Neutrino

Artikel

  1. Neutrinos: Eiswürfel fängt Geisterteilchen

    Neutrinos

    Eiswürfel fängt Geisterteilchen

    Ice Cube ist ein Kubikkilometer großer Detektor in der Antarktis, der nach Elementarteilchen aus den Tiefen des Weltalls Ausschau halten soll. Er habe 28 dieser Teilchen erfasst, berichten nun Forscher.

    22.11.201343 Kommentare

  1. Java 6: Kein Patch für aktiv ausgenutzten Exploit

    Java 6

    Kein Patch für aktiv ausgenutzten Exploit

    Ein ungepatchter Exploit in Java 6 wird inzwischen aktiv ausgenutzt. Seit April 2013 unterstützt Oracle Java 6 nicht mehr, einen Patch gibt es nur kostenpflichtig. Java 6 ist weiterhin stark verbreitet.

    28.08.201321 Kommentare

  2. Cross-Plattform-Framework: Qt 5 ist fertig

    Cross-Plattform-Framework

    Qt 5 ist fertig

    Das mittlerweile zu Digia gehörende C++-Framework Qt 5 ist fertig. Die neue Version der Trolltech und später von Nokia entwickelten Bibliothek soll demnächst auch die Entwicklung von Android- und iOS-Apps erlauben.

    19.12.201235 Kommentare

Anzeige
  1. Lichtgeschwindigkeit: Neutrinos sind ganz normal

    Lichtgeschwindigkeit

    Neutrinos sind ganz normal

    Der Cern-Forschungsdirektor hat auf einer Konferenz bestätigt: Neutrinos sind nicht schneller als Licht. Messungen aller vier Detektoren unter dem Gran Sasso haben ergeben, dass sich die Elementarteilchen an die kosmische Geschwindigkeitsbegrenzung halten.

    08.06.201263 Kommentare

  2. Überlichtgeschwindigkeit: Zwei Opera-Wissenschaftler treten nach Messfehler zurück

    Überlichtgeschwindigkeit

    Zwei Opera-Wissenschaftler treten nach Messfehler zurück

    Zwei führende Mitglieder der Opera-Kollaboration sind nach der Affäre um Neutrinos, die schneller als Licht sein sollen, von ihren Ämtern zurückgetreten. Spannungen in der Gruppe sollen sie dazu veranlasst haben.

    02.04.201249 Kommentare

  3. Durch Fels gefunkt: Forscher verschicken Nachricht mit Neutrinos

    Durch Fels gefunkt

    Forscher verschicken Nachricht mit Neutrinos

    Wissenschaftler haben am US-Teilchenbeschleuniger Fermilab eine Nachricht mit einem Neutrinostrahl verschickt. Die Technik ist zwar aufwendig, aber die Nachricht ging mühelos durch 240 Meter dickes Gestein.

    16.03.201276 Kommentare

  1. Neutrino: Überlichtgeschwindigkeit war möglicherweise Kabelfehler

    Neutrino

    Überlichtgeschwindigkeit war möglicherweise Kabelfehler

    Fehler in einem neuartigen Zeitnahmesystem könnten die Ursache dafür gewesen sein, dass Neutrinos vermeintlich schneller als das Licht sind. Zwei mögliche Fehlerquellen sind im Gespräch.

    24.02.201258 Kommentare

  2. NeutrinoHD: Abmahnungen bei GPL-GUI für Receiver

    NeutrinoHD

    Abmahnungen bei GPL-GUI für Receiver

    Der Distributor Axxaro hat sich die Markenrechte an NeutrinoHD, einem GPL-lizenzierten GUI für Digitalreceiver, ohne Wissen der freien Entwickler gesichert. Erste Abmahnungen an Onlinehändler wurden bereits erteilt.

    22.02.201219 Kommentare

  3. Beaglebone: Sitara AM335x mit ARM Cortex-A8 ab 5 US-Dollar

    Beaglebone

    Sitara AM335x mit ARM Cortex-A8 ab 5 US-Dollar

    Texas Instruments bietet eine neue Reihe von Mikroprozessoren unter dem Namen Sitara AM335x ab 5 US-Dollar an. Sie enthalten einen ARM-Cortex-A8 Prozessor und sollen besonders energiesparend sein. Zum Einsatz kommen sie etwa auf dem neuen kompakten Beagleboard-Mainboard Beaglebone.

    01.11.20110 KommentareVideo

  4. Sensation oder Messfehler?: Neutrinos schneller als das Licht

    Sensation oder Messfehler?

    Neutrinos schneller als das Licht

    Neutrinos, die sich schneller als das Licht bewegen, hat ein Labor in Italien zusammen mit dem europäischen Kernforschungszentrum Cern festgestellt. Das ist eigentlich nicht möglich und widerspricht den bisher etablierten Naturgesetzen.

    23.09.2011458 Kommentare

  5. Blackberry Playbook im Test: Kompaktes Tablet mit intuitiven Gesten

    Blackberry Playbook im Test

    Kompaktes Tablet mit intuitiven Gesten

    Mit dem Blackberry Playbook tritt RIM gegen die Tabletkonkurrenten wie iPad, Android-Tablets und HPs Touchpad an und setzt dabei auf das Echtzeitbetriebssystem QNX Neutrino. Im Test gefallen vor allem Multitasking und die flotte Bedienung durch Gesten. Softwareseitig enttäuscht das Tablet aber.

    19.07.201121 KommentareVideo

  6. Amazon: RIMs Blackberry Playbook kommt Mitte Juni für 485 Euro

    Amazon

    RIMs Blackberry Playbook kommt Mitte Juni für 485 Euro

    Mitte Juni 2011 will Amazon das Blackberry Playbook von RIM (Research In Motion) ausliefern. In dem Onlinekaufhaus gibt es das Blackberry-Tablet für 500 Euro.

    09.06.20113 KommentareVideo

  7. Blackberry Playbook ausprobiert: WebOS lässt grüßen

    Blackberry Playbook ausprobiert

    WebOS lässt grüßen

    MWC 2011 Research In Motion (RIM) verwendet für das Tablet Blackberry Playbook eine komplett andere Bedienoberfläche als für die Blackberry-Smartphones. Bei der grundlegenden Bedienung sind die Anleihen an Palms WebOS nicht zu übersehen.

    18.02.201118 KommentareVideo

  8. Tablet: RIMs Blackberry 4G Playbook auch mit LTE und HSPA+

    Tablet

    RIMs Blackberry 4G Playbook auch mit LTE und HSPA+

    MWC 2011 RIM kündigt auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei zusätzliche Modelle seines Blackberry Playbooks an. Im zweiten Halbjahr 2011 sollen Tablets mit LTE und HSPA+ auf den Markt kommen.

    14.02.20110 KommentareVideo

  9. Ice Cube: Neutrino-Teleskop im ewigen Eis in Betrieb genommen

    Ice Cube

    Neutrino-Teleskop im ewigen Eis in Betrieb genommen

    Am Südpol wurde am Wochenende der Teilchendetektor Ice Cube in Betrieb genommen. Damit wollen Wissenschaftler Neutrinos auffangen. Von der Analyse der Teilchen erhoffen sie sich Informationen über ferne Galaxien.

    20.12.201019 Kommentare

  10. Blackberry Playbook: RIMs Tablet kommt für unter 500 US-Dollar

    Blackberry Playbook

    RIMs Tablet kommt für unter 500 US-Dollar

    Research In Motion (RIM) bringt das Blackberry Playbook für unter 500 US-Dollar auf den Markt. Einen exakten Preis für das erste Blackberry-Tablet wollte der Hersteller noch nicht nennen.

    10.11.201019 KommentareVideo

  11. Blackberry Playbook: RIM bringt Tablet mit neuem Betriebssystem

    Blackberry Playbook

    RIM bringt Tablet mit neuem Betriebssystem

    Research In Motion (RIM) hat auf seiner Blackberry Devcon 2010 wie erwartet ein eigenes Tablet vorgestellt. Beim Blackberry Playbook setzt RIM auf ein neues Betriebssystem namens Blackberry Tablet OS, das auf dem Mikrokernel Neutrino von QNX basiert und mit einer freien Entwicklungsplattform geliefert wird.

    28.09.2010162 KommentareVideo

  12. Dataviz: Research in Motion kauft sich mobile Office-Software

    Dataviz

    Research in Motion kauft sich mobile Office-Software

    Research in Motion hat bestätigt, Dataviz, den Hersteller der mobilen Office-Software DocumentsToGo, gekauft zu haben. Die US-Firma soll sich künftig auf die Blackberry-Plattform konzentrieren.

    08.09.201011 Kommentare

  13. RIM kauft QNX

    Der Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) übernimmt QNX Software Systems von Harman International. QNX entwickelt und vertreibt unter anderem das Echtzeitbetriebssystem Neutrino.

    10.04.201015 Kommentare

  14. Smart Energy - QNX-Referenzdesign zur Energieverwaltung

    Cebit QNX präsentiert auf der Cebit ein Referenzdesign für die intelligente Energieverwaltung in Privathaushalten. Der unter dem Namen Smart Energy vorgestellte Softwarestack soll die Entwicklung von Energieverwaltungssystemen für Privathaushalte einfacher machen.

    01.03.20109 Kommentare

  15. QNX veröffentlicht Dateisystem-Quelltexte

    Die Dateisysteme des Echtzeitbetriebssystems QNX liegen jetzt im Quelltext vor. Embedded-Entwickler sollen so die Produktentwicklung besser verfolgen können und direkten Zugriff auf Fehlerkorrekturen erhalten. Der kommerzielle Einsatz der Dateisysteme ist weiterhin kostenpflichtig.

    07.08.20080 Kommentare

  16. Atom-Prozessor: Boot-Zeiten in Bereich von Millisekunden

    Booten in einigen Millisekunden verspricht der Embedded-Betriebssystem-Hersteller QNX mit seinem Betriebssystem Neutrino OS für Intels Atom-Prozessor. Geräte sollen so direkt nach dem Einschalten genutzt werden können.

    28.04.200851 Kommentare

  17. Interview: Chaos, Verschwörung, schwarze Löcher

    Interview: Chaos, Verschwörung, schwarze Löcher

    Der größte Teilchenbeschleuniger der Welt, der Large Hadron Collider (LHC) der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN), soll helfen, mehr über die Entstehung des Universums zu erfahren. Chaosforscher Professor Otto E. Rössler sieht im LHC aber eine Gefahr für die Erde, deren Untergang er einleiten könne. Golem.de sprach mit Rössler am Rande der Transmediale, die in diesem Jahr den Titel "Conspire" trägt. Für die Menschheit sehen die Wissenschaftler am CERN jedoch keine Gefahr, wie ein leitender Wissenschaftler des LHC-Projekts gegenüber Golem.de erklärte.

    08.02.2008474 Kommentare

  18. QNX setzt auf Flash Lite 3 für Embedded-Benutzeroberflächen

    QNX setzt auf Flash Lite 3 für Embedded-Benutzeroberflächen

    QNX will die Entwicklung von grafischen Benutzeroberflächen für Embedded-Produkte durch die Unterstützung von Adobes Flash Lite 3 beschleunigen. Die QNX Aviage Graphics Suite erlaubt es Software-Designern, komplette Benutzeroberflächen in Flash zu erstellen und zu implementieren.

    22.11.20075 Kommentare

  19. Quelltext des Echtzeitbetriebssystems QNX wird geöffnet

    Das Echtzeitbetriebssystem QNX legt der gleichnamige Hersteller im Quelltext offen. So soll die Community mit in den Entwicklungsprozess einbezogen werden. Der kommerzielle Einsatz des Betriebssystems ist aber weiter an Lizenzgebühren gebunden.

    12.09.200726 Kommentare

  20. Harman kauft QNX

    Der Hifi-Spezialist Harman übernimmt den auf Echtzeit-Betriebssysteme spezialisierten Softwarehersteller QNX. Zu Harman gehören unter anderem die Marken AKG, Harman Kardon, JBL und Becker. Auch QNX zählt nun zu den Tochterunternehmen von Harman.

    29.10.20040 Kommentare

  21. QNX Neutrino 6.3 unterstützt dank Mesa 3D-Grafik

    QNX Software Systems will mit der nun vorgestellten Version 6.3 von QNX Neutrino eines der ersten Echtzeitbetriebssysteme mit direkter Unterstützung für 3D-Grafiken und mehrschichtige Benutzeroberflächen bieten. Damit lasse sich die Entwicklung von Embedded-Geräten beschleunigen, zumal auf zusätzliche Software von Drittanbietern verzichtet werden könne.

    17.02.20040 Kommentare

  22. Verbesserte C/C++-Entwicklungsumgebung für Eclipse

    Die Eclipse C/C++ Development Tools (CDT) sind in der neuen Version 1.2 erschienen. Die verbesserte C/C++-Entwicklungsumgebung für Eclipse wartet mit Verbesserungen in den Bereichen Bearbeitung, Syntaxanalyse, Navigation, Code-Hilfe und Build Support auf. Entwickler profitieren von einem verbesserten CDT Debugger, der jetzt verzögerte Breakpoints erstellen kann und den GNU Debugger in der aktuellen Version unterstützt.

    27.10.20030 Kommentare

  23. CDT 1.0: C/C++-Unterstützung für Eclipse

    Das Eclipse C/C++ Development Tools (CDT) Projekt-Team bietet mit CDT 1.0 eine C/C++-Erweiterung für Eclipse an. Damit erhält die plattformunabhängige Open-Source-Entwicklungumgebung Eclipse eine breite Unterstützung für C und C++. Bislang bot Eclipse eine wirklich umfangreiche Sprachunterstützung nur für Java, so dass erst mit der Veröffentlichung von CDT Eclipse wirklich zu einer ernsthaften Mehr-Sprachen-IDE wird.

    02.04.20030 Kommentare

  24. Streaming-Fähigkeiten für QNX Realtime Platform

    Der kanadische Echtzeitbetriebssystem-Hersteller QNX Software Systems stattet seine RTOS-basierende QNX Realtime Platform mit einer Reihe neuer Funktionalitäten wie SCSI-Unterstützung, Package Manager sowie Streaming-Audio- und Video-Unterstützung für Multimedia-Applikationen aus. Zudem soll die Belastung der CPU bei MPEG- oder Audio-Playback-Dateien deutlich reduziert werden. Das Upgrade kann direkt über den Voyager Web Browser durchgeführt werden.

    20.02.20010 Kommentare

  25. IBM und QNX bieten Echtzeit-Java-Technologie

    IBM und QNX stellen jetzt Echtzeit-Komponenten für Java zur Verfügung, mit deren Hilfe Entwickler die J9 Virtual Machine so konfigurieren und kontrollieren können, dass Java-Applikationen den deterministischen Anforderungen von Embedded-Geräten entsprechen.

    31.10.20000 Kommentare

  26. QNX Echtzeitbetriebssystem zum kostenlosen Download

    QNX Echtzeitbetriebssystem zum kostenlosen Download

    Wie bereits im April angekündigt, bietet QNX jetzt sein Echtzeitbetriebssystem für den privaten Gebrauch kostenlos zum Download an. Ziel der Aktion ist es, Echtzeitbetriebssysteme zur führenden Internet-Appliance-Plattform zu machen und sich von den aufstrebenden Embedded-Linux-Anbietern abzusetzen.

    26.09.20000 Kommentare

  27. QNX Neutrino - Für Pentium III optimiert

    QNX Software Systems bietet sein für x86-, PowerPC- und MIPS-Architekturen erhältliches Echtzeitbetriebssystem "QNX Neutrino" nun in einer speziell für die Intel-Pentium-III-Prozessorfamilie optimierten Version. Das Unternehmen verspricht damit eine höhere Leistung, dank der infolge der Optimierungen um bis zu 33 Prozent schnelleren Interprozesskommunikation und Context Switching.

    22.08.20000 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Club-Mate
    Hack fürs Hirn
    Club-Mate: Hack fürs Hirn

    Es sprudelt, schäumt und schmeckt - nicht jedem. Macht nichts: Club-Mate ist Kult und aus der Hackerkultur nicht mehr wegzudenken. Wie es dazu kommen konnte, erzählt das Buch Hackerbrause.
    (Club Mate)

  2. Test PS Vita und Spiele
    Totgeburt oder Ausstattungswunder?
    Test PS Vita und Spiele: Totgeburt oder Ausstattungswunder?

    Ab sofort auch in Deutschland: Sony veröffentlicht die PS Vita - ein gutes, aber in der Anschaffung und im Unterhalt nicht gerade günstiges Spielgerät. Zum Auftakt hat Golem.de einen Blick auf Fifa Football, Dungeon Hunter: Alliance und ein Tanzspiel mit Michael Jackson geworfen.
    (Ps Vita)

  3. HTCSense.com
    Ersatz geplant - alter Dienst wird eingestellt
    HTCSense.com: Ersatz geplant - alter Dienst wird eingestellt

    HTC will HTCSense.com überarbeiten. Dazu wird der Dienst aber erst einmal eingestellt. Wann das neue HTCSense.com starten wird, ist unklar.
    (Htc Sense)

  4. Gameforge
    140 Millionen Euro Umsatz mit Onlinegames
    Gameforge: 140 Millionen Euro Umsatz mit Onlinegames

    Das Geschäft läuft gut beim Onlinespiele-Betreiber und -Entwickler Gameforge, der für 2011 Umsätze in Höhe von rund 140 Millionen Euro meldet. Für 2012 erwartet Chef Alexander Rösner weiter starkes Wachstum.
    (Gameforge)

  5. HDTV
    Viele Flachbildfernseher halten nur wenige Jahre
    HDTV: Viele Flachbildfernseher halten nur wenige Jahre

    Flachbildfernseher stehen seit Anfang 2011 schon in jedem zweiten Haushalt in Deutschland. Doch die kostspieligen und attraktiven Geräte sind oft nach wenigen Jahren kaputt, eine Reparatur lohnt sich nicht. Das sei von den Herstellern so gewollt, meint ein Techniker.
    (Flachbildfernseher)

  6. Samsung Ativ Smart PC im Test
    Windows 8 und Atom im Tablet - das Beste aus beiden Welten?
    Samsung Ativ Smart PC im Test: Windows 8 und Atom im Tablet - das Beste aus beiden Welten?

    Ein 11,6 Zoll großer Touchscreen, lange Laufzeiten und Kompatibilität zu allen Windows-Programmen - die Erwartungen an Intels neue Plattform Clover Trail für Windows 8 sind groß. Der Smart PC XE500T1C von Samsung erfüllt sie jedoch nur zum Teil.
    (Samsung Ativ)

  7. Wiko Highway im Test
    Viel hilft nicht viel
    Wiko Highway im Test: Viel hilft nicht viel

    Wiko baut in sein Android-Smartphone Highway einen Octa-Core-Prozessor ein. Der vermeintlich schnelle Chip mit den vielen Kernen ist jedoch der größte Kritikpunkt an einem ansonsten guten Smartphone mit toller Kamera und ansprechendem Design.
    (Wiko)


Verwandte Themen
QNX, Blackberry Playbook, Cern, MWC2011, RIM, Eclipse, Blackberry, WebOS

RSS Feed
RSS FeedNeutrino

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige