierende Blöcke von Spielberg & Castle

    BoomBlox: Explodierende Blöcke von Spielberg & Castle

    Bunte Levels, in die verschiedenfarbige, bemalte "Dominosteine" gestellt sind. Kann es Spaß machen, die nun zur Explosion zu bringen? Ja, es kann! Dafür bürgen Designer-Veteran Louis Castle, Ideenlieferant Steven Spielberg und vor allem die Wii Remote.

    01.03.200817 Kommentare

  2. Boom Blox - Spielberg schmeißt Bauklötze

    Im August 2005 starteten Electronic Arts und Filmproduzent Steven Spielberg die gemeinsame Spiele-Entwicklung. Dass sich das erste aus der Partnerschaft hervorgehende Spiel um virtuelle Bauklötze dreht, wurde im Juli 2007 verraten. Als "Boom Blox" soll es nun im Mai 2008 für Nintendo Wii erscheinen und Kinder wie Erwachsene gleichermaßen ansprechen.

    06.02.20081 Kommentar

  3. Action-Abenteuer von EA und Spielberg

    Schon 2005 freute sich Electronic Arts über die damals begonnene Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Filmproduzenten Steven Spielberg, dem laut damaligem EA-Chef weltweit "größten Geschichtenerzähler". Anlässlich des Branchentreffens "E3 2007 Media and Business Summit" wurde nun erstmals verraten, an welcher Art Spiele die Partner arbeiten.

    10.07.200715 Kommentare

  4. Steven Spielberg entwickelt für EA

    Drei komplett neue Spiele soll Regisseur Steven Spielberg für Electronic Arts (EA) maßgeblich mitgestalten. Spielberg soll dabei direkt mit den Entwicklern zusammenarbeiten, um den Titeln seinen Stempel aufzudrücken.

    14.10.200541 Kommentare

  5. Für Kids: PC-Video-Kit von Lego, Pinnacle und Spielberg

    Lego und Pinnacle haben in Kooperation mit dem Regisseur Steven Spielberg das "MovieMaker Paket" entwickelt, mit dem Kinder mit Hilfe des PCs ihre eigenen Videofilme herstellen können sollen. Das ab November 2000 erhältliche Paket besteht aus einer Videokamera mit PC-Anschluss, einigen Lego-Bauelementen und -Kulissen sowie einer umfangreichen Software-Ausstattung zur Film-Nachbereitung.

    22.05.20000 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. ThePirateBay.org - versenkt von schwedischer Polizei

    Die Schwedische Polizei hat am heutigen 31. Mai 2006 mehreren Berichten zufolge die Server von ThePirateBay.org beschlagnahmt, dem aktuell größten Bittorrent-Tracker für unerlaubt verbreitete Film-, Musik- und Software-Kopien. An der Razzia seien 50 Polizisten beteiligt gewesen, die sich allerdings - wie ein The-Pirate-Bay-Sprecher gegenüber Slyck angab - nicht ganz sicher waren, ob die Betreiber sich wirklich strafbar gemacht haben.
    (Thepiratebay.org)

  2. Spieletest Gray Matter
    Die Gabriel-Knight-Autorin lädt nach Oxford
    Spieletest Gray Matter: Die Gabriel-Knight-Autorin lädt nach Oxford

    Ein Landhaus zwischen Oxford und London, ein zurückgezogen lebender Forscher, eine magiebegabte junge Studentin: Die Zutaten des Adventures Gray Matter sind ebenso klassisch wie vielversprechend. Für die Story war Jane Jensen zuständig - bekannt durch die Gabriel-Knight-Reihe.
    (Gray Matter)

  3. Canon EOS 5D Mark III
    DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen
    Canon EOS 5D Mark III: DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen

    Canon hat die digitale Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark III vorgestellt, die zwischen dem Erfolgsmodell 5D Mark II und der kommenden EOS-1D X angesiedelt ist. Sie verfügt über ein Autofokussystem mit 61 Messpunkten, nimmt 6 Bilder pro Sekunde auf und macht bessere Fotos und Videos als die 5D Mark II.
    (Canon Eos)

  4. Iconia Tab A510/A511
    Lieferprobleme bei Acers Android-Tablets
    Iconia Tab A510/A511: Lieferprobleme bei Acers Android-Tablets

    Acer hat derzeit Schwierigkeiten, das Iconia Tab A510 auszuliefern, das Iconia Tab A511 kommt wohl später. Grund sind Probleme mit einem nicht genannten Bauteil. Wann die Android-Tablets regulär verfügbar sind, ist nicht bekannt.
    (Acer Iconia A511)

  5. Zu viele DSLRs
    Nikon könnte Kamerasortiment ausdünnen
    Zu viele DSLRs: Nikon könnte Kamerasortiment ausdünnen

    Die Zukunft der Nikon-DSLRs D300s und der D7000 sieht düster aus. Nikon plant angeblich, die beiden Kameralinien zusammenzulegen. Außerdem soll 2013 eine neue DSLR namens D4x mit extrem hoher Auflösung kommen. Die Rede ist von bis zu 52 Megapixeln auf dem Vollformatsensor.
    (Nikon D400)

  6. Nexus 4 und Nexus 10
    Google-Geräte kommen erst nächstes Jahr in den Handel
    Nexus 4 und Nexus 10: Google-Geräte kommen erst nächstes Jahr in den Handel

    Media Markt wird das Nexus 4 doch nicht mehr in der kommenden Woche anbieten. Nun soll Googles Android-Smartphone erst im Januar 2013 bei der Elektronikkette zu haben sein. Wann Googles Tablet Nexus 10 regulär in den Handel kommt, ist ungewiss.
    (Google Nexus 4)

  7. Google Chromecast im Test
    Kleiner Stick mit Potenzial
    Google Chromecast im Test: Kleiner Stick mit Potenzial

    Google hat mit dem Chromecast einen eigenen HDMI-Stick für 35 US-Dollar auf den Markt gebracht, mit dem sich Inhalte von Smartphone, Tablet und PC auf einem Fernseher wiedergeben lassen. Der Stick eignet sich jedoch nicht für jedes WLAN-Netzwerk.
    (Chromecast)


Verwandte Themen
Peter Jackson, Halo, Wii

RSS Feed
RSS FeedSteven Spielberg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de