Abo
Anzeige
Sojus MS-01 (Bild: Nasa-TV/Screenshot Golem.de), Sojus
Sojus MS-01 (Bild: Nasa-TV/Screenshot Golem.de)

Sojus

Sojus ist ein bemanntes russisches Raumschiff, das schon in den 1960er Jahren für das sowjetische Mondprogramm entwickelt wurde. Später flogen damit Kosmonauten zu den verschiedenen Raumstationen. Seit dem Ende des Spaceshuttle-Programms ist die Sojus die einzige Möglichkeit, Besatzungen zur ISS und wieder auf die Erde zu bringen.

Artikel

  1. Raumfahrt: Die ISS bekommt neue Parkplätze

    Raumfahrt

    Die ISS bekommt neue Parkplätze

    Harte Arbeit für zwei Astronauten: In einem mehrstündigen Außeneinsatz haben sie einen neuen Docking-Adapter an die ISS angebaut. Er ist für die Raumfähren von Boeing und SpaceX gedacht.

    20.08.201613 Kommentare

  1. Sojus-MS: Ein letztes Hurra für die alte Dame

    Sojus-MS

    Ein letztes Hurra für die alte Dame

    Die neue Variante des Sojus-Raumschiffs hat den ersten Flug erfolgreich absolviert. Es soll das letzte Update der russischen Raumfahrtlegende sein.

    12.07.201612 Kommentare

  2. Sentinel-1B: Erdbeobachtungssatellit soll heute endlich abheben

    Sentinel-1B

    Erdbeobachtungssatellit soll heute endlich abheben

    Der Satellit Sentinel-1B soll aus 700 Kilometern Höhe die Erde abtasten - eigentlich. Ein Start ist der Esa bislang allerdings noch nicht geglückt: Erst gab es zu heftige Winde, dann technische Probleme. Heute soll es endlich klappen.

    25.04.20161 Kommentar

Anzeige
  1. Satellitennavigation: Esa beschleunigt Galileo

    Satellitennavigation

    Esa beschleunigt Galileo

    Sechs statt vier: Die Europäische Raumfahrtagentur Esa hat einen zusätzlichen Transport von Satelliten für das europäische Navigationssystem Galileo in Auftrag gegeben. Ende des Jahres sollen 18 Galileo-Satelliten im Orbit sein.

    25.02.201611 KommentareVideo

  2. Satellitennavigation: Galileo bekommt weiteren Zuwachs

    Satellitennavigation

    Galileo bekommt weiteren Zuwachs

    Da waren's plötzlich zwölf: Die europäische Raumfahrtagentur Esa hat zwei weitere Satelliten für das Satellitennavigationssystem Galileo in den Orbit geschossen.

    17.12.201520 KommentareVideo

  3. Satellitennavigationssystem: Galileo ist auf dem Weg der Besserung

    Satellitennavigationssystem

    Galileo ist auf dem Weg der Besserung

    Und es ortet doch: Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo ist bisher vor allem durch Pannen aufgefallen. Doch es gibt gute Gründe dafür, das Projekt weiterzuführen.

    25.09.201532 KommentareVideo

  1. Satellitennavigation: Esa schießt zwei neue Galileo-Satelliten ins All

    Satellitennavigation

    Esa schießt zwei neue Galileo-Satelliten ins All

    Galileo hat Zuwachs bekommen: Die Esa hat zwei neue Satelliten für das europäische Satellitennavigationssystem in die Erdumlaufbahn gebracht. Dieses Mal verlief alles reibungslos.

    11.09.201515 Kommentare

  2. Elliptische Umlaufbahn: Galileo-Satelliten werden für die Forschung eingesetzt

    Elliptische Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten werden für die Forschung eingesetzt

    Rotverschiebung statt Positionsbestimmung: Die zwei Galileo-Satelliten Milena und Doresa sollen Forschern dabei helfen, eine Vorhersage der Relativitätstheorie nachzuweisen. Da sie auf elliptischen Bahnen um die Erde kreisen, eignen sie sich dazu besser als für die Navigation.

    01.09.20155 Kommentare

  3. Weltraumschrott: ISS weicht Raketenteil aus

    Weltraumschrott

    ISS weicht Raketenteil aus

    Triebwerke zünden, Ausweichmanöver einleiten: Die Raketen des angedockten Progress-Raumschiffs haben die Raumstation ISS verschoben. Grund war ein Stück Weltraumschrott.

    09.06.201522 Kommentare

  1. Raumfahrt: Progress-Raumfrachter ist auf falschem Kurs

    Raumfahrt

    Progress-Raumfrachter ist auf falschem Kurs

    Muss die ISS-Besatzung Kohldampf schieben? Ein russisches Frachtraumschiff mit Versorgungsgütern ist kurz nach dem Start vom Kurs abgekommen. Es soll per Funk von der Erde aus wieder auf Kurs gebracht werden.

    28.04.201518 Kommentare

  2. Galileo: Esa bringt Navigationssatelliten auf den rechten Weg

    Galileo

    Esa bringt Navigationssatelliten auf den rechten Weg

    Nummer fünf lebt: Die europäische Raumfahrtagentur Esa hat einen von zwei falsch ausgesetzten Galileo-Satelliten auf eine neue Umlaufbahn befördert und in Betrieb genommen. Jetzt wird getestet, ob er Teil der Konstellation des europäischen Satellitennavigationssystems wird.

    03.12.20144 Kommentare

  3. Galileo-Debakel: Russischer Software-Fehler soll schuld sein

    Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

    Die falsche Positionierung zweier Satelliten für das Galileo-Projekt geht möglicherweise auf einen Softwarefehler in der Raketenoberstufe zurück. Die ESA erwägt eine Bergung der Satelliten.

    29.08.201459 Kommentare

  1. Raumfahrt: Wer kommt mit zur ISS?

    Raumfahrt

    Wer kommt mit zur ISS?

    Dragon V2 von SpaceX ist das erste privat entwickelte Raumfahrzeug, das für die US-Raumfahrtbehörde Nasa Astronauten zur ISS transportieren soll. Was machen die Konkurrenten?

    10.06.20145 KommentareVideo

  2. Raumfahrt: Per Express zur ISS

    Raumfahrt

    Per Express zur ISS

    Rekordflug zur ISS: In nur 5 Stunden und 40 Minuten sind die drei neuen Besatzungsmitglieder zur Raumstation gereist. Es war der kürzeste Flug zu der Station.

    29.05.20134 KommentareVideo

  3. Sternstunde: Im Raumschiff zur Arbeit

    Sternstunde

    Im Raumschiff zur Arbeit

    Der deutsche Astronaut Alexander Gerst bereitet sich in Köln auf den Flug zur Internationalen Raumstation vor. In einer der exklusivsten Ausbildungen der Welt lernt er Tauchen, Russisch - und wie man Raumkapseln im All repariert.

    20.03.20139 Kommentare

  1. Satellitennavigation: Esa schießt weitere Galileo-Satelliten ins All

    Satellitennavigation

    Esa schießt weitere Galileo-Satelliten ins All

    Die Konstellation des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo ist um zwei weitere Satelliten ausgebaut worden. Mit den vier Satelliten soll ab 2013 eingeschränkt der Standort auf der Erde bestimmt werden.

    14.10.201218 KommentareVideo

  2. Re:publica: Twittern aus dem All

    Re:publica

    Twittern aus dem All

    Re:publica 2012 Twittern lässt sich auch aus dem All - direkt von der ISS wie Paulo Nespoli oder, indem das Bodenpersonal in die Rolle eines Raumfahrzeugs schlüpft. Nespoli berichtet außerdem, wie es dazu kam, dass er das Spaceshuttle an der ISS fotografieren konnte.

    03.05.20125 KommentareVideo

  3. Galileo: Die ersten Satelliten starten in Kourou

    Galileo  

    Die ersten Satelliten starten in Kourou

    Nach einer Verzögerung am Vortag geht es jetzt los mit dem europäischen Satellitennavigationssystem Galileo: Am 21. Oktober 2011 um 12:30 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit haben die beiden ersten Satelliten vom Startplatz in Kourou abgehoben. Sie werden von einer russischen Sojus-Rakete in die Erdumlaufbahn transportiert.

    21.10.201138 KommentareVideo

  4. Sojus: Start der ersten Galileo-Satelliten verschoben

    Sojus

    Start der ersten Galileo-Satelliten verschoben

    Der für heute Mittag geplante Start der ersten beiden Satelliten des europäischen GPS-Konkurrenten Galileo ist verschoben worden. Ein technisches Problem an der russischen Trägerrakete vom Typ Sojus ist der Grund.

    20.10.20115 Kommentare

  5. Angedockt: Nasa veröffentlicht einzigartige Bilder des Spaceshuttles

    Angedockt

    Nasa veröffentlicht einzigartige Bilder des Spaceshuttles

    Es sind die ersten und einzigen Bilder, die ein Spaceshuttle an der Internationalen Raumstation (ISS) zeigen: Der italienische Astronaut Paolo Nespoli machte von einer russischen Sojus-Raumkapsel aus einzigartige Bilder der US-Raumfähre Endeavour.

    09.06.20119 KommentareVideo

  6. Satellitennavigation: Erste Galileo-Satelliten starten im Oktober

    Satellitennavigation

    Erste Galileo-Satelliten starten im Oktober

    Es geht los mit Galileo: Im Oktober sollen die beiden ersten Satelliten des europäischen GPS-Konkurrenten ins All geschossen werden. Es wird auch der erste Start einer russischen Sojus-Rakete vom Raketenstartplatz Kourou aus sein.

    24.05.20113 Kommentare

  7. Google-Gründer Sergey Brin will ins All

    Sergey Brin hat einen Flug ins All gebucht, für den er 5 Millionen US-Dollar bezahlt. Voraussichtlich im Jahr 2011 wird er in einer russischen Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS fliegen.

    12.06.200812 Kommentare

  8. Palm-PDA auf Weltraum-Mission

    Beim jüngst erfolgten Start der Sojus-Rakete nahm der Südafrikaner Mark Shuttleworth als Weltraum-Tourist einen Palm-PDA mit auf seine Odyssee zur Internationalen Raumstation ISS. Um den Anforderungen der Weltraum-Mission gerecht zu werden, programmierte ein Mitarbeiter einen speziellen Terminkalender für den Palm m125.

    26.04.20020 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Sojus-MS
    Ein letztes Hurra für die alte Dame
    Sojus-MS: Ein letztes Hurra für die alte Dame

    Die neue Variante des Sojus-Raumschiffs hat den ersten Flug erfolgreich absolviert. Es soll das letzte Update der russischen Raumfahrtlegende sein.


Gesuchte Artikel
  1. Nachhaltigkeits-Ranking
    Fairphone, Apple und Nokia produzieren am nachhaltigsten
    Nachhaltigkeits-Ranking: Fairphone, Apple und Nokia produzieren am nachhaltigsten

    In einer Studie zur Nachhaltigkeit bei IT-Herstellern schneidet das niederländische Startup Fairphone am besten ab. Nachholbedarf gibt es bei chinesischen Herstellern - und bei HTC, LG und Microsoft.
    (Faire Produktion Von Smartphones)

  2. DL-Serie
    Nikon stellt drei neue Edel-Kompaktkameras vor
    DL-Serie: Nikon stellt drei neue Edel-Kompaktkameras vor

    DL, nicht Coolpix: Nikon bringt eine neue Kameraserie auf den Markt, die sich von den bisherigen Kompaktkameras absetzt. Zielgruppe sind etwa ambitionierte Fotografen, die eine hochwertige Zweitkamera suchen. Allerdings macht sich das auch im Preis bemerkbar.
    (Nikon Dl)

  3. Kryptowährung
    Belohnung für Bitcoin-Mining halbiert
    Kryptowährung: Belohnung für Bitcoin-Mining halbiert

    Das Mining von Bitcoin ist nur noch halb so lukrativ: Wie erwartet hat der in die virtuelle Währung integrierte Code am Samstag die Belohnung für Mining halbiert.
    (Bitcoin)

  4. Spielekonsole
    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges
    Spielekonsole: In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

    Mehrere Entwicklerstudios haben bestätigt, dass in den Dev-Kits des Nintendo NX ein Tegra-X1-Chip von Nvidia rechnet. Der NX soll ein Handheld mit abnehmbaren Controllern und Cartridge-Modulen sein, der sich angedockt in eine stationäre Konsole verwandelt.
    (Nintendo Nx)


Verwandte Themen
Galileo, Spaceshuttle, ISS, Boeing, ESA, Raumfahrt, SpaceX, GPS, Glonass, Navigationssystem, Satelliten, Mark Shuttleworth

RSS Feed
RSS FeedSojus

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige