Abo
Anzeige
Nvidia

1.347 Nvidia Artikel

  1. ATI R520 beschleunigt MPEG-4/H.264 AVC

    Noch hat ATI seinen Radeon-X850-Nachfolger mit Codenamen "R520" zwar nicht offiziell angekündigt, aber für seine "Radeon-Technik der nächsten Generation" schon die Hardware-Beschleunigung von im H.264-AVC-Format komprimierten Videos versprochen. Hauptkonkurrent für den R520 wird Nvidias G70, beide werden voraussichtlich im Juni 2005 gezeigt und Shader-3.0-Effekte beherrschen.

    26.05.20059 Kommentare

  1. Nvidia meldet Rekord-Umsatz

    Nvidia meldet für das erste Quartal seines Geschäftsjahres 2005/2006, das zum 1. Mai 2005 zu Ende ging, einen Rekordumsatz von 583,8 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einer Steigerung um 24 Prozent gegenüber 471,9 Millionen US-Dollar.

    13.05.20057 Kommentare

  2. Nvidia wettert gegen ATIs HyperMemory

    In einem an die Presse verschickten Dokument kritisiert Nvidia die HyperMemory-Architektur von ATI und deren Vermarktung: Das Produkt sei technisch minderwertig, kaum lieferbar und erwecke den Verdacht, ATI wolle Presse und Kunden täuschen.

    25.04.200526 Kommentare

Anzeige
  1. Bericht: ATI plant Notebook-Treiber für jedermann

    Einem Bericht des Inquirer zufolge plant ATI demnächst Treiber für seine in Notebooks verbauten Grafikchips für jedermann zum Download anzubieten. Damit wären die Anwender nicht mehr von der Gnade der Notebook-Hersteller oder von inoffiziellen, umgebastelten Treibern abhängig.

    12.04.200520 Kommentare

  2. ATIs Catalyst 5.4: Bugfixes und HDTV-Support

    Bereits am vergangenen Freitag hat ATI die Version 5.4 des Treiber-Pakets Catalyst veröffentlicht. Der neue Treiber weist zahlreiche Bugfixes auf und bietet ein verbessertes Control Panel für HDTV-Konfigurationen.

    11.04.20058 Kommentare

  3. Nvidia prämiert deutschen Ray-Tracing- Grafikchip-Entwickler

    Der Saarländer Sven Woop, Doktorand der Computergraphik an der Universität des Saarlandes, hat den mit 25.000 Dollar dotierten Nvidia Fellowship Award für die Entwicklung eines Grafikchips für Echtzeit-Ray-Tracing erhalten. Der im Rahmen des SaarCOR-Projekts entwickelte Chip könnte dazu führen, dass in Zukunft Computerspiele deutlich realistischer aussehen, da erstmals Schatten, Reflexionen und Lichtbrechungen naturgetreu dargestellt werden können.

    06.04.200565 Kommentare

  1. Nvidia stellt NForce-SLI-Chipsatz für Pentium4 offiziell vor

    Der Eiertanz ist beendet: Die "Nvidia nForce 4 SLI (Intel Edition)" ist jetzt lieferbar. Der Chipsatz kann wie sein Pendant für AMDs Athlon-Chips nun auch einen Pentium 4 mit zwei Grafikkarten in SLI-Konfiguration zusammenschalten und soll über einen besonders schnellen Speichercontroller verfügen.

    05.04.20052 Kommentare

  2. Nvidia: Neue Linux- und FreeBSD-Treiber

    Nvidia hat am 31. März 2005 wieder neue GeForce-Grafiktreiber im Binärformat für Linux und FreeBSD veröffentlicht. Unter Linux werden hauptsächlich Probleme beseitigt, bei FreeBSD wurde Unterstützung für aktuelle GeForce6-Grafikchips wie GeForce 6600 und 6200 mit TurboCache hinzugefügt.

    01.04.200518 Kommentare

  3. CeBIT: Asus zeigt Grafikmonster mit zwei GeForce 6800 Ultra

    CeBIT: Asus zeigt Grafikmonster mit zwei GeForce 6800 Ultra

    Nicht nur die schnellste, sondern auch die größte GeForce-Karte aller Zeiten hat Asus entwickelt. Zwei GeForce FX 6800 Ultra sitzen auf einem riesigen Board, das so viel kostet wie ein guter Mittelklasse-PC.

    11.03.200536 Kommentare

  1. CeBIT: Neues zur GeForce 6800 Ultra mit 512 MByte Speicher

    Laut Nvidia werden GeForce-6800-Ultra-Grafikkarten mit 512 MByte Grafikspeicher ins Angebot verschiedener Hersteller aufgenommen. Gainwards bereits im Februar 2005 angekündigte Produkte bekommen damit bald Gesellschaft. Für das untere Ende seiner Shader-Model-3.0-Grafikchips führt Nvidia zudem noch die AGP-Version des GeForce 6200 ein.

    11.03.20059 Kommentare

  2. Nvidia stellt NForce-Chipsatz für Pentium 4 vor

    Nvidia hat in Hannover endlich den ohnehin schon dünnen Vorhang vor dem neuen NForce gelüftet - aber nur ein wenig. Wann genau der Chipsatz auf den Markt kommt, ist immer noch nicht bekannt. Aber immerhin schon, wer ihn verbauen will.

    11.03.20054 Kommentare

  3. Nvidia liefert neues Entwickler-Toolkit

    Nvidia liefert neues Entwickler-Toolkit

    Mit dem nun verfügbaren Developer Toolkit bietet Nvidia eine kostenlose Sammlung von Werkzeugen zur Content-Erzeugung, Code-Integration, Leistungsanalyse und Grafik-Bibliotheken an. Passend dazu wird das von Nvidia stammende neue Buch "GPU Gems 2: Programming Techniques for High-Performance Graphics and General-Purpose Computation" über Addison Wesley verlegt.

    07.03.20050 Kommentare

  1. IDF: Nvidia zeigt Nforce4 SLI für Pentium 4

    IDF: Nvidia zeigt Nforce4 SLI für Pentium 4

    Im Präsentationsbereich des IDF Spring 2005 zeigte Nvidia ein SLI-System mit Pentium-4-Prozessor. Herz des Systems war der erste Nforce-Chipsatz für Intel-Prozessoren.

    04.03.200511 Kommentare

  2. ATI bringt Radeon 800 XL und 850 XT für AGP

    Der AGP-Bus darf nicht sterben - dachte sich wohl ATI und hat jetzt auch sein Top-Modell namens Radeon X850 XT als AGP-8x-Chip vorgestellt. Zusammen mit dem kleinen Bruder 800 XL werden erste Karten noch im März 2005 erwartet.

    28.02.200518 Kommentare

  3. IDF: Nvidia - SLI jetzt auch für Intel-Plattform

    Im Rahmen des am Dienstag in San Francisco startenden Intel Developer Forum (IDF) will Nvidia den lange erwarteten Nforce-Chipsatz für Intel-Prozessoren erstmals vorführen. Damit kündigt Nvidia an, was die Spatzen seit Wochen von den Dächern pfeifen: Nvidias erster Chipsatz für Intel-Prozessoren ist fertig.

    28.02.20056 Kommentare

  1. GeForce Go 6800 Ultra - Nvidias fixester Notebook-Grafikchip

    Nvidia will in der Notebook-Welt ATI mit dem neuen Grafikchip GeForce Go 6800 Ultra das Leben schwer machen. Das erste damit ausgestattete Notebook wird Dells Inspiron XPS Gen2 sein.

    25.02.20055 Kommentare

  2. ATI und Nvidia wetteifern um 512-MByte-Grafikkarten (Update)

    Kaum wurde bekannt, dass ATI im Rahmen eines Overclocking-Wettbewerbs in Texas noch Ende Februar 2005 eine erste Consumer-Grafikkarte mit 512 MByte Speicher in Aktion zeigen und damit offenbar in den von Nvidias GeForce 6800 Ultra dominierten Benchmark-Himmel aufsteigen will, kontert Nvidia. Mit Hilfe seines Partners Gainward will Nvidia neben zwei GeForce-6-Grafikkarten mit dieser Speicherkapazität auch ein SLI-Bundle mit zwei 512 MByte-Grafikkarten herausbringen.

    23.02.200543 Kommentare

  3. Nvidia entwickelt nun auch Grafikchips in Indien

    Nvidia will sein künftiges Wachstum mit Hilfe indischer Wissenschaftler steigern. Dafür nahm der Grafikchipentwickler am 21. Februar 2005 in Bangalore sein erstes indisches Design-Center in Betrieb.

    21.02.20052 Kommentare

  4. GoForce 4800: Nvidia poliert Handy-Grafikchip auf

    Noch schneller als bei den 3D-Prozessoren für PCs folgen bei Nvidia mittlerweile die Modelle für Handys. Der GoForce 4800 löst jetzt den erst vor fünf Monaten vorgestellten 4500 ab.

    14.02.20055 Kommentare

  5. GeForce Go 6600: Neue Notebook-Mittelklasse

    Passend zu Intels neuer Centrino-Generation bietet Nvidia den mobilen Grafikchip "GeForce Go 6600" an. Der Grafikprozessor soll ein besonders gutes Verhältnis zwischen Leistung und Stromverbrauch bieten und kommt auch als wechselbares MXM-Modul auf den Markt.

    09.02.20058 Kommentare

  6. Neue Windows-Treiber für Nforce4-Mainboards

    Nvidia hat kürzlich ein WHQL-zertifiziertes Treiberpaket speziell für Mainboards mit Nforce4-Chipsatz veröffentlicht. Die neuen Windows-2000/XP-Treiber mit der Versionsnummer 6.39 unterstützen auch Dual-Prozessor-Systeme.

    07.02.20054 Kommentare

  7. Quadro FX Go1400 - GeForce 6 für CAD- und 3D-Notebooks

    Nvidia hat mit dem Quadro FX Go1400 seinen ersten GeForce-6-basierten PCI-Express-Grafikchip für CAD- und 3D-Grafik-Notebooks vorgestellt. Vom US-Notebook-Anbieter Boxx Technologies ("GoBOXX 2200") und von Alienware sollen die ersten entsprechend ausgestatteten Notebooks kommen.

    02.02.200512 Kommentare

  8. Nvidia macht mehr Umsatz als erwartet

    Nvidia hat im vierten Qaurtal seines Geschäftsjahres 2004/2005 nach vorläufigen Zahlen zwischen 560 und 570 Millionen US-Dollar umgesetzt, deutlich mehr als die ursprünglich erwarteten 516 Millionen US-Dollar.

    02.02.20050 Kommentare

  9. Unreal-Mods: Epic und Nvidia küren Wettbewerbsgewinner

    Unreal-Mods: Epic und Nvidia küren Wettbewerbsgewinner

    Wie zu erwarten haben sich die Entwickler des aufwendigen Zweiter-Weltkrieg-Mods "Red Orchestra" auch in der letzten Phase des "Make Something Unreal"-Wettbewerbs behaupten können und sind als Sieger hervorgegangen. Dies bringt ihnen u.a. eine volle Lizenz für Epics Unreal-Engine ein, die - nicht ganz uneigennützig - gemeinsam mit Nvidia die fähigsten Mod-Amateur-Entwickler suchten.

    25.01.200513 Kommentare

  10. Nvidias SLI-Modus lässt sich auch erzwingen (Update)

    Nach deutlicher Kritik an der Tatsache, dass derzeit nur sehr wenige Spiele den Betrieb mit zwei gekoppelten Grafikkarten unterstützen, hat Nvidia eingelenkt. Es ist doch möglich, SLI für nicht getestete Programme freizuschalten.

    24.01.20058 Kommentare

  11. Erster nForce-Chipsatz für Server und Workstations

    Nvidia hat am heutigen Montag, dem 24. Januar 2005, seinen ersten Chipsatz für Server und Workstations vorgestellt. Der "nForce Professional" vereint in nur einem Chip die wichtigsten Funktionen und kann auch mit mehreren Opterons umgehen.

    24.01.20054 Kommentare

  12. Nvidia: Auch 4fach-SLI möglich - vier Grafikchips im Verbund

    Nachdem sowohl Gigabyte als auch ASUS Grafikkarten ankündigten, die zwei per "Scalable Link Interface" (SLI) verbundene GeForce-6600GT-Grafikchips beherbergen, kommt nun der nächste Schritt. Noch mehr Leistung erhält man, wenn die Dual-6600GT-Grafikkarten paarweise im SLI-Betrieb verbunden werden und somit vier Grafikchips im Gespann arbeiten.

    24.01.200549 Kommentare

  13. Nvidia bringt GeForce 6600 AGP und GeForce 6800 LE PCIe

    Mit zwei "neuen" GeForce-6-Grafikchips schließt Nvidia Lücken in seinem Produktportfolio für den mittleren Preisbereich: Während der GeForce 6600 bisher nur auf PCI-Express- und der GeForce 6800 LE nur auf AGP-Grafikkarten existiert, soll sich das ab Februar 2005 ändern - dank Nvidias altbekannter PCI-Express/AGP-Bridge ("HSI").

    12.01.20050 Kommentare

  14. Nvidia bringt GeForce Go 6200 mit TurboCache

    Auf der CES hat Nvidia seinen neuen Grafikchip vorgestellt. Der GeForce Go 6200 soll sich durch Weglassen des Grafikspeichers besonders für dünne und leichte Notebooks eignen und kommt bereits in den ersten Sony-Produkten zum Einsatz.

    07.01.20050 Kommentare

  15. PureVideo: Testversion von Nvidias DVD Decoder

    Die nach einiger Verspätung nun endlich offiziell von Nvidia eingeführte Videobeschleunigung PureVideo für GeForce-6-Grafikchips lässt sich bisher nur mit der kostenpflichtigen Zusatz-Software "Nvidia DVD Decoder" nutzen. Nun stellt Nvidia von seiner um PureVideo erweiterten Videoabspiel-Anwendung endlich auch eine 30-Tage-Testversion zur Verfügung.

    22.12.20040 Kommentare

  16. Gigabyte bringt SLI auf nur einer Karte

    Im Jahr 2005 will Gigabyte Nvidias SLI-Konzept mit nur einer PCI-Express-Grafikkarte realisieren. Das Produkt soll damit deutlich günstiger als aktuelle High-End-Karten werden.

    20.12.20040 Kommentare

  17. PureVideo: Nvidia beschleunigt HD-Videos

    Lange erwartet, stellt Nvidia jetzt die Software PureVideo für flüssige, hochauflösende Videos mit verbesserter Bildqualität gegenüber dem Ausgangsmaterial vor. Perfekt ist die Lösung auf den ersten Blick jedoch noch nicht.

    20.12.20040 Kommentare

  18. GeForce 6200: Nvidia wirbt mit "128 MByte" für TurboCache

    Einen Tag nach der Vorstellung des GeForce 6200 mit kleinem Onboard-Speicher und Shared-Memory-Nutzung verfeinert Nvidia seine Marketing-Strategie. Die Board-Hersteller sollen mit der Größe des Caches und der Gesamtgröße des Speichers werben - inklusive System-Memory. Dafür werden die einfachsten GeForce-6200-TurbeCache-Karten besonders billig.

    16.12.20040 Kommentare

  19. GeForce 6200 mit "TurboCache" für Lowcost-Grafik

    GeForce 6200 mit "TurboCache" für Lowcost-Grafik

    Als Alternative zu lahmer Onboard-Grafik bringt Nvidia jetzt sein Konzept "TurboCache" auf den Markt. Dahinter verbirgt sich eine Lowcost-Karte, die nur über einen kleinen eigenen Speicher verfügt und dennoch gute Leistungen bringen soll.

    15.12.20040 Kommentare

  20. Grafikchips: Streicht Nvidia NV50 und NV48?

    Bei Nvidia stehen die Zeichen auf Sturm. Die Gerüchte verdichten sich, dass in diesem Winter kein Upgrade des 6800 Ultra erscheinen soll - auch die neue Architektur des NV50 steht in Frage. Der Grafik-Gigant wollte zu diesen Meldungen vorerst keine Stellung beziehen.

    07.12.20040 Kommentare

  21. PlayStation 3: Nvidia entwickelt den Grafikchip

    In Sonys PlayStation-2-Nachfolger wird ein GeForce-Grafikchip der nächsten Generation stecken, wie Sony Computer Entertainment Inc. und Nvidia nun offiziell bekannt gaben. Bereits im August 2003 zitierte der Nachrichtensender CNN einen Analysten, der von Verhandlungen zwischen Nvidia und Sony berichtete.

    07.12.20040 Kommentare

  22. SLI: Grafikkarten-Doppelpack erfordert starkes Netzteil

    Wer sehr viel 3D-Leistung und entsprechend auf zwei im Verbund arbeitende Grafikkarten setzen will, benötigt auch ein besonders leistungsfähiges Netzteil. Wie ASUS wenige Tage nach der Vorstellung seines SLI-fähigen Nforce4-Mainboards A8N-SLI mitteilte, ist ein stabiler Betrieb mit zwei GeForce-6800-Ultra-Grafikkarten erst ab 450 Watt möglich.

    23.11.20040 Kommentare

  23. Nvidia: Bald auch Chipsätze für Intel-Prozessoren

    Nvidia hat jetzt ein weitreichendes Lizenzabkommen mit Intel geschlossen. Unter anderem erhält Nvidia damit die Möglichkeit, nun auch Chipsätze für Intel-Prozessoren anbieten zu können. Bislang gibt es Nvidias nForce-Chipsätze nur für AMD-Prozessoren.

    19.11.20040 Kommentare

  24. ASUS A8N-SLI - Erstes SLI-Mainboard für Athlon 64

    ASUS A8N-SLI - Erstes SLI-Mainboard für Athlon 64

    Laut Nvidia liefert ASUS das erste SLI-fähige Mainboard für die AMD-Prozessoren der Athlon-64-Serie. Auf das ASUS A8N-SLI Deluxe lassen sich zwei PCI-Express-Grafikkarten der GeForce-6-Serie stecken, im Verbund nutzen, was die Grafikleistung somit fast verdoppeln soll. Damit landet man dann allerdings auch preislich schnell in Regionen, die nur noch für High-End-Spielesysteme und PC-Grafikworkstations akzeptabel scheinen.

    18.11.20040 Kommentare

  25. Nvidia: GeForce 6600 GT für AGP wird ausgeliefert

    Laut Nvidia beginnen Grafikkartenhersteller nun mit der Auslieferung ihrer GeForce-6600-GT-Grafikkarten für den AGP-Bus. Bisher waren Grafikkarten mit Nvidias noch jungem, gehobenem Mittelklasse-Grafikchip nur für PCI-Express-PCs zu haben.

    16.11.20040 Kommentare

  26. Half-Life 2 ist da - optimierter Nvidia-Beta-Treiber ebenso

    Der Shooter Half-Life 2 ist ab dem heutigen 16. November 2004 nicht nur im Handel erhältlich, sondern mittlerweile auch für Steam-Kunden freigeschaltet. Passend dazu hat Nvidia am Vorabend einen für Half-Life 2 optimierten Beta-Grafiktreiber veröffentlicht, der noch einige weitere Verbesserungen mit sich bringt.

    16.11.20040 Kommentare

  27. Nvidia: SLI kommt

    Nvidia hat sein Zertifizierungs-Programm für SLI-fähige Spiele- und Grafikworkstation-Komplettsysteme vorgestellt, bei dem technische Tests einen sauberen Dual-Grafikkarten-Betrieb sicherstellen sollen. Zudem kündigte Nvidia an, dass ab Ende November 2004 erste SLI-Produkte auf den Markt kommen werden.

    10.11.20040 Kommentare

  28. ForceWare 66.93 - Neue Nvidia-Grafiktreiber auch für SLI

    Am 9. November 2004 hat Nvidia das neue GeForce-Grafiktreiberpaket "ForceWare 66.93" für Windows NT 4, XP und 2000 veröffentlicht. Neu hinzugekommen ist Unterstützung für die SLI getaufte Dual-Grafikkarten-Technik von Nvidia, außerdem unterstützen die Treiber nun erstmals Grafikkarten mit 512 MByte Speicher, auch wenn derartige seitens Nvidia-Partnern noch nicht erhältlich sind.

    10.11.20040 Kommentare

  29. PCI-Express: ATI nimmt Nvidia einen Kritikpunkt weg

    ATI hat 16 seiner PCI-Express-Grafikchips erfolgreich von der PCI-SIG überprüfen und als Standard-konform absegnen lassen. Im Sommer 2004 entdeckten Nvidias Marketing-Experten die fehlende PCI-Express-Zertifizierung von ATI-Chips und warfen ATI eine unsaubere PCI-Express-Umsetzung vor.

    09.11.20040 Kommentare

  30. GeForce Go 6800 - neuer High-End-Grafikchip fürs Notebook

    GeForce Go 6800 - neuer High-End-Grafikchip fürs Notebook

    Zumindest im 3D Mark und unter Doom 3 will Nvidia mit seinem neuen Notebook-Grafikchip GeForce Go 6800 seinen ärgsten Konkurrenten ATI auf die Plätze verweisen. Der PCI-Express-Notebook-Grafikchip GeForce Go 6800 bringt erstmals Shader 3.0 und Nvidias verbesserte Video-Beschleunigung aufs Notebook.

    08.11.20040 Kommentare

  31. Nvidia sagt ATI den Kampf an

    Bereits Ende Oktober hatte Nvidia seine Erwartungen für das dritte Quartal des Geschäftjahres 2005 nach oben korrigiert. Nun legte der Grafikchip-Spezialist konkrete Zahlen vor. Demnach kletterte der Umsatz von 486,1 auf 515,6 Millionen US-Dollar, womit Nvidia hinter ATI zurückfällt.

    05.11.20040 Kommentare

  32. ATI mit eigener SLI-Lösung?

    Eigentlich ist Nvidia mit SLI ein Nachzügler, denn die Idee, mehrere Grafikchips oder Grafikkarten im Verbund arbeiten zu lassen, ist nichts Neues. Nach dem großen Aufsehen, das Nvidia mit seiner auf zwei verbundenen PCI-Express-Grafikkarten basierenden SLI-Technik aber erregt hat, scheint nun auch Nvidias kanadischer Konkurrent ATI wieder Ambitionen in diese Richtung zu hegen.

    03.11.20040 Kommentare

  33. GeForce 6800 - Aufregung um versprochene Video-Funktionen

    Noch bis zum 8. November 2004 dauert es, dann soll Nvidias Treiber- und Software-Paket "Pure" die Video-Prozessor-Einheit von GeForce-6-Grafikchips ansprechen können. In verschiedenen Hardware-Foren tauchten jedoch Berichte auf, dass ausgerechnet die teuren GeForce-6800-Grafikkarten mit einem defekten Video-Prozessor ausgestattet sind - dem widerspricht Nvidia jedoch.

    28.10.20040 Kommentare

  34. ATI übernimmt Führung im Grafikkarten-Markt

    Laut der aktuellen Marktzahlen von Mercury Research lag ATIs Anteil am Markt für diskrete Grafikchips im 3. Quartal 2004 nach langer Zeit erstmals wieder über dem von Nvidia. Nvidia kürte sich dennoch zum Sieger, allerdings beschränkt auf den vergleichsweise kleinen Markt für High-End-Grafikkarten.

    27.10.20040 Kommentare

  35. ATI hängt Nvidia ab

    Nvidia hat offenbar im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2005, das zum 24. Oktober 2004 endete, mehr umgesetzt als zunächst erwartet. Dennoch liegen die Umsätze des Grafikchip-Spezialisten hinter denen des Konkurrenten ATI zurück.

    26.10.20040 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 16
  4. 17
  5. 18
  6. 19
  7. 20
  8. 21
  9. 22
  10. 23
  11. 24
  12. 25
  13. 26
  14. 27
Anzeige

Verwandte Themen
Nvidia Tesla, Radeon HD 7950, GTC 2014, GTC, Fermi, GTC 2012, Jen-Hsun Huang, Tegra, Nvision, Nvidia Shield, TressFX, GTC2016, WHQL, Maxwell

RSS Feed
RSS FeedNvidia

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige