Re:publica 2009

Re:publica 2009

Unter dem Motto "Shift happens" fand vom 1. bis zum 3. April die Republica 2009 in Berlin statt. Von Kunst, Medien und Kultur ├╝ber Politik und Technik bis zu Entertainment bot die Blogger-Konferenz ein breites Themenspektrum rund um die digitale Gesellschaft.

Artikel

  1. Cory Doctorow: Erfolg durch Kopieren

    Cory Doctorow: Erfolg durch Kopieren

    re:publica'09 Cory Doctorow, Schriftsteller und Blogger, stellt seine Werke kostenlos ins Internet und verkauft trotzdem viele gedruckte Bücher. Im Gespräch mit Golem.de erklärt er, warum Kopieren im Internetzeitalter ein Erfolgsrezept sein kann.

    09.04.200978 KommentareVideo

  1. Wie E-Books Autoren stärken und Verlage schwächen

    re:publica'09 Mit E-Books und ihren mobilen Lesegeräten werden neue Geschäftsmodelle entstehen, die schlecht für Verlage, aber gut für Autoren sind. Diese These vertritt Joscha Bach, der beim E-Book-Reader-Entwickler txtr arbeitet.

    04.04.2009115 Kommentare

  2. Poken - das Tamagotchi des Web 2.0

    Poken - das Tamagotchi des Web 2.0

    re:publica'09 Poken sind kleine Kunststoffwesen, in deren Innerem sich ein USB-Speicher und ein RFID-Chip verbergen. Treffen sich zwei Besitzer dieser modernen Tamagotchis, können sie drahtlos Kontaktdaten austauschen.

    03.04.200996 Kommentare

Anzeige
  1. Digitale Wohnzimmer ohne Gardinen

    re:publica'09 Soziale Netze erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Schutz der Privatsphäre bleibt zurück. Der Medienwissenschaftler Jan Schmidt hat Regeln und Maßnahmen für den Schutz der Privatsphäre im Internet vorgeschlagen.

    03.04.200912 Kommentare

  2. Nicht auf die Tools kommt es an, sondern auf die Idee

    Nicht auf die Tools kommt es an, sondern auf die Idee

    re:publica'09 Von Obama lernen und Erfolg haben, das wollen auch deutsche Parteien mit Blick auf die Bundestagswahl. Doch die Begeisterung für digitale Werkzeuge reicht nicht aus, erklärte Mary C. Joyce Golem.de im Gespräch. Sie war in Obamas Wahlkampfteam.

    03.04.200912 KommentareVideo

  3. Lessig ruft zum Kampf gegen die Schutzfristverlängerung auf

    re:publica'09 Lawrence Lessig, Erfinder der Creative Commons, hat die Europäer dazu aufgerufen, die Verlängerung der Schutzfristen für Musikstücke zu verhindern.

    02.04.200972 Kommentare

  1. Hello World - ein dezentrales und sicheres soziales Netzwerk

    Hello World - ein dezentrales und sicheres soziales Netzwerk

    re:publica'09 Hello World ist ein neues soziales Netzwerk. Es soll auch Nutzern, die sich um Privatsphäre und die Sicherheit ihrer Daten sorgen, die Möglichkeit bieten, an sozialen Netzwerken teilzunehmen.

    02.04.200946 Kommentare

  2. "Hassen, und trotzdem respektvoll sein"

    "Hassen, und trotzdem respektvoll sein"

    re:publica'09 Können Araber, Israelis und Kurden, Muslime, Juden und Christen im Nahen Osten respektvoll miteinander streiten? Bei Mideastyouth.com geht das. Gründerin Esra'a al Shafei erklärte Golem.de, wie das funktioniert.

    02.04.200968 KommentareVideo

  3. Wer zensiert das Internet?

    re:publica'09 Die Organisation Freedom House hat in Berlin ihre erste Studie über Freiheit und Zensur im Internet vorgestellt. Nur ein kleiner Teil der überprüften Länder kann als frei gelten. Fast alle verwehren den Bürgern Zugang zu irgendwelchen Inhalten. Allerdings ergreifen Nutzer zunehmend Gegenmaßnahmen.

    01.04.200975 Kommentare

  4. Open Moon: Die c-base will zum Mond

    Open Moon: Die c-base will zum Mond

    re:publica'09 Ein aus dem Berliner Verein c-base entstandenes Projekt will sich an dem Google Lunar X Prize beteiligen. Das Projekt Open Moon will ein von der Internetcommunity finanziertes Raumfahrzeug zum Mond schicken.

    01.04.200937 Kommentare

  5. Re:publica'09 mit Lawrence Lessig und Cory Doctorow

    Re:publica'09 mit Lawrence Lessig und Cory Doctorow

    Rund 1.300 Gäste werden zum Blogger-Kongress re:publica'09 Anfang April in Berlin erwartet. Stargäste sind Creative-Commons-Gründer Lawrence Lessig und Science-Ficton-Autor und BoingBoing-Blogger Cory Doctorow.

    04.03.20099 KommentareVideo

  6. Re:publica'09 muss anbauen

    Die Berliner Bloggerkonferenz platzt aus allen Nähten. Bereits jetzt wurden 350 Tickets für die Konferenz mit dem Untertitel "Shift happens" verkauft. Die Veranstaltung wandert teilweise von der Kalkscheune in den benachbarten Friedrichstadtpalast.

    20.01.20094 Kommentare

  7. Shift happens - re:publica '09 widmet sich der Veränderung

    Die Berliner Web-2.0-Konferenz re:publica geht unter dem Motto "Shift happens" im April 2009 in die dritte Runde. Dabei sollen die gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen, die die digitale Gesellschaft hervorgebracht hat, im Mittelpunkt stehen.

    28.11.20087 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Shift happens - re:publica '09 widmet sich der Veränderung

    Die Berliner Web-2.0-Konferenz re:publica geht unter dem Motto "Shift happens" im April 2009 in die dritte Runde. Dabei sollen die gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen, die die digitale Gesellschaft hervorgebracht hat, im Mittelpunkt stehen.


Gesuchte Artikel
  1. Spieletest: Monster Hunter Tri - kämpfen für Profis
    Spieletest: Monster Hunter Tri - kämpfen für Profis

    Zugänglichkeit, spannende Story, geringer Frustrationsgrad? Alles Fremdwörter für die Monster-Hunter-Reihe. Trotzdem hat sich das Spiel vor allem in Japan zu einem Millionenerfolg entwickelt. Jetzt zeigt es sich mit Monster Hunter Tri auf Nintendos Wii so schön wie nie zuvor.
    (Monster)

  2. Hands on Asus Padfone Station
    Smartphone-Tablet-Netbook überzeugt
    Hands on Asus Padfone Station: Smartphone-Tablet-Netbook überzeugt

    Mit einem neuen Konzept wagt Asus einen Neueinstieg in den Smartphone-Markt, nachdem die Zusammenarbeit mit Garmin gescheitert ist: dem Padfone Station. Das Android-Smartphone Padfone lässt sich in ein Tablet und mit Zubehör in ein Netbook verwandeln.
    (Padfone)

  3. Android-Smartphone
    Test bescheinigt Samsungs Galaxy S3 lange Akkulaufzeit
    Android-Smartphone: Test bescheinigt Samsungs Galaxy S3 lange Akkulaufzeit

    Ein erster Akkulaufzeittest vom Galaxy S3 bescheinigt Samsungs neuem Topmodell eine lange Akkulaufzeit. Bei durchschnittlicher Verwendung soll mit dem Android-Smartphone eine Einsatzdauer von 43 Stunden erreicht werden.
    (Smartphone Test)

  4. Internet Explorer 10
    Metro nun doch mit Flash, aber nicht für alle Websites
    Internet Explorer 10: Metro nun doch mit Flash, aber nicht für alle Websites

    Die Release Preview von Windows 8 enthält unter anderem eine neue Vorabversion des Internet Explorer 10. Diese hat Microsoft besser auf Touchbedienung abgestimmt und weiter beschleunigt. Auch Adobes Flash Player wurde integriert.
    (Ie 10)

  5. Windows RT
    Wegen Surface kommt kein Nokia-Tablet
    Windows RT: Wegen Surface kommt kein Nokia-Tablet

    Nokia wollte eigentlich dieses Jahr ein Windows-Tablet auf den Markt bringen. Nach Microsofts Surface-Ankündigung hat Nokia das nicht weiterverfolgt und wird vorerst weiterhin kein Tablet im Sortiment haben.
    (Windows Surface)

  6. Windows Live Messenger
    Netzwerk kann noch bis März 2014 weiter genutzt werden
    Windows Live Messenger: Netzwerk kann noch bis März 2014 weiter genutzt werden

    Microsoft wird am 15. März 2013 lediglich den Einsatz des Windows-Live-Messenger-Clients einstellen. Das Netzwerk selbst bleibt aber noch ein Jahr länger aktiv. Damit können etwa Nutzer von alternativen Messengern Microsofts Netzwerk auch nach dem bislang bekannten Stichtag weiter nutzen.
    (Windows Live)

  7. Nokia Asha 210
    Volltastatur-Handy mit 1,5 Monaten Akkulaufzeit für 80 Euro
    Nokia Asha 210: Volltastatur-Handy mit 1,5 Monaten Akkulaufzeit für 80 Euro

    Nokia hat mit dem Asha 210 ein Handy mit QWERTZ-Tastatur und langer Akkulaufzeit vorgestellt. Für 80 Euro gibt es ein Handy mit Whatsapp, Facebook, Twitter, WLAN und einer langen Akkuflaufzeit von 1,5 Monaten - auf Wunsch ohne Aufpreis auch mit Dual-SIM-Funktion.
    (Nokia Asha 210)


Verwandte Themen
StudiVZ, VZs

RSS Feed
RSS FeedRe:publica 2009

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de