115 Outlook Artikel

  1. Inoffizieller Evolution-Installer für Windows

    Inoffizieller Evolution-Installer für Windows

    Für die Windows-Version der freien PIM-Suite Evolution gibt es jetzt einen inoffiziellen Installer, der die Einrichtung deutlich vereinfachen soll. Das unter Linux zu den mächtigsten E-Mail- und PIM-Anwendungen zählende Evolution ist als Outlook-Konkurrent ausgelegt und wurde von Novell auf Windows portiert.

    20.06.200662 Kommentare

  1. Sicherheits-Patch für Outlook Express fehlerhaft?

    Wie verschiedene Anwender von Outlook Express berichten, ist der aktuelle Sicherheits-Patch für Microsofts E-Mail-Client fehlerhaft. Nach der Patch-Einspielung lassen sich mehrere Funktionen in Outlook Express nicht mehr nutzen. Damit würde ein zweites Sicherheits-Update von Microsoft vom April 2006 nicht korrekt arbeiten.

    21.04.200640 Kommentare

  2. Sicherheitslücken in Windows und Outlook Express

    Der Patch-Day im April 2006 widmet sich nicht nur den zehn Sicherheitslücken im Internet Explorer, sondern stopft auch zwei Sicherheitslecks in Windows und beseitigt einen Fehler in Outlook Express sowie in den FrontPage-Server-Erweiterungen. Über alle drei Sicherheitslöcher können Angreifer beliebigen Programmcode auf fremde Systeme schleusen.

    12.04.20067 Kommentare

Anzeige
  1. Microsoft schließt am Patch-Day zwei Sicherheitslücken

    Am Patch-Day für den Januar 2006 schließt Microsoft Sicherheitslücken in Windows bzw. im Internet Explorer sowie in Office bzw. Outlook im Zusammenspiel mit dem Exchange-Server. Das Windows-Sicherheitsloch erlaubt über manipulierte Webschriftarten das Einschleusen beliebigen Programmcodes. Das gleiche Risiko tritt bei dem zweiten Sicherheitsleck auf, das in Outlook in Kombination mit dem Exchange-Server auftritt. Zudem bietet Microsoft neuerdings ein CD-Image mit den beiden Windows-Patches dieses Jahres an.

    11.01.20069 Kommentare

  2. Snarf - Automatische E-Mail-Sortierung für Outlook

    Die Microsoft-Entwicklungsabteilung hat eine Erweiterung für Outlook vorgestellt, mit der sich E-Mails automatisiert sortieren lassen, um so besonders einen großen E-Mail-Berg leichter abarbeiten zu können. Dazu werden empfangene E-Mails analysiert, um eine Gewichtung festzulegen, nach der die neuen Nachrichten sortiert werden.

    02.12.200518 Kommentare

  3. Mobile E-Mail-Funktionen via Outlook von Vodafone

    Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Freiberufler bietet Vodafone Exchange-Server-Funktionen an, ohne dass Firmen einen eigenen Exchange-Server betreiben müssen. Der Dienst ManagedExchange versetzt Kleinunternehmer in die Lage, mobil auf E-Mails, Termine oder Adressen zugreifen zu können.

    27.10.20055 Kommentare

  1. Skype-Toolbars für Internet Explorer und Outlook fertig

    Skype bietet ab sofort die Final-Versionen der Toolbar für den Internet Explorer und Outlook an, die zuvor einen öffentlichen Beta-Test absolvierten. Die Toolbar soll die Nutzung von Funktionen der Internet-Telefonie-Anwendung Skype vereinfachen und steht für Firefox weiterhin im Beta-Test zum Ausprobieren bereit.

    20.10.20052 Kommentare

  2. Skype-Toolbars für Internet Explorer und Outlook

    Sowohl für den Internet Explorer als auch für Outlook stehen Beta-Versionen von Toolbars für die Internet-Telefonie-Anwendung Skype zum Ausprobieren bereit. Mit Hilfe der beiden Toolbars soll die Nutzung von Skype-Funktionen vereinfacht werden, indem ein lästiger Programmwechsel vermieden und ein einfacher Datenaustausch zwischen Internet Explorer respektive Outlook und Skype ermöglicht wird.

    08.07.20055 Kommentare

  3. Sicherheitslecks im Internet Explorer und in Outlook Express

    Allein im Internet Explorer wurden am Patch-Day für den Monat Juni 2005 zwei neue Sicherheitslücken bekannt, worüber sich Programmcode ausführen oder Daten ausspionieren lassen. Zudem kann Programmcode über ein Sicherheitsleck in Outlook Express sowie Exchange Server 5.5 ausgeführt werden. Für alle vier Sicherheitslöcher bietet Microsoft nun Patches zum Download an.

    15.06.20050 Kommentare

  4. AOL Instant Messenger integriert sich in Microsoft Outlook

    Für den AOL Instant Messenger (AIM) steht eine Software in einem Beta-Test bereit, die AIM-Funktionen direkt in Microsofts Outlook 2002 oder 2003 integriert. Mit Hilfe von AIM Sync lassen sich Kontaktlisten zwischen Outlook sowie AIM leicht austauschen und die Outlook-Kontaktliste informiert über den Online-Zustand anderer AIM-Nutzer.

    01.03.20057 Kommentare

  5. Kostenloser Outlook-Konkurrent für Windows und MacOS X

    Mit Revolver Mail wurde ein Konkurrent zu Microsofts Outlook vorgestellt, der in der kostenlosen Version E-Mails sowie Termine, Projekte und Aufgaben verwaltet und ohne weitere Server-Applikation netzwerkfähig ist. Revolver Mail ging aus der bislang nur für MacOS erhältlichen Software Mono hervor und wird nun auch für Windows angeboten. Neben der kostenlosen Basisversion von Revolver Mail stehen drei kostenpflichtige Ausbaustufen mit zusätzlichen Funktionen bereit.

    22.02.2005128 Kommentare

  6. Outlook Live: Hotmail-Daten mit Outlook verwalten

    Microsoft startet mit Outlook Live einen speziellen Dienst, um Hotmail-Daten und Konten von MSN E-Mail über einen speziellen Outlook-Client verwalten zu können. Somit lassen sich Daten wie E-Mails, Kontakte und Termine mit Outlook bearbeiten, die automatisch zwischen den Postfächern und dem Client synchronisiert werden.

    20.01.20057 Kommentare

  7. Kostenlose RSS-Integration für Outlook

    Mit der noch in Entwicklung befindlichen Freeware RSS Popper verhilft man Outlook dazu, RSS-Feeds lesen zu können und diese damit zu verwalten. Noch befindet sich RSS Popper in der Entwicklung, es soll aber bereits alle grundlegenden Funktionen beherrschen.

    17.01.200522 Kommentare

  8. Lookout: Sucherweiterung für Outlook kostenlos (Update)

    Nachdem MSN vor einer Woche den Suchspezialisten Lookout Software samt der Outlook-Erweiterung Lookout übernommen hat, bietet Microsoft die bislang kostenpflichtige Software nun kostenlos zum Download in der aktuellen Version an. Mit Lookout 1.2 lassen sich E-Mails, Adressen, Termine, Aufgaben und Notizen leichter und vor allem schneller innerhalb von Outlook nach zahlreichen Kriterien durchsuchen.

    23.07.20040 Kommentare

  9. Sicherheits-Patch für Outlook Express erschienen

    Im E-Mail-Client Outlook Express wurde ein Sicherheitsloch entdeckt, das es einem Angreifer erlaubt, die Software gezielt durcheinander zu bringen. Microsoft stellt einen Sammel-Patch für Outlook Express 5.5 sowie 6.0 zum Download bereit, der dieses Problem behebt. Außerdem wird mit dem Patch ein Sicherheitsrisiko in Outlook Express 6.0 behoben, das mit einem Patch vom April 2004 in die Software kam.

    14.07.20040 Kommentare

  10. Plug-In Notes-Connector für Outlook in Deutsch erschienen

    Microsoft bietet ab sofort eine deutschsprachige Version des Notes-Connectors an, um Outlook 2003 zusammen mit einem Lotus-Domino-Server betreiben zu können. Eine englischsprachige Version des Plug-Ins ist bereits seit Mitte April 2004 verfügbar.

    18.05.20040 Kommentare

  11. Tool: Datenzugriff auf Lotus-Domino über Outlook 2003

    Mit einem aktualisierten Notes-Connector lässt sich nun auch Outlook 2003 zusammen mit einem Lotus-Domino-Server betreiben, während die vorherige Version nur für Outlook 2002 geeignet war. Ein entsprechendes Plug-In bietet Microsoft kostenlos zum Download an.

    14.04.20040 Kommentare

  12. Phoenix BIOS bietet Schnellzugriff auf E-Mails

    Phoenix erweitert seinen FirstWare Assistant, so dass Besitzer entsprechender Notebooks nun auch auf ihre in Outlook gespeicherten E-Mails zugreifen können, ohne das Betriebssystem zuvor booten zu müssen.

    18.03.20040 Kommentare

  13. Sicherheitslücke in Outlook 2002 gefährlicher als vermutet

    Am 10. März 2004 veröffentlichte Microsoft ein Security Bulletin mit der Beschreibung einer neu entdeckten Sicherheitslücke in Outlook 2002. Dieses Bulletin wurde nun nur einen Tag später von Microsoft überarbeitet, da sich das Sicherheitsloch als gefährlicher entpuppte als zunächst angenommen. Das Sicherheitsleck erlaubt es einem Angreifer, beliebigen Programmcode auf einem fremden System auszuführen.

    11.03.20040 Kommentare

  14. Sicherheitsleck in Outlook 2002 gestattet Programmausführung

    Im Zuge des monatlichen Patch-Days für den März 2004 wurde ein schweres Sicherheitsloch in Outlook 2002 bekannt, das einem Angreifer die Ausführung von Script-Code erlaubt. Darüber kann man auf beliebige Dateien mit den Rechten des angemeldeten Nutzers zugreifen sowie beliebigen Code ausführen, sobald das Opfer eine präparierte Webseite oder HTML-E-Mail liest. Microsoft bietet einen Patch zur Abhilfe des Problems an.

    10.03.20040 Kommentare

  15. Fehler im Exchange Server 2003 gestattet Postfach-Zugriff

    Wie Microsoft in einem aktuellen Support-Dokument berichtet, verträgt sich der Exchange Server 2003 nicht mit den aus Redmond stammenden SharePoint Services 2.0. In dieser Konfiguration wird die Kerberos-Verschlüsselung umgangen und Angreifer erhalten über die Komponente Outlook Web Access Zugriff auf Postfächer, ohne die betreffenden Passwörter zu kennen.

    27.11.20030 Kommentare

  16. Spam-Schutz: Outlook-Tool akzeptiert nur bekannte Absender

    Mit dem Windows-Tool Spam Avenger 2.0 wird für die PIM- und E-Mail-Applikation Microsoft Outlook ein Spam-Bekämpfer angeboten, womit nur noch E-Mails von bekannten Absendern akzeptiert werden. Nachrichten anderer Absender werden so ausgesperrt, womit das Bekämpfen von lästigen Spam-Mails effizienter werden soll.

    20.11.20030 Kommentare

  17. Phoenix: BIOS zeigt Outlook-Daten und bekämpft Viren

    Speziell für Notebook- und Tablet-PC-Hersteller hat Phoenix nun eine "FirstWare Assistant" getaufte BIOS-Erweiterung vorgestellt, mit der Outlook-Daten auch ohne das Hochfahren von Windows eingesehen werden können. Auch für Desktop-PCs interessant ist hingegen der von Phoenix angekündigte, im BIOS arbeitende McAfee-Virenscanner, der besser gegen Viren- und Würmer-Gegenschläge geschützt sein soll.

    25.08.20030 Kommentare

  18. Zeitung: Outlook Express wird doch weiter entwickelt

    Am 14. August 2003 hieß es in einem Bericht von ZDNet Australia, dass der Mail-Client Outlook Express nicht weiter entwickelt wird, was auch ein Microsoft-Sprecher gegenüber Golem.de bestätigt hatte. Nun vollzieht Microsoft eine Kehrtwende, beugt sich dem Kundendruck und wird Outlook Express doch weiter entwickeln, wie es in einem neuen Bericht von ZDNet Australia heißt.

    18.08.20030 Kommentare

  19. Microsoft entwickelt Outlook Express nicht weiter (Update)

    Microsoft stellt die Entwicklung des zum Lieferumfang des Windows-Betriebssystems gehörenden E-Mail-Clients Outlook Express ein, wie Microsoft einen Pressebericht gegenüber Golem.de bestätigte. Microsoft will die Software aber weiterhin ausliefern, es wird nur keine Verbesserungen mehr daran geben. Der Support soll weiterhin angeboten werden.

    14.08.20030 Kommentare

  20. Sammel-Patch für Outlook Express behebt Sicherheitsloch

    Über eine schwere Sicherheitslücke in Outlook Express 5.5 und 6.0 berichtet Microsoft in einem aktuellen Security Bulletin. Über das Sicherheitsloch kann ein Angreifer beliebige Programme auf einem fremden System ausführen. Zur Abhilfe stellt Microsoft einen Sammel-Patch bereit, der auch frühere Sicherheitslecks in Outlook Express stopfen soll.

    24.04.20030 Kommentare

  21. Pyramid bietet MS-Exchange-Funktionen unter Linux

    Pyramid stellt auf der CeBIT in Halle 16 Stand D22 einen Server mit Outlook-Kompatibilität vor. Die von Pyramid entwickelte BenHur II Appliance ist optional per Lizenzkey mit exchange4linux des Plochinger Linux-Spezialisten Neuberger & Hughes aufzurüsten.

    28.02.20030 Kommentare

  22. Sicherheitslücke in Verschlüsselung von Outlook 2002 (Upd)

    Eine Sicherheitslücke bei der Erstellung eines V1 Exchange Server Security Zertifikats über Outlook 2002 und einen Exchange-Server sorgt dafür, dass die E-Mail nicht verschlüsselt wird. Dadurch lässt sich eine vermeintlich verschlüsselte E-Mail ohne Probleme von Dritten einsehen. Microsoft stellt einen Patch bereit, der allerdings vorerst nur in englischer Sprache zu haben ist.

    23.01.20030 Kommentare

  23. Update für Outlook 2000 bringt Feiertage ab dem Jahr 2003

    Microsoft bietet ab sofort ein Update für Outlook 2000 an, das die gesetzlichen Feiertage für die Jahre 2003 bis 2007 nachreicht. Ohne das Update kennt Outlook 2000 nur die Feiertage bis zum vergangenen Jahr.

    16.01.20030 Kommentare

  24. Microsoft: Outlook 2002 Connector für Lotus Domino Server

    Microsoft hat mit dem Outlook 2002 Connector eine Software veröffentlicht, mit der man den IBM Lotus Domino 5 Messaging Server zusammen mit Outlook 2002 verwenden können soll. Nach Angaben des Herstellers, der für die Entwicklung mit IBM zusammengearbeitet hat, ist dies das erste Microsoft-Produkt für Outlook und Lotus Domino.

    23.12.20020 Kommentare

  25. Web.de Com.Win 1.1 verbindet Telefonie und MS Outlook

    Web.de stellt mit Com.Win 1.1 die neue Version seines Telefonie-Produktes vor. Com.Win 1.1 soll Anrufe mit einem Klick und den webbasierten Aufbau von Telefonkonferenzen und unkompliziertes Makeln von Gesprächen an jedem herkömmlichen Telefon mit den Funktionen von Outlook verbinden.

    19.12.20020 Kommentare

  26. Fehlerhafte E-Mail bringt Outlook 2002 zum Absturz

    Microsoft berichtet in einem aktuellen Security Bulletin über einen Programmfehler in dem PIM-Programm Outlook 2002, der das Programm durch einen fehlerhaft formatierten E-Mail-Header zum Absturz bringen kann. Ein passender Patch soll das Problem beheben.

    05.12.20020 Kommentare

  27. Patch: S/MIME-Sicherheitsleck in Outlook Express

    In den Versionen 5.5 und 6.0 des Mail-Programms Outlook Express steckt ein Sicherheitsleck beim Umgang mit S/MIME-signierten E-Mails. Gemäß einem aktuellen Security Bulletin kann ein Angreifer darüber Programmcode auf dem betreffenden System ausführen oder den E-Mail-Client zum Absturz bringen. Für beide Programmversionen bietet Microsoft passende Patches an.

    11.10.20020 Kommentare

  28. MacOS: Microsoft legt SSL-Patch für Outlook Express nach

    Microsoft stellt nach über vier Wochen endlich einen Patch gegen die SSL-Sicherheitslücke in Outlook Express für die MacOS-Plattform zur Verfügung. Nun fehlt noch ein passender Patch für das Office-Paket, das ebenfalls von dem SSL-Leck betroffen ist.

    04.10.20020 Kommentare

  29. Titanium löst Microsoft Exchange ab

    Im kommenden Jahr will Microsoft die Groupware-Software Exchange Server 2000 durch eine Version mit dem Codenamen Titanium ablösen, die deutlich bessere Sicherheitsfunktionen bieten soll. Außerdem wird es auch einige Änderungen am Outlook-Client geben, die aber zumeist nur kosmetischer Natur sein sollen.

    16.07.20020 Kommentare

  30. Neuer Sicherheits-Patch für Internet Explorer

    Microsoft hat einen Sammel-Patch für den Internet-Explorer in den Versionen 5.01, 5.5 und 6.0 veröffentlicht, mit dem nicht nur sechs Sicherheitslücken geschlossen, sondern auch Outlook sicherer gemacht werden soll. Der Patch wird bereits über die Windows-Update-Funktion zum Download angeboten.

    16.05.20020 Kommentare

  31. Sicherheitsloch bei Verwendung von Outlook mit Word

    Wer Outlook 2000 oder Outlook 2002 (XP) so einstellt, dass zum Schreiben von E-Mails die Textverarbeitung Word verwendet wird, kann unter gewissen Umständen Opfer eines Angriffs werden. Microsoft stuft das tatsächliche Sicherheitsrisiko in einem aktuellen Security Bulletin als gering ein und bietet bereits passende Patches für Word 2000 und Word 2002 (XP) an.

    26.04.20020 Kommentare

  32. Zwei neue Sicherheitlecks in Office XP

    Der bulgarische Sicherheitsexperte Georgi Guninski entdeckte zwei neue Sicherheitslücken in Office XP, die zum einen den E-Mail-Teil der PIM-Applikation Outlook und zum anderen die Tabellenfunktion von Office XP betreffen.

    03.04.20020 Kommentare

  33. Outlook-Funktionen auf dem Linux-Rechner nutzen

    Das US-Unternehmen Bynari, das sich der Linuxsoftwarentwicklung verschrieben hat, stellte jetzt mit dem InsightClient 2.9 für Linux und Solaris eine Alternative zu MS Exchange vor.

    21.03.20020 Kommentare

  34. Sicherheitsloch: IE oder Outlook starten beliebige Programme

    In einem Beitrag der israelischen Sicherheitsfirma GreyMagic wird von einem Sicherheitsloch im Internet Explorer und in Outlook Express sowie Outlook berichtet, das es Angreifern ermöglicht, beliebigen Programmcode auf einem fremden Rechner auszuführen. Dazu muss weder Active Scripting und Active X im Browser aktiviert sein.

    04.03.20020 Kommentare

  35. Exchange verhindert firmeninterne E-Mail-Verschlüsselung

    Wie heise.de berichtet, werden Dateianhänge in E-Mails in einem firmeninternen Netzwerk zwischen Outlook-Clients und Exchange-Servern unverschlüsselt übertragen, auch wenn ein verwendetes Verschlüsselungs-Plug-In anderes suggeriert. Dadurch kann also ein Teil des firmeninternen E-Mail-Verkehrs ohne großen Aufwand von Unbefugten eingesehen werden.

    26.02.20020 Kommentare

  36. Sicherheitsloch: Outlook erkennt ungültige Mail-Anhänge

    Wie jetzt bekannt wurde, steckt in zahlreichen Versionen von Microsoft Outlook eine fehlerhafte Interpretation der Message Header (Nachrichtenkopf) von E-Mails. So kann ein Carriage Return von MS Outlook fälschlicherweise als Carriage Return mit Line Feed verstanden werden, womit Virenscanner getäuscht und umgangen werden können. Das berichtet der niederländische Sicherheitsexperte Valentijn Sessink von Open Office, da bereits ein Wurm aufgetaucht ist, der ein ähnliches Sicherheitsloch ausnutzt.

    14.02.20020 Kommentare

  37. W32.Klez.E@mm - Weiterer E-Mail-Wurm nutzt Outlook-Schwäche

    Ein neuer E-Mail-Wurm mit großer Verbreitungsgefahr treibt laut Symantec sein Unwesen: Der W32.Klez.E@mm verbreitet sich hauptsächlich über noch nicht aktualisierte Versionen von Microsoft Outlook und Outlook Express, da diese den Schädling bei Vorschau und Ansicht der E-Mail automatisch ausführen.

    18.01.20020 Kommentare

  38. Neuer Internet-Wurm "Gokar" befällt auch Webserver

    Hersteller von Antivirus-Software warnen vor einem neuen Internet-Wurm namens Gokar. Der Schädling ist eine EXE-Datei mit einer Größe von etwa 15 KByte und soll sich über E-Mails und IRC-Kanäle verbreiten. Außerdem soll er die Startseiten von infizierten Web-Servern verändern, die Microsofts Internet Information Server (IIS) nutzen.

    14.12.20010 Kommentare

  39. Wurm WORM_GONE.A breitet sich per E-Mail und ICQ aus

    Wieder einmal ist ein Schädling aufgetaucht, der sich rasant verbreitet, melden unisono alle führenden Antivirenspezialisten. WORM_GONE.A ist ein Massmailer, der sich automatisch an alle Einträge im Outlook-Adressbuch verschickt. BitDefender bietet bereits ein kostenloses Tool an, um den Wurm vom Rechner zu löschen.

    05.12.20010 Kommentare

  40. Linux Groupware Client für Microsoft Exchange

    Die Firma Bynari Inc. hat mit Insight 2.1 eine neue Version ihres Outlook-kompatiblen Groupware Clients für Linux vorgestellt. Insight erlaubt es Linux- und Unix-Workstations, in einer Microsoft-Exchange-Umgebung zu agieren und bietet ähnliche Funktionen wie Outlook, bleibt aber den RFCs treu.

    20.08.20010 Kommentare

  41. Endlich Patch für Outlook-Sicherheitslücke erhältlich

    Mitte Juli 2001 berichtete Microsoft über eine Sicherheitslücke in Outlook 98, 2000 und 2002, die Angreifern über eine Webseite den Zugriff auf Outlook-Daten ermöglicht. Erst über vier Wochen später bietet der Hersteller jetzt einen Patch an, der jedoch nur für die 2000er-Versionen und nicht für Outlook 98 erhältlich ist.

    17.08.20010 Kommentare

  42. MS Outlook-PlugIn für GNU Privacy Guard (GnuPG)

    G Data kündigte jetzt ein eigenes Softwaremodul für die Verschlüsselungssoftware GNU Privacy Guard an, das es aus Microsoft Outlook heraus erlaubt, E-Mails mit wenigen Mausklicks zu ver- und zu entschlüsseln, zu signieren bzw. Signaturen zu prüfen. Das Open-Source-Projekt GNU Privacy Guard (GnuPG) wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

    27.07.20010 Kommentare

  43. Sicherheitslücke in Outlook 98, 2000 und 2002

    Wie Microsoft in dem aktuellen Security Bulletin MS01-038 eingesteht, enthalten die Versionen 98, 2000 und 2002 der PIM-Anwendung Outlook eine empfindliche Sicherheitslücke, die Angreifern die Veränderung von Outlook-Daten über eine Webseite ermöglicht. Ein Patch ist derzeit nicht verfügbar.

    13.07.20010 Kommentare

  44. Outlook 2001 für MacOS kostenlos zum Download

    Anders als für die Windows-Plattform bietet Microsoft das PIM-Programm Outlook 2001 für MacOS ab sofort kostenlos zum Download an. Das Programm ermöglicht den Zugriff und Datenaustausch über Microsoft Exchange Server auch mit der Windows-Plattform.

    28.06.20010 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
Anzeige

Verwandte Themen
Groupware, Hotmail, Exchange, CalDAV, E-Mail, Bios, Internet Explorer, LinkedIn, Sharepoint, Skype, Virus, Sicherheitslücke, Patchday, Backup

RSS Feed
RSS FeedOutlook

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de