Lego Mindstorms

Artikel

  1. Galaxy S4: Roboter löst Zauberwürfel schneller als Mensch

    Galaxy S4

    Roboter löst Zauberwürfel schneller als Mensch

    Mit einem Galaxy S4 und acht Lego Mindstorms EV3 wurde ein Zauberwürfel so schnell gelöst, dass das Gespann schneller war als ein Mensch. Damit war der Roboter ein zweites Mal schneller als der menschliche Rekordhalter.

    16.03.201476 Kommentare

  1. Lego Mindstorms EV3: Neue Roboterplattform von Lego

    Lego Mindstorms EV3

    Neue Roboterplattform von Lego

    CES 2013 Lego hat auf der CES bereits die dritte Generation seiner Roboterplattform Mindstorms vorgestellt. Lego Mindstorms EV3 soll für Kinder einfacher zu handhaben, zugleich aber auch "hackbarer" sein als der Vorgänger NXT.

    07.01.20138 KommentareVideo

  2. Backen: Eierkuchendrucker aus Lego

    Backen

    Eierkuchendrucker aus Lego

    Zwei halbe Ketchup-Flaschen, eine Großpackung Lego Mindstorms und viele Zeilen Programmcode waren notwendig, um einen Roboter zu bauen, der Eierkuchen ausdrucken kann.

    01.07.201145 KommentareVideo

Anzeige
  1. Megaminxer: Lego löst Dodekaeder-Puzzle mit Android-App

    Megaminxer

    Lego löst Dodekaeder-Puzzle mit Android-App

    Ein Mindstorms-Kit von Lego und ein HTC-Desire mit entsprechender App: Das sind die Zutaten für einen ungewöhnlichen Lösungsweg für das 3D-Puzzle Megaminx. Die bunten Flächen des Zauberwürfels sortiert der Megaminxer in acht Minuten.

    07.04.201128 Kommentare

  2. Tankbot: Roboter wird mit dem iPhone gesteuert

    Tankbot

    Roboter wird mit dem iPhone gesteuert

    Das Hongkonger Unternehmen Desk Pets will einen Roboter auf den Markt bringen, der per iPhone oder iPad ferngesteuert wird. Außerdem kann der Tankbot auch autonom fahren und navigieren.

    20.01.201117 Kommentare

  3. Minddroid: Android-Smartphone steuert Lego-Roboter

    Minddroid

    Android-Smartphone steuert Lego-Roboter

    Eine kostenlose Applikation macht ein Android-Smartphone zur Fernbedienung für eine Roboter, der mit Legos Mindstorms NXT gebaut wurde. Gesteuert wird nicht per Knopfdruck, sondern mit Bewegungen.

    13.10.201038 Kommentare

  1. Open-Source-Meisterschaft für autonome Flugobjekte (Update)

    Ausgerechnet auf dem ehemaligen Militärflughafen Finowfurt in Brandenburg organisiert ab 20. September 2008 der Motodrone e.V. ein Treffen rund um autonom fliegende Flugobjekte. Im kommenden Jahr soll das Treffen um einen Open-Source-Wettbewerb ergänzt werden, um dem Thema weiteren Schwung zu verleihen.

    04.09.20081 Kommentar

  2. 24C3: Paparazzi - Open-Source-Autopilot für Modellflugzeuge

    Auf dem derzeit in Berlin stattfindenden 24. Chaos Communication Congress (24C3) zeigten Martin Müller und Antoine Drouin von der Ecole Nationale de l'Aviation Civile (ENAC) vor versammeltem Hacker-Publikum wie ein wenig kostenintensiver GPS-basierter Autopilot aussieht. Mit der ebenfalls dafür entwickelten Software lassen sich mit einem Netzwerk sogar mehrere Flugzeuge an verschiedenen Standorten verwalten.

    28.12.200734 Kommentare

  3. Mit Microsoft Robotics Studio zum Terminator?

    Von den immer günstigeren Bausätzen zur Roboter-Entwicklung und dem zunehmenden Interesse an sportlichen oder hilfsbereiten Maschinen will auch Microsoft profitieren. Das Unternehmen sponsert nicht nur universitäre Roboterentwicklung inkl. Roboterfußballteams, sondern hat nun für Roboterbastler mit dem "Microsoft Robotics Studio" auch eine eigene Windows-Entwicklungsumgebung vorgestellt, die zum Beispiel mit Lego Mindstorms NXT eingesetzt werden kann.

    20.06.200617 Kommentare

  4. Visual Studio Express 2005 bleibt kostenlos

    Microsoft bietet die Express-Edition der Entwicklungsumgebung Visual Studio auch weiterhin kostenlos an. Bei Erscheinen der Software im November 2005 war dies vorerst nur für ein Jahr versprochen worden. Visual Studio Express richtet sich an Studenten und Hobbyprogrammierer, Microsoft erlaubt aber durchaus den kommerziellen Einsatz.

    20.04.200634 Kommentare

  5. Mindstorms NXT: Lego setzt auf Open Source

    Lego will das Betriebssystem seines neuen Robotermodells "Mindstorms NXT" als Open Source veröffentlichen, auch sämtliche technischen Details dazu und Schnittstellen offen legen, kündigte Sören Lund, Chef der Mindstorms-Abteilung bei Lego, im Gespräch mit der Tageszeitung "Die Welt" an.

    09.03.200619 Kommentare

  6. Lego-Roboter: Mindstorms NXT auf der CeBIT zu sehen

    Lego-Roboter: Mindstorms NXT auf der CeBIT zu sehen

    Wer sich für Roboter-Selbstbau interessiert oder schlicht ein Lego-Fan ist, kann auf der CeBIT 2006 einen Blick auf den neuen Roboterbaukasten Mindstorms NXT werfen. Der Bausatz bringt einen 32-Bit-Prozessor mit, der per USB 2.0 und Bluetooth kommunizieren kann - dazu kommen dann noch neue Motoren zur präzisen Steuerung und ein Ultraschallsensor.

    06.03.200615 Kommentare

  7. Lego: Mindstorms-Roboter mit Bluetooth

    Lego: Mindstorms-Roboter mit Bluetooth

    Anlässlich der CES 2006 in Las Vegas hat der dänische Spielzeughersteller Lego mit Mindstorms NXT einen neuen Roboterbaukasten vorgestellt. NXT soll intuitiver zu benutzen sein als frühere Modelle und mehr Möglichkeiten bieten. So verfügt der neue Roboter über drei Motoren zur präzisen Steuerung und einen Ultraschallsensor, mit dem der Roboter "sehen" kann.

    05.01.200653 Kommentare

  8. Lego stellt Mindstorm-Produktlinie doch nicht ein

    Lego hat in einem Pressecommuniqué versichert, dass entgegen anderslautenden Presseberichten auch künftig die Mindstorm-Produktlinie weitergeführt wird. Auch die Fans von Harry Potter können aufatmen: Die Spielzeuge von Lego, die sich mit diesem Thema beschäftigen, werden ebenfalls nicht eingestellt.

    16.01.20040 Kommentare

  9. Lego: Steine statt Mindstorms

    Nach einem Rekordverlust von knapp 190 Millionen Euro hat Lego einschneidende Änderungen angekündigt. So muss Poul Plougmann, Executive Vice President und COO von Lego, dessen Strategie nicht aufging, gehen - und auch für Lego Mindstorm kommt offenbar das Aus.

    12.01.20040 Kommentare

  10. Clevere Lego-Steine künftig Sieger bei Fußball-WM?

    29.06.19980 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Adobe bringt Flash-Player auf das iPhone

    Adobe hat angekündigt, einen Flash-Player für das iPhone zu entwickeln. Damit werden sich Webinhalte auf Flash-Basis auch mit dem iPhone-Browser anzeigen lassen. Unter anderem wird Flash zur Wiedergabe von YouTube-Videos verwendet.
    (Free Flash Player Für Iphone)

  2. Visual Studio 11
    Weniger ist mehr
    Visual Studio 11: Weniger ist mehr

    Microsoft gibt eine Vorschau auf seine kommende Entwicklungsumgebung Visual Studio 11, die Microsoft grundlegend umgestaltet hat. Das User Interface wurde vereinfacht, damit sich Entwickler mehr auf das Programmieren konzentrieren können.
    (Visual Studio)

  3. Kino der Zukunft
    Der Hobbit irritiert mit 48 Bildern/s
    Kino der Zukunft: Der Hobbit irritiert mit 48 Bildern/s

    Zehn Minuten aus dem Peter-Jackson-Film Der Hobbit sollten Besucher des Cinemacon von höheren Bildraten überzeugen. Doch nicht jeder konnte sich mit dem scharfen, flüssigeren und echter wirkenden dreidimensionalen Kinobild anfreunden.
    (Der Hobbit)

  4. Test The Secret World
    Echtwelt-Abenteuer mit Anspruch
    Test The Secret World: Echtwelt-Abenteuer mit Anspruch

    Wer Stephen King und Dan Brown mag, könnte The Secret World lieben. Das Onlinerollenspiel von Funcom bietet ein frisches Szenario, eine spannende Haupthandlung und tolle Solo-Quests. Ausgerechnet die eigentlichen Fans von "MMO" im "MMORPG" kommen weniger auf ihre Abo-Kosten.
    (Secret World)

  5. Android-Smartphone
    Galaxy S4 mit 5-Zoll-Display - Samsungs Star des MWC 2013
    Android-Smartphone: Galaxy S4 mit 5-Zoll-Display - Samsungs Star des MWC 2013

    Samsung will das Galaxy S4 Ende Februar 2013 auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorstellen. Im Mai 2012 wurde das Galaxy S3 offiziell angekündigt und kam dann Ende Mai 2012 in den Handel.
    (Galaxy S4)

  6. Asus Padfone Infinity Hands on
    Schnelles Smartphone mit scharfem Display
    Asus Padfone Infinity Hands on: Schnelles Smartphone mit scharfem Display

    Mit dem Padfone Infinity verfolgt Asus weiter das Konzept einer Tabletstation, in die ein Smartphone gesteckt werden kann. Das neue Gerät hat jede Menge aktuelle Technik, der Snapdragon-Prozessor gehört zu den neuesten auf dem Markt. Wir haben uns das Gerät angeschaut.
    (Asus Padfone Infinity)

  7. Acer Aspire S7
    Dünnes Ultrabook bekommt 2.560 x 1.440 Pixel
    Acer Aspire S7: Dünnes Ultrabook bekommt 2.560 x 1.440 Pixel

    Acers Haswell-Update für das besonders dünne Aspire S7 kommt gleichzeitig mit einem Wechsel der Displaytechnik. Zudem stellt Acer eines der S7-Ultrabooks ein, obwohl es sich gut in Deutschland verkaufte.
    (Ultrabook)


Verwandte Themen
Lego, Roboter

RSS Feed
RSS FeedMindstorms

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige