Martin Gräßlin

Artikel

  1. KDE Plasma: KWin-Wayland wird Libinput und Logind verwenden

    KDE Plasma

    KWin-Wayland wird Libinput und Logind verwenden

    Der KWin-Maintainer Martin Gräßlin hat die Bibliothek Libinput zur Wayland-Unterstützung in der Fensterverwaltung hinzugefügt. Außerdem wird ein Logind-Interface genutzt, das für andere Plattformen reimplementierbar ist.

    21.10.20142 Kommentare

  1. KDE Plasma 5.1 erschienen: Verbessertes Design und erste Wayland-Arbeiten

    KDE Plasma 5.1 erschienen

    Verbessertes Design und erste Wayland-Arbeiten

    Das KDE-Team bringt mit Plasma 5.1 einige oft verwendete Widgets zurück und bietet per Mausklick Alternativen dazu an. Das Design der Oberfläche ist nun einfacher zu ändern, auch Qt4-Anwendungen bekommen das neue Aussehen. Zudem unterstützt die Fensterverwaltung nun die Verwendung unter Wayland.

    15.10.201421 Kommentare

  2. Akademy 2014: KDE-Plasma-Team sucht nach einer Vision

    Akademy 2014

    KDE-Plasma-Team sucht nach einer Vision

    Das Entwickler-Team der Plasma-Oberflächen von KDE diskutiert auf der Akademy die Zukunft des Projekts. Die Entwickler suchen nach einer übergreifenden Vision, deren Ausarbeitung wohl aber noch dauern wird.

    09.09.201418 Kommentare

Anzeige
  1. Zur Wayland-Unterstützung: KDE Plasma wird Weston verwenden

    Zur Wayland-Unterstützung

    KDE Plasma wird Weston verwenden

    Um künftig Wayland voll unterstützen zu können, wird KWin das Rendern an Weston auslagern. Erste Arbeiten dazu erscheinen mit Plasma 5.1 im Oktober. Es wird aber noch dauern, bis die Plasma-Oberflächen in einer Wayland-Session genutzt werden können.

    07.09.201437 Kommentare

  2. Lockscreen-Bug: Ubuntu mit vermeidbaren Sicherheitslücken

    Lockscreen-Bug

    Ubuntu mit vermeidbaren Sicherheitslücken

    Der neue Lockscreen in Ubuntu hatte Sicherheitslücken, die zwar schnell behoben wurden, aber hätten vermieden werden können. Das schreiben zumindest ein X.org- und ein KDE-Entwickler, die derartige Fehler seit langem kennen.

    29.04.201424 Kommentare

  3. Frameworks 5: KDE-Anwendungen fast problemlos unter Wayland

    Frameworks 5

    KDE-Anwendungen fast problemlos unter Wayland

    Die meisten KDE-Anwendungen, die die Frameworks 5 nutzen, laufen ab sofort mit Wayland. Bis zur Veröffentlichung im Juni erwartet Entwickler Martin Gräßlin aber noch keine zu X11 vergleichbare Unterstützung.

    12.02.20140 Kommentare

  1. KDE: Plasma-2-Meilenstein in einem Monat

    KDE

    Plasma-2-Meilenstein in einem Monat

    Der KDE-Entwickler Sebastian Kügler zeigt seine Arbeit an QML-Applets in Plasma 2 und bekräftigt den Termin für eine Vorschau Mitte Dezember. Derweil geht das neue KWin in einen normalen Beta-Entwicklungsprozess über, da es als stabil genug dafür angesehen wird.

    14.11.201315 Kommentare

  2. KWin: KDE schmeißt alten X-Server-Code raus

    KWin

    KDE schmeißt alten X-Server-Code raus

    Mit viel Freude und launigen Kommentaren hat KWin-Maintainer Martin Gräßlin vom X-Server abhängigen Code aus den neuen KDE-Workspaces entfernt. Ersatz steht bereits zur Verfügung.

    23.10.201324 Kommentare

  3. Open Source Tea Party: Community schimpft zurück

    Open Source Tea Party

    Community schimpft zurück

    Teile der Open-Source-Community ähneln der Tea Party: So formulierte Mark Shuttleworth seine Kritik an den Ubuntu-Kritikern. Die sind entrüstet.

    22.10.2013136 Kommentare

  4. Freier Desktop: KDE SC 4.11 schließt die 4er Reihe ab

    Freier Desktop  

    KDE SC 4.11 schließt die 4er Reihe ab

    Mit der Veröffentlichung von KDE SC 4.11 will das KDE-Team die Entwicklung der Plasma Workspaces 1.x abschließen. Die Portierung zu QML schreitet weiter voran und KWin lässt sich mit Wayland nutzen.

    16.08.201317 Kommentare

  5. KDE: KWin unter Frameworks 5 kompiliert

    KDE

    KWin unter Frameworks 5 kompiliert

    Die Fensterverwaltung KWin lässt sich mit den KDE Frameworks 5 und damit auch mit Qt5 kompilieren. In einem Jahr soll die neue auf Qt5 und Wayland aufbauende Version der KDE-Plasma-Oberflächen erscheinen.

    26.07.20130 Kommentare

  6. KDE SC 4.11: Experimentelles Wayland-Backend in KWin

    KDE SC 4.11

    Experimentelles Wayland-Backend in KWin

    In der für diese Woche geplanten ersten Beta von KDE SC 4.11 soll der Window Manager KWin ein experimentelles Backend für den neuen Displayserver Wayland erhalten.

    12.06.20138 Kommentare

  7. Wayland: KWin läuft in Weston-Compositor

    Wayland

    KWin läuft in Weston-Compositor

    Dem KDE-Entwickler Martin Gräßlin ist es gelungen, KWin unter Weston in einem Wayland-Modus zu starten. Der Code könnte in KDE SC 4.11 für Tester zur Verfügung stehen.

    17.05.20132 Kommentare

  8. Martin Gräßlin: Mir wird ein Problem für Kubuntu

    Martin Gräßlin

    Mir wird ein Problem für Kubuntu

    Der KWin-Entwickler Martin Gräßlin hat Canonicals Displayserver eine klare Absage erteilt: Es gebe zu viele Gründe gegen die Anpassungen von KWin an Mir. Damit dürfte es auch für Kubuntu schwer werden, mit Ubuntu als Unterbau künftig zu funktionieren.

    14.05.2013162 Kommentare

  9. Martin Gräßlin: "KWin wird ein Wayland-Compositor"

    Martin Gräßlin

    "KWin wird ein Wayland-Compositor"

    Martin Gräßlins Arbeit an der KDE-Fensterverwaltung KWin zielt auf das Zusammenspiel mit dem Displayserver Wayland. KWin soll langfristig ein Wayland-Compositor werden. Diese Entscheidung habe das KDE-Team bereits gefällt, lange bevor Canonicals Mir-Projekt bekanntwurde, sagt er.

    22.04.20138 Kommentare

  10. Linux Community: Canonical löst Shitstorm aus

    Linux Community

    Canonical löst Shitstorm aus

    Mit seinem Mir-Projekt hat Canonical weite Teile der Linux-Gemeinde in Aufruhr versetzt: KDE-Entwickler kritisieren Canonicals Pläne für Ubuntu scharf, der Compiz-Entwickler kündigt die Zusammenarbeit mit Canonical auf und Mark Shuttleworth schimpft zurück.

    09.03.2013343 KommentareVideo

  11. Linux-Desktops: Razor-qt soll Qt 5 und Wayland unterstützen

    Linux-Desktops

    Razor-qt soll Qt 5 und Wayland unterstützen

    Der leichtgewichtige Desktop Razor-qt soll künftig Qt 5.0 und damit auch Wayland unterstützen. Die KDE-Entwickler sind zudem an Kollaborationen mit dem Projekt interessiert.

    11.02.201343 Kommentare

  12. KWin: Serverseitige Fensterdekoration mit Wayland

    KWin

    Serverseitige Fensterdekoration mit Wayland

    Anders als oft berichtet, muss die Fensterdekoration nicht von einem Wayland-Client dargestellt werden. Deshalb soll KWin als Wayland-Compositor serverseitige Fensterdekorationen nutzen, vor allem um ein konsistentes Bild zu wahren.

    08.02.20132 Kommentare

  13. Freie Desktops: KWin am besten geeignet für Linux-Gaming

    Freie Desktops

    KWin am besten geeignet für Linux-Gaming

    Der Entwickler Martin Gräßlin erklärt, warum die KDE-Oberflächen weiterhin einen Fallback-Modus haben werden und welche Vorteile das für Spiele wie etwa die von Valve hat.

    03.12.201243 Kommentare

  14. Grafikunterstützung: KWin unterstützt OpenGL 2 mit Catalyst-Treiber

    Grafikunterstützung

    KWin unterstützt OpenGL 2 mit Catalyst-Treiber

    Anwender des proprietären AMD-Catalyst-Treibers können den KDE-Fenstermanager KWin nun auch mit dem OpenGL-2-Backend nutzen. Mit KWin 4.10 wird dies als Standard-Backend genutzt.

    27.08.201225 Kommentare

  15. UI-Frameworks: Erste Engpässe bei Qt-5.0-Entwicklung

    UI-Frameworks

    Erste Engpässe bei Qt-5.0-Entwicklung

    Da Nokia die Qt-Entwicklungsabteilung in Brisbane, Australien bereits zum Ende Monats August 2012 auflösen will, müssen die verbleibenden Entwickler umdenken, damit Qt 5.0 noch fertig wird.

    03.08.201214 Kommentare

  16. Frameworks: Nokia soll Qt verkaufen wollen

    Frameworks

    Nokia soll Qt verkaufen wollen

    Laut einem Eintrag in einer Qt-Mailingliste soll sich Nokia aktiv nach einem Käufer für Qt umsehen. Der kommerzielle Teil des Frameworks wurde bereits 2011 an Digia verkauft.

    01.08.201219 Kommentare

  17. Test KDE SC 4.9: Aktivitäten werden benutzbar

    Test KDE SC 4.9

    Aktivitäten werden benutzbar

    Funktionen aus Plasma Active sorgen in KDE SC 4.9 für eine bessere Umsetzung des Aktivitäten-Konzepts. Die GUIs anderer neuer Funktionen sind jedoch teils zu kompliziert, dem KDE-Projekt fehlen eindeutig UI-Designer.

    01.08.201247 KommentareVideo

  18. KDE-Entwickler: Qt braucht Nokia künftig nicht mehr

    KDE-Entwickler

    Qt braucht Nokia künftig nicht mehr

    Auch ohne Nokia wird Qt eine gute Zukunft haben, glauben die meisten KDE-Entwickler auf ihrem Jahrestreffen. Es gebe schlicht zu viele Entwickler mit großem Interesse an dem Framework, nicht zuletzt das KDE-Projekt selbst.

    04.07.201216 Kommentare

  19. Freier Desktop: Zeitplan für KDE SC 4.9 steht fest

    Freier Desktop

    Zeitplan für KDE SC 4.9 steht fest

    Das KDE-Team hat den Zeitplan für die Veröffentlichung der KDE SC 4.9 festgelegt. Demnach soll die finale Version am 1. August 2012 erscheinen. Die Entwickler konzentrieren sich größtenteils auf die Portierung auf Qt Quick.

    01.03.20120 KommentareVideo

  20. Grafikunterstützung: KWin bald ohne OpenGL-1-Backend

    Grafikunterstützung  

    KWin bald ohne OpenGL-1-Backend

    Der KWin-Entwickler Martin Gräßlin erklärt, wie schwer es ist, veraltete GPUs zu unterstützen. Das OpenGL-1-Backend könnte deshalb eventuell aus der Fensterverwaltung entfernt werden. Ersatz bietet der Llvmpipe-Treiber.

    21.02.201227 Kommentare

  21. Ausprobiert: KDE SC 4.8 mit integriertem QML

    Ausprobiert

    KDE SC 4.8 mit integriertem QML

    Die Qt-eigene Programmiersprache QML ist erstmals in KDE SC 4.8 enthalten und soll für einheitliche Oberflächen sorgen. Jedoch nutzen nur sehr wenige Anwendungen bereits QML, mit den nächsten Veröffentlichungen soll sich das ändern.

    25.01.201229 KommentareVideo

  22. KDE SC: Theme-Engine Aurorae 3 für Qt-Quick

    KDE SC

    Theme-Engine Aurorae 3 für Qt-Quick

    Der Entwickler Martin Gräßlin will die KDE-Theme-Engine Aurorae 3 auf QML portieren. Dann könnten Entwickler Themes für KDE in Qt-Quick beisteuern.

    16.01.20125 Kommentare

  23. Window-Manager: Javascript-Bindings für KWin

    Window-Manager

    Javascript-Bindings für KWin

    Die KDE-Fensterverwaltung KWin erhält Javascript-Bindings. Über entsprechende Skripte lässt sich so die Darstellung von Fenstern ändern, und die Skripte können in der Desktopkonsole getestet werden.

    02.01.20120 Kommentare

  24. Linux-Desktop: Erste QML-Anwendungen in KDE SC 4.8

    Linux-Desktop

    Erste QML-Anwendungen in KDE SC 4.8

    Das KDE-Team hat die erste Beta von KDE SC 4.8 freigegeben. Erste Anwendungen nutzen die Skriptsprache QML. Außerdem hat der Dateimanager Dolphin weitere Optimierungen erhalten.

    25.11.20111 Kommentar

  25. Freier Desktop: Erste Ausblicke auf KDE SC 4.8

    Freier Desktop

    Erste Ausblicke auf KDE SC 4.8

    Der KDE-Entwickler Aaron Seigo hat einige Neuerungen von KDE SC 4.8 zusammengefasst. Viele Anwendungen setzen künftig auf die Skriptsprache QML des Frameworks Qt.

    07.11.201123 Kommentare

  26. Martin Gräßlin: KDE Plasma bald nur noch für Linux?

    Martin Gräßlin

    KDE Plasma bald nur noch für Linux?

    Der Kwin-Entwickler Martin Gräßlin denkt darüber nach, künftig nur noch Linux als Basis für die KDE-Oberflächen zu unterstützten. Der Grund dafür sind unter anderem größer werdende Unterschiede zu BSD-Systemen und Solaris mit der Einführung von Wayland und Systemd.

    29.08.201165 KommentareVideo

  27. X11-Nachfolger: Plasma mit Wayland steht noch am Anfang

    X11-Nachfolger

    Plasma mit Wayland steht noch am Anfang

    Desktop Summit 2011 Wayland ist vielversprechend, aber noch längst nicht reif für den Einsatz mit Desktops, sagt KDE-Entwickler Martin Gräßlin. Nur eine schrittweise Migration sei sinnvoll. Er rechnet erst Mitte 2012 mit einer funktionierenden Vorabversion.

    09.08.201119 KommentareVideo

  28. KDE für Tablets: Kwin für Plasma Active entrümpelt

    KDE für Tablets

    Kwin für Plasma Active entrümpelt

    Für den Einsatz des KDE-Fenstermanagers Kwin mit Plasma Active werden nicht alle Komponenten benötigt. Entwickler Martin Gräßlin hat sie als optional deklariert, wenn der Kwin-Code für die Touchscreen-Variante der KDE-Oberfläche kompiliert wird.

    08.07.20116 KommentareVideo

  29. Kwin: Effekte vielleicht bald in Javascript-Code

    Kwin

    Effekte vielleicht bald in Javascript-Code

    Der KDE-Entwickler Martin Gräßlin schlägt Änderungen für den Kwin vor. So soll eine Binärschnittstelle für Effekte etabliert werden. Die Effekte selbst könnten zukünftig auch in Javascript geschrieben werden.

    02.05.201111 Kommentare

  30. KDE SC: Compositor statt Screensaver

    KDE SC

    Compositor statt Screensaver

    Bildschirmschoner sind unnötig, verbrauchen zu viel Strom und bergen Sicherheitsrisiken, weil sie zu alt sind. Das glaubt KDE-Entwickler Martin Gräßlin und schlägt deshalb vor, die Bildschirmsperre in den Compositor zu integrieren.

    11.04.201124 Kommentare

  31. KDE SC: Anwendungen sollen Compositing steuern

    KDE SC

    Anwendungen sollen Compositing steuern

    Zukünftig sollen Anwendungen das Compositing des Fenstermanagers Kwin beeinflussen können. Ziel der KDE-Entwickler ist es, dass beispielsweise ein Videospiel die Desktopeffekte automatisch abschaltet, wenn sie nicht gebraucht werden.

    04.04.20115 Kommentare

  32. KDE SC: Knopf statt Menüleiste

    KDE SC

    Knopf statt Menüleiste

    Der KDE-Entwickler Martin Gräßlin hat vorgeschlagen, die Menüleiste von Fenstern durch einen einzigen Menüknopf zu ersetzen. Eine ähnliche Funktionsweise findet sich bereits in Browsern wie Chrome oder Firefox.

    29.03.201154 Kommentare

  33. Test: KDE SC 4.6 zeigt Aktivität und glättet Fenster

    Test

    KDE SC 4.6 zeigt Aktivität und glättet Fenster

    Das KDE-Team hat bei der Entwicklung der KDE SC 4.6 viel Arbeit in den Unterbau der Softwaresammlung gesteckt. Über den Fenstermanager Kwin werden deren Ergebnisse sichtbar.

    26.01.201142 KommentareVideo


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Huawei Ascend Y201 Pro
    Android-4-Smartphone mit 4 GByte Flash-Speicher für 130 Euro
    Huawei Ascend Y201 Pro: Android-4-Smartphone mit 4 GByte Flash-Speicher für 130 Euro

    Als Erweiterung des Ascend Y200 hat Huawei das Smartphone Ascend Y201 Pro für 130 Euro vorgestellt. Für den Aufpreis gibt es mehr internen Speicher, eine längere Akkulaufzeit und Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich.
    (Huawei Ascend Y201 Pro)

  2. Energie
    Auf dem Weg zur Kernfusion
    Energie: Auf dem Weg zur Kernfusion

    US-Forscher haben gezeigt, dass ihr Konzept für Kernfusion umsetzbar sein könnte: Erste Tests der nötigen Geräte waren erfolgreich. Ende kommenden Jahres wollen sie damit erstmals eine Kernfusion durchführen.
    (Kernfusion)

  3. Mifi 2
    Mobiler WLAN-Hotspot mit LTE und Touchscreen
    Mifi 2: Mobiler WLAN-Hotspot mit LTE und Touchscreen

    Ein mobiler LTE-fähiger Hotspot mit Touchscreen-Steuerung, integriertem DLNA-Server und langer Laufzeit - Novatels Mifi 2 soll neue Maßstäbe setzen.
    (Mobiler Hotspot)

  4. Systemkamera V2
    Nikons 1 mit Griff, Blitz und Rädchen
    Systemkamera V2: Nikons 1 mit Griff, Blitz und Rädchen

    Nikon hat seine im vergangenen Jahr vorgestellte Systemkamera 1 gründlich überarbeitet und die größten Mankos des Konzepts beseitigt. Die neue Nikon 1 V2 hat einen richtigen Griff, einen eingebauten Blitz und zwei Bedienungsräder.
    (Nikon 1 V2)

  5. Externe Grafikkarte
    Lucid will Thunderbolt-Ultrabooks zu Gaming-PCs machen
    Externe Grafikkarte: Lucid will Thunderbolt-Ultrabooks zu Gaming-PCs machen

    Lucid will Thunderbolt-Ultrabooks mittels externer Grafikkarten zu leistungsfähigen Gaming-PCs machen. Die spezielle Software des Unternehmens sorgt unter anderem dafür, dass Windows beim Wechsel zwischen interner und externer Grafik nicht abstürzt.
    (Ultrabook)

  6. Haftungsdach
    Bitcoin und deutsche Fidor Bank arbeiten zusammen
    Haftungsdach: Bitcoin und deutsche Fidor Bank arbeiten zusammen

    Der Marktplatz Bitcoin.de hat sich mit der Fidor Bank auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Die Onlinebank baut der virtuellen Währung ein Haftungsdach.
    (Bitcoin)

  7. Verbraucherschutz
    Amazon sperrt Kundenkonten nach häufigen Rücksendungen
    Verbraucherschutz: Amazon sperrt Kundenkonten nach häufigen Rücksendungen

    Amazon hat begonnen, bei "Überschreitung der haushaltsüblichen Anzahl an Retouren" Kundenkonten zu schließen. Auch das Eröffnen neuer Konten wird ausdrücklich untersagt.
    (Amazon)


Verwandte Themen
Plasma Active, Wayland, Digikam, QML, mir, Aaron Seigo, Desktop Summit, Ubuntu Touch, Qt, KDE, Mesa, Unity, X Window System, Systemd

RSS Feed
RSS FeedMartin Gräßlin

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de