Nook Color

Der Nook Color ist der zweite E-Book-Reader des größten Buchhändlers in den USA, Barnes & Noble. Das Gerät verfügt über ein 7-Zoll-LCD mit 1.024 x 600 Pixeln und basiert auf Android. Mit Hilfe modifizierter Software lässt sich der Nook Color zum vollwertigen Android-Tablet umfunktionieren. Der Vorgänger ist der Nook 3G.

Artikel

  1. Verluste: Barnes & Noble baut keine eigenen Nook-Tablets mehr

    Verluste

    Barnes & Noble baut keine eigenen Nook-Tablets mehr

    Barnes & Noble will künftig keine eigenen Nook-HD-Tablets mehr entwickeln. Stattdessen sollen im Rahmen eines Ko-Brandings Geräte von Partnern mit dem Nook-Logo versehen werden. Die E-Ink-Reader sollen weiterhin vom B&N entwickelt werden.

    26.06.20136 KommentareVideo

  1. Nook: Barnes & Noble stellt neue Tablets vor

    Nook

    Barnes & Noble stellt neue Tablets vor

    Sie kommen auch nach Europa: Barnes & Noble bringt zwei neue Tablets, eines mit einem 7-Zoll- und eines mit einem 9-Zoll-Bildschirm. Dazu passend startet die US-Buchhandelskette auch ein Videoangebot.

    26.09.20122 KommentareVideo

  2. Tablet: Barnes & Noble bereitet Nook mit neuer Bildschirmtechnik vor

    Tablet

    Barnes & Noble bereitet Nook mit neuer Bildschirmtechnik vor

    Im Herbst will Barnes & Noble ein neues mobiles Lesegerät auf den Markt bringen. Dafür entwickelt das US-Buchhandelsunternehmen nach einem US-Medienbericht eigens eine neue Bildschirmtechnik.

    18.07.201221 Kommentare

Anzeige
  1. E-Books: Barnes & Noble kooperiert mit Microsoft

    E-Books

    Barnes & Noble kooperiert mit Microsoft

    Barnes & Noble gründet seine E-Book-Sparte aus und Microsoft investiert 300 Millionen US-Dollar in das neue Unternehmen. Ihren Streit um Android-Patente haben die beiden beigelegt.

    30.04.20126 Kommentare

  2. E-Book-Reader: Nook Simple Touch mit integrierter Leselampe

    E-Book-Reader

    Nook Simple Touch mit integrierter Leselampe

    Barnes & Noble macht den Nook unabhängig vom Außenlicht: Der E-Book-Reader hat eine integrierte Beleuchtung bekommen, die die Lektüre im Dunkeln ermöglicht. Erstmals kommt die US-Buchhandelskette dem Konkurrenten Amazon mit einer technischen Innovation zuvor.

    13.04.201210 KommentareVideo

  3. E-Book-Reader: Leuchten Kindle und Nook bald?

    E-Book-Reader

    Leuchten Kindle und Nook bald?

    Nook und Kindle bekommen möglicherweise eine Beleuchtung: US-Medien haben sowohl bei Barnes & Noble als auch bei Amazon konkrete Hinweise auf E-Book-Reader mit einer Beleuchtung entdeckt.

    12.04.20126 Kommentare

  1. Barnes & Noble: Zeitungsabonnement mit kostenlosem E-Book-Reader

    Barnes & Noble

    Zeitungsabonnement mit kostenlosem E-Book-Reader

    Barnes & Noble bietet ein digitales Abonnement einer Zeitung und einer Zeitschrift in Kombination mit einem E-Book-Reader oder einem Tablet. Das Lesegerät gibt es zum Abonnement vergünstigt oder kostenlos dazu.

    10.01.20122 KommentareVideo

  2. Barnes and Noble: Microsoft-Patente sind "trivial und ungültig"

    Barnes and Noble

    Microsoft-Patente sind "trivial und ungültig"

    In seiner Beschwerde beim US-Justizministerium bezeichnet Barnes and Noble die von Microsoft gegen Android angeführten Patente als "trivial und ungültig". Der US-Buchhändler will den von Microsoft geforderten Lizenzforderungen nicht nachkommen.

    15.11.201131 Kommentare

  3. Android-Lizenzen: Barnes and Noble ruft US-Justizministerium zu Hilfe

    Android-Lizenzen

    Barnes and Noble ruft US-Justizministerium zu Hilfe

    Barnes and Noble, Hersteller von Android-Geräten und gleichzeitig Buchhandelskette, will Microsofts Lizenzforderungen für Android weiterhin nicht akzeptieren. Das Unternehmen hat das US-Justizministerium aufgefordert, sich damit zu befassen.

    10.11.201110 Kommentare

  4. Nook Tablet: Barnes & Noble macht Amazons Kindle Fire Konkurrenz

    Nook Tablet

    Barnes & Noble macht Amazons Kindle Fire Konkurrenz

    Amazons Tablet Kindle Fire bekommt Konkurrenz: Die US-Buchhandelskette Barnes & Noble hat jetzt ebenfalls ein Tablet im Programm. Das Nook Tablet ist in technischer Hinsicht dem Kindle Fire überlegen.

    08.11.20116 KommentareVideo

  5. Hellaphone: Inferno OS für Android-Smartphones

    Hellaphone

    Inferno OS für Android-Smartphones

    Das Netzwerkbetriebssystem Inferno OS läuft nun auch auf der Linux-Basisschicht von Android-Geräten. Die Entwickler nennen ihre Inferno-Portierung Hellaphone.

    18.09.201131 Kommentare

  6. iPubsoft: Software entfernt Kopierschutz von E-Books

    iPubsoft

    Software entfernt Kopierschutz von E-Books

    Ein US-Unternehmen bietet Software an, mit der sich das DRM von E-Books entfernen lässt. Das ermöglicht es, proprietäre E-Books für alle Reader zur Verfügung zu stellen oder gesperrte Funktionen freizuschalten.

    03.08.201116 Kommentare

  7. Nook Simple Touch Reader: Barnes & Nobles neuer E-Book-Reader mit Touchscreen

    Nook Simple Touch Reader

    Barnes & Nobles neuer E-Book-Reader mit Touchscreen

    Keine gestalterischen Extravaganzen mehr: Nook Simple Touch Reader, der neue E-Book-Reader von Barnes & Noble, hat nur noch einen Bildschirm.

    24.05.201115 KommentareVideo

  8. 70 Prozent: Liberty will sich bei Barnes & Noble einkaufen

    70 Prozent

    Liberty will sich bei Barnes & Noble einkaufen

    Barnes & Noble scheint einen Käufer gefunden zu haben: Das US-Medienunternehmen Liberty Media will einen 70-Prozent-Anteil an der größten US-Buchhandelskette übernehmen. An den Kauf sind einige Bedingungen geknüpft.

    20.05.20111 Kommentar

  9. Nook Color: E-Book-Reader wird als Android-Tablet interessanter

    Nook Color

    E-Book-Reader wird als Android-Tablet interessanter

    Ein Softwareupdate macht den E-Book-Reader von Barnes & Noble auch ohne Hacks zum fast vollwertigen Android-Tablet. Für das 7-Zoll-Gerät Nook Color gibt es mit der neuen Firmwareversion 1.2 unter anderem Zugang zu Apps wie Angry Birds.

    26.04.201114 Kommentare

  10. Android-Hack: Honeycomb-Image für Nook Color veröffentlicht (Update)

    Android-Hack

    Honeycomb-Image für Nook Color veröffentlicht (Update)

    Deeper Blue hat ein SD-Card-Image veröffentlicht, damit andere die Honeycomb-Preview auf dem Nook Color ebenfalls ausprobieren können. Auch WLAN funktioniert mittlerweile.

    01.02.20112 Kommentare

  11. Gehackt: Nook Color mit Honeycomb-Preview

    Gehackt

    Nook Color mit Honeycomb-Preview

    Einem Nook-Color-Besitzer ist es gelungen, eine Vorschauversion von Android 3.0 "Honeycomb" auf seinem E-Book-Reader zum Laufen zu bringen. Mittlerweile funktionieren auch die Grafikbeschleunigung und die Sensoren des Android-Geräts damit.

    31.01.20116 Kommentare

  12. Nook Color: Barnes & Nobles Onlinekiosk läuft gut

    Nook Color

    Barnes & Nobles Onlinekiosk läuft gut

    Barnes & Noble hat über den Onlinekiosk Nooknewsstand über 650.000 Einzeltitel und Abonnements verkauft. Über das Angebot bietet die US-Buchhandelskette seit Oktober 2010 Zeitungen und Zeitschriften für den E-Book-Reader Nook Color an.

    25.01.20112 KommentareVideo

  13. E-Book-Reader: US-Buchbranche erwartet Umsatzschub im Weihnachtsgeschäft

    E-Book-Reader

    US-Buchbranche erwartet Umsatzschub im Weihnachtsgeschäft

    In den USA erwartet die Buchbranche ein gutes Geschäft mit E-Books und E-Book-Readern zu den Feiertagen. Ein Marktforschungsunternehmen schätzt, dass bis Ende Dezember noch einmal eine Million Lesegeräte verkauft werden.

    16.11.20107 Kommentare

  14. E-Book-Reader mit Farbdisplay: Barnes & Noble stellt neuen Nook vor

    E-Book-Reader mit Farbdisplay

    Barnes & Noble stellt neuen Nook vor

    Nook Color heißt der neue E-Book-Reader von Barnes & Noble. Das Android-Gerät hat ein 7 Zoll großes Farbdisplay und ist eher eine Mischung aus E-Book-Reader und Tablet als ein reines Lesegerät.

    27.10.201033 KommentareVideo

  15. Zwei Bildschirme: Amazon bekommt Patent auf E-Book-Reader

    Zwei Bildschirme

    Amazon bekommt Patent auf E-Book-Reader

    Das könnte schwierig werden für Barnes & Noble: Konkurrent Amazon hat ein Patent auf einen E-Book-Reader mit zwei Bildschirmen zugesprochen bekommen. Genau so ein Design - ein E-Ink-Bildschirm zum Lesen und ein berührungsempfindlicher Flüssigkristallbildschirm als Menü - hat auch der E-Book-Reader Nook von Barnes & Noble.

    07.07.201029 Kommentare

  16. E-Book-Reader: Sony senkt die Preise für seine Lesegeräte

    E-Book-Reader

    Sony senkt die Preise für seine Lesegeräte

    Sony hat auf die Konkurrenz reagiert und in den USA die Preise für seine E-Book-Reader gesenkt. Die Geräte kosten bis zu 50 US-Dollar weniger. Seit Juni bieten Amazon und Barnes & Noble ihre E-Book-Reader günstiger an.

    06.07.201013 Kommentare

  17. Preissenkung: Kindle und Nook werden billiger

    Preissenkung

    Kindle und Nook werden billiger

    Erst senkte am Montagabend Barnes & Noble den Preis für seinen E-Book-Reader Nook und kündigte ein neues, noch billigeres Gerät an, wenige Stunden später zog Amazon nach und senkte den Preis für seinen E-Book-Reader Kindle.

    22.06.201016 KommentareVideo

  18. Spring will Auslieferung des Nook unterbinden

    Spring will Auslieferung des Nook unterbinden

    Das kalifornische Unternehmen Spring Design will die Auslieferung des E-Book-Readers von Barnes & Noble unterbinden. Das geht aus der Klageschrift hervor, die Spring bei einem Bundesgericht im kalifornischen San Jose eingereicht hat.

    04.11.200913 Kommentare

  19. Klage gegen Barnes & Noble wegen E-Book-Reader

    Klage gegen Barnes & Noble wegen E-Book-Reader

    Das Unternehmen Spring Design hat gegen Barnes & Noble geklagt. Die Kalifornier werfen der Buchhandelskette vor, das Design des E-Book-Readers Nook abgekupfert zu haben.

    03.11.200917 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Youtube-Gema-Streit
    "Wir verdienen mit Musik in Deutschland kein Geld"
    Youtube-Gema-Streit: "Wir verdienen mit Musik in Deutschland kein Geld"

    Youtube-Sprecherin Mounira Latrache erklärt, dass Google bereit sei, seine Werbeeinnahmen zu teilen. Die Frage sei nur, wie viel der Internetkonzern abgebe und nach welchem Abrechnungsmodell.
    (Gema)

  2. FTTH
    Glasfaserkabel durch den Wasseranschluss ins Haus
    FTTH: Glasfaserkabel durch den Wasseranschluss ins Haus

    In dem neuen preiswerten Verfahren wird das Glasfaser-Kabel durch das Wasserrohr in die Gebäude geführt. Was in Pilotversuchen funktioniert, soll als Wasser-Faser-System bald breit eingesetzt werden.
    (Glasfaserkabel)

  3. Google Wallet
    Pin zur Bezahlung lässt sich bei Android-Smartphones knacken
    Google Wallet: Pin zur Bezahlung lässt sich bei Android-Smartphones knacken

    Ein Sicherheitsexperte hat in Android-Smartphones mit Google Wallet eine Schwachstelle entdeckt, die es einem Angreifer ermöglicht, die Pin für die NFC-Bezahlung zu bekommen. Geschützt ist der Anwender nur, wenn das Gerät nicht gerootet wurde.
    (Google Wallet)

  4. Jailbreak
    Amazons Kindle Touch geknackt
    Jailbreak: Amazons Kindle Touch geknackt

    Ein Entwickler hat eine Sicherheitslücke im Betriebssystem vom Kindle Touch entdeckt, Amazons erstem E-Book-Reader mit Touchscreen. Er hat einen Jailbreak bereitgestellt, mit dem sich das Gerät entsperren lässt.
    (Kindle Touch)

  5. Medion Lifetab E7312
    7-Zoll-Tablet mit Android 4.2 für 100 Euro
    Medion Lifetab E7312: 7-Zoll-Tablet mit Android 4.2 für 100 Euro

    Bei Aldi-Nord gibt es in der kommenden Woche das 7-Zoll-Tablet Lifetab E7312 von Medion zum Preis von 100 Euro. Das Tablet läuft mit Android 4.2 und hat zwei Kameras sowie einen Dual-Core-Prozessor, mit Speicher ist es allerdings nicht gerade üppig ausgestattet.
    (Medion Lifetab)

  6. Outdoorkamera
    Fujifilm XP170 gibt Fotos an iOS und Android weiter
    Outdoorkamera: Fujifilm XP170 gibt Fotos an iOS und Android weiter

    Die Fujifilm XP170 ist eine sogenannte Outdoorkamera, die besonders robust gebaut Wasser, Kälte und Druck widerstehen soll. Über ihr eingebautes WLAN-Modul kann sie ihre Bilder ohne Speicherkartentausch auf iOS- und Android-Geräte übertragen.
    (Outdoor Kamera)

  7. de-mail.de
    Telekom und United Internet nutzen de-mail.de gemeinsam
    de-mail.de: Telekom und United Internet nutzen de-mail.de gemeinsam

    Die Deutsche Telekom und United Internet mit den Marken GMX und Web.de arbeiten bei De-Mail zusammen und vergeben an ihre Nutzer E-Mail-Adressen, die auf "de-mail.de" enden.
    (Telekom)


Verwandte Themen
Inferno OS, Nook Tablet, Barnes & Noble, E-Book, Kindle Fire, Kindle, LED-Lampe, Android 3.0, Amazon

RSS Feed
RSS FeedNook Color

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de