SATAgate

SATAgate

In den ersten verkauften Versionen von Intels Chipsätzen der Serie 6 für Sandy-Bridge-Prozessoren (Core-i-2000) steckt ein Fehler. Er betrifft alle PCs, Notebooks und Mainboards, die einen Chipsatz der Serie 6 mit Stepping B2 verwenden. Die Hersteller der Geräte tauschen diese aus, Intel kommt dafür auf.

Artikel

  1. 8MB-Bug: Neue Probleme mit Intels SSD 320 nach Firmwareupdate

    8MB-Bug

    Neue Probleme mit Intels SSD 320 nach Firmwareupdate

    Wenige Tage, nachdem Intel den 8MByte-Bug bei SSDs der Serie 320 mit einer neuen Firmware als gelöst ansah, gibt es neue Fehlermeldungen von Anwendern. Der Effekt des plötzlichen Kapazitätsverlusts soll auch mit der aktuellen Firmware auftreten.

    21.08.201113 Kommentare

  1. 8MB-Bug: Intel aktualisiert Firmware der SSD 320

    8MB-Bug

    Intel aktualisiert Firmware der SSD 320

    Intel hat ein Update für die Firmware der SSD-Serie 320 veröffentlicht, das den sogenannten 8MB-Bug beheben soll. Wenn dieser Fehler auftritt, ist kein Zugriff auf die Daten der SSD mehr möglich. Tritt er nicht auf, empfiehlt Intel ebenfalls ein Update.

    18.08.20112 Kommentare

  2. 8MB-Bug: Neue Firmware soll Intels SSD-Probleme lösen

    8MB-Bug

    Neue Firmware soll Intels SSD-Probleme lösen

    Intel hat Berichte von Anwendern bestätigt, denen zufolge sich eine SSD der Baureihe 320 nach einem Verlust der Stromversorgung nur noch mit 8 MByte Kapazität meldet und unbenutzbar ist. Ein noch nicht verfügbares Update der Firmware soll Abhilfe schaffen.

    26.07.20111 Kommentar

Anzeige
  1. Intel-Vize Mooly Eden: "Wir leben heute im Mittelalter"

    Intel-Vize Mooly Eden

    "Wir leben heute im Mittelalter"

    Cebit Im Interview mit Golem.de nimmt Mooly Eden, Intels Chef der PC-Abteilung, Stellung zum Chipsatz-Bug bei Sandy Bridge, der neuen Schnittstelle Thunderbolt und der Zukunft des PC. Seiner Meinung nach müssen sich vor allem die Benutzerschnittstellen drastisch ändern.

    04.03.201164 KommentareVideo

  2. SATAgate: Intel liefert anfällige Chipsätze wieder aus

    SATAgate

    Intel liefert anfällige Chipsätze wieder aus

    Das Stepping B3 der Chipsätze für Intels Prozessoren der Serie Core-i-2000 wird früher als erwartet ausgeliefert, aber nur in geringen Stückzahlen. Die anfälligen Chipsätze mit Stepping B2 bietet Intel unter Auflagen nun auch wieder an.

    08.02.20116 Kommentare

  3. SATAgate: Defekte SATA-Ports an Intel-Chipsätzen erkennen (Update 2)

    SATAgate

    Defekte SATA-Ports an Intel-Chipsätzen erkennen (Update 2)

    Intels Fehler in Chipsätzen verunsichert Kunden, weil die Zuordnung der anfälligen SATA-Ports zu Laufwerken nicht offensichtlich ist. An welchen Anschlüssen bei Sandy-Bridge-PCs Festplatte und optisches Laufwerk hängen, lässt sich aber leicht herausfinden.

    03.02.201113 Kommentare

  1. SATAgate: Toshiba ruft Notebooks zurück

    SATAgate

    Toshiba ruft Notebooks zurück

    Wegen des Fehlers in Intel-Chipsätzen hat sich Toshiba in den USA zu einer Rückrufaktion für alle Sandy-Bridge-Notebooks entschlossen. Eine entsprechende Entscheidung von Toshiba Deutschland gibt es noch nicht.

    02.02.20111 Kommentar

  2. SATAgate: Lieferstopp bei Mainboards, Rücknahme bei Samsung (Update 2)

    SATAgate

    Lieferstopp bei Mainboards, Rücknahme bei Samsung (Update 2)

    Zwei Tage nach Intels Bekanntgabe eines Fehlers in allen Chipsätzen für Sandy-Bridge-Prozessoren reagieren weitere Hardwarehersteller und Händler. Viele liefern keine betroffenen Produkte mehr aus, mit Samsung hat der erste große PC-Hersteller einen Austausch angeboten.

    02.02.201112 Kommentare

  3. SATAgate: Nur ein Transistor löst Fehler in Intel-Chipsätzen aus

    SATAgate

    Nur ein Transistor löst Fehler in Intel-Chipsätzen aus

    Das Problem mit Intels Chipsätzen für die neuen Prozessoren der Serie Core-i-2000 wird durch einen einzigen Transistor ausgelöst. Mit Gigabyte hat ein erster Hersteller von Mainboards die Auslieferung seiner Sandy-Bridge-Produkte gestoppt. Wann Intel von dem Fehler zuerst wusste, ist auch noch nicht abschließend belegt.

    01.02.201113 Kommentare

  4. IMHO: Was gegen Intels SATAgate jetzt zu tun ist

    IMHO

    Was gegen Intels SATAgate jetzt zu tun ist

    Der Fehler in Intels Chipsätzen für Prozessoren der Serie Core-i-2000 betrifft alle ausgelieferten Produkte: Mainboards, Desktop-PCs und Notebooks. Rückrufaktionen sind zu erwarten, Intel will dafür finanziell geradestehen. Endkunden und PC-Hersteller sollten aber mit Umsicht vorgehen.

    01.02.201138 Kommentare

  5. Intel: Bug in Chipsätzen der Serie 6 für Sandy-Bridge-CPUs (Update)

    Intel

    Bug in Chipsätzen der Serie 6 für Sandy-Bridge-CPUs (Update)

    Die Serie "Cougar Point" der Chipsätze für Intels neue Core-i-Prozessoren hat einen Fehler. Intel hat das Problem, durch das SATA-Geräte nicht richtig funktionieren können, nach eigenen Angaben bereits gefunden und gelöst. Es ist so schwerwiegend, dass das Unternehmen seine Umsatzprognose gesenkt hat.

    31.01.201141 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Intel
    Bug in Chipsätzen der Serie 6 für Sandy-Bridge-CPUs (Update)
    Intel: Bug in Chipsätzen der Serie 6 für Sandy-Bridge-CPUs (Update)

    Die Serie "Cougar Point" der Chipsätze für Intels neue Core-i-Prozessoren hat einen Fehler. Intel hat das Problem, durch das SATA-Geräte nicht richtig funktionieren können, nach eigenen Angaben bereits gefunden und gelöst. Es ist so schwerwiegend, dass das Unternehmen seine Umsatzprognose gesenkt hat.

  2. SATAgate
    Nur ein Transistor löst Fehler in Intel-Chipsätzen aus
    SATAgate: Nur ein Transistor löst Fehler in Intel-Chipsätzen aus

    Das Problem mit Intels Chipsätzen für die neuen Prozessoren der Serie Core-i-2000 wird durch einen einzigen Transistor ausgelöst. Mit Gigabyte hat ein erster Hersteller von Mainboards die Auslieferung seiner Sandy-Bridge-Produkte gestoppt. Wann Intel von dem Fehler zuerst wusste, ist auch noch nicht abschließend belegt.


Gesuchte Artikel
  1. Xperia Neo V
    Neuauflage von Sony Ericssons Xperia Neo
    Xperia Neo V: Neuauflage von Sony Ericssons Xperia Neo

    Mit dem Xperia Neo V plant Sony Ericsson eine Neuauflage des Xperia Neo. Das Smartphone wird gleich mit Android 2.3.4 auf den Markt kommen, für andere Xperia-Modelle ist ein entsprechendes Update geplant.
    (Xperia Neo V)

  2. Trekstor
    E-Book-Reader Pyrus als Alternative zu Amazons Kindle
    Trekstor: E-Book-Reader Pyrus als Alternative zu Amazons Kindle

    Trekstor hat mit Pyrus einen E-Book-Reader mit E-Ink-Display vorgestellt, der auf den ersten Blick Amazons Kindle 4 sehr ähnlich ist. Er ist knapp 30 Euro preiswerter, aber neuen Lesestoff kann er nur per Mac oder PC aufnehmen.
    (Trekstor Ebook Reader Pyrus)

  3. Kabel Deutschland
    4,7 GBit/s Downstream im Feldtest erreicht
    Kabel Deutschland: 4,7 GBit/s Downstream im Feldtest erreicht

    Kabel Deutschland meldet einen Geschwindigkeitsweltrekord über ein bestehendes Fernsehkabelnetz: In einem Feldtest ist eine Downloadgeschwindigkeit von 4,7 GBit/s erreicht worden.
    (Kabel Deutschland)

  4. Acer Iconia Tab W700
    Core-i-Tablet mit Windows 8 und Full-HD-Display für 700 Euro
    Acer Iconia Tab W700: Core-i-Tablet mit Windows 8 und Full-HD-Display für 700 Euro

    Acer hat zwei neue Tablets mit Windows 8 vorgestellt. Das W700 ist ein Tablet mit Core-i-Prozessor, während das W510 mit Intels neuem Atom-Prozessor Clever Trail arbeitet.
    (Windows 8 Tablet)

  5. Acer Iconia Tab W700
    Windows-8-Tablet für 600 Euro
    Acer Iconia Tab W700: Windows-8-Tablet für 600 Euro

    Acers neue Tablet-Reihe wird parallel zum Start von Windows 8 am 26. Oktober 2012 erscheinen. Wie bei Microsofts Surface-Tablets wird es auch hier eine um 100 Euro günstigere Variante ohne Dockingstation und Tastatur geben.
    (Acer W700)

  6. Smartphone
    Blackberry Z10 kann für 630 Euro bestellt werden
    Smartphone: Blackberry Z10 kann für 630 Euro bestellt werden

    In Deutschland kann das neue Blackberry Z10 bereits vorbestellt werden. Das Onlinekaufhaus Amazon listet es für 630 Euro. Neben Vodafone will auch O2 das neue Smartphone mit Blackberry 10 ins Sortiment nehmen.
    (Blackberry Z10)

  7. HDMI-Stick
    Googles Chromecast kommt in dieser Woche für 40 Euro
    HDMI-Stick: Googles Chromecast kommt in dieser Woche für 40 Euro

    In dieser Woche soll der Verkauf von Googles Chromecast beginnen, er soll dann für 40 Euro zu haben sein. Damit kommt Googles HDMI-Stick hierzulande deutlich später als in den USA auf den Markt.
    (Chromecast)


Verwandte Themen
SATA, Core, CES2011, Sandy Bridge, Mainboard, Core i7

RSS Feed
RSS FeedSATAgate

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de