Sencha

Artikel

  1. Robohornet: Ein Browserbenchmark, der misst, was wirklich wichtig ist

    Robohornet

    Ein Browserbenchmark, der misst, was wirklich wichtig ist

    Robohornet soll ein besserer Browserbenchmark werden. Er soll messen, was für Webentwickler und damit letztendlich für Nutzer wirklich zählt. Dahinter stehen eine Gruppe von Browser- und Webentwicklern von Facebook, Google, Microsoft und Mozilla sowie Entwickler bekannter Frameworks wie jQuery, Ruby on Rails und Cappuccino.

    25.09.201220 Kommentare

  1. Metro: Wie die Golem.de-App für Windows 8 entstanden ist

    Metro

    Wie die Golem.de-App für Windows 8 entstanden ist

    Apps für Windows 8 lassen sich komplett mit Webtechnik entwickeln. Wir haben eine Metro-App für Golem.de entwickelt, die im Windows Store heruntergeladen werden kann. Ein Blick hinter die Kulissen.

    27.08.2012150 KommentareVideo

  2. Sencha Touch 2.0: Webframework für iOS- und Android-Apps beschleunigt

    Sencha Touch 2.0

    Webframework für iOS- und Android-Apps beschleunigt

    Sencha hat sein Webframework Sencha Touch für mobile Apps in der Version 2.0 veröffentlicht. Damit lassen sich Webapplikationen erstellen, die unter iOS und Android im Browser laufen. Zusätzlich aber auch welche, die wie eine native App installierbar sind.

    06.03.20125 Kommentare

Anzeige
  1. PhantomJS: Webkit für die Kommandozeile

    PhantomJS

    Webkit für die Kommandozeile

    Ariya Hidayat hat mit PhantomJS eine Kommandozeilenversion der Browserengine Webkit entwickelt. Gedacht ist PhantomJS vor allem zum Testen von Webapplikationen.

    15.08.20112 Kommentare

  2. Javascript-Bibliothek: Ext JS 4.0 veröffentlicht

    Javascript-Bibliothek

    Ext JS 4.0 veröffentlicht

    Sencha hat mit Ext JS 4.0 ein umfangreiches Update für seine Javascript-Bibliothek veröffentlicht, laut Sencha die umfangreichste Modernisierung des Frameworks seit dessen ursprünglicher Vorstellung.

    26.04.20118 KommentareVideo

  3. Mobile Boilerplate: Universelles Template für mobile Webseiten

    Mobile Boilerplate

    Universelles Template für mobile Webseiten

    Kaum liegt die HTML5 Boilerplate eine Woche in der Version 1.0 vor, da folgt bereits die "Mobile Boilerplate", ein Template für mobile Webapplikationen, die unter Android, iOS, Blackberry und Symbian laufen sollen.

    29.03.20110 Kommentare

  1. Mobile Webapplikationen: Sencha Touch 1.1 auch für Blackberry

    Mobile Webapplikationen

    Sencha Touch 1.1 auch für Blackberry

    Sencha hat sein Framework Sencha Touch in der Version 1.1 veröffentlicht. Es bietet neue Funktionen zur Entwicklung von Webapplikationen für Smartphones und unterstützt nun auch RIMs Betriebssysteme Blackberry 6 und Blackberry TabletOS.

    25.03.20110 Kommentare

  2. PhiloGL: Freies WebGL-Framework von Sencha

    PhiloGL

    Freies WebGL-Framework von Sencha

    Sencha, das Unternehmen hinter Ext JS und Sencha Touch, hat mit PhiloGL ein freies WebGL-Framework veröffentlicht. Es ist zur Visualisierung von Daten und Entwicklung von Spielen gedacht.

    23.02.20114 Kommentare

  3. Javascript: Ext JS 4 mit Diagrammfunktionen und Architektur-Framework

    Javascript

    Ext JS 4 mit Diagrammfunktionen und Architektur-Framework

    Die Javascript-Bibliothek Ext JS soll in der kommenden Version 4 schneller, einfacher und stabiler sein und erhält zudem umfangreiche neue Funktionen. Sencha gab eine erste Vorschau auf Ext JS 4.

    23.11.20101 Kommentar

  4. HTML5-Framework: Sencha Touch 1.0 ist fertig, frei und kostenlos

    HTML5-Framework

    Sencha Touch 1.0 ist fertig, frei und kostenlos

    Sencha hat sein HTML5-Framework für mobile Touchscreengeräte, Sencha Touch, in der Version 1.0 veröffentlicht und zugleich angekündigt, dieses ab sofort kostenlos unter einer kommerziellen Lizenz anzubieten. Unter der GPL ist das Framework ebenfalls verfügbar.

    16.11.201025 KommentareVideo

  5. HTML5-Framework: Sencha Touch 1.0 als Release Candidate veröffentlicht

    HTML5-Framework

    Sencha Touch 1.0 als Release Candidate veröffentlicht

    Sencha hat sein für mobile Applikationen ausgelegtes HTML5-Framework Sencha Touch in Form eines ersten Release Candidate veröffentlicht. Die Bibliothek haben die Macher von ExtJS, jQTouch und Raphaël entwickelt.

    09.11.20108 Kommentare

  6. Javascript-Bibliothek: Ext JS 3.3 ist fertig

    Javascript-Bibliothek

    Ext JS 3.3 ist fertig

    Sencha hat seine Javascript-Bibliothek Ext JS in der Version 3.3 veröffentlicht. Sie bietet neue Komponenten wie Pivotgrid und Calender.

    12.10.201024 Kommentare

  7. jQuery Mobile: Eine Bibliothek für alle mobilen Plattformen

    jQuery Mobile

    Eine Bibliothek für alle mobilen Plattformen

    Mit jQuery Mobile soll eine Javascript-Bibliothek für mobile Plattformen auf Basis von jQuery entstehen, die plattformübergreifend auf möglichst vielen mobilen Plattformen laufen und neben dem jQuery-Kern auch ein komplettes UI-Framework umfassen soll.

    14.08.201010 Kommentare

  8. Pivotgrid und Kalender: Beta von Ext JS 3.3 veröffentlicht

    Pivotgrid und Kalender

    Beta von Ext JS 3.3 veröffentlicht

    Sencha hat eine erste Beta seiner Javascript-Bibliothek Ext JS 3.3 veröffentlicht. Sie bietet neue Komponenten wie Pivotgrid und Calender.

    29.07.201011 Kommentare

  9. Sencha Touch: HTML5-Framework für iOS und Android

    Sencha Touch

    HTML5-Framework für iOS und Android

    Das aus Ext JS, jQTouch und Raphaël hervorgegangene Unternehmen Sencha hat mit Sencha Touch ein HTML5-Framework für mobile Endgeräte vorgestellt. Damit lassen sich geräteübergreifende Webapplikationen entwickeln.

    17.06.201040 KommentareVideo

  10. Javascript: Ext JS + jQTouch + Raphaël = Sencha

    Javascript

    Ext JS + jQTouch + Raphaël = Sencha

    Die Macher der Javascript-Bibliothek schließen sich mit David Kaneda (jQTouch) und Dmitry Baranovskiy (Raphaël) zusammen. Die gemeinsame Firma heißt künftig Sencha.

    15.06.20101 Kommentar


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Mac Mini im Test
    Ein teurer Spaß fürs Wohnzimmer
    Mac Mini im Test: Ein teurer Spaß fürs Wohnzimmer

    Mit dem neuen Mac Mini hat Apple erstmals seit mehr als fünf Jahren das Design des Kleinrechners grundlegend überarbeitet, dabei aber Chancen vertan.
    (Mac Mini)

  2. Elder Scrolls 5 Skyrim
    Xbox-360-Savegames auf dem PC weiterspielen
    Elder Scrolls 5 Skyrim: Xbox-360-Savegames auf dem PC weiterspielen

    Skyrim-Spieler können mit wenig Aufwand ihre Xbox-360-Spielstände mit der PC-Version des Rollenspiels einlesen. Nötig dazu sind ein USB-Stick und eine Software zum Zugriff auf die spezielle Formatierung der Xbox 360.
    (Skyrim Mods Für Xbox)

  3. Scuddy
    Der Elektroroller zum Zusammenklappen
    Scuddy: Der Elektroroller zum Zusammenklappen

    Einen Elektroroller, der sich in wenigen Handgriffen auf die Größe einer Getränkekiste zusammenfalten lässt, stellen zwei Entwickler aus Kiel auf der Hannover Messe vor. Das Gefährt namens Scuddy ist ab Juli 2012 erhältlich.
    (Elektroroller)

  4. Test Resident Evil 6
    Shooter statt Survivalhorror
    Test Resident Evil 6: Shooter statt Survivalhorror

    Deutlich mehr knallige Action als knisternde Spannung bietet Capcom mit Resident Evil 6. Trotz interessanter Ansätze wie mehreren spielbaren (Koop-) Paaren und einer interessanten Handlung kann das Ergebnis nicht überzeugen.
    (Resident Evil 6)

  5. Richard Stallman
    "Ubuntu ist Spyware"
    Richard Stallman: "Ubuntu ist Spyware"

    Der Initiator der GNU General Public License, Richard Stallman, kritisiert Canonical wegen seiner in Ubuntu 12.10 integrierten Amazon-Suche. Ubuntu sei damit Spyware. Anwender sollten Ubuntu nicht mehr weiterempfehlen.
    (Ubuntu 12.10)

  6. Harmony
    Logitech mag keine Fernbedienungen mehr
    Harmony: Logitech mag keine Fernbedienungen mehr

    Nach Verlusten von 180 Millionen US-Dollar im vergangenen Quartal will sich Logitech von seiner Abteilung für die Harmony-Fernbedienungen trennen. Ein Käufer für die Sparte wird bereits gesucht, auch andere Produktbereiche will das Unternehmen loswerden.
    (Logitech Harmony)

  7. Beta 4
    Fingerabdrucksensor im iOS 7 angekündigt
    Beta 4: Fingerabdrucksensor im iOS 7 angekündigt

    Apple hat die vierte Betaversion von iOS 7 für Entwickler veröffentlicht. Darin befindet sich ein Ordner namens "BiometricKitUI" sowie einige Texte, die auf einen Fingerabdrucksensor im Home-Button schließen lassen. Gerüchte um eine Authentifizierungsfunktion gibt es schon lange.
    (Ios 7)


Verwandte Themen
RoboHornet, PhantomJS, jQuery Mobile, Smartphone-Entwicklung, YUI, jQuery, HTML5, Javascript, Web Apps

RSS Feed
RSS FeedSencha

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige