Mathematica

Artikel

  1. Cloud-Computing: Mathematica Online für den Browser

    Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

    Dank der hauseigenen Cloud kommt Mathematica von Wolfram Research nun auch in den Browser. Die Web-Version soll die gleichen Funktionen bieten wie auf dem Desktop und die Kooperation vereinfachen.

    16.09.20141 Kommentar

  2. Tinkerforge: Großes Display, große Pixel

    Tinkerforge

    Großes Display, große Pixel

    Tinkerforge stellt das neue Starterkit Blinkenlights vor. Außerdem können Sensoren nun direkt durch Mathematica angesprochen werden.

    11.02.201417 KommentareVideo

  3. Intel SoC: Edison macht per Quark Milch warm

    Intel SoC

    Edison macht per Quark Milch warm

    CES 2014 Aus Quark entsteht Edison: Intel hat einen winzigen PC im SD-Karten-Format auf Basis des Quark-SoCs für Wearables vorgestellt, welcher zwei Kerne sowie WLAN und Bluetooth bietet.

    07.01.201452 Kommentare

Anzeige
  1. Mathematica: Mathe anders lernen mit Raspberry Pi

    Mathematica

    Mathe anders lernen mit Raspberry Pi

    Für die Entwicklungsplattform Raspberry Pi gibt es ein neues Image, in dem das Programm Mathematica zusammen mit einer neuen Programmiersprache von Wolfram Research enthalten ist. Die Beteiligten wollen damit ein anderes Verständnis von Mathematik an Schulen erreichen.

    22.11.201323 Kommentare

  2. Episciences Project: Fachzeitschriften aus Arxiv-Links

    Episciences Project

    Fachzeitschriften aus Arxiv-Links

    Keine kompletten Journale, sondern lediglich Verzeichnisse mit Links auf die Arxiv-Publikationen möchte das Episciences Project erstellen und dadurch Kosten sparen. Die Open-Access-Initiative wird indirekt vom französischen Staat finanziert.

    22.01.20130 Kommentare

  3. Wolfram Research: Mathematica 9 macht Vorschläge

    Wolfram Research

    Mathematica 9 macht Vorschläge

    Wolfram Research hat Mathematica in der Version 9 veröffentlicht. Größte Neuerung ist das Wolfram Predictive Interface, eine Technik, die Nutzern der Software in jeder Situation sinnvolle Vorschläge machen soll, auch solchen, die viel Erfahrung mit Mathematica haben.

    29.11.20121 Kommentar

  1. Datenanalyse: Stephen Wolfram analysiert sein Leben

    Datenanalyse

    Stephen Wolfram analysiert sein Leben

    Der Begründer der Mathematica-Software, Stephen Wolfram, ist ein Nachtmensch. Das zeigen die E-Mails, die er in den vergangenen 20 Jahren schrieb. Diese und weitere persönliche Daten hat er mit Wolfram Alpha analysiert und in sein Blog gestellt.

    12.03.201236 Kommentare

  2. Wolfram Alpha Pro: Rohdaten, Datenanalysen und mehr Interaktivität

    Wolfram Alpha Pro

    Rohdaten, Datenanalysen und mehr Interaktivität

    Die Wissensmaschine Wolfram Alpha ist ab sofort auch in einer kostenpflichtigen Pro-Version verfügbar, die neue Möglichkeiten zur Datenaus- und -eingabe bietet. So kann Wolfram Alpha beispielsweise beliebige Daten analysieren und aufbereiten.

    09.02.20125 Kommentare

  3. Digitalisierung: Cambridge Digital Library startet mit Newton-Papieren

    Digitalisierung

    Cambridge Digital Library startet mit Newton-Papieren

    Der Nachlass des Naturforschers Isaac Newton macht den Anfang: Die Bibliothek der renommierten Universität im englischen Cambridge digitalisiert seit 2010 ihre Handschriftenbestände. Diese werden jetzt im Internet zugänglich gemacht.

    13.12.20110 Kommentare

  4. Computable Document Format: Lebendige Dokumente von Wolfram Research

    Computable Document Format

    Lebendige Dokumente von Wolfram Research

    Wolfram Research, das Unternehmen hinter Mathematica, hat unter dem Namen Computable Document Format (CDF) ein Format für lebendige Dokumente vorgestellt. Diese sollen sich so einfach erstellen lassen wie ein Diagramm in Excel.

    21.07.201110 KommentareVideo

  5. Update für Wolfram Alpha

    Update für Wolfram Alpha

    Die mit viel Brimborium gestartete Wissensmaschine Wolfram Alpha hat ein erste großes Update erhalten. Neue Daten werden täglich ins System eingepflegt.

    10.06.200917 KommentareVideo

  6. Wolfram Alpha - die Wissensmaschine ist online

    Wolfram Alpha - die Wissensmaschine ist online

    Stephen Wolframs Wissensmaschine ist online und kann ab sofort ausprobiert werden. Der offizielle Start erfolgt allerdings erst am Montag. Das System berechnet aus gegebenen Daten Antworten auf konkrete Fragen aus unterschiedlichen Wissensgebieten - von Mathematik und Statistik über Chemie und Medizin bis hin zu Sprache, Kultur und Medien.

    16.05.2009250 KommentareVideo

  7. Vorschau auf Wolfram Alpha

    Vorschau auf Wolfram Alpha

    Stephen Wolfram hat am Berkman Center for Internet & Society der Harvard-Universität erstmals seine Wissensmaschine Wolfram Alpha öffentlich gezeigt. Das System berechnet aus gegebenen Daten Antworten auf konkrete Fragen.

    29.04.200937 Kommentare

  8. Wolfram Alpha: Ein Durchbruch bei der Websuche?

    Wolfram Alpha: Ein Durchbruch bei der Websuche?

    Mathematica-Erfinder Stephen Wolfram arbeitet mit einem Team von rund hundert Mitarbeitern an einer neuen Generation von Suchmaschinen. Wolfram Alpha soll Antworten auf beliebige Fragen berechnen. Es liefert nicht eine Liste von Dokumenten, sondern konkrete Antworten.

    09.03.200997 Kommentare

  9. "Mathematica wurde neu erfunden"

    "Mathematica wurde neu erfunden"

    Rund 19 Jahre nach der ersten Version von Mathematica hat Wolfram Research jetzt die Version 6 der Software veröffentlicht und verspricht damit eine "Revolution". Entsprechend wartet Mathematica 6 mit zahlreichen Neuerungen auf, die in den letzten zehn Jahren entwickelt wurden.

    02.05.200725 Kommentare

  10. Apples Sicherheits-Update stört 64-Bit-Applikationen

    Wie das Unofficial Apple Weblog berichtet, stört das am gestrigen 16. August 2005 erschienene Sicherheits-Update für MacOS X die Ausführung von 64-Bit-Applikationen. Derartige Software lässt sich auf einem aktualisierten MacOS X dann nicht mehr starten. Apple will den Fehler beheben, bietet aber noch keine Überarbeitung des Patches an.

    17.08.200576 Kommentare

  11. Mathematica nutzt AMDs 64-Bit-Prozessoren

    Wolfram Research bietet eine spezielle Version von Mathematica und gridMathematica für Linux auf AMD64-Systemen an. Die spezielle, auf AMDs 64-Bit-Prozessoren zugeschnittene Software soll vor allem bei wissenschaftlichen und technischen Berechnungen rund 50 Prozent schneller sein als eine normale Linux-Version.

    21.01.20040 Kommentare

  12. Apple PowerMac G5 - die schnellste Workstation der Welt?

    Apple PowerMac G5 - die schnellste Workstation der Welt?

    Vor deutlich über 3.000 Entwicklern hat Apple-CEO Steve Jobs auf der Apple-Entwickler-Konferenz WWDC verschiedene Neuigkeiten angekündigt. Die wichtigste war zweifellos die Vorführung der neuen PowerMac-G5-Systeme. Dabei bestätigte Jobs scherzhaft, dass die letzte Woche auf Apple.com zu findenden Informationen über ein 64-Bit-System "verfrühte Spezifikationen" und "korrekt" waren - insgesamt wurden nun gleich drei PowerMac-G5-Rechner vorgestellt, deren 64-Bit-PowerPC-Prozessoren von IBM entwickelt wurden und die weltweit schnellsten Desktop-Systeme sein sollen.

    24.06.20030 Kommentare

  13. E-Kreide - Multimedia-Tafel für Präsenz- und Fernunterricht

    Die elektronische Kreidetafel soll die Vorteile der klassischen Kreidetafel mit den multimedialen Fähigkeiten eines Teleteaching-Systems verbinden. Neben der Benutzung als herkömmliche Tafel sind Bilder und interaktive Java-Programme während des Vortrags in das Tafelbild integrierbar. Die unter dem Namen "E-Kreide" vorgestellte Software-Lösung bietet zudem eine Formelauswertung sowie einen Funktionsplot.

    31.01.20010 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Android
    Details zum Cyanogenmod-Installer
    Android: Details zum Cyanogenmod-Installer

    Zum geplanten Cyanogenmod-Installer und seiner Funktionsweise gibt es neue Details durch erste Testberichte. Derzeit werden Betatester gesucht, um den Cyanogenmod-Installer zu optimieren. Dafür müssen sie einige Voraussetzungen erfüllen.
    (Cyanogenmod)

  2. Android
    Cyanogenmod 10 kommt als Nightly Build
    Android: Cyanogenmod 10 kommt als Nightly Build

    Noch ist Cyanogenmod 10 nicht offiziell fertig. Das Cyanogenmod-Team veröffentlicht ab sofort aber Nightly Builds der Custom ROMs, die auf Android 4.1 alias Jelly Bean basieren.
    (Cyanogenmod 10)

  3. Dell XPS 12 im Kurztest
    Convertible Ultrabook mit gutem Full-HD-Touchscreen
    Dell XPS 12 im Kurztest: Convertible Ultrabook mit gutem Full-HD-Touchscreen

    In der Redaktion von Golem.de ist das Dell XPS 12 angekommen und damit eins der ersten Tablet-Notebooks, die für Windows 8 konstruiert wurden. Wir konnten eine Vorversion des Notebooks schon testen. Die Hardware des XPS 12 ist nahezu final und macht im Zusammenspiel mit Windows 8 einen guten Eindruck.
    (Dell Xps 12)

  4. Neue Modelle
    Leica verpasst Messsucherkamera einen Live-View-Modus
    Neue Modelle: Leica verpasst Messsucherkamera einen Live-View-Modus

    Leica hat zur Photokina 2012 zwei neue M-Kameras vorgestellt, welche die M9 ablösen sollen. Neben der Leica M-E wurde die Leica M gezeigt. Diese Messsucherkamera ist erstmals mit einer Live-View-Funktion ausgerüstet worden.
    (Leica M)

  5. Test Ni No Kuni
    Märchenhaftes Rollenspiel auch für Erwachsene
    Test Ni No Kuni: Märchenhaftes Rollenspiel auch für Erwachsene

    Ein erfolgreiches Zeichentrickstudio kooperiert mit einem erfolgreichen Spielentwickler - und heraus kommt ein toll erzähltes Abenteuer für die Playstation 3: Ni No Kuni ist nicht nur für passionierte Rollenspieler eine Offenbarung.
    (Ni No Kuni)

  6. Windows 9 oder nur 8.1?
    Kommt der Windows-8-Nachfolger "Blue" schon 2013?
    Windows 9 oder nur 8.1?: Kommt der Windows-8-Nachfolger "Blue" schon 2013?

    Microsoft arbeitet bereits an "Blue", dem Nachfolger von Windows 8. Schon im kommenden Jahr könnte Blue erscheinen.
    (Windows Blue)

  7. Windows Server 2012
    Vier Editionen, aber kein Windows Home Server
    Windows Server 2012: Vier Editionen, aber kein Windows Home Server

    Microsoft hat die Editionen und Preise für den Windows Server 2012 veröffentlicht. Insgesamt wird es vier Editionen geben: Datacenter, Standard, Essentials und Foundation. Windows Home Server wird es nicht mehr geben.
    (Windows Home Server)


Verwandte Themen
Wolfram Research

RSS Feed
RSS FeedMathematica

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de