PhantomJS

Artikel

  1. jQuery-kompatibel: Javascript-Bibliothek Zepto.js 1.0 veröffentlicht

    jQuery-kompatibel

    Javascript-Bibliothek Zepto.js 1.0 veröffentlicht

    Die Javascript-Bibliothek Zepto.js steht in der Version 1.0 zum Download bereit. Zepto.js ist kompatibel zu jQuery, unterstützt aber ausschließlich moderne Browser. Dadurch ist Zepto.js deutlich kleiner als jQuery.

    05.03.201332 Kommentare

  2. Ratiocinator: CSS-Trashman wirft überflüssige Stylesheets raus

    Ratiocinator

    CSS-Trashman wirft überflüssige Stylesheets raus

    Joe Nelson hat mit CSS Trashman einen Dienst gestartet, der für bestehende Webseiten optimale Stylesheets erzeugen soll. Der Dienst basiert auf der von Nelson entwickelten Open-Source-Bibliothek Ratiocinator.

    29.01.201318 Kommentare

  3. Headless Webkit: PhantomJS 1.8 mit Ghost Driver

    Headless Webkit

    PhantomJS 1.8 mit Ghost Driver

    PhantomJS, eine Webkitversion für die Kommandozeile, ist in der Version 1.8 erschienen und verfügt mit dem Ghost Driver nun über eine Implementierung des WebDriver Wire Protocol zur Kommunikation mit Selenium.

    27.12.20120 Kommentare

Anzeige
  1. Google: Yeoman soll den Webentwickleralltag automatisieren

    Google

    Yeoman soll den Webentwickleralltag automatisieren

    Google hat mit Yeoman eine integrierte Entwicklungsumgebung vorgestellt, die Webentwickler mit einem vorgegebenen Workflow an die Hand nehmen soll. Der Vorteil: Der Arbeitsablauf kann weitgehend automatisiert werden.

    28.06.20129 KommentareVideo

  2. PhantomJS: Webkit für die Kommandozeile

    PhantomJS

    Webkit für die Kommandozeile

    Ariya Hidayat hat mit PhantomJS eine Kommandozeilenversion der Browserengine Webkit entwickelt. Gedacht ist PhantomJS vor allem zum Testen von Webapplikationen.

    15.08.20112 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Ab-in-den-Urlaub.de
    Tui nimmt seine Reisen von den Unister-Seiten
    Ab-in-den-Urlaub.de: Tui nimmt seine Reisen von den Unister-Seiten

    Der größte Touristikkonzern Europas hat die Verträge mit Unister fristlos gekündigt. Tui verzichte damit auf eine "ganze Menge Umsatz, um nicht in diesen Sumpf hineinzugeraten".
    (Ab In Den Urlaub)

  2. Amphibienfahrzeug
    Sea Lion fährt und schwimmt um Rekorde
    Amphibienfahrzeug: Sea Lion fährt und schwimmt um Rekorde

    Ein Auto, das nicht nur fährt, sondern auch schwimmt, ist der Sea Lion. Gebaut, um Rekorde aufzustellen, muss das Gefährt den Vergleich mit dem amphibischen Lotus Esprit von James Bond nicht scheuen.
    (Amphibienfahrzeug)

  3. Neue Modelle
    Leica verpasst Messsucherkamera einen Live-View-Modus
    Neue Modelle: Leica verpasst Messsucherkamera einen Live-View-Modus

    Leica hat zur Photokina 2012 zwei neue M-Kameras vorgestellt, welche die M9 ablösen sollen. Neben der Leica M-E wurde die Leica M gezeigt. Diese Messsucherkamera ist erstmals mit einer Live-View-Funktion ausgerüstet worden.
    (Leica M)

  4. Gewerkschaft
    T-Mobile-Callcenter-Mitarbeiter müssen Eselsmützen tragen
    Gewerkschaft: T-Mobile-Callcenter-Mitarbeiter müssen Eselsmützen tragen

    CWA und Verdi haben systematische Verstöße gegen die Menschenrechte von Callcenter-Beschäftigten bei T-Mobile dokumentiert. Konzernchef Obermann nennt dies eine Kampagne der Gewerkschaften.
    (Telekom)

  5. Watch Dogs
    Hardwareanforderungen für PC-Hacker
    Watch Dogs: Hardwareanforderungen für PC-Hacker

    PC-Spieler brauchen für das Hacker-Actionspiel Watch Dogs mindestens eine 64-Bit-Version von Windows. Für optimale Grafik empfiehlt Ubisoft sogar einen Prozessor mit acht Kernen.
    (Watch Dogs)

  6. Windows-8-Tablet
    Surface Pro muss nach 4 Stunden an die Steckdose
    Windows-8-Tablet: Surface Pro muss nach 4 Stunden an die Steckdose

    Das Surface Pro von Microsoft wird eine Akkulaufzeit haben, die halb so lang ist wie bei den Surface-RT-Tablets. Das ergibt für das Windows-8-Tablet eine Laufzeit von 4 Stunden, dann ist der Akku leer und muss wieder geladen werden.
    (Windows 8)

  7. Windows RT
    Wegen Surface kommt kein Nokia-Tablet
    Windows RT: Wegen Surface kommt kein Nokia-Tablet

    Nokia wollte eigentlich dieses Jahr ein Windows-Tablet auf den Markt bringen. Nach Microsofts Surface-Ankündigung hat Nokia das nicht weiterverfolgt und wird vorerst weiterhin kein Tablet im Sortiment haben.
    (Windows Tablet)


Verwandte Themen
Yeoman, Zepto.js, jQuery, Webkit

RSS Feed
RSS FeedPhantomJS

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de