Openleaks

Artikel

  1. Daniel Domscheit-Berg: Wikileaks-Mitbegründer ist ein Pirat

    Daniel Domscheit-Berg

    Wikileaks-Mitbegründer ist ein Pirat

    Der frühere Sprecher von Wikileaks, Daniel Domscheit-Berg, ist der Piratenpartei beigetreten - seine Frau Anke sagt, sie habe ihn mitgenommen.

    11.05.201237 Kommentare

  1. Wikileaks: Assange setzt Veröffentlichungen wegen Geldmangel aus

    Wikileaks

    Assange setzt Veröffentlichungen wegen Geldmangel aus

    Julian Assange hat die Veröffentlichung von Dokumenten über die Wikileaks-Plattform ausgesetzt. Als Grund wird Geldmangel angegeben. Laut Assange werden 95 Prozent der Spenden blockiert.

    24.10.201116 KommentareVideo

  2. Wikileaks: Assange hält Risiko für Informanten für "überbewertet"

    Wikileaks

    Assange hält Risiko für Informanten für "überbewertet"

    In mehreren Interviews hat Wikileaks-Gründer Julian Assange die ungeschwärzte Veröffentlichung von US-Botschaftsdepeschen verteidigt. Seiner Organisation sei gar nichts anderes übrig geblieben.

    06.09.201131 Kommentare

Anzeige
  1. Reporter ohne Grenzen: Journalistenorganisation schaltet Wikileaks Mirror Site ab

    Reporter ohne Grenzen

    Journalistenorganisation schaltet Wikileaks Mirror Site ab

    Reporter ohne Grenzen will Wikileaks nicht mehr gegen Sperrungen unterstützen und schaltet seine Mirror Site für Wikileaks ab. Nach der Datenpanne müsse die Whistleblower-Plattform erst wieder das Vertrauen der Nutzer gewinnen.

    02.09.201112 Kommentare

  2. Wikileaks: Depeschen verschlüsselt im Internet verteilt

    Wikileaks

    Depeschen verschlüsselt im Internet verteilt

    Wikileaks hat begonnen, eine verschlüsselte Datei über Bittorrent zu verteilen. Offenbar handelt es sich um den gesamten Bestand der Botschaftsdepeschen. Wikileaks ruft dazu auf, zu votieren, ob die Dateien veröffentlicht werden sollen. Die Depeschen kursieren wohl bereits unverschlüsselt im Netz.

    01.09.20115 Kommentare

  3. Whistleblower: Wikileaks- und Openleaks-Gründer im Dauerstreit

    Whistleblower

    Wikileaks- und Openleaks-Gründer im Dauerstreit

    Der Streit zwischen Wikileaks-Aktivist Julian Assange und Openleaks-Gründer Daniel Domscheit-Berg ist noch lange nicht beendet. Assange beschuldigt Domscheit-Berg über seinen Anwalt, Urheber des jüngsten Datenlecks bei Wikileaks zu sein.

    31.08.20119 Kommentare

  1. Cablegate: Spiegel bestätigt Datenleck bei Wikileaks

    Cablegate

    Spiegel bestätigt Datenleck bei Wikileaks

    Der Spiegel hat den Bericht über das Datenleck bei Wikileaks bestätigt. Laut dem Nachrichtenmagazin handelt es sich bei der verschlüsselten Datei um den vollständigen Bestand der US-Depeschen, die Wikileaks im vergangenen Jahr zugespielt worden waren.

    29.08.201121 Kommentare

  2. Depeschen aufgetaucht: Wikileaks hat offenbar eine Sicherheitslücke

    Depeschen aufgetaucht

    Wikileaks hat offenbar eine Sicherheitslücke

    Im Internet ist eine Datei mit weiteren US-Botschaftsdepeschen aufgetaucht, berichtet die Wochenzeitung Freitag. Julian Assange soll versucht haben, den Herausgeber der Wochenzeitung davon abzubringen, über Details zu berichten.

    25.08.201123 Kommentare

  3. Cablegate: Wikileaks veröffentlicht weitere Botschaftsdepeschen

    Cablegate

    Wikileaks veröffentlicht weitere Botschaftsdepeschen

    Wikileaks hat mehrere zehntausend weitere US-Botschaftsdepeschen veröffentlicht und die Nutzer aufgerufen, bei deren Aufarbeitung mitzuwirken. Daniel Domscheit-Berg hat sich zu den Vorwürfen von Wikileaks-Gründer Julian Assange geäußert.

    24.08.201110 Kommentare

  4. Wikileaks: "DDB hat interne Daten von Nazi-Organisationen gelöscht"

    Wikileaks

    "DDB hat interne Daten von Nazi-Organisationen gelöscht"

    Wikileaks verbreitet per Twitter Details zu den von Daniel Domscheit-Berg verbliebenen Wikileaks-Daten, die der Openleaks-Gründer gelöscht haben will. Darunter hatten sich offenbar auch 60.000 E-Mails der NPD befunden.

    22.08.201196 Kommentare

  5. Quellenschutz: Daniel Domscheit-Berg löscht Daten

    Quellenschutz

    Daniel Domscheit-Berg löscht Daten

    Daniel Domscheit-Berg hat nach eigenen Angaben die Daten, die er 2010 bei seinem Ausstieg von Wikileaks mitgenommen hat, gelöscht. 3.500 Dokumente sollen unwiederbringlich verloren sein.

    22.08.201115 Kommentare

  6. Wikileaks: Domscheit-Berg will Daten löschen

    Wikileaks

    Domscheit-Berg will Daten löschen

    Im Streit um die bei Daniel Domscheit-Berg verbliebenen Wikileaks-Daten hat der Openleaks-Gründer jetzt angekündigt, sie unter notarieller Aufsicht löschen zu lassen. Er wolle damit die Quellen schützen, sagt er.

    20.08.201145 KommentareVideo

  7. Fehlstart von Openleaks: CCC schließt Domscheit-Berg aus

    Fehlstart von Openleaks  

    CCC schließt Domscheit-Berg aus

    Chaos Communication Camp 2011 Der Streit mit dem CCC ist eskaliert. Der CCC-Vorstand hat Daniel Domscheit-Berg ausgeschlossen. Er schade dem Ansehen des Hackervereins, hieß es zur Begründung. Mehrheitlich steht der CCC allerdings nicht hinter dem Ausschluss.

    14.08.201138 KommentareVideo

  8. Hacker: Chaos Computer Club misstraut OpenLeaks

    Hacker

    Chaos Computer Club misstraut OpenLeaks

    Chaos Communication Camp 2011 Eigentlich wollte OpenLeaks-Gründer Domscheit-Berg, dass der CCC die Sicherheit seiner Plattform testet. Doch der Club weigert sich und sieht sich missbraucht.

    14.08.201133 KommentareVideo

  9. Openleaks: Hacker testen Whistleblower-Plattform

    Openleaks

    Hacker testen Whistleblower-Plattform

    Chaos Communication Camp 2011 Daniel Domscheidt-Berg hat über den aktuellen Stand der Openleaks-Plattform informiert. Auf dem Chaos Communication Camp will er die Plattform den Hackern zur Überprüfung übergeben. Partner hat Openleaks ebenfalls gefunden.

    10.08.20117 Kommentare

  10. Inside Wikileaks: Große Klappe, kleiner Server

    Inside Wikileaks

    Große Klappe, kleiner Server

    In dem heute erschienenen Buch "Inside Wikileaks" erzählt Aussteiger Daniel Domscheit-Berg von seiner Zeit bei "der gefährlichsten Website der Welt". Golem.de hat sich das Enthüllungsbuch angeschaut, das sich streckenweise recht larmoyant liest.

    11.02.2011141 Kommentare

  11. Wikileaks: Schreiben über das Geheimnis

    Wikileaks

    Schreiben über das Geheimnis

    Daniel Domscheit-Berg hat seine Geschichte mit Wikileaks erzählt. Koautorin Tina Klopp berichtet aus einer Geheimwelt großer Kommunikationsprobleme und Verschwörungssorgen.

    10.02.201136 Kommentare

  12. Openleaks: Whistleblower-Webseite leakt Whistleblower-Webseite

    Openleaks

    Whistleblower-Webseite leakt Whistleblower-Webseite

    Die Konkurrenz cryptome.org hat eine Vorabversion der Openleaks-Webseite veröffentlicht. Der Entwurf ist auch über die Openleaks-Domain erreichbar - allerdings noch nicht offiziell.

    26.01.201134 KommentareVideo

  13. Wikileaks: Domscheit-Berg gründet eigene Plattform

    Wikileaks

    Domscheit-Berg gründet eigene Plattform

    Der ehemalige Wikileaks-Mitarbeiter Daniel Domscheit-Berg will noch in diesem Jahr seine eigene Enthüllungsplattform starten. Er hatte die alternative Plattform bereits kurz nach seinem Austritt bei Wikileaks geplant.

    06.12.201046 Kommentare


Openleaks
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Google Sync: Google-Mail-Push für iPhone und Windows Mobile

    Innerhalb von Google Sync werden nun auch E-Mails aus Google Mail per Push-Verfahren an ein iPhone oder Windows-Mobile-Gerät übertragen. Seit Februar 2009 werden bereits Kalender- und Kontaktdaten über Google Sync zu iPhones und Windows-Mobile-Smartphones übermittelt.
    (Google Sync)

  2. Samsung Super OLED TV
    55-Zoll-OLED-Fernseher kommt noch 2012
    Samsung Super OLED TV: 55-Zoll-OLED-Fernseher kommt noch 2012

    Samsung kündigt in Las Vegas seinen neuen Super OLED TV an. Er verfügt über eine 55-Zoll-Bilddiagonale, 2D- und 3D-Darstellung, Bewegungssteuerung, Spracherkennung und einen Dual-Core-Prozessor für App-Multitasking.
    (Oled Fernseher)

  3. Gehackt
    Erste Jailbreak-Erfolge beim iPad 3
    Gehackt: Erste Jailbreak-Erfolge beim iPad 3

    Kaum ist das iPad 3 mit iOS 5.1 erschienen, da haben Hacker auch schon verschiedene Jailbreak-Methoden gefunden. Es wird also nicht mehr lange dauern, bis unautorisierte Anwendungen wie der Appstore Cydia auf dem Gerät laufen.
    (Ipad 3 Jailbreak)

  4. Motorola
    Razr HD kommt doch mit LTE und wird 20 Euro teurer
    Motorola: Razr HD kommt doch mit LTE und wird 20 Euro teurer

    Das am vergangenen Freitag für den deutschen Markt vorgestellte Razr HD von Motorola wird mit anderer Ausstattung erscheinen. Generell wird das Android-Smartphone LTE unterstützen und außerdem 20 Euro teurer werden - also 570 Euro kosten.
    (Motorola Razr)

  5. Suunto Ambit
    Eigene Apps für GPS-Sportuhr entwickeln
    Suunto Ambit: Eigene Apps für GPS-Sportuhr entwickeln

    Die Sportuhr Ambit von Suunto lässt sich nach einem Softwareupdate über ein einfaches Webinterface für die eigenen Zwecke umprogrammieren.
    (Suunto Ambit)

  6. Ab-in-den-Urlaub
    Unister-Manager festgenommen
    Ab-in-den-Urlaub: Unister-Manager festgenommen

    Wegen illegalen Vertriebs von Versicherungsprodukten zu Reisen geht die Staatsanwaltschaft hart gegen Unister vor. Zwei Manager sind seit gestern im Gefängnis.
    (Ab In Den Urlaub)

  7. Nokia 515
    Handy im Alugehäuse mit einem Monat Akkulaufzeit
    Nokia 515: Handy im Alugehäuse mit einem Monat Akkulaufzeit

    Nokia hat mit dem 515 ein neues Handy im Alugehäuse gezeigt, das eine Akkulaufzeit von einem Monat erreicht. Passende Tools helfen, es bequem als Zweithandy neben einem modernen Smartphone zu verwenden.
    (Nokia 515)


Verwandte Themen
CC-Camp, Cablegate, Domscheit-Berg, Constanze Kurz, Wikileaks, Julian Assange, Whistleblower, CCC

RSS Feed
RSS FeedOpenleaks

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige