Onkyo

Artikel

  1. Abteilung Home-AV: Pioneer verkauft AV-Receiver an Onkyo und Investor

    Abteilung Home-AV

    Pioneer verkauft AV-Receiver an Onkyo und Investor

    Ein Finanzinvestor und der bisherige Konkurrent Onkyo sind bald bei Pioneer die neuen Herren im Haus. Die Abteilung für Home-AV-Produkte, darunter HiFi-Bausteine und HDMI-Receiver, wird verkauft.

    25.06.201475 Kommentare

  2. Onkyo TX-NR535 und TX-NR-636: Erste HDMI-Receiver der Mittelklasse mit 4K und 60 fps

    Onkyo TX-NR535 und TX-NR-636

    Erste HDMI-Receiver der Mittelklasse mit 4K und 60 fps

    Mit zwei AV-Receivern unter 600 Euro bietet Onkyo seine ersten Modelle des Jahres 2014 an. Sowohl das 7.2- wie auch das 5.2-Gerät können Ultra-HD-Signale mit 60 Bildern pro Sekunde verarbeiten und beherrschen Bluetooth, HD-Audio und Airplay.

    17.03.201453 Kommentare

  3. Toshiba S50: Neues Notebook mit Alugehäuse und Haswell-Prozessor

    Toshiba S50  

    Neues Notebook mit Alugehäuse und Haswell-Prozessor

    Toshiba hat das erste Modell der neuen Satellite-S-Serie in Deutschland vorgestellt: Das S50 kommt mit Haswell-Prozessor, Alugehäuse und Onkyo-Lautsprechern und wahlweise mit oder ohne Touchscreen und kostet mindestens 950 Euro.

    13.06.201319 Kommentare

Anzeige
  1. Onkyo: Aktive Lautsprecher mit WLAN und DLNA

    Onkyo

    Aktive Lautsprecher mit WLAN und DLNA

    Onkyo hat mit dem GX-W100HV ein Stereolautsprecherpaar vorgestellt, das mit einem WLAN-Modul und DLNA-Unterstützung ausgerüstet ist und sich so für die Funkübertragung von Musik aus Tablets, PCs und Smartphones eignet.

    10.02.201217 Kommentare

  2. Onkyo: Heimkinoreceiver mit Vorschaufunktion für HDMI-Geräte

    Onkyo

    Heimkinoreceiver mit Vorschaufunktion für HDMI-Geräte

    Onkyo hat einen Heimkinoreceiver angekündigt, mit dem eine Bild-in-Bild-Vorschau aller HDMI-Quellen erzeugt werden kann. Darüber hinaus ist er MHL-fähig (Mobile High-Definition Link) und kann dadurch mit einigen Mobilgeräten direkt verbunden werden.

    23.12.20113 Kommentare

  3. AV-Receiver-Steuerung: Onkyo Remote App bald nun auch für Android

    AV-Receiver-Steuerung

    Onkyo Remote App bald nun auch für Android

    AV-Receiver von Onkyo können ab August 2011 auch über Android-Geräte ferngesteuert werden. Bisher bot der Hersteller seine Onkyo Remote App nur für iOS an.

    25.07.20115 Kommentare

  1. Onkyo BD-SP809: Vernetzter Blu-ray-Player mit zwei HDMI-Ausgängen

    Onkyo BD-SP809

    Vernetzter Blu-ray-Player mit zwei HDMI-Ausgängen

    Onkyos Blu-ray-Player BD-SP809 kommt bald auch nach Europa und in die USA. Seine vollen Netzwerkfähigkeiten kann das auch sonst gut ausgestattete Gerät aber nur in den USA entfalten.

    08.07.20115 Kommentare

  2. Android: Microsoft verhöhnt Google

    Android

    Microsoft verhöhnt Google

    Google stellt sein Smartphone-Betriebssystem Android als Open Source und damit auch ohne Lizenzkosten zur Verfügung, Microsoft hingegen kassiert für Android Lizenzgebühren und macht sich dabei über Google lustig.

    06.07.2011407 Kommentare

  3. Onkyo: 7.2-Heimkinoverstärker skaliert Videos bis auf 4K

    Onkyo

    7.2-Heimkinoverstärker skaliert Videos bis auf 4K

    Onkyo hat mit dem TX-NR709 einen 7.2-Receiver für Heimkinos entwickelt, der sowohl als Audioverstärker, HDMI-Umschalter, Videoscaler und als Internetradioempfänger genutzt werden kann. Mit der Videoskalierung auf 4K ist der Receiver mangels Endgeräten seiner Zeit etwas voraus.

    14.04.201142 Kommentare

  4. Onkyo: iPhone soll Stereoanlagen steuern

    Onkyo

    iPhone soll Stereoanlagen steuern

    Onkyo will eine kostenlose iPhone-Anwendung zur Steuerung der Netzwerk-A/V-Receiver aus eigenem Haus entwickeln. Damit sollen sich grundlegende Funktionen der Anlagen ansteuern lassen.

    22.11.201055 Kommentare

  5. Onkyos AV-Receiver mit HDMI 1.4 - auch für 3D

    Onkyos AV-Receiver mit HDMI 1.4 - auch für 3D

    Onkyo hat 3D-kompatible Einsteiger- und Mittelklasse-AV-Receiver angekündigt, die mit echten HDMI-1.4-Chips bestückt sind. Ein vom Hersteller ebenfalls neu vorgestellter Einsteiger-Blu-ray-Player ist hingegen noch nicht auf die 3D-Filme vorbereitet.

    09.03.201024 Kommentare

  6. Neue Heimkino-Receiver und Blu-ray-Player von Onkyo

    Neue Heimkino-Receiver und Blu-ray-Player von Onkyo

    Onkyo hat zwei THX-zertifizierte Heimkino-Receiver angekündigt, von denen einer (TX-NR807) netzwerkfähig ist und auf Internetradiosender, Musikdienste und UPnP-Server zugreifen kann. Außerdem bringt der Hersteller noch den Blu-ray-Player DV-BD507 auf den Markt.

    25.06.200911 Kommentare

  7. Onkyos Blu-ray-Player DV-BD606 ist da

    Auch Onkyo ist nun in Deutschland mit einem Blu-ray-Player am Markt vertreten. Nachdem das Gerät auf der IFA das erste Mal gezeigt wurde, ist es laut einer Mitteilung des Unterhaltungselektronikherstellers mittlerweile verfügbar.

    27.11.200847 Kommentare

  8. Blu-ray-Player von Onkyo angekündigt

    Onkyo hat seinen ersten Blu-ray-Player angekündigt. Einen HD-DVD-Player verkaufte der Hersteller bereits, produziert ihn jedoch seit dem HD-DVD-Ende nicht mehr.

    02.07.200810 Kommentare

  9. Onkyo stoppt Produktion von HD-DVD-Playern

    Nachdem Toshiba die HD-DVD für tot erklärt hat, beginnen nun auch andere einstige Verfechter des Formats mit den Begräbnisvorbereitungen. Onkyo hat die Produktion seiner HD-DVD-Player gestoppt und will auch keine weiteren Geräte mehr entwickeln.

    22.02.200865 Kommentare

  10. Onkyos HD-DVD-Player kommt nach Europa

    Onkyos HD-DVD-Player kommt nach Europa

    Auf der IFA 2007 ist Onkyos neuer HD-DVD-Player DV-HD805 in Aktion zu sehen. Das japanische High-End-Gerät mit HDMI 1.3 soll im Oktober auch nach Europa kommen - gegenüber Golem.de hieß es seitens Onkyo erneut, dass man sich nicht nur an ein Format binden könne.

    04.09.200713 Kommentare

  11. Unterstützung für Toshiba: Onkyo kündigt HD-DVD-Player an

    Bislang gibt es nur von Toshiba eigenständige HD-DVD-Player, in Kürze kommt Onkyo dazu: Der Hersteller hat in den USA nun einen eigenen HD-DVD-Player angekündigt, der es von den Funktionen her mit Toshibas Topmodellen aufnehmen kann.

    10.08.200719 Kommentare

  12. Onkyo: Neue Receiver mit HDMI und THX, bald auch vernetzt

    Onkyo: Neue Receiver mit HDMI und THX, bald auch vernetzt

    Mit Onkyo hat der dritte große Hersteller von Heimkino-Receivern seine Produktpalette renoviert und die Geräte durchgehend mit der Fähigkeit ausgestattet, mehrere HDMI-1.3a-Zuspieler auf einen Ausgang zu schalten. Das neue Topmodell mit Reon-Scaler bleibt nicht lange an der Spitze: Bereits im September 2007 soll Onkyos erster Receiver mit Netzwerk-Fähigkeiten erscheinen.

    31.07.200755 Kommentare

  13. Onkyo-Videorekorder codiert direkt für Sonys PSP

    Onkyo hat in Japan einen kleinen Videorekorder vorgestellt, der das eingespeiste Videosignal sofort und ohne Umwege über einen PC in das Sony-PlayStation-Portable-Format umwandelt. Auch Handys, die MPEG4 bzw. 3GPP abspielen können, werden unterstützt. Der Onkyo VR-1000J speichert direkt auf einsteckbare Memory Sticks oder SD-Speicherkarten.

    22.12.20066 Kommentare

  14. Onkyo: LAN-fähiger Audio-Receiver spielt auch Internet-Radio

    Onkyo: LAN-fähiger Audio-Receiver spielt auch Internet-Radio

    Onkyo bringt mit dem NC-500XE einen Audio-Receiver auf den Markt, der die Net-Tune-Produktpalette des Hauses erweitert. Das Gerät verfügt über einen Fast-Ethernet-Anschluss, um auf Musikstücke zugreifen zu können, die auf einem ins Heimnetz eingebundenen PC abgelegt sind. Ebenfalls ist es über eine Breitband-Internetverbindung mit Onkyos neuer Netzwerkkomponente möglich, Radiostationen aus dem Internet zu empfangen, die in MP3 oder Windows Media Audio (WMA) senden.

    01.10.20040 Kommentare

  15. Netzwerkfähiger AV-Receiver von Onkyo

    Netzwerkfähiger AV-Receiver von Onkyo

    Der Unterhaltungselektronik-Hersteller Onkyo hat mit seinem "TX-NR801E Network AV-Receiver" einen netzwerkfähigen Audio-Video-Empfänger angekündigt. Das Gerät kann nicht nur analoge Composite- und S-VHS-Videosignale für Plasma-Displays und Projektoren mit Composite-Eingang aufbereiten, sondern auch per Ethernet-Anschluss ins Heimnetzwerk eingebunden werden - sei es, um Musik von der Festplatte eines Windows-PCs abzuspielen oder Internet-Radiosender anzuhören.

    20.08.20030 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Apple
    iOS mit Sprache steuern
    Apple: iOS mit Sprache steuern

    Das neue mobile Betriebssystem iOS 5 wird am 12. Oktober 2011 kostenlos für iOS-Geräte angeboten. Die meisten Funktionen waren seit der Erstankündigung auf dem WWDC bekannt. Eine wichtige, aber bisher geheim gehaltene Neuerung ist Siri. Damit lässt sich das Betriebssystem per Spracheingabe steuern.
    (Iphone Browser Spracheingabe)

  2. Speedport W 921V
    WLAN-Router der Telekom stehen völlig offen
    Speedport W 921V: WLAN-Router der Telekom stehen völlig offen

    Der Einbruch in private WLANs von DSL-Kunden ist so einfach wie nie: Die Router des Typs Speedport W 921V haben eine eingebaute Hintertür. Sie ist ohne Spezialkenntnisse in Sekunden zu öffnen, ein Gegenmittel gibt es bisher nicht. Nur das Abschalten des WLANs hilft.
    (Telekom Router)

  3. Canon
    Lichtleck der EOS 5D Mark III wird gestopft
    Canon: Lichtleck der EOS 5D Mark III wird gestopft

    Die Canon EOS 5D Mark III hat Schwierigkeiten mit der Hintergrundbeleuchtung des oberen LCDs, das in dunkler Umgebung die Belichtungsmessung beeinflusst. Deshalb will Canon die betroffenen Kameras kostenlos reparieren.
    (5d Mark Iii)

  4. Gerücht
    Pentax arbeitet an Vollformat-DSLR
    Gerücht: Pentax arbeitet an Vollformat-DSLR

    Pentax will angeblich im kommenden Jahr eine besonders kleine digitale Spiegelreflexkamera mit einem Vollformatsensor auf den Markt bringen. Das wäre für den kleinen Kamerahersteller ein Novum, mit dem sich das Unternehmen nicht nur Freunde machen wird.
    (Pentax)

  5. Curiosity
    Nasa schickt Spieler auf den Mars
    Curiosity: Nasa schickt Spieler auf den Mars

    Am 5. August 2012 soll Curiosity auf dem Mars landen. Spieler können den Rover dank der Nasa bereits jetzt kostenlos auf Xbox 360 und Kinect auf den Planeten bringen - und ihn am PC dann über die Oberfläche lenken.
    (Mars)

  6. HTC Desire HD
    Kein Android-4-Update wegen zu kleiner Systempartition
    HTC Desire HD: Kein Android-4-Update wegen zu kleiner Systempartition

    Eine Woche, nachdem HTC das Android-4-Update für das Desire HD gestrichen hat, reicht der Hersteller einige Gründe dafür nach. Mit einem Update auf Ice Cream Sandwich müsste der Speicher umpartitioniert werden, wobei alle Nutzerdaten verloren gingen.
    (Htc Desire Hd)


Verwandte Themen
THX, Netzwerk-Player, Last.fm, HDMI, Heimvernetzung, Internetradio, Lautsprecher, Raumklang, HD-DVD, Blu-ray

RSS Feed
RSS FeedOnkyo

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige