657 Motorola Artikel

  1. Motorola SLVR L7e mit 1,3-Megapixel-Kamera

    Motorola SLVR L7e mit 1,3-Megapixel-Kamera

    Die SLVR-Reihe von Motorola erhält Nachwuchs. Die leicht aufgemotzte Variante SLVR L7e kommt nun mit einer 1,3-Megapixel-Kamera daher und unterstützt das Bluetooth-Profil A2DP für die drahtlose Stereo-Musikübertragung. Optisch setzt auch die SLVR-Reihe auf die vom RAZR-Handy bekannten Designelemente.

    30.10.200612 Kommentare

  1. Motorola will bei Handys Weltmarktführer werden

    Motorola will hinsichtlich Umsatz, Kundenzufriedenheit oder der Bekanntheit seiner Marke im Handy-Sektor Weltmarktführer werden. Dies unterstrich Ron Garriques, Chef des Handybereichs bei dem US-Hersteller. Nokia ist derzeit bei Handys die Nummer eins auf dem Weltmarkt.

    30.10.20064 Kommentare

  2. Günstiges Handy im RAZR-Look

    Günstiges Handy im RAZR-Look

    Motorola hat ein weiteres Günstig-Handy auf den Markt gebracht. Das W375 kann SMS und MMS versenden und telefonieren. Für Unterhaltung sorgen neben einer VGA-Kamera mit 4fach-Zoom der eingebaute WAP-Browser und ein UKW-Radio. Java unterstützt das Handy dagegen nicht, daher sollten Spielfreaks sich eher nach einem anderen Handy umsehen.

    25.10.200617 Kommentare

Anzeige
  1. Mehr Umsatz, niedrigere Gewinne im Mobilfunkmarkt

    Die Gewinner im Mobilfunkmarkt heißen im dritten Quartal 2006 Motorola und Nokia. Samsung und LG haben nach wie vor hart um Marktanteile zu kämpfen. Motorola hat seine Umsatzvorhersagen erneut übertroffen und konnte mit seiner Razr-Linie wieder ein Umsatz-Plus in Höhe von 26 Prozent im Vergleich zu 2005 verzeichnen. Auch Nokia konnte seinen Nettoumsatz um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern.

    19.10.20063 Kommentare

  2. Handy am Automaten ziehen

    Handy am Automaten ziehen

    In den USA erprobt Motorola derzeit Automaten, über die Kunden neben Mobiltelefonen auch passendes Zubehör erwerben können. Diese "Handy-Automaten" garantieren eine Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit und sollen herkömmliche Läden für Mobiltelefone ergänzen.

    22.09.200642 Kommentare

  3. Energiesparen à la Nokia mit Warnton "Ich bin geladen"

    Nokia, Motorola und Panasonic sowie einige andere IT-Unternehmen wollen sich für umweltfreundlichere Produkte und energiesparende Handys einsetzen. Im Rahmen eines Projekts der Europäischen Kommission, die Energiesparen und Umweltschutz zum Ziel hat, haben sich die Hersteller bereit erklärt, bei der Herstellung der Geräte möglichst keine gesundheitsgefährdenden Materialien zu verwenden und die Verbraucher stärker zum Recycling der Geräte zu ermuntern.

    22.09.200640 Kommentare

  1. Motorola T305: Mobile Bluetooth-Freisprecheinrichtung

    Motorola T305: Mobile Bluetooth-Freisprecheinrichtung

    Mit der Bluetooth-Freisprecheinrichtung T305 präsentiert Motorola eine auffällig gestaltete, etwa handtellergroße Freisprecheinrichtung. Das T305 unterstützt den Bluetooth-Standard 2.0 und soll eine gute Sprachqualität liefern, die keine störenden Echoeffekte aufweist.

    22.09.20060 Kommentare

  2. Einsteiger-Handy von Motorola für unter 100,- Euro

    Einsteiger-Handy von Motorola für unter 100,- Euro

    Mit dem W220 bringt Motorola ein günstiges Dualband-Klapphandy in die Läden, das vor allem einen Wunsch erfüllt: Es dient zum Telefonieren. Um das W220 für knapp 100,- Euro auf den Markt zu bringen, hat Motorola auf das sonst bei Klapphandys übliche Außendisplay verzichtet. Drei Leuchtsymbole sollen ersatzweise anzeigen, wenn eine Mitteilung oder ein Anruf eingeht oder wie es um den Akku-Ladezustand bestellt ist.

    21.09.200625 Kommentare

  3. Motorola kauft Symbol für fast 4 Milliarden US-Dollar

    Der Handy-Produzent Motorola übernimmt den Hersteller von Industrie-Handhelds, Symbol Technologies. Symbol hat sich einen Namen bei der Fertigung von Industrie-Handhelds gemacht, die in der Produktion, Fertigung, Medizin oder anderen Industriezweigen eingesetzt werden. Je nach Einsatzzweck sind die Geräte auf Robustheit getrimmt, um auch Stürze oder Verschmutzungen zu überstehen.

    19.09.20068 Kommentare

  4. Teilabsage von Motorola für die CeBIT 2007

    Nach Nokia und BenQ Mobile verliert die CeBIT auch für Motorola an Bedeutung. Bereits auf der CeBIT 2006 war der amerikanische Handy-Hersteller nicht mit eigenem Stand auf der Messe vertreten, sondern präsentierte sich nur an Partnerständen. Diese Strategie will Motorola auch auf der CeBIT im kommenden Jahr fahren, erklärte das Unternehmen gegenüber Golem.de.

    19.09.20060 Kommentare

  5. Motorola-Handys bleiben Design-Handys

    Motorola-Handys bleiben Design-Handys

    Motorola hat verraten, welche Pläne der Konzern für die Zukunft hat und mit welchen Geräten er diese Ziele erreichen will. Fernziel ist, Nokia eines Tages von der Pole Position zu verdrängen und damit die Nummer eins im Handymarkt zu werden. Dabei steht weniger die Technikführerschaft im Vordergrund als vielmehr der Design-Gedanke. So arbeiten die Amerikaner derzeit noch an einem Handy mit 3-oder 5-Megapixel-Kamera, während andere Hersteller wie Nokia, Samsung oder LG derartige Geräte bereits auf den Markt gebracht haben.

    06.09.20069 Kommentare

  6. Neues zu Motorolas RAZR-Nachfolger

    Neues zu Motorolas RAZR-Nachfolger

    Motorola will seine kürzlich gestartete SCPL-Modellreihe bis 2007 ausweiten; sie soll die Nachfolge der RAZR-Handys antreten. Die SCPL-Mobiltelefone werden dazu mit Linux laufen und mit Java-Fähigkeiten kombiniert. Eine Luxus-Linie plant Motorola nicht, so dass Nokia mit seinem Vertu-Ableger von den Amerikanern derzeit keine Konkurrenz zu befürchten hat.

    28.08.20068 Kommentare

  7. Motorola schwört auf Linux ...

    Motorola will sein Engagement für Linux auf Mobiltelefonen ausweiten, verkündete der Handy-Hersteller auf der LinuxWorld-Konferenz in San Francisco. Gleichwohl werde Motorola weiterhin Geräte mit Windows Mobile und SymbianOS fertigen und diesen Smartphone-Plattformen keineswegs den Rücken kehren.

    16.08.200638 Kommentare

  8. SMS auf Indisch: Sprechen statt Tippen

    Indien gilt als einer der am stärkten wachsenden Märkte im Mobilfunkwesen. Motorola will daher Handys speziell für den indischen Markt entwickeln. Die Geräte sollen den Versand von Sprach-SMS beherrschen und damit der hohen Analphabetenquote in dem Land Rechnung tragen.

    15.08.200611 Kommentare

  9. China: SMS mit 13.000 Schriftzeichen

    Motorola hat ein System entwickelt, mit dem auch Chinesen SMS tippen können. Knackpunkt: Die traditionelle chinesische Schrift hat etwa 13.000 Zeichen, die vereinfachte Version immer noch über 6.000 Schriftzeichen. Zeichen für Zeichen eintippen geht also nicht. Malen dagegen ist eine Lösung.

    15.08.200620 Kommentare

  10. Bluetooth-Kopfhörer mit Sprechfunktion von Motorola

    Bluetooth-Kopfhörer mit Sprechfunktion von Motorola

    Mit dem S805 stellt Motorola einen Bluetooth-Kopfhörer vor, der sich drahtlos mit einer kompatiblen Stereoanlage oder einem mobilem Musik-Player verbindet. Da im Kopfhörer ein Mikrofon eingebaut ist, lässt es sich als Headset verwenden. Verbunden mit Handy oder PC wird der Nutzer mit Musik beschallt und er kann Telefongespräche damit führen - ohne lästiges Kabelwirrwarr.

    10.08.20063 Kommentare

  11. Elektro-Klamotten: Sound aus der Jacke

    Elektro-Klamotten: Sound aus der Jacke

    Motorola ist schon länger auf dem Modetrip. Die aktuelle Hightech-Kleidung hat der Handy-Hersteller nun in Zusammenarbeit mit Audex entwickelt. Die Wearable Electronics-Kollektion besteht aus einem Bluetooth-Stereo-System in der Jacke sowie zwei Helmen und einer Mütze. Damit kann der Träger von einem kompatiblen Handy Anrufe entgegennehmen und Musik hören, ohne die Mütze oder den Helm abnehmen zu müssen.

    02.08.20066 Kommentare

  12. Bluetooth-Headsets von Plantronics, Motorola und BenQ Mobile

    Bluetooth-Headsets von Plantronics, Motorola und BenQ Mobile

    BenQ Mobile, Motorola und Plantronics haben neue Bluetooth-Headsets vorgestellt. Die einen dienen als klassisches Headset für Telefonate, kommen ohne Stereofunktion aus und werden nur an ein Ohr geklipst. Zwei andere Modelle funktionieren mit einem Bluetooth-Adapter, in den per 3,5-mm-Klinkenstecker beliebige Ohrhörer gesteckt werden können. Vorteil: Mit ihnen kann man auch Musik hören. Richtig komfortabel wird es hingegen mit einem echten Bluetooth-Kopfhörer, der ohne Adapterkästchen direkt mit dem Handy in der Hosentasche kommuniziert.

    31.07.20065 Kommentare

  13. Für Surfen mit Höchstgeschwindigkeit: Motorola RAZR V3xx

    Für Surfen mit Höchstgeschwindigkeit: Motorola RAZR V3xx

    Nach dem RAZR V3, dem V3i, dem V3x und anderen Varianten bringt Motorola nun mit dem RAZR V3xx ein weiteres flaches Klapphandy. Diesmal handelt es sich um ein HSDPA-Modell für das schnelle Surfen im Netz. Zwei Kameras sind an Bord, eine davon für Videotelefonie, die andere mit 1,3 Megapixeln für Momentaufnahmen. Als Sucher dient ein 2,2-Zoll-Display.

    27.07.200610 Kommentare

  14. Dünner als das RAZR: Motorola kommt mit MOTOFONE

    Dünner als das RAZR: Motorola kommt mit MOTOFONE

    Motorola hat mit dem MOTOFONE ein flaches Handy in Einfachbauweise für Entwicklungsländer vorgestellt. Das 9 mm dünne Handy ist gegenüber dem RAZR mit 13,9 mm nur noch halb so dick und soll bei der Produktion sehr viel weniger kosten. Motorola will das Mobiltelefon in den wirtschaftlich schnell wachsenden Märkten wie Indien oder China absetzen.

    26.07.200663 Kommentare

  15. Motorola: Aus RAZR wird RIZR

    Motorola: Aus RAZR wird RIZR

    Gerüchte darüber, dass Motorola an einem flachen Schieber tüfteln würde, machten schon länger die Runde. Nun ist es offiziell: Motorola bringt mit dem RIZR ein Schiebehandy mit 2-Megapixel-Kamera auf den Markt. Die klassische RAZR-Linie hat eine Auffrischung erfahren, kommt nun unter der Bezeichnung KRZR daher und bietet eine Touchpad-Steuerung für den MP3-Player.

    25.07.200623 Kommentare

  16. Motorola RAZR Maxx: Klapphandy mit Touchpad

    Motorola RAZR Maxx: Klapphandy mit Touchpad

    Der neue Spitzenkandidat aus dem Hause Motorola heißt RAZR Maxx. Das erste HSDPA-Gerät der Amerikaner steckt in einem Klappdesign, das die RAZR-Linie fortführt. Neu sind jedoch die berührungsempfindlichen Tasten, die zur Bedienung des eingebauten MP3-Players dienen. Außerdem hat Motorola eine 2-Megapixel-Kamera und eine zweite Kamera für die Videotelefonie spendiert.

    25.07.200639 Kommentare

  17. Motorola RAZR und LG Chocolate: Gibt es schönere Handys?

    Motorola RAZR und LG Chocolate: Gibt es schönere Handys?

    Wer im Handygeschäft erfolgreich sein will, muss außergewöhnliches Design bieten. Zumindest Motorola und LG haben diese Erfahrung gemacht. Die technische Ausstattung dagegen ist nebensächlich. Gelingt es einem Mobiltelefonhersteller, den Geschmack des Publikums zu treffen, so sind ihm wachsende Umsätze sicher, wie das Motorola RAZR und das LG Chocolate belegen.

    19.07.200658 Kommentare

  18. Motorola O ROKR: Neue Sonnenbrille mit Stereo-Headset

    Motorola O ROKR: Neue Sonnenbrille mit Stereo-Headset

    Motorola und Oakley setzen die Tradition fort, eine Sonnenbrille mit eingebauter Freisprecheinrichtung auf den Markt zu bringen. War das Modell RAZR Wire mit schmalen Bügeln versehen, setzt Motorola diesen Sommer mit dem Modell O ROKR auf Breitband. Weiterer Unterschied: Im Unterschied zum RAZR-Modell kann der Käufer das neue Headset nicht nur zum Telefonieren nutzen, sondern auch zum Musikhören, da diesmal an den Bügeln ein Stereo-Headset befestigt ist.

    12.07.200616 Kommentare

  19. Intel und Motorola investieren $900 Millionen in Clearwire

    Rund 900 Millionen US-Dollar erhält das US-Unternehmen Clearwire von Intel und Motorola. Allein Intel investiert 600 Millionen US-Dollar von drahtlosen Breitband-Diensten auf Basis von WiMAX. Motorola übernimmt im Zuge der Transaktion die Clearwire-Tochter NextNet Wireless.

    06.07.20060 Kommentare

  20. Motorola tritt Eclipse Foundation bei

    Motorola ist der Eclipse Foundation als strategisches Entwicklermitglied beigetreten und wird damit auch einen Platz im Board of Directors der Stiftung einnehmen. Beide arbeiten außerdem gemeinsam an einem Eclipse-Werkzeug für die Anwendungsentwicklung für mobiles Linux.

    23.06.20065 Kommentare

  21. Für Handy und MP3-Player - Bluetooth für jeden Kopfhörer

    Für Handy und MP3-Player - Bluetooth für jeden Kopfhörer

    Motorola bringt mit dem "S705 SoundPilot" einen mobilen Bluetooth-Adapter, um daran beliebige Kopf- und Ohrhörer anzustöpseln. Der S705 nimmt über Bluetooth Verbindung zu einem kompatiblen Mobiltelefon oder Musik-Player auf und hält zu beiden Geräten gleichzeitig Kontakt. Sowohl Musik als auch Anrufe lassen sich dann zumindest über eine Teilstrecke drahtlos auf kabelgebundene Kopf- oder Ohrhörer weiterreichen.

    22.06.20069 Kommentare

  22. Motorola setzt auf Billig-Handys (Update)

    Motorola setzt auf Billig-Handys (Update)

    Der Kampf um neue Handymärkte ist voll entbrannt. Nach Nokia will sich nun auch Motorola stärker auf die im Aufbau befindlichen Handymärkte konzentrieren. Hierfür hat Motorola verschiedene Mobiltelefone für Einsteiger mit grundlegenden Funktionen vorgestellt. Die fünf Taschentelefone will der US-Hersteller preisgünstig anbieten, hielt sich jedoch mit genaueren Angaben noch bedeckt.

    21.06.200612 Kommentare

  23. Linux-Plattform für den Mobilfunk

    Motorola, NEC, NTT DoCoMo, Panasonic, Samsung und Vodafone wollen in einem gemeinsamen Kraftakt eine Linux-basierte Softwareplattform für Mobiltelefone ins Leben rufen. Damit sollen die Programmierkosten für Anwendersoftware sinken und Entwicklungen flexibler gehandhabt werden.

    15.06.200652 Kommentare

  24. Siemens-Handy für unter 70,- Euro bei Aldi-Nord

    Siemens-Handy für unter 70,- Euro bei Aldi-Nord

    Aldi-Nord bringt ab dem 21. Juni 2006 mal wieder zwei Einfach-Handys unters Volk. Das eine Gerät entspricht dem Motorola SLVR L6 und kommt als Triband-Handy mit VGA-Kamera daher. Bei dem zweiten handelt es sich um das Siemens A31, ein Alt-Handy aus den restlichen Siemens-Beständen, das lediglich Dualband-Technik, Java MIDP 1.0 sowie WAP 1.2.1 zu bieten hat. Die Angebote sind angesichts der Technik an Bord zwar keine echten Schnäppchen, doch für ein Telefonat oder eine SMS hier und da geht der Preis in Ordnung.

    15.06.200613 Kommentare

  25. Motorola V235 : Handy für Puristen ohne Multimedia-Launen

    Motorola V235 : Handy für Puristen ohne Multimedia-Launen

    Mit dem V235 ist von Motorola ein Multimedia-Handy für Einsteiger ab sofort erhältlich. Es hat die für diese Klasse oft übliche Ausstattung wie VGA-Kamera für Schnappschüsse, Freisprechfunktion, Vibrationsalarm, USB, Java-Spiele und WAP-Browser. Hervor sticht es aus der Masse der Einfach-Handys durch EDGE, das einen schnellen Internetzugang ermöglicht.

    09.06.200619 Kommentare

  26. Dolce & Gabbana - Neue Edel-Version von Motorolas RAZR V3i

    Dolce & Gabbana - Neue Edel-Version von Motorolas RAZR V3i

    Nachdem Motorola im Dezember 2005 mit dem "Liquid Gold RAZR V3i" eine RAZR-Variante angeboten hat, die von Dolce & Gabbana gestaltet wurde, zeigt die Kooperation mit den italienischen Designern neue Früchte: Im Juli 2006 kommt mit dem "RAZR V3i Dolce & Gabbana" eine in Gold und Silber gehaltene Sonder-Edition des flachen Klapp-Handys auf den Markt.

    01.06.200658 Kommentare

  27. Motorola eröffnet Open-Source-Portal

    Der Handy-Hersteller Motorola hat bei SourceForge eine Webseite eröffnet, die Entwicklern Zugang zu freigegebenem Quellcode von Motorola ermöglichen soll. Derzeit zählen dazu beispielsweise Treiber und Kernel der Mobiltelefone auf Linux-Basis.

    16.05.20064 Kommentare

  28. Motorola geht gegen RAZR-Plagiate vor

    Auf dem asiatischen Markt wurden Plagiate von Motorolas RAZR-Linie angeboten. Dagegen ging Motorola juristisch vor und kann nun eine Einigung vorweisen, wonach der Hersteller der Nachbauten diese nicht weiter produzieren oder anbieten darf.

    11.05.200618 Kommentare

  29. Motorolas RAZR bekommt iTunes spendiert

    Motorolas RAZR bekommt iTunes spendiert

    Motorola bringt iTunes erneut auf ein Handy. Diesmal trifft es das RAZR V3im, das außer der Musikverwaltungssoftware eine 1,3-Megapixel-Kamera, einen Instant-Messaging-Client und Bluetooth an Bord hat.

    09.05.200611 Kommentare

  30. Motorola: Patent für Telefon mit Gefühl fürs Alter

    Motorola hat einen Patentantrag eingereicht, der Telefone an die Probleme älterer Menschen anpasst. Das Telekommunikationsgerät, wie es in dem Patentantrag heißt, soll den Nutzer automatisch identifizieren und einen oder mehrere Audio-Prozessoren enthalten, die die Akustik des Telefons für die Hörmöglichkeiten älterer Personen optimieren.

    08.05.200610 Kommentare

  31. Motorola PVOT: Handy mit Kurbelakku

    Motorola PVOT: Handy mit Kurbelakku

    Designer Andre Minoli hat ein Handy-Modell zum Kurbeln entworfen. Sein Name: Motorola PVOT, Zielgebiet: Entwicklungsländer. Die AA-Akkus, die das Handy betreiben, werden nicht an der Steckdose, sondern per Hand wieder aufgeladen.

    08.05.200645 Kommentare

  32. Motorola übernimmt dänisches Entwicklungszentrum von BenQ

    Motorola will das noch zu BenQ gehörende Forschungs- und Entwicklungszentrum im dänischen Aalborg übernehmen. Das Zentrum arbeitet im Bereich Mobilfunk und soll in Motorolas "Mobile Devices"-Geschäftsbereich eingegliedert werden.

    03.05.20060 Kommentare

  33. Motorola plant Feng-Shui-Handy

    Das amerikanische Patentamt hat einen Antrag von Motorola zur Prüfung zugelassen, in dem der Handy-Hersteller detailliert ein Feng-Shui-Handy beschreibt. Das sensible Gerät soll mit jeder Menge Sensoren ausgestattet sein, die ein Zimmer vermessen und Auskunft darüber geben, ob es Feng-Shui-tauglich ist.

    02.05.20066 Kommentare

  34. Lesbarkeit auf mobilen Endgeräten lässt zu wünschen übrig

    Optiker rechnen damit, dass auf Grund der derzeit steigenden Verbreitung von mobilen Endgeräten in Zukunft immer mehr Menschen immer früher kurzsichtig werden. Beleuchtete Displays, die dazu führen, dass das Auge seltener blinzelt, und kleine Schriften, die anstrengend zu lesen sind, sollen die Sehfähigkeit verschlechtern. Herstellern von Mobiltelefonen und Handhelds ist diese Problematik bewusst und so versuchen sie, die Lesbarkeit auf kleinen Bildschirmen zu optimieren.

    28.04.200617 Kommentare

  35. Wenn das Elektroschock-Handy zweimal klingelt

    Motorola hat eine lautlose Elektroschockalarmierung für mobile Endgeräte zum Patent angemeldet. Damit soll der übliche Nachteil herkömmlicher Vibrationsfunktionen in Mobiltelefonen abgestellt werden. Denn ganz geräuschlos kann prinzipbedingt kein Vibrationsalarm arbeiten. Dies soll mit einer Elektroschocksignalisierung umgangen werden, der dann vollkommen lautlos agieren soll.

    24.04.200634 Kommentare

  36. Motorola unterstützt Mesh-Standard 802.11s

    Motorola will mit seinen Produkten der Serie MeshConnex den kommenden IEEE-Standard 802.11s für Mesh-Netzwerke unterstützen und zeigt erste Produkte auf Basis des aktuellen 802.11s-Entwurfs. Bestehende Produkte sollen sich auf den neuen "Wi-Mesh-Standard" mit einem Software-Update umrüsten lassen.

    20.04.20060 Kommentare

  37. Motorola mit Umsatzsprung

    Motorola hat für das erste Geschäftsquartal 2006 einen erheblich höheren Umsatz als im Vergleichszeitraum des Vorjahres ausweisen können. Der Umsatz wuchs demnach von 8,16 Milliarden US-Dollar auf 10,01 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn hingegen sank.

    19.04.20060 Kommentare

  38. Motorola übernimmt Datenfunkspezialisten Orthogon Systems

    Motorola hat das US-Unternehmen Orthogon Systems übernommen. Das Privatunternehmen gilt als Spezialist für fest installierte Datenfunknetzwerke. Motorola will mit der Neuerwerbung seine MOTOwi4-Lösungen erweitern. Die MOTOwi4-Plattform umfasst WiMAX, Canopy-Lösungen, Mesh-, Breitband-per- Stromnetz- und Backhaul-Lösungen für private und öffentliche Netze.

    19.04.20060 Kommentare

  39. MOTOFWRD: Visionen für "Seamless Mobility"

    Mit dem Studentenwettbewerb "MOTOFWRD" ist Motorola auf der Suche nach der Vision einer nahtlosen mobilen Kommunikation. Angehende Ingenieure, Informatiker, Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaftler, Designer und Studierende aller anderen Fachrichtungen sollen ihre Ideen in Form von Fachaufsätzen, Kurzgeschichten, Filmen, Comics, Bildern oder Grafiken einreichen.

    13.04.20067 Kommentare

  40. Motorola RAZR V3m mit fixem Datenturbo

    Motorola RAZR V3m mit fixem Datenturbo

    Motorola hat das UMTS-Handy RAZR wieder einmal aufgerüstet. Die neue Variante heißt V3m und das "m" steht für Musik. Das Klappmodell ist bestückt mit einem MP3-Player und Stereolautsprechern, über Bluetooth kann ein Headset angeschlossen werden. Musikdateien kann der Nutzer auf eine Micro-SD-Karte packen. Was die Netzbetreiber freut: Das Taschentelefon ist mit EvDO, einer Art aufgebohrtem UMTS, ausgerüstet und beherrscht damit den schnellen, mobilen Daten-Download.

    05.04.20065 Kommentare

  41. Continental übernimmt Autoelektronik-Geschäft von Motorola

    Der Automobilzulieferer Continental will das Automobilelektronik-Geschäft von Motorola für rund eine Milliarde US-Dollar übernehmen. Die Sparte beschäftigt sich mit der Herstellung von Steuerungs-, Sensor-, Innenraumelektronik- und Telematiklösungen.

    04.04.20060 Kommentare

  42. Motorolas RAZR-Handys machen Probleme

    Einige RAZR-Modelle von Motorola machen derzeit Probleme und wurden daher von einigen US-Mobilfunknetzbetreibern aus dem Sortiment genommen. Motorola hat die beschriebenen Fehler bestätigt und will diese bereits korrigiert haben. Derzeit scheinen nur US-Kunden von dem Problem betroffen zu sein.

    16.03.200635 Kommentare

  43. Bluetooth-Headset mit 7,4 Gramm Gewicht

    Bluetooth-Headset mit 7,4 Gramm Gewicht

    Motorola bringt sein winziges Bluetooth-Headset H5 Miniblue, das es auf ein Gewicht von lediglich 7,4 Gramm bringt, ab Juni 2006 auf den Markt. Das H5 Miniblue schaut eher wie ein Knopf im Ohr als ein Headset aus - es misst gerade einmal 33 x 42 Millimeter in Durchmesser und Länge.

    10.03.20067 Kommentare

  44. Bluetooth-Tastatur für Handys

    Bluetooth-Tastatur für Handys

    Eine kleine Tastatur, die das Schreiben von SMS-Nachrichten ergonomischer machen soll, als es über die Handy-Tastatur möglich ist, hat Motorola vorgestellt. Das TXTR D7 hat ein kleines Textdisplay zur Eingabekontrolle. Ist der Text verfasst, schickt man ihn per Bluetooth ans Handy.

    09.03.20066 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. 9
  7. 10
  8. 11
  9. 12
  10. 13
  11. 14
Anzeige

Verwandte Themen
Motorola Defy, Project Ara, Xoom, Motorola Flipout, Oakley, IP67, Zigbee, Android Wear, Limo Foundation, Gorilla-Glas, Android-Handy, Headset, LG Optimus Speed, Android 3.0

RSS Feed
RSS FeedMotorola

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de