Abo
Anzeige

Weltraumaufzug

Science Fiction oder bald Science Reality? Manche Raumfahrtexperten träumen davon, künftig mit einem Aufzug statt mit einer Rakete Lasten und Menschen ins All zu transportieren. Noch steht aber die nötige Technik nicht zur Verfügung.

Artikel

  1. CNT: Nanoröhrchen haben zu viele Fehler für den Weltraumaufzug

    CNT

    Nanoröhrchen haben zu viele Fehler für den Weltraumaufzug

    Kohlenstoff-Nanoröhren gelten als Wundermaterial mit einer sehr hohen Zugfestigkeit. In der Praxis wird die aber nicht erreicht. Wissenschaftler haben untersucht, woran das liegt. Das Ergebnis wird Fans des Weltraumaufzugs nicht gefallen.

    15.06.2016130 Kommentare

  1. Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?

    Helium-3

    Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?

    Ein Helium-Isotop vom Mond soll die Energieversorgung auf der Erde sicherstellen. Chinas nächste Mondmission soll gezielt nach Helium-3 im Mondboden suchen. Aber ist ein solches Vorhaben überhaupt realistisch?

    21.08.2015158 KommentareVideo

  2. Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen

    Spacelift

    Der Fahrstuhl zu den Sternen

    Dieser Aufzug soll lange unterwegs sein. Er hält auch nicht im 10. oder 100. Stockwerk, sondern im geostationären Orbit, etwa 36.000 Kilometer über der Erde. Konzepte gibt es viele für einen solchen Aufzug. Ob sie tragfähig sind, ist eine andere Frage.

    20.10.2014320 KommentareVideo

Anzeige
  1. Crowdfunding: US-Unternehmen will Weltraumaufzug entwickeln

    Crowdfunding

    US-Unternehmen will Weltraumaufzug entwickeln

    Einen Aufzug von der Erde ins Weltall zu bauen ist das Fernziel des Unternehmens Liftport. Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter will Liftport die Vorarbeiten finanzieren lassen.

    28.08.2012116 KommentareVideo

  2. Raumfahrt: Japanisches Unternehmen träumt von Weltraumfahrstuhl

    Raumfahrt

    Japanisches Unternehmen träumt von Weltraumfahrstuhl

    Mitte des Jahrhunderts könnte Weltraumtourismus für eine größere Zielgruppe erschwinglich werden: Ein japanisches Bauunternehmen will bis 2050 einen Weltraumaufzug bauen, der zu einer Station in 36.000 Kilometern Höhe fährt.

    23.02.2012133 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Scuddy
    Der Elektroroller zum Zusammenklappen
    Scuddy: Der Elektroroller zum Zusammenklappen

    Einen Elektroroller, der sich in wenigen Handgriffen auf die Größe einer Getränkekiste zusammenfalten lässt, stellen zwei Entwickler aus Kiel auf der Hannover Messe vor. Das Gefährt namens Scuddy ist ab Juli 2012 erhältlich.
    (Scuddy)

  2. Hoverboard
    Lexus hebt ab
    Hoverboard: Lexus hebt ab

    Supraleiter und Magneten im Boden lassen das Hoverboard schweben, das Forscher aus Dresden für den japanischen Autohersteller Lexus entwickelt haben. Das ungewöhnliche Verhalten des Boards fordert selbst einem Profi-Skater einiges ab.
    (Hoverboard)

  3. Amazon
    Umfangreiches Update für Fire TV und Fire TV Stick geplant
    Amazon: Umfangreiches Update für Fire TV und Fire TV Stick geplant

    Amazon wird für die beiden Streaming-Geräte Fire TV und Fire TV Stick ein umfangreiches Update veröffentlichen. Beide Geräte werden dann mit Fire OS 5 bestückt sein, das auf Android 5.1 alias Lollipop basiert. Aktuell wird eine Vorabversion von Fire OS 5 für Entwickler verteilt.
    (Fire Os 5)

  4. Huawei Y5 und Y6
    Neue Android-Smartphones mit LTE kosten ab 130 Euro
    Huawei Y5 und Y6: Neue Android-Smartphones mit LTE kosten ab 130 Euro

    Neben seinem neuen Topsmartphone hat Huawei auf der Ifa auch neue Einsteigergeräte präsentiert: Mit dem Y5 und dem Y6 hat der Hersteller zwei technisch ähnliche Smartphones mit LTE-Unterstützung und 8-Megapixel-Kameras vorgestellt.
    (Huawei Y5)

  5. Outlet
    Media Markt verkauft Ausstellungsstücke billiger bei Ebay
    Outlet: Media Markt verkauft Ausstellungsstücke billiger bei Ebay

    Media Markt hofft auf neue Kunden bei Ebay und bietet dort verbilligt seine Ausstellungsstücke an. Die Preise liegen laut einiger Stichproben tatsächlich unter den regulären Angeboten.
    (Media Markt)

  6. Update für Fire TV
    Amazon hat doch ein Herz für Sideloading-Apps
    Update für Fire TV: Amazon hat doch ein Herz für Sideloading-Apps

    Die Fire-TV-Geräte erhalten derzeit ein Update, mit dem der Aufruf von Sideloading-Apps drastisch vereinfacht wird. Abseits davon wird der generelle Umgang mit Apps vereinfacht. Allerdings funktioniert der Fire Starter nach dem Update nicht mehr.
    (Amazon)


Verwandte Themen
Nanotechnologie

RSS Feed
RSS FeedWeltraumaufzug

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige