870 Malware Artikel

  1. CCC: Staatstrojaner werden nicht besser

    CCC

    Staatstrojaner werden nicht besser

    28C3 Die bisherigen Versionen des Staatstrojaners und ihr Einsatz sind nach Ansicht des Chaos Computer Clubs dermaßen fehlerhaft, dass der CCC die Verwendung derartiger Schnüffelsoftware auch langfristig ablehnt.

    03.01.20124 KommentareVideo

  1. Security Nightmares 2012: Datenhygiene wird immer schwieriger

    Security Nightmares 2012

    Datenhygiene wird immer schwieriger

    28C3 Frank Rieger und Ron vom Chaos Computer Club schauen zum Jahresende wieder in eine düstere Zukunft. Es wird immer schwerer, Daten bei sich zu behalten, und im Internet gehen ebenfalls ständig Daten verloren.

    31.12.201115 Kommentare

  2. Sicherheitslücke: HP veröffentlicht Sicherheitsupdate für Laserjet-Drucker

    Sicherheitslücke

    HP veröffentlicht Sicherheitsupdate für Laserjet-Drucker

    HP hat ein Firmwareupdate für seine Laserdrucker der Reihe Laserjet veröffentlicht, das Sicherheitslücken in den Druckern schließt. Ende November 2011 hatten US-Forscher vor Feuergefahr durch Sicherheitslücken in HP-Druckern gewarnt.

    23.12.20113 Kommentare

Anzeige
  1. Youhavedownloaded.com: Zeig mir meine Filesharing-Sünden!

    Youhavedownloaded.com

    Zeig mir meine Filesharing-Sünden!

    Eine Website demonstriert, was die Medienindustrie im Prinzip schon seit langem macht. Anhand der IP-Adresse zeigt Youhavedownloaded.com, ob diese Adresse bereits für Filesharing-Aktivitäten genutzt wurde.

    12.12.2011114 Kommentare

  2. Answerdesk.com: Microsoft entfernt über das Internet Viren für 99 US-Dollar

    Answerdesk.com

    Microsoft entfernt über das Internet Viren für 99 US-Dollar

    In den USA bietet Microsoft nun einen Supportdienst an. Answerdesk-Mitarbeiter bekommen über das Internet Zugriff auf den Rechner des Nutzers. Der guckt bei der Problemlösung zu und bekommt Tipps und Erklärungen.

    09.12.201158 Kommentare

  3. Computersicherheit: Weniger Spam, mehr gezielte Attacken

    Computersicherheit

    Weniger Spam, mehr gezielte Attacken

    Durch das Zerschlagen mehrerer großer Botnetze ist der Versand von Spam 2011 stark reduziert wurden. Dafür ist die Zahl der gezielte Attacken stark gestiegen, wie der US-Softwarehersteller Symantec in seinem Jahresbericht zur Computersicherheit feststellt.

    07.12.20110 Kommentare

  1. Cnet: Download.com verteilt Nmap mit "trojanischem Installer"

    Cnet  

    Download.com verteilt Nmap mit "trojanischem Installer"

    Laut dem Entwickler Fyodor bündelt Download.com den Portscanner Nmap mit einem proprietären Installer. Das verstoße gegen Marken- und Lizenzrechte und der Installer sei Malware, schreibt Fyodor.

    07.12.201112 Kommentare

  2. Carrier IQ: Spionagesoftware auf Millionen Mobiltelefonen

    Carrier IQ

    Spionagesoftware auf Millionen Mobiltelefonen

    Mehr als 140 Millionen Mobiltelefone laufen mit einer Überwachungssoftware, ohne dass die Gerätebesitzer davon wissen. Die Software namens Carrier IQ protokolliert alle SMS-Inhalte und selbst Eingaben auf verschlüsselten Webseiten.

    01.12.2011225 Kommentare

  3. Mac OS X: Apple ist langsam bei Updates gegen Schadsoftware

    Mac OS X

    Apple ist langsam bei Updates gegen Schadsoftware

    Mit einem Update kann Apple nun über die integrierte Schutzfunktion XProtect alias File Quarantine den Flashback-Trojaner in der Variante B erkennen. Für das Update hat Apple allerdings fast einen Monat gebraucht und deckt damit vermutlich nicht alle Varianten des Trojaners ab.

    30.11.20118 Kommentare

  4. Sicherheitslücke: Feuergefahr bei HP-Druckern?

    Sicherheitslücke

    Feuergefahr bei HP-Druckern?

    US-Forscher beschuldigen HP, Drucker mit Sicherheitslücken zu verkaufen, die einem Angreifer erlauben, die Firmware mit einem einfachen Druckauftrag zu manipulieren und so eigenen Code einzuschleusen, der Daten stehlen oder den Drucker überhitzen kann. HP räumt die Sicherheitslücke ein, hält die Berichte über die Gefahren aber für übertrieben.

    30.11.20117 Kommentare

  5. Porno-Spam: Unbedarfte Nutzer halfen beim Angriff auf Facebook

    Porno-Spam

    Unbedarfte Nutzer halfen beim Angriff auf Facebook

    Ein toter Hund, eine nackte Rentnerin und eine pornografische Justin-Bieber-Fotomontage - das soziale Netzwerk Facebook hatte in dieser Woche mit unangenehmem Porno-Spam zu kämpfen. Die Angreifer nutzten dazu unbedarfte Nutzer und deren unsichere Browser.

    16.11.201126 Kommentare

  6. Operation Ghost Click: FBI legt riesiges Botnetz lahm

    Operation Ghost Click

    FBI legt riesiges Botnetz lahm

    Vier Millionen infizierte Rechner hat ein vom FBI lahmgelegtes Botnetz umfasst. Bei der Operation Ghost Click, die das Botnetz zerschlug, half auch das Antivirusunternehmen Trend Micro.

    11.11.20117 Kommentare

  7. Sicherheitslücke: Harmlose iOS-Apps können Schadroutinen nachladen

    Sicherheitslücke

    Harmlose iOS-Apps können Schadroutinen nachladen

    Sicherheitsexperte Charlie Miller hat eine Sicherheitslücke bei iOS-Apps entdeckt, die es ermöglicht, harmlose Anwendungen nachträglich zu Schadsoftware zu machen. Die Demo-App wurde mittlerweile entfernt, Miller wurde der Entwicklerzugang entzogen.

    09.11.201180 Kommentare

  8. Chaos Communication Congress: 50 Prozent aller Tickets nach 3 Minuten weg

    Chaos Communication Congress

    50 Prozent aller Tickets nach 3 Minuten weg

    28C3 Nach drei Minuten war alles vorbei: Der Ansturm auf die Tickets für den 28. Chaos Communication Congress des CCC hat am Sonntagabend an ein Popkonzert erinnert.

    07.11.20115 Kommentare

  9. 0zapftis: Auch neuerer Staatstrojaner enthält illegale Funktionen

    0zapftis

    Auch neuerer Staatstrojaner enthält illegale Funktionen

    Der Skandal um den Staatstrojaner für die Onlinedurchsuchung weitet sich immer weiter aus. Jetzt hat der Chaos Computer Club (CCC) eine neuere Version der Malware untersucht. Mit fast dem gleichen Ergebnis wie bei der ersten Enthüllung.

    26.10.201129 Kommentare

  10. Multifunktionale Rohlinge: Staatstrojaner des BND mit noch mehr illegalen Features

    Multifunktionale Rohlinge

    Staatstrojaner des BND mit noch mehr illegalen Features

    Der Auslandsgeheimdienst BND verfügt wohl über eine Auswahl von Staatstrojanern mit weiteren illegalen Fähigkeiten. Diese Software soll der Geheimdienst auch an andere Behörden weitergegeben haben.

    21.10.201199 KommentareVideo

  11. UEFI: Secure-Boot-Schlüssel auf USB-Stick

    UEFI

    Secure-Boot-Schlüssel auf USB-Stick

    Die Verteilung der Schlüssel für Secure Boot sei ganz einfach, sagt Entwickler Matthew Garret. Nutzer sollen weitere Schlüssel von externen Medien aus installieren können. Dazu muss die UEFI-Spezifikation leicht angepasst werden.

    20.10.20119 Kommentare

  12. Unternehmensquellen: Antivirenhersteller soll bei Staatstrojaner geholfen haben

    Unternehmensquellen

    Antivirenhersteller soll bei Staatstrojaner geholfen haben

    Ein Anbieter von Antivirensoftware soll den Staatstrojaner so angepasst haben, dass der Angriff nicht angezeigt wurde. Das geht aus einem unbestätigten Medienbericht hervor.

    20.10.201139 Kommentare

  13. Staatstrojaner: Anonymous hackt Webseite von Abgeordnetem Hans-Peter Uhl

    Staatstrojaner  

    Anonymous hackt Webseite von Abgeordnetem Hans-Peter Uhl

    Die offizielle Webseite des CSU-Abgeordneten Hans-Peter Uhl ist von Anonymous gehackt worden. Das Kollektiv störte sich offenbar an Uhls gestriger Rede im Bundestag, bei der er den Einsatz von Staatstrojanern verteidigte.

    20.10.2011179 Kommentare

  14. Bundestag: Staatstrojaner-Enthüllung des CCC könnte Straftat sein

    Bundestag

    Staatstrojaner-Enthüllung des CCC könnte Straftat sein

    Während über den Einsatz der illegalen Funktionen des Staatstrojaners weiter Unklarheit herrscht, geht der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages zum Gegenangriff über. Der Chaos Computer Club habe sich mit der Veröffentlichung der Binärdateien möglicherweise strafbar gemacht, heißt es in einem Gutachten.

    20.10.2011219 Kommentare

  15. Flashback.C: Trojaner deaktiviert Schutzfunktion unter Mac OS X

    Flashback.C

    Trojaner deaktiviert Schutzfunktion unter Mac OS X

    Die Sicherheitsfunktion File Quarantine von Mac OS X ist das Ziel eines neuen Trojaners, der so tut, als wäre er ein Installationsprogramm für den Flashplayer. Per Social Engineering wird versucht, den Nutzer zur Aufgabe seiner Sicherheit zu überreden.

    20.10.201159 Kommentare

  16. W32.Duqu: Stuxnet-Variante spioniert Forschungseinrichtungen aus

    W32.Duqu

    Stuxnet-Variante spioniert Forschungseinrichtungen aus

    Die Virenforscher von Symantec haben einen auf Stuxnet basierenden Trojaner gefunden. Das W32.Duqu genannte Programm greift zwar keine Industrieanlagen an, ist jedoch eine clever gemachte Malware, die für das Stehlen von Daten gebaut wurde.

    19.10.20111 Kommentar

  17. FSF: Kampagne gegen Windows 8 Secure Boot

    FSF

    Kampagne gegen Windows 8 Secure Boot

    Mit der Funktion Secure Boot, die Windows 8 voraussetzt, könnten freie Systeme ausgeschlossen werden. Dagegen macht die Free Software Foundation mobil.

    19.10.201139 Kommentare

  18. Kaspersky-Entdeckung: Staatstrojaner R2D2 existiert auch als 64-Bit-Version

    Kaspersky-Entdeckung

    Staatstrojaner R2D2 existiert auch als 64-Bit-Version

    F-Secure hat den Staatstrojaner-Installer entdeckt, Kaspersky Lab hat weitergeforscht - und die offene Zusammenarbeit der Konkurrenten hat funktioniert: Der deutsche Staatstrojaner ist in einer deutlich verbesserten Version entdeckt worden.

    19.10.201136 Kommentare

  19. IMHO: Das Prinzip des Staatstrojaners kann nicht funktionieren

    IMHO

    Das Prinzip des Staatstrojaners kann nicht funktionieren

    Jeden Tag gibt es neue Details zum Umgang von Ermittlungsbehörden mit der sogenannten Quellen-TKÜ. Die staatliche Schnüffelei von Beamten in privaten PCs weckt offensichtlich so viele Begehrlichkeiten, dass man sie gar nicht erst zulassen darf.

    17.10.201118 Kommentare

  20. Staatstrojaner: Bundesjustizministerin würdigt Arbeit des CCC

    Staatstrojaner

    Bundesjustizministerin würdigt Arbeit des CCC

    Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat die Arbeit des Chaos Computer Clubs bei der Aufdeckung der Funktionen des Staatstrojaners gelobt. Dieser soll zwischen 50- und 100-mal eingesetzt worden sein. Unterdessen denkt das Innenministerium über einen Nachfolger der umstrittenen Software nach.

    16.10.201119 Kommentare

  21. US-Spionagesoftware: Deutsche wollten Federal Trojan

    US-Spionagesoftware

    Deutsche wollten Federal Trojan

    Deutsche Behörden haben 2007 beim FBI mehrfach um Hilfe bei der Entwicklung des Staatstrojaners gebeten. Das Hilfeersuchen kam wenige Tage, nachdem bekanntgeworden war, dass die US-Bundespolizei Abhörsoftware eingesetzt hat.

    15.10.201123 Kommentare

  22. Quellen-TKÜ: Schlampige Software voller Anfängerfehler

    Quellen-TKÜ

    Schlampige Software voller Anfängerfehler

    Was taugt der Trojaner eigentlich, den vor allem Landesbehörden zur Quellen-TKÜ eingesetzt haben? Softwareentwickler finden, er war mangelhaft und viel zu teuer.

    13.10.201190 Kommentare

  23. Domains: Verisign verlangt Lizenz zum Abschalten

    Domains

    Verisign verlangt Lizenz zum Abschalten

    Verisign, Betreiber der Top Level Domains .com, .net und .name, hat von der Icann das Recht gefordert, Websites, die Schadsoftware verbreiten oder gegen Behörden vorgehen wollen, vom Netz nehmen zu dürfen.

    12.10.201110 Kommentare

  24. Virenscanner: Symantec, Sophos & Co. sezieren den Staatstrojaner

    Virenscanner

    Symantec, Sophos & Co. sezieren den Staatstrojaner

    Auf die Entdeckung des deutschen Staatstrojaners haben internationale Hersteller von Virenscannern reagiert: Sie haben ihre Virendefinitionen um die Software zur Onlinedurchsuchung erweitert und befassen sich näher mit dem Trojaner.

    11.10.201166 Kommentare

  25. Herrmann: Bayerns Innenminister räumt Echtheit des Staatstrojaners ein

    Herrmann

    Bayerns Innenminister räumt Echtheit des Staatstrojaners ein

    Die vom Chaos Computer Club veröffentlichte staatliche Trojanersoftware ist echt. Das hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann erklärt. Allerdings könne es sich aber um eine reine Testversion handeln. Der CCC bestreitet das und behauptet, der Trojaner sei über zwei Jahre im Einsatz gewesen.

    10.10.201164 Kommentare

  26. Christian Solmecke: IT-Anwalt bezeichnet Staatstrojaner als verfassungskonform

    Christian Solmecke

    IT-Anwalt bezeichnet Staatstrojaner als verfassungskonform

    Christian Solmecke vertritt die Rechtsauffassung, dass der vom Chaos Computer Club gehackte Staatstrojaner nicht im Konflikt mit der Verfassung steht. Ein ehemaliger Verfassungsrichter hat eine etwas andere Meinung.

    10.10.201196 Kommentare

  27. Digitask: Staatstrojaner könnte von hessischer Firma stammen

    Digitask

    Staatstrojaner könnte von hessischer Firma stammen

    Der vom Chaos Computer Club veröffentlichte Staatstrojaner könnte von der Firma Digitask stammen. Der Hersteller "spezieller Sicherheits- und Kommunikationslösungen für Behörden" soll bereits den Bayerntrojaner entwickelt haben.

    10.10.201145 Kommentare

  28. Staatstrojaner: Piratenpartei will Rücktritt von Innenminister und BKA-Chef

    Staatstrojaner  

    Piratenpartei will Rücktritt von Innenminister und BKA-Chef

    Wenn die Vorwürfe des Chaos Computer Clubs zum Staatstrojaner stimmen, wollen die Piraten den Rücktritt von Hans-Peter Friedrich und BKA-Chef Jörg Ziercke. Auch die FDP bezeichnet die Software für die Onlinedurchsuchung dann als verfassungswidrig.

    09.10.201174 Kommentare

  29. Schadsoftware: Mutmaßlicher Bundestrojaner in den Händen des CCC

    Schadsoftware

    Mutmaßlicher Bundestrojaner in den Händen des CCC

    Eine laut Chaos Computer Club von staatlicher Seite programmierte Schadsoftware ist in die Hände der Hacker gelangt. In einer Analyse entdeckten sie, dass der Trojaner zusätzlich gefährliche Sicherheitslücken in infizierte Systeme einschleust.

    09.10.2011118 Kommentare

  30. Sicherheitsupdate: Libreoffice-Updates schließen kritische Sicherheitslücken

    Sicherheitsupdate

    Libreoffice-Updates schließen kritische Sicherheitslücken

    Mit den bereits erhältlichen Updates auf 3.4.3 und 3.3.4 werden unter anderem kritische Sicherheitslücken im Büropaket Libreoffice geschlossen. Das hat das Libreoffice-Team jetzt bekanntgegeben.

    05.10.20112 Kommentare

  31. Botnetz: Microsoft zerschlägt Kelihos

    Botnetz

    Microsoft zerschlägt Kelihos

    Mit Hilfe geheimer Gerichtsanordnungen hat Microsoft im Rahmen von "Operation b79" das Kelihos-Botnetz "neutralisiert". Zugleich wurde gegen die mutmaßlichen Botnetz-Betreiber Anzeige erstattet.

    28.09.201141 Kommentare

  32. Hackerangriff: Mysql.com vorübergehend mit Schadsoftware infiziert

    Hackerangriff

    Mysql.com vorübergehend mit Schadsoftware infiziert

    Die Webseite Mysql.com ist vorübergehend mit Schadsoftware infiziert worden. Besucher der Seite wurden auf eine weitere Webseite umgeleitet, die wiederum versuchte, über Schwachstellen im Browser Malware auf die Rechner des Opfers zu installieren.

    27.09.201114 KommentareVideo

  33. Hands on: Windows 8 neu gedacht

    Hands on

    Windows 8 neu gedacht

    Build Windows "Reimagining Windows": Unter diesem Motto hat Microsoft auf seiner Konferenz Build erstmals Windows 8 im Detail vorgestellt. Wir konnten das System ausprobieren.

    13.09.2011554 KommentareVideo

  34. Schadsoftware: Mebromi-Trojaner greift PC-Bios an

    Schadsoftware

    Mebromi-Trojaner greift PC-Bios an

    Schadsoftware, die sich tief in einem System festsetzt, lässt sich kaum entfernen, ohne das System neu aufzusetzen. Beim Mebromi-Trojaner hilft nicht einmal der Tausch einer Festplatte.

    12.09.2011113 Kommentare

  35. Zertifikate: Grobe Sicherheitsmängel bei Diginotar

    Zertifikate

    Grobe Sicherheitsmängel bei Diginotar

    Der Einbruch in die Server des niederländischen Zertifikatsanbieters Diginotar hat weitreichendere Folgen als bisher bekannt, meldet die niederländische Regierung. Und ein erstes Zwischengutachten belegt grobe Fehler von Diginotar.

    06.09.20115 Kommentare

  36. 1234: Morto-Internetwurm macht sich Allerweltspasswörter zunutze

    1234

    Morto-Internetwurm macht sich Allerweltspasswörter zunutze

    Die größte Schwachstelle an einem Rechner ist der Nutzer - zu diesem Schluss könnte kommen, wer sich den Morto-Wurm anschaut: Er nutzt keine Softwareschwachstelle, sondern geht nur simple Passwörter durch. Die Angreifer wollen so per RDP Rechner übernehmen.

    29.08.20119 Kommentare

  37. Bericht: Sicherheitslücken bei Zynga

    Bericht

    Sicherheitslücken bei Zynga

    Veraltete Software, vernachlässigte Server: Bei Zynga gibt es angeblich eine Reihe kritischer Sicherheitslücken. Spieler von Socialgames wie Farmville, Cityville oder Empires & Allies droht unter anderem Schaden durch Phishing-Angriffe.

    26.08.20111 KommentarVideo

  38. Codeeinschleusung: Neues Sicherheitsloch in Skype entdeckt

    Codeeinschleusung

    Neues Sicherheitsloch in Skype entdeckt

    In der aktuellen Skype-Version hat der Sicherheitsexperte Levent Kayan alias Noptrix eine Sicherheitslücke entdeckt. Der Fehler kann zum Einschleusen von HTML- oder Javascript-Code missbraucht werden.

    18.08.20118 Kommentare

  39. Windows-Heimserver geschützt: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

    Windows-Heimserver geschützt

    G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

    Gamescom G-Data bietet bald eine Sicherheitssoftware für Windows-basierte Heimserver. Damit lassen sich auch bis zu fünf weitere PCs schützen.

    17.08.20118 Kommentare

  40. osCommerce: BSI warnt vor Sicherheitslücken in tausenden Onlineshops

    osCommerce

    BSI warnt vor Sicherheitslücken in tausenden Onlineshops

    Weil osCommerce von vielen Shopbetreibern nicht aktualisiert wird, werden tausende Onlineshops zur Malware-Plattform. Das BSI fordert die Betreiber zum Update auf.

    15.08.201110 Kommentare

  41. Smartphones: Gefährliches Sicherheitsleck im Android-Browser

    Smartphones

    Gefährliches Sicherheitsleck im Android-Browser

    Im Webkit-Browser von Android befindet sich ein Sicherheitsloch, das für gefährliche Angriffe verwendet werden kann. Angreifer können Android-Anwendungen ohne Wissen des Nutzers installieren.

    05.08.201143 Kommentare

  42. Sicherheitssoftware: Mit Mapwoc gegen Drive-By-Downloads

    Sicherheitssoftware

    Mit Mapwoc gegen Drive-By-Downloads

    Mapwoc 1.0 soll bei der Überprüfung der Integrität von Webseiten helfen. Die unter der GPL veröffentlichte Software will im Hintergrund den Netzwerkverkehr nach Schadsoftware untersuchen und so vor Drive-By-Downloads schützen.

    03.08.20110 Kommentare

  43. 35 Millionen Datensätze: Einbruch in soziales Netz in Südkorea

    35 Millionen Datensätze

    Einbruch in soziales Netz in Südkorea

    SK Communications, eines der größten südkoreanischen Internetunternehmen, ist Ziel eines Angriffs über das Internet geworden. Unbekannte verschafften sich Zugang zu einer Nutzerdatenbank mit 35 Millionen Datensätzen.

    28.07.20110 Kommentare

  44. Malware: Microsoft richtet Forschungslabor in Deutschland ein

    Malware

    Microsoft richtet Forschungslabor in Deutschland ein

    Microsoft hat in Unterschleißheim bei München ein neues Forschungslabor gegründet. Die Mitarbeiter dort sollen das Microsoft Malware Protection Center (MMPC) bei der Bekämpfung von Schadprogrammen unterstützen.

    26.07.20110 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. 7
  7. 8
  8. 9
  9. 10
  10. 11
  11. 12
  12. 13
  13. 14
  14. 18
Anzeige

Verwandte Themen
Flashback, Flame, Security Essentials, Windows Intune, Bromium, Avira, Eset, Botnet, Kaspersky, Stuxnet, Black Hat Europe 2014, Virus, Industrieanlage, Carrier IQ

Alternative Schreibweisen
Schadsoftware

RSS Feed
RSS FeedMalware

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de