Racetrack-Speicher

Artikel

  1. Stuart Parkin: Millennium-Preis für den Erfinder der modernen Festplatte

    Stuart Parkin

    Millennium-Preis für den Erfinder der modernen Festplatte

    Der britische Physiker Stuart Parkin erhält den mit einer Million Euro dotierten "Millennium Technology Prize". Er entwickelte die ersten Festplatten, die auf dem GMR-Effekt basieren. Dessen Entdecker waren zuvor mit dem Nobelpreis ausgezeichnet worden.

    09.04.20140 Kommentare

  1. Graphen, Racetrack und Nanoröhren: IBM zeigt Computertechnik der Zukunft

    Graphen, Racetrack und Nanoröhren

    IBM zeigt Computertechnik der Zukunft

    Bei Schlagwörtern wie Graphen, Racetrack-Speicher und Kohlenstoff-Nanoröhren geht es nicht mehr um die ferne Zukunft, das will IBM mit der Vorstellung einiger Prototypen auf dem IEEE International Electron Devices Meeting deutlich machen. Die Chips wurden mit herkömmlicher CMOS-Technik gefertigt.

    06.12.20117 Kommentare

  2. Neuer Transistor: Forscher vereinen Vorteile von Flash und DRAM

    Neuer Transistor

    Forscher vereinen Vorteile von Flash und DRAM

    Wissenschaftler der North Carolina University in Raleigh haben einen Transistor entwickelt, der sowohl schnell schalten als auch seine Inhalte ohne Stromzufuhr speichern kann. Sie verwenden dafür zwei schaltende Gates, wodurch sich die positiven Eigenschaften bisheriger Speicher kombinieren lassen sollen.

    21.01.201132 Kommentare

Anzeige
  1. Racetrack-Speicher

    IBM-Forscher verschieben Domänenwände äußerst schnell

    IBMs Racetrack-Speicher nutzt den Spin von Elektronen, um Daten zu speichern und soll damit zu einer Art Universalspeicher werden, der Festplatte und Flash-Speicher ersetzt. Bei der Entwicklung der Technologie machte die IBM-Forschung nun nennenswerte Fortschritte.

    25.12.201054 Kommentare

  2. ReRAM: Hynix soll HPs Memristor in Serie herstellen

    ReRAM

    Hynix soll HPs Memristor in Serie herstellen

    Seit vier Jahren erforscht Hewlett-Packard verstärkt den Memristor, der als Nachfolger von Flash und DRAM gehandelt wird. Nun hat das Unternehmen mit Hynix eine Partnerschaft geschlossen, die erste Serienprodukte hervorbringen soll. Einen Namen für das Produkt gibt es auch schon: ReRAM.

    01.09.201018 KommentareVideo

  3. Samsung beginnt Serienfertigung von PRAM für Handys

    Samsung beginnt Serienfertigung von PRAM für Handys

    Noch im zweiten Quartal 2010 will Samsung Bausteine für Handys ausliefern, die mit PRAM ausgestattet sind. Der seit Jahren als möglicher Flash-Nachfolger gehandelte Speichertyp kam bisher nicht richtig in Schwung, Samsung traut ihm nun die Anwendung in Handys zu.

    28.04.201020 Kommentare

  1. HP will Flash-Nachfolger Memristor in Serie fertigen

    HP will Flash-Nachfolger Memristor in Serie fertigen

    Hewlett-Packard forscht weiter am Memristor, einem der möglichen Nachfolger von Flash-Speichern. Inzwischen sollen die Bauelemente auch Rechenfunktionen beherrschen, einen Fertigungsprozess für die Herstellung mit Mitteln der Halbleitertechnik gibt es ebenfalls.

    08.04.201019 KommentareVideo

  2. Spansion und IBM unterzeichnen Cross­-Licensing-Abkommen

    Der Speicherhersteller Spansion und der IT-Konzern IBM haben ein auf sieben Jahre ausgelegtes Cross-Licencing-Abkommen für die gegenseitige Nutzung von Patenten geschlossen. Wie Spansion heute erklärte, sei dabei besonders IBMs von Interesse, welcher Eigenschaften von Flash-Laufwerken und Festplatten miteinander kombiniert.

    28.04.20080 Kommentare

  3. Statt Flash und Platte: Racetrack-Memory macht Fortschritte

    Statt Flash und Platte: Racetrack-Memory macht Fortschritte

    Das bereits im Herbst 2007 vorgestellte Forschungsprojekt zu "Racetrack-Memory" von IBM gewinnt nun auch wissenschaftliche Anerkennung. In zwei Artikeln des US-Magazins "Science" beschreiben die Wissenschaftler ihre Idee näher. Mit den Racetracks sollen Flash-Speicher und Festplatten abgelöst werden - bei 100-mal höherer Kapazität als heute üblich.

    11.04.200826 Kommentare

  4. Racetrack Memory - IBM erforscht Universalspeicher

    Racetrack Memory - IBM erforscht Universalspeicher

    Im kalifornischen Almaden, unweit San Francisco im Silicon Valley, arbeitet ein bekannter IBM-Forscher an einer neuen Speichertechnologie namens "Racetrack Memory". Die Speicherung von Informationen erfolgt dabei immer noch magnetisch, aber in einer dreidimensionalen Halbleiterstruktur. Im Ergebnis sollen sich die Vorteile von Flash-Speichern und Festplatten vereinen.

    12.09.200731 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Star Wars The Old Republic
    Anti-Aliasing und neuer Flashpoint am 17. Januar
    Star Wars The Old Republic: Anti-Aliasing und neuer Flashpoint am 17. Januar

    "The Rise of the Rakghouls" heißt das erste Update mit neuen Inhalten, das Bioware für The Old Republic am 17. Januar 2012 veröffentlichen will. Neben technischen Verbesserungen gibt es insbesondere frische Abenteuer für Sternenkrieger in höheren Stufen.
    (Swtor Neue Operation)

  2. iPad 3
    Apple lädt für den 7. März 2012 ein
    iPad 3: Apple lädt für den 7. März 2012 ein

    Wie erwartet, hat Apple für Anfang März zu einer Veranstaltung eingeladen, bei der wohl ein neues iPad vorgestellt wird. Zumindest lässt die Einladung dies vermuten.
    (Ipad 3)

  3. Zuliefererkreise
    Macbook Pro mit Retina-Display und USB 3.0
    Zuliefererkreise: Macbook Pro mit Retina-Display und USB 3.0

    Das neue Macbook Pro von Apple soll gegenüber dem aktuellen Unibody-Design deutlich flacher werden und mit einem Retina-Display mit einer hohen Pixeldichte ausgestattet sein. Der Gigabit-Ethernet-Anschluss fällt wie das DVD-Laufwerk weg.
    (Retina Display)

  4. Nexus 7 im Test
    Solides Billigtablet
    Nexus 7 im Test: Solides Billigtablet

    Das Nexus 7 soll als Referenz für Android 4.1 alias Jelly Bean und als Multimediagerät dienen. Dank seines niedrigen Preises ist das Tablet von Asus durchaus interessant. Allerdings muss auf die eine oder andere Funktion verzichtet werden.
    (Nexus 7)

  5. LG Nexus 4
    Smartphone mit Android 4.2 und induktiver Ladetechnik
    LG Nexus 4: Smartphone mit Android 4.2 und induktiver Ladetechnik

    LG und Google haben heute trotz der ausgefallenen Presseveranstaltung das Android-Smartphone Nexus 4 mit induktiver Ladetechnik angekündigt. Es wird mit Android 4.2 Mitte November 2012 auf den Markt kommen.
    (Lg Nexus)

  6. Kim Dotcom
    Mega bringt ab Samstag 50 GByte kostenlos für jeden
    Kim Dotcom: Mega bringt ab Samstag 50 GByte kostenlos für jeden

    Mega startet am 19. Januar 2013 und verspricht seinen Nutzern 50 GByte gratis. Das ist mehr als Dropbox, Web.de, Google Drive, iCloud und Microsofts Skydrive zusammen bieten. Und Premium-Nutzer von Megaupload sollen ihre Daten zurückbekommen.
    (Mega)

  7. Streaming
    Amazon Prime wird teurer und enthält Videoflatrate
    Streaming: Amazon Prime wird teurer und enthält Videoflatrate

    Bislang konnte man über die Prime-Mitgliedschaft von Amazon bei den Versandkosten für die beschleunigte Lieferung sparen und E-Books ausleihen. Künftig lassen sich für die Jahresgebühr auch Filme und Serien streamen. Doch das wird teuer. Auch für Nutzer, die das neue Angebot nicht brauchen.
    (Amazon Prime)


Verwandte Themen
Memristor, Reram, Nanotechnologie, Silicon Valley, Flash-Speicher

RSS Feed
RSS FeedRacetrack-Speicher

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de