Abo
Anzeige
Remix OS auf einem PC, Remix OS
Remix OS auf einem PC

Remix OS

Remix OS ist eine Android-Variante, die sich besonders gut mit einer Tastatur und einer Maus bedienen lässt. Gedacht ist Remix OS für PCs, die sich auf diese Weise mit Android ausstatten, sich aber weiterhin gut auch ohne Touch-Eingaben bedienen lassen.

Artikel

  1. Remix OS Player: Kostenloser Android-Emulator für Windows erschienen

    Remix OS Player

    Kostenloser Android-Emulator für Windows erschienen

    Mit Remix OS Player bietet Jide eine weitere Möglichkeit, Android auf einem Windows-PC einzusetzen. Anders als das bisherige Remix OS läuft die Player-Variante in einer virtuellen Maschine: Das vereinfacht Installation und Nutzung des mobilen Betriebssystems unter Windows.

    18.09.201655 KommentareVideo

  1. Android auf dem Desktop: Android-x86-Gründer wird Technikchef von Remix OS

    Android auf dem Desktop

    Android-x86-Gründer wird Technikchef von Remix OS

    Der Gründer von Android-x86 ist der neue Technikchef von Remix OS. Damit wird die Zusammenarbeit zwischen dem Android-x86-Projekt und Jide weiter intensiviert. Auch soll Android auf dem Desktop vorangetrieben werden.

    19.06.201618 KommentareVideo

  2. Chrome OS: Android-Apps kommen auf Chromebooks

    Chrome OS  

    Android-Apps kommen auf Chromebooks

    Google I/O Google erweitert die Palette an verfügbaren Apps für seine Chromebooks: Künftig sollen Android-Apps auch auf Chrome OS laufen. Die Anwendungen können auch mit Maus und Tastatur genutzt werden.

    20.05.201633 Kommentare

Anzeige
  1. AOC: Erster All-in-One-PC mit Remix OS vorgestellt

    AOC

    Erster All-in-One-PC mit Remix OS vorgestellt

    Der Hersteller von Remix OS, Jide, hat zusammen mit AOC einen All-in-One-PC vorgestellt, auf dem die Android-Desktop-Variante Remix OS läuft. Von der Ausstattung her dürfte sich der PC eher für alltägliche Anwendungen und weniger anspruchsvolle Spiele eignen.

    12.05.20163 KommentareVideo

  2. Android: Remix OS muss ohne Google-Dienste auskommen

    Android

    Remix OS muss ohne Google-Dienste auskommen

    Nutzer von Remix OS müssen künftig auf die Google Mobile Services (GMS) auf den ARM-basierten Remix-Mini-PCs verzichten - oder sie selbst installieren. Der Grund: Google hat um die Entfernung der Komponenten von der für Desktop-Computer angepassten Android-Version gebeten.

    08.05.201636 KommentareVideo

  3. Remix OS im Test: Ein Android für PCs

    Remix OS im Test

    Ein Android für PCs

    Mit Remix OS lässt sich Android auf einem Laptop starten und mit Maus und Tastatur steuern. Apps werden im Fenster angezeigt und ein Startmenü samt Taskleiste gibt es auch. Wir haben getestet, ob das funktioniert und wurden positiv überrascht.

    23.03.201684 KommentareVideo

  1. Codeweavers: Steam läuft auf Remix Android

    Codeweavers

    Steam läuft auf Remix Android

    GDC 2016 Bis Windows-Spiele ohne großen Aufwand auf Android laufen, dürfte noch viel Zeit vergehen. Einen erfolgreichen Zwischenschritt mit Steam zeigt der Chef von Codeweavers im Video.

    22.03.201628 Kommentare

  2. Remix OS: Desktop-Android mit Dual-Boot-Funktion veröffentlicht

    Remix OS

    Desktop-Android mit Dual-Boot-Funktion veröffentlicht

    Remix OS hat den Alphastatus verlassen und steht als Betaversion bereit. Die speziell für Desktop-Computer angepasste Android-Version unterstützt jetzt Dual-Boot und erhält eine Reihe weiterer Verbesserungen.

    02.03.201623 Kommentare

  3. Maru: Der Desktop-Modus für Android-Smartphones

    Maru

    Der Desktop-Modus für Android-Smartphones

    Mit Maru sollen Android-Nutzer ihr Smartphone mit einem Display verbinden können und dann eine vollwertige Desktop-Oberfläche nutzen - ähnlich wie bei Microsofts Continuum oder Ubuntus Convergence. Eine erste Betaversion soll Mitte Februar 2016 erscheinen.

    08.02.201622 Kommentare

  1. Remix OS: Android für den Desktop-PC als Gratis-Download

    Remix OS

    Android für den Desktop-PC als Gratis-Download

    Android auf einem Desktop-Computer - das macht Jides Remix OS for PC möglich. Das angepasste Android passt auf einen USB-Stick und kann parallel zum normalen Betriebssystem auf dem Computer verwendet werden.

    12.01.201682 Kommentare

  2. Remix Mini: Mini-PC mit angepasstem Android für 30 US-Dollar

    Remix Mini

    Mini-PC mit angepasstem Android für 30 US-Dollar

    Remix Mini heißt ein neuer Mini-PC auf Basis von Remix OS. Er soll im Herbst ab einem Preis von 30 US-Dollar erscheinen. Das Finanzierungsziel über Kickstarter wurde bereits überschritten.

    10.08.201544 KommentareVideo

  3. Jide Remix OS: Android-ROM mit Desktop-Qualitäten für 1 Dollar erhältlich

    Jide Remix OS

    Android-ROM mit Desktop-Qualitäten für 1 Dollar erhältlich

    Jide präsentiert für sein großes Android-Tablet ein eigenes ROM, das wie ein Desktop-Betriebssystem aufgebaut ist und verbessertes Multitasking ermöglicht. Das Remix OS genannte ROM soll auch für andere Geräte kommen - für den Preis von 1 US-Dollar.

    21.04.201526 KommentareVideo

  1. Jide Remix Ultra: Android-Tablet ahmt Microsofts Surface nach

    Jide Remix Ultra

    Android-Tablet ahmt Microsofts Surface nach

    CES 2015 Das Surface-Konzept überträgt das Startup Jide in die Android-Welt. Das Tablet Remix Ultra soll stärker auf den produktiven Einsatz hin getrimmt sein, daher läuft es mit einer angepassten Android-Version und wird mit Tastaturcover verkauft.

    12.01.201515 KommentareVideo


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. LG V10 im Test
    Mit dem Zweiten ist nicht alles besser
    LG V10 im Test: Mit dem Zweiten ist nicht alles besser

    Ein zweites Display am Smartphone kann im Alltag eine Bereicherung sein. Dazu muss es aber sinnvoll integriert werden. LG ist das mit dem V10 nicht so ganz gelungen. Dabei macht das gelungene Oberklasse-Smartphone an vielen anderen Stellen alles richtig.
    (Lg V10)

  2. E-Paper-Smartphone
    Yotaphone 2 kostet nur noch 300 Euro
    E-Paper-Smartphone: Yotaphone 2 kostet nur noch 300 Euro

    Das über ein Jahr alte Yotaphone 2 hat eine drastische Preissenkung erfahren. Das Android-Smartphone mit dem E-Paper-Display auf der Rückseite wird jetzt für weniger als die Hälfte des ursprünglichen Preises verkauft. Das Nachfolgemodell soll noch in diesem Jahr erscheinen.
    (Yotaphone 3)

  3. Wifi-Spots
    Unitymedia will 1,5 Millionen private Router öffnen
    Wifi-Spots: Unitymedia will 1,5 Millionen private Router öffnen

    Unitymedia bietet seinen Kunden für die Teilnahme an den Wifi-Spots eine Belohnung an. Dafür stellt das Unternehmen zusätzliche Kapazität zur Verfügung, die gebuchte Datenrate soll nicht beeinträchtigt werden. Die Hotspots sollen 10 MBit/s im Down- und 1 MBit/s im Upload bereitstellen.
    (Unitymedia)

  4. Geforce GTX 1070
    Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte
    Geforce GTX 1070: Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

    Weniger Shader-Rechenwerke als erwartet: Nvidias kommende Geforce GTX 1070 mit Pascal-Technik nutzt 1.920 ALUs mit einer Taktrate von 1,6 GHz. Das Speicherinterface ist 256 Bit breit, statt schnellem GDDR5X- wird aber langsamerer GDDR5-Videospeicher angebunden.
    (Gtx 1070)

  5. Xbox Scorpio
    Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
    Xbox Scorpio: Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung

    Microsoft soll an einer neuen Xbox mit dem Codenamen Scorpio arbeiten. Die Leistung der Spielekonsole übersteige die der Playstation Neo deutlich, was 4K und Virtual Reality mit dem Oculus Rift möglich mache. Zudem gibt es erste Details zur Xbox One Slim.
    (Xbox Scorpio)


RSS Feed
RSS FeedRemix OS

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige