OpenSocial

Artikel

  1. Neues Design: Xing schaltet Opensocial ab

    Neues Design

    Xing schaltet Opensocial ab

    Xing plant für Anfang Juni 2011 eine grundlegende Überarbeitung seines Dienstes, der künftig wohl stärker an Facebook erinnern wird. Apps von Drittanbietern werden dabei abgeschaltet, da Xing Opensocial nicht länger unterstützen will.

    24.05.20116 KommentareVideo

  1. Übernahme: Google kauft das Social-Such-Startup Angströ

    Übernahme

    Google kauft das Social-Such-Startup Angströ

    Mit der Übernahme von Angströ holt sich Google einen Kritiker des Internetkonzerns ins Haus. Google liefere mit seiner gewaltigen Infrastruktur riesige Mengen zufälliger Suchergebnisse, Angströ dagegen wenige intelligente Suchergebnisse, sagt das Startup über sich selbst.

    30.08.20102 Kommentare

  2. OpenID Connect: Entwurf für die nächste OpenID-Generation

    OpenID Connect

    Entwurf für die nächste OpenID-Generation

    David Recordon, der schon für frühere OpenID-Spezifikationen verantwortlich war, hat unter dem Namen OpenID Connect einen Entwurf für die nächste OpenID-Generation vorgelegt. Damit wird OpenID auf Basis von OAuth 2.0 umgesetzt, was die Implementierung erleichtern und neue Möglichkeiten schaffen soll.

    16.05.201015 Kommentare

Anzeige
  1. Google kauft Labpixies

    Google kauft Labpixies

    Mit Labpixies übernimmt Google einen Entwickler vernetzter Widgets. Die Unternehmen haben bereits zuvor eng zusammengearbeitet.

    28.04.20106 Kommentare

  2. Opensocial 1.0 setzt auf Modularität

    Opensocial 1.0 setzt auf Modularität

    Das von Google gestartete Projekt Opensocial ist in der Version 1.0 erschienen. Genutzt wird Opensocial heute unter anderem von Xing und StudiVZ, um Applikationen von Drittanbietern auf ihren Plattformen zu ermöglichen.

    16.03.20103 Kommentare

  3. Meilenstein 2 der Entwicklungsumgebung Eclipse e4 1.0

    Meilenstein 2 der Entwicklungsumgebung Eclipse e4 1.0

    In der aktuellen Entwicklerversion e4 1.0 M2 von Eclipse wurden die Plattform und das Unterprojekt XWT mit neuen Funktionen ausgestattet. Die Veröffentlichung der finalen Version Eclipse SDK 4 wird für Juli 2010 anvisiert.

    23.11.200914 Kommentare

  1. Open Web Foundation gegründet

    Open Web Foundation gegründet

    Mit der Open Web Foundation soll ein Rahmen für die Entwicklung von Webspezifikationen aus der Community heraus geschaffen werden. Ähnlich wie die Apache Software Foundation soll auch die Open Web Foundation Projekten einen rechtlichen Rahmen geben, so dass sich diese auf ihr eigentliches Ziel konzentrieren können.

    30.09.20095 Kommentare

  2. Facebook will den Datenschutz verbessern

    Facebook will seine Privacy-Richtlinie überarbeiten und die Kontrollmöglichkeiten der Nutzer über ihre eigenen Informationen verbessern. Damit reagiert Facebook auf Empfehlungen des kanadischen Datenschutzbeauftragten. Hierzulande geht die Verbraucherzentrale gegen Facebook vor.

    27.08.20092 Kommentare

  3. Xing integriert OpenSocial-Anwendungen

    Xing hat sein Partner Ecosystem gestartet, wodurch sich ab sofort Anwendungen für Xing entwickeln lassen. Die Basis für diese Technik bildet OpenSocial. Alle Anwendungen laufen komplett verschlüsselt ab.

    22.07.20093 Kommentare

  4. Golem.de-API - Schnittstelle für Entwickler

    Unter api.golem.de bieten wir ab sofort eine Programmierschnittstelle zu den Inhalten von Golem.de an, so dass diese sich leicht in andere Applikationen einbinden lassen. Der Zugriff auf Inhalte erfolgt über eine Reihe von Webservices, die direkt via XML und JSON oder über APIs für PHP oder Javascript genutzt werden können.

    23.06.200976 Kommentare

  5. Xing testet OpenSocial

    Xing hat erste öffentliche Experimente mit OpenSocial begonnen. Zwar gehörte Xing zu den Gründungsmitgliedern der von Google angeführten Initiative OpenSocial, doch erst jetzt startet ein Betatest mit zwei Applikationen auf Xing.

    12.05.20097 Kommentare

  6. Web statt Windows

    Web statt Windows

    Das Web entwickelt sich zu einer Plattform für Anwendungen. Dank JavaScript-Engines, die dramatisch schneller werden, dank der neuen Möglichkeiten von HTML 5 und der Einbindung in soziale Netze, bekommt Windows neue Konkurrenz. Denn das Betriebssystem verliert seine Bedeutung als Plattform für Anwendungen.

    04.01.2009229 Kommentare

  7. Google Friend Connect soll Webseiten sozialer machen

    Mit ein paar Codeschnipseln sollen Webmaster ihre Seiten dank Googles Friend Connect um soziale Funktionen ergänzen können. Google Friend Connect verbindet OpenID, OpenAuth und OpenSocial miteinander, kann aber ohne Programmierkenntnisse eingesetzt werden.

    05.12.200812 Kommentare

  8. Facebook-Plattform ist Open Source

    Das soziale Netzwerk Facebook hat seine Entwicklerplattform f8 als Open Source veröffentlicht. Entwickler sollen die Software besser verstehen können, da sie nun Zugang zum Quelltext haben. Andere soziale Netzwerke können die Plattform auf diesem Wege integrieren und Facebook-Anwendungen unterstützen.

    03.06.20084 Kommentare

  9. OpenSocial v0.8 mit RESTful-API

    OpenSocial v0.8 mit RESTful-API

    OpenSocial kann künftig auch über serverbasierte Dienste genutzt werden. Mit der nun spezifizierten Version 0.8 des API für soziale Netze führt OpenSocial auch ein REST-API ein.

    29.05.20085 Kommentare

  10. Facebook-API wird angeblich Open Source

    Angeblich will Facebook seine Schnittstelle offenlegen. Andere soziale Netzwerke könnten diese dann unterstützen, so dass Facebook-Anwendungen dort ebenfalls laufen würden.

    28.05.20085 Kommentare

  11. StudiVZ schließt sich OpenSocial an

    StudiVZ schließt sich OpenSocial an

    StudiVZ tritt der von Google gegründeten Initiative OpenSocial bei, die unter anderem auch Yahoo, MySpace und Xing unterstützen. Damit öffnet sich Deutschlands größtes Studenten-Netzwerk für externe Entwickler, die ihre selbst geschriebenen Applikationen und Widgets in StudiVZ integrieren können.

    13.05.200832 Kommentare

  12. Auch Facebook und Google öffnen sich für externe Websites

    Nach MySpace kündigten auch Facebook und Google an, Dritten Zugriff auf die bei ihnen gespeicherten Nutzerdaten zu gewähren. Bei Facebook heißt die entsprechende Schnittstelle Connect, Googles Dienst hört auf den Namen Friend Connect und stellt soziale Funktionen in den Vordergrund, nicht die Nutzerdaten.

    13.05.20080 Kommentare

  13. Yahoo schließt sich Googles OpenSocial an

    Die von Google gestartete Initiative OpenSocial bekommt prominenten Zuwachs, denn auch Yahoo wird künftig auf OpenSocial setzen. Die APIs erlauben es, Applikationen in Social-Networks zu integrieren. Zudem gründen Google, MySpace und Yahoo eine Stiftung, um OpenSocial ein neutrales Zuhause zu geben.

    25.03.20081 Kommentar

  14. MySpace schickt Applikationsplattform in den Beta-Test

    Ende 2007 verkündete MySpace, sich für OpenSocial-Anwendungen zu öffnen. Seit heute können MySpace-Nutzer nun unter app.myspace.com Anwendungen auf ihrem Profil installieren und nutzen.

    14.03.200814 Kommentare

  15. AOL kauft Social-Network Bebo

    Für 850 Millionen US-Dollar übernimmt AOL das vor allem in Großbritannien, Irland und Neuseeland erfolgreiche Social-Network Bebo. AOL will damit vor allem die eigene Reichweite im Bereich Social Media steigern.

    13.03.200813 Kommentare

  16. Interview: Größe ist nicht alles

    Interview: Größe ist nicht alles

    Reid Hoffman ist bekannt als Gründer von LinkedIn. Doch das Social-Network ist nicht das einzige Web-2.0-Unternehmen, an dem Hoffman beteiligt ist, darunter Facebook, Digg und Wikia. Golem.de traf Reid Hoffman auf der "Digital, Life, Design"-Konferenz in München und fragte ihn nach seinen Investments, nach der Internationalisierungsstrategie von LinkedIn und den Erfolgfaktoren für Social-Networking-Plattformen.

    28.01.200813 Kommentare

  17. StudiVZ will sich mit neuer Software gegen Facebook rüsten

    Die viel gescholtene Studentenplattform StudiVZ will sich mit einer neuen Softwareplattform gegen den Markteintritt des US-Konkurrenten und Vorbilds Facebook rüsten. Externen Entwicklern will StudiVZ APIs bereitstellen und auch über einen Beitritt zu Googles Initiative OpenSocial denkt man bei StudiVZ ernsthaft nach.

    28.01.200874 Kommentare

  18. Web 2.0 Expo in Berlin - "The Site is not your Product"

    Web 2.0 Expo in Berlin - "The Site is not your Product"

    Erstmals veranstaltet O'Reilly seine Web-Konferenz Web 2.0 Expo in Europa, doch die Veranstaltung auf dem Berliner Messegelände vermag kaum Charme zu versprühen.

    07.11.200737 Kommentare

  19. OpenSocial - Google paktiert mit MySpace und Xing (Update)

    OpenSocial - Google paktiert mit MySpace und Xing (Update)

    Wie bereits zuvor bekannt wurde, hat Google zusammen mit einigen Partnern heute das Projekt "OpenSocial" vorgestellt - offene Schnittstellen für Social-Networks. Zu den Partnern zählen dabei auch MySpace, mit 150 Millionen Nutzern derzeit nach eigenen Angaben das größte Social Network, sowie der deutsche Marktführer im Business-Bereich Xing. Wie bei Facebook sollen sich mit den OpenSocial-APIs Applikationen in Social Networks integrieren lassen, allerdings sucht Google hierbei den Schulterschluss mit anderen Plattformen, um einen plattformübergreifenden Standard zu schaffen.

    02.11.20078 Kommentare

  20. OpenSocial - Google will das Social-Web öffnen

    Angeblich wird Google am morgigen Donnerstag, dem 1. November 2007, sein Projekt "OpenSocial" vorstellen, eine offene Schnittstelle für Social-Networks. Applikationen, die für OpenSocial entwickelt werden, sollen auf allen Websites laufen, die die Schnittstelle unterstützen. Vorreiter Facebook setzt auf eine proprietäre Schnittstelle.

    31.10.200713 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Umsteiger aufgepasst
    iPhone 4S hat teils Probleme mit bereits aktivierten SIMs
    Umsteiger aufgepasst: iPhone 4S hat teils Probleme mit bereits aktivierten SIMs

    T-Mobile hat bestätigt, dass das iPhone 4S Schwierigkeiten mit bereits aktivierten Micro-SIM-Karten mit PIN-Abfrage hat. Bisher gibt es für Betroffene nur nur eine Notlösung, um sie zu umgehen - und die erfordert ein weiteres Smartphone.
    (Iphone 4s Anrufe Kommen Nicht An)

  2. Club-Mate
    Hack fürs Hirn
    Club-Mate: Hack fürs Hirn

    Es sprudelt, schäumt und schmeckt - nicht jedem. Macht nichts: Club-Mate ist Kult und aus der Hackerkultur nicht mehr wegzudenken. Wie es dazu kommen konnte, erzählt das Buch Hackerbrause.
    (Club Mate)

  3. Motorola Razr Maxx
    Android-Smartphone mit langer Akkulaufzeit
    Motorola Razr Maxx: Android-Smartphone mit langer Akkulaufzeit

    Motorola bringt das Android-Smartphone Droid Razr Maxx demnächst auch nach Deutschland. In Europa wird das Mobiltelefon mit dem 4,3 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen dann Razr Maxx heißen und soll durch eine lange Akkulaufzeit überzeugen.
    (Motorola)

  4. Panasonic-Digitalkamera
    Lumix GH3 soll mit OLED-Sucher kommen
    Panasonic-Digitalkamera: Lumix GH3 soll mit OLED-Sucher kommen

    Noch ist sie nicht offiziell angekündigt, aber die technischen Spezifikationen der Systemkamera Panasonic Lumix GH3 sind bereits durchgesickert. Wenn sie sich als wahr herausstellen, dürften der OLED-Sucher und die Videoaufnahme mit einer maximalen Bitrate von 50 MBit pro Sekunde für Aufsehen sorgen.
    (Panasonic Gh3)

  5. LG ET83
    Ein 10-Finger-Touchscreen-Display für Windows 8
    LG ET83: Ein 10-Finger-Touchscreen-Display für Windows 8

    LG Electronics hat ein 23-Zoll-Display für die Touch-Bedienung von Windows 8 angekündigt. Der LG ET83 - auch Touch-10-Monitor genannt - ermöglicht im Unterschied zum Konkurrenz-Touchscreen von Dell auch den Einsatz eines Stiftes.
    (Touchscreen Monitor)

  6. Youtube-Gema-Streit
    "Wir verdienen mit Musik in Deutschland kein Geld"
    Youtube-Gema-Streit: "Wir verdienen mit Musik in Deutschland kein Geld"

    Youtube-Sprecherin Mounira Latrache erklärt, dass Google bereit sei, seine Werbeeinnahmen zu teilen. Die Frage sei nur, wie viel der Internetkonzern abgebe und nach welchem Abrechnungsmodell.
    (Gema)

  7. Unitymedia KabelBW
    Video-on-Demand mit Horizon auf mobilen Geräten und TV
    Unitymedia KabelBW: Video-on-Demand mit Horizon auf mobilen Geräten und TV

    Unitymedia KabelBW bringt zur Ifa 2013 mit Horizon Fernsehen, Video-on-Demand, TV-Archive und Youtube zusammen. Horizon lässt sich auch am PC und auf mobilen Geräten nutzen.
    (Unitymedia Horizon)


Verwandte Themen
OpenID, OAuth, SchülerVZ, MeinVZ, Xing, Marc Andreessen, LinkedIn, StudiVZ, Myspace, VZs, Google+, JSON, Web2.0, Techcrunch

RSS Feed
RSS FeedOpenSocial

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de